BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Inbox: Agrana bekommt höheres Kursziel, wird aber zurückgestuft


25.09.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Agrana – Empfehlung von Kaufen auf Akkumulieren zurückgestuft, Kursziel von EUR 116,5 auf EUR 128,3 erhöht

In unserer jüngsten Analyse haben wir unsere Empfehlung von Kaufen auf Akkumulieren zurückgestuft. Das Kursziel wurde von zuletzt EUR 116,5 auf EUR 128,3 revidiert. In unserem Bewertungsmodell haben wir vor allem die Effekte der positiven Ethanolpreisentwicklung im Segment Stärke und der damit verbundenen, angehobenen Unternehmens-Guidance für das GJ 2017/18 berücksichtigt. Außerdem haben wir die erwartete und weiniger günstige Zuckerpreisentwicklung für das GJ 2018/19 einfließen lassen.

Ausblick. Der Ausblick für das laufende GJ 2017/18 bleibt weiterhin hervorragend. Das Unternehmen wird die Zahlen für das 2. Quartal 2017/18 am 12. Oktober bekanntgeben. Wir rechnen mit einem Nettoergebnis von EUR 43,5 Mio. (+43,5% j/j) und einem Umsatz von EUR 678,1 Mio. (+3,6% j/j). Die Kapitalerhöhung Anfang 2017 hat den Streubesitz und das Handelsvolumen der Aktie deutlich erhöht und dem Unternehmen zuletzt eine Aufnahme im ATX ermöglicht. Die Aktivitäten im M&A Bereich (vor allem die Akquisition des serbischen Zuckerproduzent Sunoko, derzeit in der Vorbereitung) sollten sich zusätzlich positiv auf die Perspektiven auswirken. (Hier ist es wichtig zu erwähnen, dass wir die geplante Übernahme des serbischen Zuckerproduzenten Sunoko noch nicht in unseren Schätzungen inkludiert haben.) Seit Veröffentlichung unserer letzten Analyse im April 2017 hat die Aktie 21% zugelegt. Dennoch glauben wir, dass der optimistische Ausblick für das GJ 2017/18, sowie die starken Unternehmenskennzahlen noch nicht voll eingepreist sind.

Companies im Artikel

Agrana

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Agrana-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hauck & Aufhäuser und Oddo Seydler Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



ATX

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (23.09.2017)
 



Agrana, Fabrik, Pischelsdorf; Bild: Agrana


(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Indizes
ATX 3279 -0.97 % 3295 0.47% 11:08:05
DAX 13104 0.27 % 13159 0.42% 11:08:05
Dow 24652 0.58 % 24674 0.09% 11:08:05
Nikkei 22553 -0.62 % 22720 0.73% 11:08:05
Gold 1256 0.34 % 1255 -0.05% 23:00:00



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Inbox: Agrana bekommt höheres Kursziel, wird aber zurückgestuft


25.09.2017

25.09.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Agrana – Empfehlung von Kaufen auf Akkumulieren zurückgestuft, Kursziel von EUR 116,5 auf EUR 128,3 erhöht

In unserer jüngsten Analyse haben wir unsere Empfehlung von Kaufen auf Akkumulieren zurückgestuft. Das Kursziel wurde von zuletzt EUR 116,5 auf EUR 128,3 revidiert. In unserem Bewertungsmodell haben wir vor allem die Effekte der positiven Ethanolpreisentwicklung im Segment Stärke und der damit verbundenen, angehobenen Unternehmens-Guidance für das GJ 2017/18 berücksichtigt. Außerdem haben wir die erwartete und weiniger günstige Zuckerpreisentwicklung für das GJ 2018/19 einfließen lassen.

Ausblick. Der Ausblick für das laufende GJ 2017/18 bleibt weiterhin hervorragend. Das Unternehmen wird die Zahlen für das 2. Quartal 2017/18 am 12. Oktober bekanntgeben. Wir rechnen mit einem Nettoergebnis von EUR 43,5 Mio. (+43,5% j/j) und einem Umsatz von EUR 678,1 Mio. (+3,6% j/j). Die Kapitalerhöhung Anfang 2017 hat den Streubesitz und das Handelsvolumen der Aktie deutlich erhöht und dem Unternehmen zuletzt eine Aufnahme im ATX ermöglicht. Die Aktivitäten im M&A Bereich (vor allem die Akquisition des serbischen Zuckerproduzent Sunoko, derzeit in der Vorbereitung) sollten sich zusätzlich positiv auf die Perspektiven auswirken. (Hier ist es wichtig zu erwähnen, dass wir die geplante Übernahme des serbischen Zuckerproduzenten Sunoko noch nicht in unseren Schätzungen inkludiert haben.) Seit Veröffentlichung unserer letzten Analyse im April 2017 hat die Aktie 21% zugelegt. Dennoch glauben wir, dass der optimistische Ausblick für das GJ 2017/18, sowie die starken Unternehmenskennzahlen noch nicht voll eingepreist sind.

Companies im Artikel

Agrana

 
 
 
 
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Agrana-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hauck & Aufhäuser und Oddo Seydler Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



ATX

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (23.09.2017)
 
 
 
 



Agrana, Fabrik, Pischelsdorf; Bild: Agrana



Was noch interessant sein dürfte:


Krones: Hoch bewertet und Finanzmärkte nach Bundestagswahl im Plus (Top Media Extended)

Inbox: Baader, RBI und Walter Ludwig sind Market Maker der voestalpine-Anleihe

Inbox: voestalpine-Schuldverschreibungen werden ab 27. September in den Handel aufgenommen

Inbox: Berenberg-Analysten stutzen Andritz-Kursziel leicht zurück

Inbox: Kapitalrückzahlung bei Atrium Real Estate

Inbox: Wertpapiertransaktion über Blockchain simuliert

Inbox: thyssenkrupp platziert neue Aktien

Inbox: Uniqa-Aktie wird mehr zugetraut




Random Partner #goboersewien

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Agrana, Fabrik, Pischelsdorf; Bild: Agrana


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3279 -0.97 % 3295 0.47% 11:08:05
DAX 13104 0.27 % 13159 0.42% 11:08:05
Dow 24652 0.58 % 24674 0.09% 11:08:05
Nikkei 22553 -0.62 % 22720 0.73% 11:08:05
Gold 1256 0.34 % 1255 -0.05% 23:00:00



Magazine aktuell

Geschäftsberichte