BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Tag der offenen Stalltür: Zeigen, wie die Tiere wirklich gehalten werden




APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).



19.05.2017
Graz (OTS) - "Wir öffnen im Rahmen der Aktion 'Open Bauernhof' am kommenden Wochenende unsere Stalltüren, um der Bevölkerung zu zeigen, wie wir unsere Tiere halten, was wir füttern und dass wir gut mit den Schweinen umgehen. Wir haben nichts zu verbergen und freuen uns, wenn wir mit der Bevölkerung ins Gespräch kommen", unterstreicht Werner Pail, Sprecher der Initiative "Saugut - Steirische Schweinebauern 3.0". Gleichzeitig ruft er die Bevölkerung auf und lädt ein: "Kommen Sie zum Tag der offenen Tür, nur so können Sie aus erster Hand miterleben, dass wir gut mit unseren Tieren umgehen." Mit dieser Aktion wolle man auch aufzeigen, "dass gewisse einschlägige Tierschutz-Aktivisten falsche Aussagen und unrichtige Bilder verbreiten, um uns Bauern schlechtzumachen".
Große Investitionen in Tierschutz
"Die heimischen Schweinebauern haben in den vergangenen Jahrzehnten hohe Summen in mehr Tierschutz wie beispielsweise in mehr Platz, ein gutes Stallklima mit frischer Luft und in eine noch bessere Tiergesundheit investiert. Die österreichischen Tierschutzstandards liegen EU-weit im Spitzenfeld. Zahlreiche Betriebe haben schon in besonders tierfreundliche Ställe, beispielsweise mit Auslauf, investiert und immer mehr Betriebe überlegen, dies zu tun", so Pail.
Besonders tierfreundliche Schweinehaltung kostet mehr
Diese besonders tierfreundliche Schweinehaltung sei aufgrund des zusätzlichen Aufwands - höhere Investitions-, Betriebs- und Betreuungskosten - naturgemäß auch teurer und könne nur marktkonform umgesetzt werden. "Das bedeute, wenn die Nachfrage nach besonders tierfreundlich erzeugtem Schweinefleisch steigt und auch faire Preise dafür bezahlt werden, dann wird sich im selben Ausmaß auch das Angebot erhöhen", stellt Pail klar. (Schluss)
Random Partner #goboersewien

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3383 0.42 % 3384 0.02% 10:05:00
DAX 12991 0.01 % 12989 -0.02% 10:05:17
Dow 23329 0.71 % 23330 0.01% 10:04:20
Nikkei 21458 0.04 % 21730 1.25% 10:04:13
Gold 1282 -0.41 % 1276 -0.49% 10:04:52



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Tag der offenen Stalltür: Zeigen, wie die Tiere wirklich gehalten werden


19.05.2017
Graz (OTS) - "Wir öffnen im Rahmen der Aktion 'Open Bauernhof' am kommenden Wochenende unsere Stalltüren, um der Bevölkerung zu zeigen, wie wir unsere Tiere halten, was wir füttern und dass wir gut mit den Schweinen umgehen. Wir haben nichts zu verbergen und freuen uns, wenn wir mit der Bevölkerung ins Gespräch kommen", unterstreicht Werner Pail, Sprecher der Initiative "Saugut - Steirische Schweinebauern 3.0". Gleichzeitig ruft er die Bevölkerung auf und lädt ein: "Kommen Sie zum Tag der offenen Tür, nur so können Sie aus erster Hand miterleben, dass wir gut mit unseren Tieren umgehen." Mit dieser Aktion wolle man auch aufzeigen, "dass gewisse einschlägige Tierschutz-Aktivisten falsche Aussagen und unrichtige Bilder verbreiten, um uns Bauern schlechtzumachen".
Große Investitionen in Tierschutz
"Die heimischen Schweinebauern haben in den vergangenen Jahrzehnten hohe Summen in mehr Tierschutz wie beispielsweise in mehr Platz, ein gutes Stallklima mit frischer Luft und in eine noch bessere Tiergesundheit investiert. Die österreichischen Tierschutzstandards liegen EU-weit im Spitzenfeld. Zahlreiche Betriebe haben schon in besonders tierfreundliche Ställe, beispielsweise mit Auslauf, investiert und immer mehr Betriebe überlegen, dies zu tun", so Pail.
Besonders tierfreundliche Schweinehaltung kostet mehr
Diese besonders tierfreundliche Schweinehaltung sei aufgrund des zusätzlichen Aufwands - höhere Investitions-, Betriebs- und Betreuungskosten - naturgemäß auch teurer und könne nur marktkonform umgesetzt werden. "Das bedeute, wenn die Nachfrage nach besonders tierfreundlich erzeugtem Schweinefleisch steigt und auch faire Preise dafür bezahlt werden, dann wird sich im selben Ausmaß auch das Angebot erhöhen", stellt Pail klar. (Schluss)
Random Partner #goboersewien

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3383 0.42 % 3384 0.02% 10:05:00
DAX 12991 0.01 % 12989 -0.02% 10:05:17
Dow 23329 0.71 % 23330 0.01% 10:04:20
Nikkei 21458 0.04 % 21730 1.25% 10:04:13
Gold 1282 -0.41 % 1276 -0.49% 10:04:52



Magazine aktuell

Geschäftsberichte