BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Wenn doch nur schon Montag w&äre... - Stillstand vor Frankreich-Wahl (Jochen Stanzl)

© www.shutterstock.com

Autor:
Jochen Stanzl

Jochen Stanzl ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets in Frankfurt. Davor war er über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

>> Website





>> zur Startseite mit allen Blogs

 

 

Jegliche Positionierung vor dem Wochenende stellt vor dem Hintergrund der anstehenden ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl für die kurzfristig orientierten Trader ein unkalkulierbares Risiko dar. Gleichfalls wollen sich langfristig orientierte Anleger auch nicht noch vor der Entscheidung positionieren.

Denn alles ist möglich! Wie viel Umfragen wert sind, wissen die Börsen spätestens seit dem Brexit-Votum und dem Wahlsieg von Donald Trump. In Paris kommt noch hinzu, dass selbst die Umfragen für die Frankreich-Wahl kein eindeutiges Ergebnis zeigen. Wer also vor dem Wochenende seinen Hut in den Ring wirft, in dem er Aktien kauft, muss hoffen, dass die Franzosen ihr Kreuz an der richtigen Stelle machen.

Alles zur Frankreich-Wahl und zu den Möglichkeiten, mit CFDs von den verschiedenen Szenarien des Wahlausgangs zu profitieren, erfahren Sie hier!

So bleibt es dabei, der Deutsche Aktienindex pendelt weiter in der Zone zwischen 11.980 und 12.047 Punkten, technisch als instabiles Gleichgewicht bezeichnet. Wenn sich die Optimisten über 12.047 Punkten ins Wochenende verabschieden, könnte es für sie am Montag ein böses Erwachen geben. Gleiches gilt aber auch für die Bären, wenn sie unterhalb von 11.980 Punkten auf fallende Kurse setzen.

Jegliches „Front-Running" in Hinblick auf den Wahlausgang ist riskant, weil alle bis zur Bekanntgabe des Wahlergebnisses keine Einflussnahme mehr auf ihre Positionen haben. Eine Rally im DAX heute wäre also pure Spekulation. Wie vor der Brexit-Entscheidung liegt aber auch dies im Bereich des Möglichen.

(21.04.2017)

Disclaimer:
Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Random Partner #goboersewien

S Immo
Die S Immo AG ist eine Immobilien-Investmentgesellschaft, die seit 1987 an der Wiener Börse notiert. Die Gesellschaft investiert zu 100 Prozent in der Europäischen Union und setzt den Fokus dabei auf Hauptstädte in Österreich, Deutschland und CEE. Das Portfolio besteht aus Büros, Einkaufszentren, Hotels sowie aus Wohnimmobilien.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Woche, Kalender, Wochentage http://www.shutterstock.com/de/pic-330386354/stock-vector-illustration-of-realistic-vector-calendar-icon-made-in-trendy-flat-style-set-of-every-day-of-a.html, (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» Ein kurzes Aufbäumen im DAX, Linde treibt Praxair-Deal voran (Gastautor,...

» Ninjas on the Wall (Stefan Greunz)

» Commerzbank-Aktie: Am Ball bleiben (Ivan Tomasevic, Christoph Scherbaum)

» Alle Optionen - ob maßgeschneidert und/oder von der Stange (Lars Brandau...

» RealPage: Trendaktie mit hohen Wachstumsraten (trading-treff.de, Christo...

» Top Edge-Aktien KW 43 2017: Henkel & Thyssenkrupp (trading-treff.de, Chr...

» Wochenausblick KW43: Anleger versuchen Überblick zu behalten (Nicolai Ti...

» Hochtief AG und Nemetschek SE – Es kam wie es kommen musste (trading-tre...

» DAX hadert weiter mit der 13.000 - Warten auf den großen Schub (Jochen S...

» DAX mit Nullnummer an 13000 gefesselt (Andreas Mueller, Christoph Scherb...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3390 0.19 % 3383 -0.20% 22:59:55
DAX 12991 0.01 % 12986 -0.04% 22:59:55
Dow 23274 -0.23 % 23286 0.05% 23:00:00
Nikkei 21458 0.04 % 21665 0.96% 23:00:00
Gold 1282 -0.41 % 1282 0.01% 22:59:59



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Wenn doch nur schon Montag w&äre... - Stillstand vor Frankreich-Wahl (Jochen Stanzl)


 

 

Jegliche Positionierung vor dem Wochenende stellt vor dem Hintergrund der anstehenden ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl für die kurzfristig orientierten Trader ein unkalkulierbares Risiko dar. Gleichfalls wollen sich langfristig orientierte Anleger auch nicht noch vor der Entscheidung positionieren.

Denn alles ist möglich! Wie viel Umfragen wert sind, wissen die Börsen spätestens seit dem Brexit-Votum und dem Wahlsieg von Donald Trump. In Paris kommt noch hinzu, dass selbst die Umfragen für die Frankreich-Wahl kein eindeutiges Ergebnis zeigen. Wer also vor dem Wochenende seinen Hut in den Ring wirft, in dem er Aktien kauft, muss hoffen, dass die Franzosen ihr Kreuz an der richtigen Stelle machen.

Alles zur Frankreich-Wahl und zu den Möglichkeiten, mit CFDs von den verschiedenen Szenarien des Wahlausgangs zu profitieren, erfahren Sie hier!

So bleibt es dabei, der Deutsche Aktienindex pendelt weiter in der Zone zwischen 11.980 und 12.047 Punkten, technisch als instabiles Gleichgewicht bezeichnet. Wenn sich die Optimisten über 12.047 Punkten ins Wochenende verabschieden, könnte es für sie am Montag ein böses Erwachen geben. Gleiches gilt aber auch für die Bären, wenn sie unterhalb von 11.980 Punkten auf fallende Kurse setzen.

Jegliches „Front-Running" in Hinblick auf den Wahlausgang ist riskant, weil alle bis zur Bekanntgabe des Wahlergebnisses keine Einflussnahme mehr auf ihre Positionen haben. Eine Rally im DAX heute wäre also pure Spekulation. Wie vor der Brexit-Entscheidung liegt aber auch dies im Bereich des Möglichen.

(21.04.2017)

Disclaimer:
Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Random Partner #goboersewien

S Immo
Die S Immo AG ist eine Immobilien-Investmentgesellschaft, die seit 1987 an der Wiener Börse notiert. Die Gesellschaft investiert zu 100 Prozent in der Europäischen Union und setzt den Fokus dabei auf Hauptstädte in Österreich, Deutschland und CEE. Das Portfolio besteht aus Büros, Einkaufszentren, Hotels sowie aus Wohnimmobilien.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Woche, Kalender, Wochentage http://www.shutterstock.com/de/pic-330386354/stock-vector-illustration-of-realistic-vector-calendar-icon-made-in-trendy-flat-style-set-of-every-day-of-a.html, (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» Ein kurzes Aufbäumen im DAX, Linde treibt Praxair-Deal voran (Gastautor,...

» Ninjas on the Wall (Stefan Greunz)

» Commerzbank-Aktie: Am Ball bleiben (Ivan Tomasevic, Christoph Scherbaum)

» Alle Optionen - ob maßgeschneidert und/oder von der Stange (Lars Brandau...

» RealPage: Trendaktie mit hohen Wachstumsraten (trading-treff.de, Christo...

» Top Edge-Aktien KW 43 2017: Henkel & Thyssenkrupp (trading-treff.de, Chr...

» Wochenausblick KW43: Anleger versuchen Überblick zu behalten (Nicolai Ti...

» Hochtief AG und Nemetschek SE – Es kam wie es kommen musste (trading-tre...

» DAX hadert weiter mit der 13.000 - Warten auf den großen Schub (Jochen S...

» DAX mit Nullnummer an 13000 gefesselt (Andreas Mueller, Christoph Scherb...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3390 0.19 % 3383 -0.20% 22:59:55
DAX 12991 0.01 % 12986 -0.04% 22:59:55
Dow 23274 -0.23 % 23286 0.05% 23:00:00
Nikkei 21458 0.04 % 21665 0.96% 23:00:00
Gold 1282 -0.41 % 1282 0.01% 22:59:59



Magazine aktuell

Geschäftsberichte