BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Inbox: "Go" für RBI/RZB und Kapitalerhöhung


24.01.2017

Zugemailt von / gefunden bei: RBI (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

RBI: Außerordentliche Hauptversammlung stimmt Verschmelzung mit RZB zu 

Die außerordentliche Hauptversammlung der Raiffeisen Bank International AG (RBI) hat der Verschmelzung mit der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB) mit klarer Mehrheit zugestimmt. „Die Verschmelzung der RZB mit der RBI beseitigt den Minderheitenabzug bei den Eigenmitteln und führt zu einer unmittelbaren Verbesserung der harten Kernkapitalquote der obersten Gruppenebene“, so Karl Sevelda, Vorstandsvorsitzender der RBI. 

Der mit der Fusion verbundenen Kapitalerhöhung stimmten die Aktionäre ebenfalls zu. Das Grundkapital der RBI wird durch die Ausgabe von 35.960.583 neuen auf Inhaber lautenden nennwertlosen Stückaktien (Stammaktien) von EUR 893.586.065,90 um EUR 109.679.778,15 auf EUR 1.003.265.844,05 erhöht. 

Das fusionierte Unternehmen wird – wie bisher die RBI – als Raiffeisen Bank International AG firmieren, und die Aktie der RBI wird weiter an der Wiener Börse gelistet sein. Die Anzahl der begebenen Aktien wird sich auf 328.939.621erhöhen. 

Die außerordentliche Hauptversammlung der RBI ist auf Deutsch und Englisch als Webcast im Internet abrufbar unter: http://webcast.a1.net/aohv_rbi_2017/de/ 

Company im Artikel

RBI

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (21.01.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der RBI-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Carola Bendl-Tschiedel Raiffeisen schnell


(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Indizes
ATX 3210 0.16 % 3212 0.07% 23:49:52
DAX 12602 -0.15 % 12604 0.01% 23:49:52
Dow 21080 -0.01 % 21082 0.01% 23:49:52
Nikkei 19687 -0.64 % 19725 0.19% 23:49:52
Gold 1267 0.78 % 1267 0.04% 23:00:00



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte

Inbox: "Go" für RBI/RZB und Kapitalerhöhung


24.01.2017

24.01.2017

Zugemailt von / gefunden bei: RBI (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

RBI: Außerordentliche Hauptversammlung stimmt Verschmelzung mit RZB zu 

Die außerordentliche Hauptversammlung der Raiffeisen Bank International AG (RBI) hat der Verschmelzung mit der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB) mit klarer Mehrheit zugestimmt. „Die Verschmelzung der RZB mit der RBI beseitigt den Minderheitenabzug bei den Eigenmitteln und führt zu einer unmittelbaren Verbesserung der harten Kernkapitalquote der obersten Gruppenebene“, so Karl Sevelda, Vorstandsvorsitzender der RBI. 

Der mit der Fusion verbundenen Kapitalerhöhung stimmten die Aktionäre ebenfalls zu. Das Grundkapital der RBI wird durch die Ausgabe von 35.960.583 neuen auf Inhaber lautenden nennwertlosen Stückaktien (Stammaktien) von EUR 893.586.065,90 um EUR 109.679.778,15 auf EUR 1.003.265.844,05 erhöht. 

Das fusionierte Unternehmen wird – wie bisher die RBI – als Raiffeisen Bank International AG firmieren, und die Aktie der RBI wird weiter an der Wiener Börse gelistet sein. Die Anzahl der begebenen Aktien wird sich auf 328.939.621erhöhen. 

Die außerordentliche Hauptversammlung der RBI ist auf Deutsch und Englisch als Webcast im Internet abrufbar unter: http://webcast.a1.net/aohv_rbi_2017/de/ 

Company im Artikel

RBI

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (21.01.2017)
 
 
 
 
 
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der RBI-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Carola Bendl-Tschiedel Raiffeisen schnell



Was noch interessant sein dürfte:


Kundenberater übernehmen Teil der Negativzinsen und Nebenwerte hängen Standardwerte ab (Top Media Extended)

Inbox: Tomasz Rowicki übernimmt Führungsaufgaben in der VIG

voestalpine und Palfinger vs. Rosenbauer und Mayr-Melnhof – kommentierter KW 3 Peer Group Watch Zykliker Österreich

Gurktaler AG VZ und EVN vs. Warimpex und Uniqa – kommentierter KW 3 Peer Group Watch Rosinger Index Members

Fuchs Petrolub und C.A.T. Oil vs. Noble Corp plc und Lukoil – kommentierter KW 3 Peer Group Watch Ölindustrie

Lufthansa und FACC vs. Kuoni und Air Berlin – kommentierter KW 3 Peer Group Watch Luftfahrt & Reise

Inbox: Ex-Immofinanz-Vorstand übernimmt AR-Vorsitz bei der NID

Inbox: Österreichischer Zertifikatemarkt festigt die 10-Mrd.-Marke



Carola Bendl-Tschiedel Raiffeisen schnell


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Partner
Indizes
ATX 3210 0.16 % 3212 0.07% 23:49:52
DAX 12602 -0.15 % 12604 0.01% 23:49:52
Dow 21080 -0.01 % 21082 0.01% 23:49:52
Nikkei 19687 -0.64 % 19725 0.19% 23:49:52
Gold 1267 0.78 % 1267 0.04% 23:00:00



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte