BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

ATX mit leichtem Plus - Zumtobel, RBI und voestalpine am stärksten, Immofinanz und Erste mit 3. Verlusttag in Folge

Zumtobel, (© (photaq.com bzw. Zumtobel))   >> Öffnen auf photaq.com







11.01.2017

Der ATX gewann am Mittwoch 0,37% auf 2669,54 Punkte. Year-to-date liegt der ATX nun 1,95% im Plus. Es gab bisher 4 Gewinntage und 3 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 0,99%, vom Low ist man 0,55% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2017 ist der Donnerstag mit 0,51%, der schwächste ist der Freitag mit 0%.

Das ist der 4. schlechteste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

Tagesgewinner war am Mittwoch Zumtobel mit 2,80% auf 15,98 (137% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -5,97%) vor RBI mit 1,92% auf 19,39 (134% Vol.; 1W 5,35%) und voestalpine mit 1,40% auf 37,31 (139% Vol.; 1W -0,08%). Die Tagesverlierer: DO&CO mit -3,36% auf 57,21 (150% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -9,82%), Telekom Austria mit -1,42% auf 5,62 (70% Vol.; 1W -0,93%), RHI mit -0,86% auf 23,15 (61% Vol.; 1W -1,22%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten Erste Group (41,35 Mio.), RBI (33,47) und voestalpine (30,54). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2017er-Tagesschnitt gab es bei DO&CO (150%), voestalpine (139%) und Zumtobel (137%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Verbund mit 13,28%, die beste ytd ist RBI mit 11,54%. Am schwächsten tendierten Zumtobel mit -12,34% (Monatssicht) und DO&CO mit -8,35% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs RBI 11,54% (Vorjahr: 27,75 Prozent) im Plus. Dahinter Uniqa 4,86% (Vorjahr: -4,32 Prozent), VIG 4,37% (Vorjahr: -15,78 Prozent).
Am schlechtesten YTD: DO&CO -8,35% (Vorjahr: -37,58 Prozent), dann Zumtobel -5,92% (Vorjahr: -27,02 Prozent), RHI -4,54% (Vorjahr: 34,61 Prozent).

Weitere Highlights: RBI ist nun 4 Tage im Plus (5,35% Zuwachs von 18,4 auf 19,39), ebenso DO&CO 4 Tage im Minus (9,82% Verlust von 63,44 auf 57,21), Immofinanz 3 Tage im Minus (1,79% Verlust von 1,9 auf 1,87), Erste Group 3 Tage im Minus (2,17% Verlust von 29,45 auf 28,8).

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: SBO +1,35% auf 75,89, davor 4 Tage im Minus (-3,96% Verlust von 77,97 auf 74,88), Andritz +0,87% auf 49,1, davor 3 Tage im Minus (-2,25% Verlust von 49,8 auf 48,67).

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: VIG (3 Plätze gutgemacht, von 6 auf 3) ; dazu, Erste Group (-3, von 2 auf 5), OMV (+3, von 11 auf 8), Telekom Austria (-3, von 8 auf 11), voestalpine (+3, von 15 auf 12), CA Immo (-3, von 12 auf 15), Wienerberger (-2, von 4 auf 6), Uniqa (+1, von 3 auf 2), Österreichische Post (+1, von 5 auf 4), Lenzing (+1, von 18 auf 17),
Beim Umsatz ytd-Ranking ergaben sich diese Positionsveränderungen: Aufsteiger des Tages war DO&CO (1 Platz gutgemacht, von 18 auf 17) , weiters Immofinanz (+1, von 8 auf 7) Zumtobel (+1, von 15 auf 14), Conwert (-1, von 7 auf 8), Österreichische Post (-1, von 14 auf 15), SBO (-1, von 17 auf 18),

Index-Performance ATX der letzten 5 Tage

 11.01.: 2669,54 +0,37%
 10.01.: 2659,70 -0,71% (2-Tagesperformance -0,34%)
 09.01.: 2678,69 -0,65% (3-Tagesperformance -0,99%)
 05.01.: 2696,30 +0,51% (Wochenperformance -0,49%)
 04.01.: 2682,64 -0,09% (5-Tagesperformance -0,58%)
 03.01.: 2685,02 +1,13% (6-Tagesperformance 0,55%)

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): RBI (19,39) mit 11,54% ytd, Telekom Austria (5,62) mit 0,16% ytd, CA Immo (17,45) mit -0,06% ytd, DO&CO (57,21) mit -8,35% ytd, RHI (23,15) mit -4,54% ytd.

Am weitesten über dem MA200: RBI 42,51%, OMV 27,99% und SBO 27,95%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: DO&CO -24,85% und Immofinanz -5,88%,

Hier geht es zum ATX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

(dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)



Random Partner #goboersewien

CMC markets
CMC Markets ist einer der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 340 Währungspaare.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3327 0.42 % 3330 0.07% 15:38:10
DAX 13168 0.83 % 13135 -0.25% 15:40:09
Dow 23591 0.69 % 23578 -0.05% 15:40:10
Nikkei 22523 0.48 % 22560 0.16% 15:40:10
Gold 1283 -0.27 % 1287 0.37% 15:40:07



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

ATX mit leichtem Plus - Zumtobel, RBI und voestalpine am stärksten, Immofinanz und Erste mit 3. Verlusttag in Folge


11.01.2017

Der ATX gewann am Mittwoch 0,37% auf 2669,54 Punkte. Year-to-date liegt der ATX nun 1,95% im Plus. Es gab bisher 4 Gewinntage und 3 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 0,99%, vom Low ist man 0,55% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2017 ist der Donnerstag mit 0,51%, der schwächste ist der Freitag mit 0%.

Das ist der 4. schlechteste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

Tagesgewinner war am Mittwoch Zumtobel mit 2,80% auf 15,98 (137% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -5,97%) vor RBI mit 1,92% auf 19,39 (134% Vol.; 1W 5,35%) und voestalpine mit 1,40% auf 37,31 (139% Vol.; 1W -0,08%). Die Tagesverlierer: DO&CO mit -3,36% auf 57,21 (150% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -9,82%), Telekom Austria mit -1,42% auf 5,62 (70% Vol.; 1W -0,93%), RHI mit -0,86% auf 23,15 (61% Vol.; 1W -1,22%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten Erste Group (41,35 Mio.), RBI (33,47) und voestalpine (30,54). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2017er-Tagesschnitt gab es bei DO&CO (150%), voestalpine (139%) und Zumtobel (137%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Verbund mit 13,28%, die beste ytd ist RBI mit 11,54%. Am schwächsten tendierten Zumtobel mit -12,34% (Monatssicht) und DO&CO mit -8,35% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs RBI 11,54% (Vorjahr: 27,75 Prozent) im Plus. Dahinter Uniqa 4,86% (Vorjahr: -4,32 Prozent), VIG 4,37% (Vorjahr: -15,78 Prozent).
Am schlechtesten YTD: DO&CO -8,35% (Vorjahr: -37,58 Prozent), dann Zumtobel -5,92% (Vorjahr: -27,02 Prozent), RHI -4,54% (Vorjahr: 34,61 Prozent).

Weitere Highlights: RBI ist nun 4 Tage im Plus (5,35% Zuwachs von 18,4 auf 19,39), ebenso DO&CO 4 Tage im Minus (9,82% Verlust von 63,44 auf 57,21), Immofinanz 3 Tage im Minus (1,79% Verlust von 1,9 auf 1,87), Erste Group 3 Tage im Minus (2,17% Verlust von 29,45 auf 28,8).

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: SBO +1,35% auf 75,89, davor 4 Tage im Minus (-3,96% Verlust von 77,97 auf 74,88), Andritz +0,87% auf 49,1, davor 3 Tage im Minus (-2,25% Verlust von 49,8 auf 48,67).

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: VIG (3 Plätze gutgemacht, von 6 auf 3) ; dazu, Erste Group (-3, von 2 auf 5), OMV (+3, von 11 auf 8), Telekom Austria (-3, von 8 auf 11), voestalpine (+3, von 15 auf 12), CA Immo (-3, von 12 auf 15), Wienerberger (-2, von 4 auf 6), Uniqa (+1, von 3 auf 2), Österreichische Post (+1, von 5 auf 4), Lenzing (+1, von 18 auf 17),
Beim Umsatz ytd-Ranking ergaben sich diese Positionsveränderungen: Aufsteiger des Tages war DO&CO (1 Platz gutgemacht, von 18 auf 17) , weiters Immofinanz (+1, von 8 auf 7) Zumtobel (+1, von 15 auf 14), Conwert (-1, von 7 auf 8), Österreichische Post (-1, von 14 auf 15), SBO (-1, von 17 auf 18),

Index-Performance ATX der letzten 5 Tage

 11.01.: 2669,54 +0,37%
 10.01.: 2659,70 -0,71% (2-Tagesperformance -0,34%)
 09.01.: 2678,69 -0,65% (3-Tagesperformance -0,99%)
 05.01.: 2696,30 +0,51% (Wochenperformance -0,49%)
 04.01.: 2682,64 -0,09% (5-Tagesperformance -0,58%)
 03.01.: 2685,02 +1,13% (6-Tagesperformance 0,55%)

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): RBI (19,39) mit 11,54% ytd, Telekom Austria (5,62) mit 0,16% ytd, CA Immo (17,45) mit -0,06% ytd, DO&CO (57,21) mit -8,35% ytd, RHI (23,15) mit -4,54% ytd.

Am weitesten über dem MA200: RBI 42,51%, OMV 27,99% und SBO 27,95%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: DO&CO -24,85% und Immofinanz -5,88%,

Hier geht es zum ATX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

(dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)



Random Partner #goboersewien

CMC markets
CMC Markets ist einer der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 340 Währungspaare.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3327 0.42 % 3330 0.07% 15:38:10
DAX 13168 0.83 % 13135 -0.25% 15:40:09
Dow 23591 0.69 % 23578 -0.05% 15:40:10
Nikkei 22523 0.48 % 22560 0.16% 15:40:10
Gold 1283 -0.27 % 1287 0.37% 15:40:07



Magazine aktuell

Geschäftsberichte