BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Chevron und Apple vs. Johnson & Johnson und General Electric – kommentierter KW 34 Peer Group Watch MSCI World Biggest 10

BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 26.08.2017







26.08.2017

In der Wochensicht ist vorne: Chevron 1,64% vor Apple 1,5%, JP Morgan Chase 1,27%, Microsoft 0,46%, Nestlé 0,25%, Wells Fargo 0,17%, Exxon 0,1%, Procter & Gamble 0,04%, General Electric -0,24% und Johnson & Johnson -0,72%.

In der Monatssicht ist vorne: Apple 4,66% vor Procter & Gamble 3,78% , Chevron 3,68% , Johnson & Johnson -0,15% , Nestlé -0,49% , JP Morgan Chase -0,98% , Microsoft -1,85% , General Electric -3,73% , Exxon -4,42% und Wells Fargo -5,98% . Weitere Highlights: Chevron ist nun 4 Tage im Plus (2,32% Zuwachs von 105,78 auf 108,23).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Apple 38,02% (Vorjahr: 7,92 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 17,19% (Vorjahr: 10,35 Prozent) und Johnson & Johnson 14,3% (Vorjahr: 11,01 Prozent). General Electric -22,5% (Vorjahr: 1,77 Prozent) im Minus. Dahinter Exxon -15% (Vorjahr: 15,55 Prozent) und Chevron -8,05% (Vorjahr: 30,65 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Apple 16,82%, Microsoft 9,86% und Johnson & Johnson 6,9%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: General Electric -15,2%, Exxon -7,18% und Wells Fargo -4,85%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Chevron-Aktie am besten: 0,21% Plus. Dahinter Exxon mit -0,2% , Microsoft mit -0,36% , General Electric mit -0,57% , Procter & Gamble mit -0,59% , Apple mit -0,69% , Nestlé mit -1,13% , JP Morgan Chase mit -1,28% , Wells Fargo mit -1,54% und Johnson & Johnson mit -1,77% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 4,59% und reiht sich damit auf Platz 26 ein:

1. Energie: 52,53% Show latest Report (19.08.2017)
2. OÖ10 Members: 38,26% Show latest Report (19.08.2017)
3. Luftfahrt & Reise: 34,1% Show latest Report (19.08.2017)
4. IT, Elektronik, 3D: 28,99% Show latest Report (19.08.2017)
5. Computer, Software & Internet : 27,64% Show latest Report (19.08.2017)
6. Crane: 21,89% Show latest Report (19.08.2017)
7. Deutsche Nebenwerte: 21,28% Show latest Report (19.08.2017)
8. Aluminium: 19,63% Show latest Report (14.03.2015)
9. Auto, Motor und Zulieferer: 19,28% Show latest Report (19.08.2017)
10. Zykliker Österreich: 18,93% Show latest Report (19.08.2017)
11. Immobilien: 16,53% Show latest Report (19.08.2017)
12. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 15,57% Show latest Report (19.08.2017)
13. Solar: 14,88% Show latest Report (19.08.2017)
14. Big Greeks: 13,63% Show latest Report (19.08.2017)
15. Licht und Beleuchtung: 12,9% Show latest Report (19.08.2017)
16. Konsumgüter: 12,21% Show latest Report (19.08.2017)
17. Runplugged Running Stocks: 11,68%
18. Sport: 11,45% Show latest Report (19.08.2017)
19. Stahl: 11,14% Show latest Report (19.08.2017)
20. Gaming: 10,55% Show latest Report (19.08.2017)
21. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,89% Show latest Report (19.08.2017)
22. Global Innovation 1000: 8,84% Show latest Report (19.08.2017)
23. Versicherer: 7,15% Show latest Report (19.08.2017)
24. Telekom: 6,93% Show latest Report (19.08.2017)
25. Post: 5,92% Show latest Report (19.08.2017)
26. MSCI World Biggest 10: 4,59% Show latest Report (19.08.2017)
27. Media: 3,99% Show latest Report (19.08.2017)
28. Banken: 3,27% Show latest Report (19.08.2017)
29. Bau & Baustoffe: -2,43% Show latest Report (19.08.2017)
30. Börseneulinge 2017: -8,28% Show latest Report (19.08.2017)
31. Rohstoffaktien: -10,57% Show latest Report (19.08.2017)
32. Ölindustrie: -15,06% Show latest Report (19.08.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

DavidK1993
zu XONA (25.08.)

Abstoßung um auf einen Aufwärtstrend zu warten. Abwärtstrend scheint anhaltend.

BeTe
zu AAPL (22.08.)

APPLE hat wieder Anschluss gefunden, aber diese Marktphase ist von hoher Volatilität der Technologie-Werte bestimmt, daher muss mit häufigen Favoritenwechseln gerechnet werden.

investresearch
zu AAPL (21.08.)

Für einen Large Cap auch eine sehr positive Entwicklung: Hier noch ein Video dazu https://www.youtube.com/watch?v=8Jdav7qsca0

rockeTrader
zu AAPL (21.08.)

Noch einmal 15 Stück. Der IPhone Tag rückt näher.

MSInvesting
zu AAPL (20.08.)

China: Apple bekommt eigene Wächter fürs iCloud-Rechenzentrum. Die Aktien von Apple haben am Dienstag ihre Rekordfahrt mit einem neuen Höchststand von 162,195 US-Dollar fortgesetzt. Damit übertrafen die Papiere des iPhone-Herstellers die bisherige Bestmarke von 161,83 Dollar aus der Vorwoche.Der ehemalige Präsident des Senders WGN America, Matt Cherniss, wird Entwicklungschef bei Apples Filmabteilung.

Euroinvestor
zu JNJ (23.08.)

Johnson & Johnson soll in den USA zu einem Schadenersatz in dreistelliger Millionenhöhe verurteilt worden sein. Der Konzern muss einer Krebspatienten eine Entschädigung von 417 Mio Euro zahlen. Sie hat Eierstockkrebs und stellte einen Zusammenhang mit dem Talk im Babypuder her, das sie über Jahre verwendete. Das Puder steht wohl im Verdacht, Krebs zu begünstigen, aber die Studienlage ist uneinheitlich. J & J geht in die Berufung. Diesem grundsätzlichen Risiko sind Hersteller von Nahrungsmitteln, Genussmitteln und Pflege - bzw. Pharmaprodukten immer ausgesetzt. Die Haftgrundlagen und die Schadenersatzsummen sind für europäische Maßstäbe enorm. Ich denke, es kommt auf die nächste Instanz an.




Random Partner #goboersewien

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3327 0.42 % 3329 0.04% 22:12:08
DAX 13059 0.50 % 13169 0.84% 22:12:08
Dow 23430 0.31 % 23580 0.63% 22:12:08
Nikkei 22416 0.70 % 22665 1.10% 22:10:57
Gold 1286 0.07 % 1280 -0.48% 22:11:46



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Chevron und Apple vs. Johnson & Johnson und General Electric – kommentierter KW 34 Peer Group Watch MSCI World Biggest 10


26.08.2017

In der Wochensicht ist vorne: Chevron 1,64% vor Apple 1,5%, JP Morgan Chase 1,27%, Microsoft 0,46%, Nestlé 0,25%, Wells Fargo 0,17%, Exxon 0,1%, Procter & Gamble 0,04%, General Electric -0,24% und Johnson & Johnson -0,72%.

In der Monatssicht ist vorne: Apple 4,66% vor Procter & Gamble 3,78% , Chevron 3,68% , Johnson & Johnson -0,15% , Nestlé -0,49% , JP Morgan Chase -0,98% , Microsoft -1,85% , General Electric -3,73% , Exxon -4,42% und Wells Fargo -5,98% . Weitere Highlights: Chevron ist nun 4 Tage im Plus (2,32% Zuwachs von 105,78 auf 108,23).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Apple 38,02% (Vorjahr: 7,92 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 17,19% (Vorjahr: 10,35 Prozent) und Johnson & Johnson 14,3% (Vorjahr: 11,01 Prozent). General Electric -22,5% (Vorjahr: 1,77 Prozent) im Minus. Dahinter Exxon -15% (Vorjahr: 15,55 Prozent) und Chevron -8,05% (Vorjahr: 30,65 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Apple 16,82%, Microsoft 9,86% und Johnson & Johnson 6,9%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: General Electric -15,2%, Exxon -7,18% und Wells Fargo -4,85%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Chevron-Aktie am besten: 0,21% Plus. Dahinter Exxon mit -0,2% , Microsoft mit -0,36% , General Electric mit -0,57% , Procter & Gamble mit -0,59% , Apple mit -0,69% , Nestlé mit -1,13% , JP Morgan Chase mit -1,28% , Wells Fargo mit -1,54% und Johnson & Johnson mit -1,77% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 4,59% und reiht sich damit auf Platz 26 ein:

1. Energie: 52,53% Show latest Report (19.08.2017)
2. OÖ10 Members: 38,26% Show latest Report (19.08.2017)
3. Luftfahrt & Reise: 34,1% Show latest Report (19.08.2017)
4. IT, Elektronik, 3D: 28,99% Show latest Report (19.08.2017)
5. Computer, Software & Internet : 27,64% Show latest Report (19.08.2017)
6. Crane: 21,89% Show latest Report (19.08.2017)
7. Deutsche Nebenwerte: 21,28% Show latest Report (19.08.2017)
8. Aluminium: 19,63% Show latest Report (14.03.2015)
9. Auto, Motor und Zulieferer: 19,28% Show latest Report (19.08.2017)
10. Zykliker Österreich: 18,93% Show latest Report (19.08.2017)
11. Immobilien: 16,53% Show latest Report (19.08.2017)
12. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 15,57% Show latest Report (19.08.2017)
13. Solar: 14,88% Show latest Report (19.08.2017)
14. Big Greeks: 13,63% Show latest Report (19.08.2017)
15. Licht und Beleuchtung: 12,9% Show latest Report (19.08.2017)
16. Konsumgüter: 12,21% Show latest Report (19.08.2017)
17. Runplugged Running Stocks: 11,68%
18. Sport: 11,45% Show latest Report (19.08.2017)
19. Stahl: 11,14% Show latest Report (19.08.2017)
20. Gaming: 10,55% Show latest Report (19.08.2017)
21. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,89% Show latest Report (19.08.2017)
22. Global Innovation 1000: 8,84% Show latest Report (19.08.2017)
23. Versicherer: 7,15% Show latest Report (19.08.2017)
24. Telekom: 6,93% Show latest Report (19.08.2017)
25. Post: 5,92% Show latest Report (19.08.2017)
26. MSCI World Biggest 10: 4,59% Show latest Report (19.08.2017)
27. Media: 3,99% Show latest Report (19.08.2017)
28. Banken: 3,27% Show latest Report (19.08.2017)
29. Bau & Baustoffe: -2,43% Show latest Report (19.08.2017)
30. Börseneulinge 2017: -8,28% Show latest Report (19.08.2017)
31. Rohstoffaktien: -10,57% Show latest Report (19.08.2017)
32. Ölindustrie: -15,06% Show latest Report (19.08.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

DavidK1993
zu XONA (25.08.)

Abstoßung um auf einen Aufwärtstrend zu warten. Abwärtstrend scheint anhaltend.

BeTe
zu AAPL (22.08.)

APPLE hat wieder Anschluss gefunden, aber diese Marktphase ist von hoher Volatilität der Technologie-Werte bestimmt, daher muss mit häufigen Favoritenwechseln gerechnet werden.

investresearch
zu AAPL (21.08.)

Für einen Large Cap auch eine sehr positive Entwicklung: Hier noch ein Video dazu https://www.youtube.com/watch?v=8Jdav7qsca0

rockeTrader
zu AAPL (21.08.)

Noch einmal 15 Stück. Der IPhone Tag rückt näher.

MSInvesting
zu AAPL (20.08.)

China: Apple bekommt eigene Wächter fürs iCloud-Rechenzentrum. Die Aktien von Apple haben am Dienstag ihre Rekordfahrt mit einem neuen Höchststand von 162,195 US-Dollar fortgesetzt. Damit übertrafen die Papiere des iPhone-Herstellers die bisherige Bestmarke von 161,83 Dollar aus der Vorwoche.Der ehemalige Präsident des Senders WGN America, Matt Cherniss, wird Entwicklungschef bei Apples Filmabteilung.

Euroinvestor
zu JNJ (23.08.)

Johnson & Johnson soll in den USA zu einem Schadenersatz in dreistelliger Millionenhöhe verurteilt worden sein. Der Konzern muss einer Krebspatienten eine Entschädigung von 417 Mio Euro zahlen. Sie hat Eierstockkrebs und stellte einen Zusammenhang mit dem Talk im Babypuder her, das sie über Jahre verwendete. Das Puder steht wohl im Verdacht, Krebs zu begünstigen, aber die Studienlage ist uneinheitlich. J & J geht in die Berufung. Diesem grundsätzlichen Risiko sind Hersteller von Nahrungsmitteln, Genussmitteln und Pflege - bzw. Pharmaprodukten immer ausgesetzt. Die Haftgrundlagen und die Schadenersatzsummen sind für europäische Maßstäbe enorm. Ich denke, es kommt auf die nächste Instanz an.




Random Partner #goboersewien

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3327 0.42 % 3329 0.04% 22:12:08
DAX 13059 0.50 % 13169 0.84% 22:12:08
Dow 23430 0.31 % 23580 0.63% 22:12:08
Nikkei 22416 0.70 % 22665 1.10% 22:10:57
Gold 1286 0.07 % 1280 -0.48% 22:11:46



Magazine aktuell

Geschäftsberichte