BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

KTM Industries (AT0000820659)

 handeln bei

» Homepage » Investor Relations


17.08.2017:

4.750 ( 0.00 %)
7,945 Stück
(30.12.2016: 5.099)
4.71 / 4.82
 
0.32%
10:36:50


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

-6.84 %

Umsatz '17/'16 %
199 %


Das ist der 73. beste von 153 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 121. beste von 153 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 72    → 16    ↓ 65   
4.64  
  5.8

Periodenhoch am 10.02.17 (Kurs: 5.800 Δ% -18.1)


Periodentief am 08.03.17 (Kurs: 4.640 Δ% 2.37)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 24,966

Durchschnittsperformance Wochentag

Mitglied in der BSN Peer-Group OÖ10 Members
Show latest Report (12.08.2017)


Für Zusatzliquidität im Orderbuch der KTM Industries-Aktien sorgen die Oddo Seydler Bank AG als Specialist sowie der Market Maker ICF BANK AG. Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.


Best/Worst Volumen (Stück)
23.02.2017 722,870
24.02.2017 253,435
03.03.2017 153,938
04.01.2017 30
11.07.2017 300
04.08.2017 465
Best/Worst Days
28.03.2017 5.26%
13.04.2017 3.15%
10.04.2017 2.95%
23.02.2017 -12.3%
18.05.2017 -4.78%
05.05.2017 -2.68%
Pics



finanzmarktmashup.at News

11.08.2017

Stahl bei MotoGP am Start: Sebastian Risse von KTM im Int... Zum MotoGP am Red Bull Ring starten sie wieder: Die Motor...

01.08.2017

Warum KTM auch in den Markt für eBikes einsteigt Die bayerische Unternehmerfamilie Puello und KTM Industri...

16.03.2017

KTM matcht sich in Zürich mit Österreichs bester Aktie Eine einzige Aktie ist im Züricher Swiss Performance Inde...

23.02.2017

Pierer macht ernst: KTM verschwindet aus ATX Prime Stefan (Pierer) hat 12,1 Prozent seines Anteils an der KT...

08.02.2017

KTM und Palfinger sorgen an der Börse für Aufsehen Die Aktie des Kranherstellers Palfinger ist so teuer wie ...

27.01.2017

KTM mit Rekordergebnis: "Wir sind great again" Erstmals wurden im Vorjahr über 200.000 Motorräder verkau...

14.11.2016

KTM-Debüt: Pierer legt Fokus auf die Schweiz Wie du vielleicht mitbekommen hast, debütierte die KTM In...



Social Trading Kommentare
19.07.2017
AktienTipp | AKT700
AktienTipp ATX Werte
Der Motorradhersteller KTM hat sein im Vorjahr angekündigtes neues Werk auf den Philippinen nun eröffnet. Der Konzern wird dort künftig jährlich 10.000 Kleinmotorräder der vier wichtigsten Modelle KTM 200 Duke, KTM 390 Duke, KTM RC 200 und KTM RC 390 für den regionalen Markt herstellen. Zunächst startet KTM jedoch mit einer Produktion von 6.000 Stück im Jahr. Das neue Werk ist im Laguna Technopark in Sta. Rosa in der Provinz Laguna entstanden. Die Gesellschaft KTM Asia Motorcycle Manufacturing Inc. ist ein Joint Venture zwischen Adventure Cycle Philippines Inc., einem Unternehmen im Besitz der AC Industrial Technology Holdings Inc. und dem österreichischen Motorradhersteller KTM AG. Produziert wird für den philippinischen Markt und dessen Nachbarstaaten; doch auch bis nach China, dem weltgrößten Markt für Zweiräder, will KTM vorstoßen, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens. KTM fokussiert sich stark auf die ASEAN-Region und hofft, sein Händlernetz dort auszuweiten. Noch 2017 will KTM 30 Händler für sich gewinnen, die die Motorräder verkaufen. http://www.boerse-express.com/pages/2890028
08.06.2017
AktienTipp | AKT700
AktienTipp ATX Werte
Erfolg wird zur Normalität Der vor sich hindümpelnde Aktienkurs rührt viel eher daher, dass die Erfolge bei KTM zur Normalität geworden und im Kurs bereits eingepreist sind: 2016 war bereits das sechste Rekordjahr in Folge und stellte keine wirkliche Überraschung mehr dar. Und die negative Kursperformance hat noch einen weiteren Grund: KTM-CEO und Hauptaktionär Stefan Pierer verkaufte Mitte Februar 2017 für rund 133 Millionen Franken Anteile an seiner Firma. Seither besitzt er noch 63 Prozent der Aktien, nach 75 Prozent zuvor. Er machte dies mit der Absicht, die KTM-Papiere für Anleger attraktiver werden zu lassen. Dies sorgte für eine 15-prozentige Kurskorrektur in nur wenigen Tagen. Die Aktienabstossung von Pierer hat für künftige Aktienbesitzer zwei entscheidende Vorteile: Einerseits hat sich der Streubesitz von 25 auf 37 Prozent ausgeweitet, was die Liquidität der Aktie erhöht. Andererseits hat sich dadurch die Aktie auch etwas vergünstigt. Derzeit liegt das geschätzte Kurs-Gewinn-Verhältnis 2017 noch bei 21, nachdem der Wert vor drei Monaten bei über 24 lag. Aufgrund des erwarteten überdurchschnittlichen Firmen-Wachstums ist die Aktie daher inzwischen nicht mehr überteuert. Wer an die Wachstumsstory von KTM glaubt, kann zugreifen. Ein Blick auf die Kursentwicklung der KTM-Aktie an der Wiener Börse – für KTM die Hauptbörse vor der Kotierung in der Schweiz – zeigt, dass der Titel in den letzten vier Jahren bereits massiv angestiegen ist: Von Juni 2013 bis heute hat sich der Wert der KTM-Aktie versechsfacht. Und in den letzten 52 Wochen sind es noch plus 35 Prozent. https://www.cash.ch/news/top-news/motorradhersteller-weshalb-die-ktm-aktie-bisher-nicht-auf-touren-kommt-1074613
25.04.2017
AktienTipp | AKT700
AktienTipp ATX Werte
Die KTM Industries-Gruppe bestätigt das am 27.1.2017 veröffentlichte vorläufige Ergebnis für das Geschäftsjahr 2016 mit einem Rekordumsatz von 1.343,0 Mio. Euro (+10 Prozent). Das EBIT steigerte sich auf 122,3 Mio. Euro (+8 Prozent) nach 112,9 Mio. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis nach Steuern erhöhte sich auf 89,0 Mio. Euro (+37%), welches sich somit um 5,2 Mio. Euro zu den vorläufigen Zahlen vom 27.1.2017 erhöhte, wie das Unternehmen mitteilt. Der Hauptversammlung wird unter Beibehaltung der Dividendenpolitik des Vorjahres vorgeschlagen, für das Geschäftsjahr 2016 eine Dividende in Höhe von 3 Cent je Stückaktie auszuzahlen. Alle operativen Bereiche konnten im abgeschlossenen Geschäftsjahr sowohl den Umsatz als auch das Ergebnis deutlich steigern, wie es heisst. Zu den einzelnen Beteiligungen heisst es: Die KTM AG ist mit 203.423 verkauften Motorrädern mit den Marken KTM und Husqvarna stückzahlenmäßig erneut die Nummer 1 in Europa vor BMW und Triumph und die am schnellsten wachsende Motorradmarke weltweit, wie das Unternehmen betont. Nachhaltig liegt die Exportquote bei über 95 %, wobei mehr als 50 % außerhalb Europas abgesetzt werden. Die Pankl Racing Systems AG konnte, vor allem aufgrund eines sehr starken vierten Quartals das Geschäftsjahr 2016 mit Rekordergebnissen abschließen, wobei insbesondere das neue Formel 1 Reglement einen weiteren Schub brachte. Besonders erfreulich war, dass in vielen Bereichen spürbare Produktivitätsverbesserungen erreicht wurden und diese in Verbindung mit der gestiegenen Nachfrage zu überproportionalen Ergebnisverbesserungen geführt haben. Die WP AG hat im Jahr 2016 auf dem Standort in Munderfing eine neu aufgestellte moderne Auspufffertigung eingerichtet und damit das langfristige Modernisierungsprojekt abgeschlossen. Durch die 2016 realisierte engere Anbindung an die KTM AG wird das weitere Wachstum der Fahrzeug-Gruppe abgesichert. Die KTM Industries-Gruppe setzt im Geschäftsjahr 2017 weithin auf organisches Wachstum in ihren Kernbereichen. Das Management geht in seiner Einschätzung für das Geschäftsjahr 2017 weiterhin von einer positiven Geschäftsentwicklung aus. Das Investitionsvolumen wird im Geschäftsjahr 2017 weiter steigen, wobei die Schwerpunkte auf neue Fahrzeugmodelle sowie Infrastruktur- und Erweiterungsinvestitionen im Bereich der Entwicklung liegen, so das Unternehmen im Ausblick. http://www.boerse-express.com/pages/2874440
07.04.2017
AktienTipp | AKT700
AktienTipp ATX Werte
Das nachgeschärfte Streetfighter-Flaggschiff von KTM punktet nicht nur mit satten 177 PS, sondern mit einer unerwartet großen Portion Alltagstauglichkeit. :-) .... https://kurier.at/motor/ktm-1290-super-duke-r-im-fahrbericht/254.080.870
23.03.2017
AktienTipp | AKT700
AktienTipp ATX Werte
WM-Punkte als erstes Ziel Mit KTM hat die MotoGP 2017 ein neues Team. Die Österreicher beteiligen sich durch den Einstieg in die Motorrad-Königsklasse und die Moto2 erstmals in allen drei Kategorien der Straßen-WM mit eigenen Werkteams. Titelchancen hat man weiter aber nur in den kleineren Klassen, in der MotoGP steht man vor einem riesigen Lernprozess. Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Google+ teilen Auffallen wird KTM in der MotoGP zunächst vor allem durch das Design. Im unübersehbaren KTM-Orange ist die RC16 eine echte und fesche „Österreicherin“ geworden. Entworfen und gebaut im neuen und an ein „Raumschiff“ („Spaceship Pit“) erinnernden Rennhauptquartier in Munderfing, schickt KTM als einziger Hersteller aber ein Bike mit Stahlrohrrahmen statt Alu an den Start. An dem Motorrad ist sehr vieles „homemade“, selbst die Federelemente (WP) stammen aus dem eigenen Konzern. Die seit Jahren bestehende Partnerschaft mit Red Bull spiegelt sich auch im Namen des MotoGP-Teams (Red Bull KTM Factory Racing) wider. http://sport.orf.at/stories/2270662/2270663/

Social Trades
16.08.2017 AktienTipp
AktienTipp ATX Werte
12 Stück zu 4.869 (buy)
02.08.2017 AktienTipp
AktienTipp ATX Werte
1 Stück zu 4.902 (buy)
31.07.2017 zorro12
SOBEKHOTEP13
20 Stück zu 4.672 (sell - Gain: -3.03% )
25.07.2017 zorro12
SOBEKHOTEP13
10 Stück zu 4.847 (buy)

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart
Peergroup Vergleich
Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2017
Indizes:
Performance

ATX:
PerformanceUmsatz | Cap | Nr. 1

AT:
PerformanceUmsatz | Cap | Nr. 1

DAX:
PerformanceUmsatz | Cap | Nr. 1

Dow Jones:
PerformanceUmsatz | Cap | Nr. 1

hello bank! 100:
PerformanceUmsatz | Nr. 1

BSN Watchlist:
PerformanceUmsatz | Nr. 1


Indizes
ATX 3219 -0.69 % 17.08. 3191 -0.87% 10:34:29
DAX 12203 -0.49 % 17.08. 12102 -0.84% 10:37:43
Dow 21751 -1.24 % 17.08. 21742 -0.04% 10:37:07
Nikkei 19703 -0.14 % 17.08. 19410 -1.51% 10:37:45
Gold 1286 1.00 % 17.08. 1293 0.58% 10:37:46


Serien 2017

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX | Österreich | DAX | DOW | hello bank! 100 | BSN Watchlist




Performance:
ATX | Österreich | DAX | DOW | hello bank! 100 | BSN Watchlist




ATX

ANDR

BWO

CAI

CWI

EBS

FLU

IIA

LNZ

OMV

POST

RBI

RHI

SBO

TKA

UQA

VER

VIG

VOE

WIE

ZAG




Österreich

AGR

AMAG

AMS

ATH

ATS

BAH

BKS

BWT

CAT

CLEN

DBI

DOC

EVN

FAA

FACC

FKA

GAGS

GAGV

KTCG

KTMI

LTH

MMK

OBS

OBV

PAL

POS

PYT

ROS

SAC

SANT

SEM

SPI

STR

SWUT

UBM

VLA

WOL

WXF




hello bank! 100 + BSN Watchlist

013A

0YYA

1VPA

A8B

AAPL

ABEA

ABR

ADV

AIR

AIXA

ALV

AMGN

AMS

AMZ

ANDR

ATS

B1C

BABA

BAH

BAS

BAYN

BION

BMW

BRYN

BVF

BWO

CAI

CBK

CG3

CU1

DAI

DBK

DLG

DPW

DRI

DTE

DY2

EBS

EOAN

EVN

EVT

FACC

FB2A

FRE

GAZ

GFT

GILD

GLEN

GPRO

IFX

IIA

KTCG

LEO

LHA

LIN

LNZ

M5Z

MRK

MT

MUV2

NDX1

NEH

NEM

NESR

NFC

NOVN

OMV

PAH3

PBB

POST

PYPL

PYT

R6C

RBI

RHI

RHO

RKET

RWE

RXT

S92

SAP

SBO

SDF

SEM

SIE

TKA

TKA

TL0

UQA

VER

VIG

VLA

VOE

VOW

VOW3

WCMK

WDI

WIE

ZAG

ZJS1

0SC

0XSN

1COV

AB1

ADL

ADS

AFX

ALU

AM3D

ANN

AOL1

APA

AR4

ARL

AYI

B8F

BAF

BC8

BE

BIIB

BLDP

BNP

BOSS

BP

BSD2

BT.A

BTG4

BVB

BYW6

CCC3

CGCBV

CLS1

CNTY

COK

CON

CREE

CS

CSGN

DB11

DBI

DHER

DIA

DPB

DRW3

DUE

DWNI

ECX

ELY

EV4

EVD

EVK

F

F3A

F3C

FAG

FDX

FIE

FIT

FME

FNTN

FPE3

FPH

FR6

FRA

FTE

G

G1A

G24

GBF

GEY

GFJ

GG

GIL

GLE

GM

GMM

GOOG

GRUA

GSK

GWI1

HDD

HDM

HEI

HEN3

HLE

HNR1

HOT

HSBA

HYQ

IBI

IBU

IGY

JEN

KBC

KCO

KU2

L5A

LEG

LIGHT

LMI

LMT

LNKD

LO24

LPK

LUK

LXS

M8U1

MDG1

MDO

MEO

MGN

MOR

MSF

MTW

MTX

MUF

MZB

NDA

NE

NEX

NOA3

NOVC

NTO

NUVA

NVDA

O1BC

O2D

OSR

P1Z

PA8

PBY

PFV

PGN

PNE3

PNL

PS4

PSM

PUM

QCOM

QIA

QSC

RHK

RHM

RIGN

RIO

ROG

RRTL

SAN

SANT

SAX

SAZ

SBNC

SBS

SBUX

SCMN

SCY

SEDG

SGO

SHA

SIX2

SKS

SKY

SMHN

SMTC

SNAP

SOW

SPR

SREN

SRT3

SSRI

SSUN

SWV

SY1

SYT

SYV

SZG

SZU

T5O

TC1

TCG

TEX

TFA

TFW

TIT

TLG

TLX

TN2

TNE5

TOM

TR3

TTMI

TUI1

TWR

UA

UBSN

UN01

UPS

UTDI

VAO

VAR1

VBK

VIV

VJET

VOD

VOS

VWS

WAC

WCH

WDL

WFC

WGF1

WMH

WWE

YG11

YHO

ZAL

ZIL2

ZURN




Fachheft aktuell

Geschäftsberichte