Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: RBI, Erste Group, OMV, VIG sind die wertvollsten Börsenotierten unter den heimischen Top-Marken


OMV
Akt. Indikation:  40.00 / 40.08
Uhrzeit:  17:27:40
Veränderung zu letztem SK:  -0.96%
Letzter SK:  40.43 ( -0.20%)

VIG
Akt. Indikation:  21.50 / 21.60
Uhrzeit:  17:28:41
Veränderung zu letztem SK:  -0.23%
Letzter SK:  21.60 ( -1.37%)

05.07.2017 Zugemailt von / gefunden bei: European Brand Institute (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von...

... Die wertvollsten österreichischen Markenunternehmenwurden am 5. Juli vom European Brand Institute im Rahmen der 14.Österreichischen Markenwert Studie im News Media Tower präsentiert.Österreichs TOP 10 Markenunternehmen sind: 1. Red Bull, 2. SwarovskiGruppe, 3. Novomatic-Gruppe, 4. Spar Österreich Gruppe, 5. ÖBBGruppe, 6. Raiffeisen Bankengruppe, 7. Erste Bank Gruppe, 8. OMV , 9.XXXLutz Gruppe und 10. Vienna Insurance Group. Die zehn wertvollstenAustro-Markenunternehmen sind zusammen mehr als EUR 32,4 Mrd. (+1,2%)wert. Während XXXLutz die Vienna Insurance Group überholt und aufPlatz 9 vorrückt, bleiben die weiteren Platzierungen gleich; positivhervorzuheben sei die Entwicklung im Bankensektor, da Erste Group Bank (+6,2%) und Raiffeisen Bankengruppe (+1,5%) erfreulicheMarkenwertzuwächse verzeichnen können.Zwtl.: Österreichs wachstumsstärkste MarkenunternehmenRed Bull, Österreichs einziges Markenunternehmen von globalerBedeutung konnte seinen Markenwert erneut um +0,9% auf EUR 15,247Mrd. ausbauen. Der Weltmarktführer für Energydrinks giltinternational als Vorzeigeunternehmen für „Consumer Engagement“ undkonsequente Markeninvestitionen und beweist dies in seiner30-jährigen Marken-Erfolgsgeschichte. Kristallimperium Swarovski glänzt mit +2% Markenwertzuwachs und EUR3,507 Mrd. Markenwert. Mit dem internationalen Testimonial MirandaKerr punktet das heimische Luxusmarkenunternehmen ebenso wie mit dererfolgreichen Fortführung bei Mode, Film, Design und ArchitekturKooperationen.Zwtl.: Novomatic AG: Wachstumsrekord dank Innovationskraft -Markenwert auf EUR 3,169 Mrd. (+8,4%) weiter ausgebautMit erneut +8,4% bzw. EUR 246 Mio. Markenwertsteigerung setzt dieNovomatic-Gruppe mit dem erfolgreichsten Geschäftsjahr in der36-jährigen Unternehmensgeschichte ihre Vormachtstellung alswachstumsstärkstes Markenunternehmen Österreichs weiter fort. Derweltweit tätige Full-Service-Anbieter verfügt über mehr als 4.000Marken, Patente und andere Schutzrechte und setzt zudem bei derEntwicklung von Hightech Gaming Equipment Branchentrends. Dazu zähltauch die Verschmelzung von Gaming mit bekannten Themen der Popkultur,wie TV-Sendungen und Blockbuster. Mit Akquisitionen, wie z.B. desbritischen Glücksspielbetreibers Talarius, sowie strategischenPartnerschaften und der Initiative „Digitale Transformation“ konntedie Expansionsstrategie konsequent fortgesetzt werden. CorporateGovernance ist fest im Konzern verankert. Dr. Monika Poeckh-Racek, Vorstandsvorsitzende Admiral Casinos &Entertainment AG: „Wir von Novomatic sind davon überzeugt, dass dieWahrnehmung unternehmerischer Verantwortung ein Investment ist, dasssich mittel- bis langfristig lohnt. Denn dadurch können einerseitsKosten gesenkt und andererseits unsere Marktposition abgesichertwerden. Dazu kommt, dass die Wahrnehmung gesellschaftlicherVerantwortung auch in den Wert unserer Marken "NOVOMATIC und ADMIRALeinzahlt – ein heutzutage nicht zu unterschätzender Faktor.“Zwtl.: Expansions- und Modernisierungsoffensive beschert SPAR KonzernMarkenwertzuwachs von +3,0% auf EUR 2,263 Mrd. Der SPAR Konzernpunktet mit überzeugender Innovationskraft, laufender Modernisierungder Standorte u.a. mit Europas modernstem Hypermarkt, einem eigenenSPAR Innovation Forum und trendy Eigenmarken-Events, sowie derEinführung des modernsten Food-Onlineshops Österreich.Zwtl.: ÖBB punktet mit Open Innovation und Consumer Engagement undEUR 1,889 Mrd. Markenwert (+0,1%). Österreichs größter Mobilitätsdienstleister ÖBB punktet mitinnovativen Markenmaßnahmen und konnte den Markenwert erneut um +0,1%auf EUR 1,889 Mrd. steigern. Themenführerschaft als zukunftsweisende,innovative und umweltfreundliche Mobilitätsmarke mitKundenzentrierung demonstrieren die ÖBB mit der größtenDigitalisierungsoffensive der Unternehmensgeschichte, laufendenInvestitionen in die bundesweite Bahnhofsoffensive, dem erfolgreichenRelaunch der ÖBB Nightjets, sowie „Consumer Engagement“ im Rahmender „Open Innovation Initiative“. Neben zahlreichen Auszeichnungen,wie u.a. dem PR Staatspreis für die „Menschlichkeit fährtBahn“-Kampagne, konnten die ÖBB in der Vertrauensstudie „brand2trust“in der Kategorie Mobilität erneut den ersten Platz belegen. Österreichs wertvollste Finanzdienstleistungsmarke Raiffeisen BankenGruppe konnte wieder um +1,5% an Markenwert auf EUR 1,869 Mrd.zulegen. Die Umstrukturierungsmaßnahmen greifen und dievertrauenswürdige Marke konnte mit gewohnt medienwirksamen MarkenManagement auf Platz 6 reüssieren.Zwtl.: Erste Group Bank steigert mit „Digital Leadership“ und„Consumer Engagement“ Markenwert um +6,2% auf EUR 1,654 Mrd. Die führende Retailbank im östlichen EU-Raum und Österreich setzt aufdie bewährte Markenportfoliostrategie und langfristigesWachstumspotenzial in den Kernmärkten Österreich, Tschechien,Slowakei und Rumänien sowie dem modernsten Internetbanking „George“und „George go“.Mag. Gernot Mittendorfer, CFO Erste Group Bank AG: „Das Thema Markeist auch für mich als Finanzvorstand ein wichtiges Thema, spielendoch nicht-finanzielle Kennzahlen auch in der Regulatorik eine immergrößere Rolle. Über die Marke präsentiert sich die Erste Group nachaußen, an Kunden und an die Gesellschaft. Eine starke Marke macht unsals Unternehmen mit unseren Produkten attraktiver – und das freutauch den Finanzvorstand.“Die Vienna Insurance Group (VIG ) und die OMV büßen zwar aufgrundschwieriger Rahmenbedingungen an Markenwert ein, konnten sich aberdennoch in den TOP 10 behaupten. Die XXXLutz Gruppe rückt mitinnovativer und kultiger Markenkommunikation und einerkontinuierlichen Expansionsoffensive auf Platz 9 vor. Dr. Gerhard Hrebicek, Sachverständiger für Marken- undPatentbewertung, Vorsitzender des ISO Standards Development Committee„brand evaluation“, und Herausgeber der Österreichischen MarkenwertStudie bekräftigt: "Wertvolle Marken betreiben Consumer EngagementAm Beispiel Red Bull ist erkennbar, dass Markenwerte nicht nur durchdas Überzeugen der Kunden vom Vorteil des Markenprodukts geschaffenwerden, sondern vielmehr durch Erlebniswelten und Initiativen, dieein aktives Engagement der Kunden verbunden mit persönlichenErfahrungen und Erlebnissen mit der Marke, die für ihre Ziele undWerte im täglichen Leben relevant sind, ermöglichen. Je mehrEngagement Kunden aufwenden, desto höher sind Markenbindung,Zufriedenheit, Loyalität und Weiterempfehlungsrate mit positivenErfahrungsberichten in sozialen Netzwerken.Soziales Engagement und Corporate Responsibility zahlen inMarkenwert einJene Marken, die nicht nur wertvolle Erlebnisse für Kunden schaffen,sondern auch sozial und nachhaltig engagiert sind, schaffen durchdiese Kombination von positiven Erfahrungen einen Verstärkungseffekt wodurch z.B. Werbung noch besser wahrgenommen wird. Dies steigertKundenbindung, Effizienz und Effektivität der Markenbotschaften unddamit Profitabilität und Markenwert. Zunehmende Bedeutung von Markenevaluierung und -reportingDa der Anteil immaterieller Vermögenswerte und damit der Marke amUnternehmenswert stetig steigt, gewinnt die konsistente undvergleichbare Messung und das Reporting markenrelevanter Indikatoren,der Markenstärke, der Marken-Performance bis hin zum Markenwert anBedeutung. Dies ist insbesondere bei Investment-Entscheidungen und amKapitalmarkt relevant, wie die Gesetzesänderung im „Nachhaltigkeits-und Diversitätsverbesserungsgesetz“ (NaDiVeG) im Hinblick auf dieAngabe nichtfinanzieller Informationen deutlich macht.“Dr. Gerald Ganzger, Partner Lansky, Ganzger & Partner: „Seit Jänner2017 gilt für bestimmte österreichische Großunternehmen dieVerpflichtung, eine Erklärung bzw. einen Bericht über „CorporateResponsibility-Maßnahmen“ zu erstellen. Wenngleich nur wenigeGroßunternehmen davon betroffen sind, zeigt diese gesetzlicheVerpflichtung die zunehmende Bedeutung von Corporate Responsibilityfür die wirtschaftliche Tätigkeit von Unternehmen. Daraus ableitbarist aber auch, dass CR-Maßnahmen zunehmend die Marke einesUnternehmens und deren Wert beeinflussen können.“Die Österreichische Markenwert Studie 2017 ermittelte aus den "TRENDTOP500" vom Juni 2017 jene heimischen Unternehmensmarken, die sichzu mehr als 45% in österreichischem Eigentum befinden und derenMarkenwerte nach dem aktuellen internationalen Standard ISO 10668 undÖNORM A 6800 bewertet wurden. Veröffentlicht werden die TOP 10Österreichischen Markenunternehmen; die Analysen wurden anhand vonüber 160 Österreichischen Markenunternehmen in 16 Branchensegmentendurchgeführt. Companies im Artikel OMV Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie Show latest Report (24.06.2017) Im ATX auf Pos. 2 (bezogen auf YTD %). Platz 2 im Umsatzranking YTD im ATX. David Davies (CFO) Felix Rüsch (IR) Rainer Seele (CEO) Manfred Leitner (Board Member) Johann Pleininger (Board Member) Für Zusatzliquidität im Orderbuch der OMV-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Oddo Seydler Bank AG, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht. VIG Mitglied in der BSN Peer-Group ATX Show latest Report (24.06.2017) Im ATX auf Pos. 11 (bezogen auf YTD %). Platz 13 im Umsatzranking YTD im ATX. Martin Simhandl (CFO) Nina Higatzberger (IR) Peter Höfinger (Board Member) Franz Fuchs (Board Member) Elisabeth Stadler (CEO) Judit Havasi (Board Member) Roland Gröll (Board Member) Für Zusatzliquidität im Orderbuch der VIG-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Oddo Seydler Bank AG, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht. Raiffeisen beim Wien Energie Business Run 2015 6832 rbi_erste_group_omv_vig_sind_die_wertvollsten_borsenotierten_unter_den_heimischen_top-marken

Börse Social Network Subscription

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eine Mitgliedschaft erwerben.

Tagespass 8.00 Euro /einmalig

15.00 Euro /monatlich


Aktien auf dem Radar:Mayr-Melnhof, Flughafen Wien, Lenzing, Warimpex, Kapsch TrafficCom, S Immo, Polytec Group, Wolford, SBO, Pierer Mobility, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Wolftank-Adisa, Oberbank AG Stamm, RHI Magnesita, Immofinanz, Infineon, Qiagen, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Beiersdorf, Brenntag, Zalando, Home24, Ahlers, Fabasoft, RBI, Österreichische Post.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

S Immo
Die S Immo AG ist eine Immobilien-Investmentgesellschaft, die seit 1987 an der Wiener Börse notiert. Die Gesellschaft investiert zu 100 Prozent in der Europäischen Union und setzt den Fokus dabei auf Hauptstädte in Österreich, Deutschland und CEE. Das Portfolio besteht aus Büros, Einkaufszentren, Hotels sowie aus Wohnimmobilien.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TRJ1
AT0000A2WV18
AT0000A2SUY6


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.68%, Rutsch der Stunde: SBO -1.16%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: AT&S(1), Verbund(1), OMV(1)
    Star der Stunde: SBO 0.88%, Rutsch der Stunde: Lenzing -3.17%
    Star der Stunde: Warimpex 5.63%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.37%
    Star der Stunde: Verbund 0.28%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -4.49%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: S Immo(2), CA Immo(1), Porr(1), Bawag(1), Strabag(1)
    Star der Stunde: Palfinger 1.02%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.36%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: S Immo(1)
    Star der Stunde: FACC 0.99%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -0.96%

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S3/04: Six-Sanktionsliste bringt Unternehmen und Aktionäre unter Druck, AT&S, Löger als Cernko II

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    Books josefchladek.com

    Raymond Meeks
    Orchard Volume Two / Not Seen | Not Said
    2011
    Silas Finch

    Julius Werner Chromecek
    Tanzräume in Wien / Dance Rooms in Vienna
    2022
    Self published

    Paul Fusco
    RFK Funeral Train
    2000
    Umbrage Editions

    Stephan Keppel
    Immer Zimmer
    2022
    Fw: Books

    Taiyo Onorato / Nico Krebs
    Future Memories
    2021
    Edition Patrick Frey

    Inbox: RBI, Erste Group, OMV, VIG sind die wertvollsten Börsenotierten unter den heimischen Top-Marken


    05.07.2017, 10632 Zeichen

    05.07.2017 Zugemailt von / gefunden bei: European Brand Institute (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von...

    ... Die wertvollsten österreichischen Markenunternehmenwurden am 5. Juli vom European Brand Institute im Rahmen der 14.Österreichischen Markenwert Studie im News Media Tower präsentiert.Österreichs TOP 10 Markenunternehmen sind: 1. Red Bull, 2. SwarovskiGruppe, 3. Novomatic-Gruppe, 4. Spar Österreich Gruppe, 5. ÖBBGruppe, 6. Raiffeisen Bankengruppe, 7. Erste Bank Gruppe, 8. OMV , 9.XXXLutz Gruppe und 10. Vienna Insurance Group. Die zehn wertvollstenAustro-Markenunternehmen sind zusammen mehr als EUR 32,4 Mrd. (+1,2%)wert. Während XXXLutz die Vienna Insurance Group überholt und aufPlatz 9 vorrückt, bleiben die weiteren Platzierungen gleich; positivhervorzuheben sei die Entwicklung im Bankensektor, da Erste Group Bank (+6,2%) und Raiffeisen Bankengruppe (+1,5%) erfreulicheMarkenwertzuwächse verzeichnen können.Zwtl.: Österreichs wachstumsstärkste MarkenunternehmenRed Bull, Österreichs einziges Markenunternehmen von globalerBedeutung konnte seinen Markenwert erneut um +0,9% auf EUR 15,247Mrd. ausbauen. Der Weltmarktführer für Energydrinks giltinternational als Vorzeigeunternehmen für „Consumer Engagement“ undkonsequente Markeninvestitionen und beweist dies in seiner30-jährigen Marken-Erfolgsgeschichte. Kristallimperium Swarovski glänzt mit +2% Markenwertzuwachs und EUR3,507 Mrd. Markenwert. Mit dem internationalen Testimonial MirandaKerr punktet das heimische Luxusmarkenunternehmen ebenso wie mit dererfolgreichen Fortführung bei Mode, Film, Design und ArchitekturKooperationen.Zwtl.: Novomatic AG: Wachstumsrekord dank Innovationskraft -Markenwert auf EUR 3,169 Mrd. (+8,4%) weiter ausgebautMit erneut +8,4% bzw. EUR 246 Mio. Markenwertsteigerung setzt dieNovomatic-Gruppe mit dem erfolgreichsten Geschäftsjahr in der36-jährigen Unternehmensgeschichte ihre Vormachtstellung alswachstumsstärkstes Markenunternehmen Österreichs weiter fort. Derweltweit tätige Full-Service-Anbieter verfügt über mehr als 4.000Marken, Patente und andere Schutzrechte und setzt zudem bei derEntwicklung von Hightech Gaming Equipment Branchentrends. Dazu zähltauch die Verschmelzung von Gaming mit bekannten Themen der Popkultur,wie TV-Sendungen und Blockbuster. Mit Akquisitionen, wie z.B. desbritischen Glücksspielbetreibers Talarius, sowie strategischenPartnerschaften und der Initiative „Digitale Transformation“ konntedie Expansionsstrategie konsequent fortgesetzt werden. CorporateGovernance ist fest im Konzern verankert. Dr. Monika Poeckh-Racek, Vorstandsvorsitzende Admiral Casinos &Entertainment AG: „Wir von Novomatic sind davon überzeugt, dass dieWahrnehmung unternehmerischer Verantwortung ein Investment ist, dasssich mittel- bis langfristig lohnt. Denn dadurch können einerseitsKosten gesenkt und andererseits unsere Marktposition abgesichertwerden. Dazu kommt, dass die Wahrnehmung gesellschaftlicherVerantwortung auch in den Wert unserer Marken "NOVOMATIC und ADMIRALeinzahlt – ein heutzutage nicht zu unterschätzender Faktor.“Zwtl.: Expansions- und Modernisierungsoffensive beschert SPAR KonzernMarkenwertzuwachs von +3,0% auf EUR 2,263 Mrd. Der SPAR Konzernpunktet mit überzeugender Innovationskraft, laufender Modernisierungder Standorte u.a. mit Europas modernstem Hypermarkt, einem eigenenSPAR Innovation Forum und trendy Eigenmarken-Events, sowie derEinführung des modernsten Food-Onlineshops Österreich.Zwtl.: ÖBB punktet mit Open Innovation und Consumer Engagement undEUR 1,889 Mrd. Markenwert (+0,1%). Österreichs größter Mobilitätsdienstleister ÖBB punktet mitinnovativen Markenmaßnahmen und konnte den Markenwert erneut um +0,1%auf EUR 1,889 Mrd. steigern. Themenführerschaft als zukunftsweisende,innovative und umweltfreundliche Mobilitätsmarke mitKundenzentrierung demonstrieren die ÖBB mit der größtenDigitalisierungsoffensive der Unternehmensgeschichte, laufendenInvestitionen in die bundesweite Bahnhofsoffensive, dem erfolgreichenRelaunch der ÖBB Nightjets, sowie „Consumer Engagement“ im Rahmender „Open Innovation Initiative“. Neben zahlreichen Auszeichnungen,wie u.a. dem PR Staatspreis für die „Menschlichkeit fährtBahn“-Kampagne, konnten die ÖBB in der Vertrauensstudie „brand2trust“in der Kategorie Mobilität erneut den ersten Platz belegen. Österreichs wertvollste Finanzdienstleistungsmarke Raiffeisen BankenGruppe konnte wieder um +1,5% an Markenwert auf EUR 1,869 Mrd.zulegen. Die Umstrukturierungsmaßnahmen greifen und dievertrauenswürdige Marke konnte mit gewohnt medienwirksamen MarkenManagement auf Platz 6 reüssieren.Zwtl.: Erste Group Bank steigert mit „Digital Leadership“ und„Consumer Engagement“ Markenwert um +6,2% auf EUR 1,654 Mrd. Die führende Retailbank im östlichen EU-Raum und Österreich setzt aufdie bewährte Markenportfoliostrategie und langfristigesWachstumspotenzial in den Kernmärkten Österreich, Tschechien,Slowakei und Rumänien sowie dem modernsten Internetbanking „George“und „George go“.Mag. Gernot Mittendorfer, CFO Erste Group Bank AG: „Das Thema Markeist auch für mich als Finanzvorstand ein wichtiges Thema, spielendoch nicht-finanzielle Kennzahlen auch in der Regulatorik eine immergrößere Rolle. Über die Marke präsentiert sich die Erste Group nachaußen, an Kunden und an die Gesellschaft. Eine starke Marke macht unsals Unternehmen mit unseren Produkten attraktiver – und das freutauch den Finanzvorstand.“Die Vienna Insurance Group (VIG ) und die OMV büßen zwar aufgrundschwieriger Rahmenbedingungen an Markenwert ein, konnten sich aberdennoch in den TOP 10 behaupten. Die XXXLutz Gruppe rückt mitinnovativer und kultiger Markenkommunikation und einerkontinuierlichen Expansionsoffensive auf Platz 9 vor. Dr. Gerhard Hrebicek, Sachverständiger für Marken- undPatentbewertung, Vorsitzender des ISO Standards Development Committee„brand evaluation“, und Herausgeber der Österreichischen MarkenwertStudie bekräftigt: "Wertvolle Marken betreiben Consumer EngagementAm Beispiel Red Bull ist erkennbar, dass Markenwerte nicht nur durchdas Überzeugen der Kunden vom Vorteil des Markenprodukts geschaffenwerden, sondern vielmehr durch Erlebniswelten und Initiativen, dieein aktives Engagement der Kunden verbunden mit persönlichenErfahrungen und Erlebnissen mit der Marke, die für ihre Ziele undWerte im täglichen Leben relevant sind, ermöglichen. Je mehrEngagement Kunden aufwenden, desto höher sind Markenbindung,Zufriedenheit, Loyalität und Weiterempfehlungsrate mit positivenErfahrungsberichten in sozialen Netzwerken.Soziales Engagement und Corporate Responsibility zahlen inMarkenwert einJene Marken, die nicht nur wertvolle Erlebnisse für Kunden schaffen,sondern auch sozial und nachhaltig engagiert sind, schaffen durchdiese Kombination von positiven Erfahrungen einen Verstärkungseffekt wodurch z.B. Werbung noch besser wahrgenommen wird. Dies steigertKundenbindung, Effizienz und Effektivität der Markenbotschaften unddamit Profitabilität und Markenwert. Zunehmende Bedeutung von Markenevaluierung und -reportingDa der Anteil immaterieller Vermögenswerte und damit der Marke amUnternehmenswert stetig steigt, gewinnt die konsistente undvergleichbare Messung und das Reporting markenrelevanter Indikatoren,der Markenstärke, der Marken-Performance bis hin zum Markenwert anBedeutung. Dies ist insbesondere bei Investment-Entscheidungen und amKapitalmarkt relevant, wie die Gesetzesänderung im „Nachhaltigkeits-und Diversitätsverbesserungsgesetz“ (NaDiVeG) im Hinblick auf dieAngabe nichtfinanzieller Informationen deutlich macht.“Dr. Gerald Ganzger, Partner Lansky, Ganzger & Partner: „Seit Jänner2017 gilt für bestimmte österreichische Großunternehmen dieVerpflichtung, eine Erklärung bzw. einen Bericht über „CorporateResponsibility-Maßnahmen“ zu erstellen. Wenngleich nur wenigeGroßunternehmen davon betroffen sind, zeigt diese gesetzlicheVerpflichtung die zunehmende Bedeutung von Corporate Responsibilityfür die wirtschaftliche Tätigkeit von Unternehmen. Daraus ableitbarist aber auch, dass CR-Maßnahmen zunehmend die Marke einesUnternehmens und deren Wert beeinflussen können.“Die Österreichische Markenwert Studie 2017 ermittelte aus den "TRENDTOP500" vom Juni 2017 jene heimischen Unternehmensmarken, die sichzu mehr als 45% in österreichischem Eigentum befinden und derenMarkenwerte nach dem aktuellen internationalen Standard ISO 10668 undÖNORM A 6800 bewertet wurden. Veröffentlicht werden die TOP 10Österreichischen Markenunternehmen; die Analysen wurden anhand vonüber 160 Österreichischen Markenunternehmen in 16 Branchensegmentendurchgeführt. Companies im Artikel OMV Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie Show latest Report (24.06.2017) Im ATX auf Pos. 2 (bezogen auf YTD %). Platz 2 im Umsatzranking YTD im ATX. David Davies (CFO) Felix Rüsch (IR) Rainer Seele (CEO) Manfred Leitner (Board Member) Johann Pleininger (Board Member) Für Zusatzliquidität im Orderbuch der OMV-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Oddo Seydler Bank AG, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht. VIG Mitglied in der BSN Peer-Group ATX Show latest Report (24.06.2017) Im ATX auf Pos. 11 (bezogen auf YTD %). Platz 13 im Umsatzranking YTD im ATX. Martin Simhandl (CFO) Nina Higatzberger (IR) Peter Höfinger (Board Member) Franz Fuchs (Board Member) Elisabeth Stadler (CEO) Judit Havasi (Board Member) Roland Gröll (Board Member) Für Zusatzliquidität im Orderbuch der VIG-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Oddo Seydler Bank AG, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht. Raiffeisen beim Wien Energie Business Run 2015 6832 rbi_erste_group_omv_vig_sind_die_wertvollsten_borsenotierten_unter_den_heimischen_top-marken

    Börse Social Network Subscription

    Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eine Mitgliedschaft erwerben.

    Tagespass 8.00 Euro /einmalig

    15.00 Euro /monatlich



    Was noch interessant sein dürfte:


    Inbox: Die guten alten Tage des Value-Investing sind vorbei, Mean-Reversion funktioniert nicht mehr

    Inbox: Facc unterzeichnet 35 Mio. Euro-Vertrag mit Rolls-Royce

    Vor Marktstart, unser Robot zum Dow: JP Morgan Chase ist 6 Tage im Plus #bsngine #fintech

    Inbox: C-Quadrat verstärkt Management

    Hello bank! 100 detailliert: Deutsche Pfandbriefbank ist 7 Tage im Plus

    ATX am Dienstag solide, kräftiges Lebenszeichen der SBO

    Inbox: voestalpine mit Statistik zur Dividende

    Inbox: CA Immo-CFO Volckens bleibt vorerst bis Ende 2019

    Inbox: Nach Crash: Heute sind fast alle Anleger, die vor zehn Jahren Aktien gekauft haben, im Plus

    Inbox: Aktienmärkte: Aussichten aufgrund der guten Wirtschaftsdaten in Europa positiv

    Inbox: Republik Österreich stockt 2 Bundesanleihen auf

    Inbox: KapschTrafficCom mit neuem 10 Mio. Euro-Auftrag



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S3/20: Wer wollte die Telekom nach unten manipulieren? Dazu ein VAS Spoiler und ein XXX Lutz Schmäh




    OMV
    Akt. Indikation:  40.00 / 40.08
    Uhrzeit:  17:27:40
    Veränderung zu letztem SK:  -0.96%
    Letzter SK:  40.43 ( -0.20%)

    VIG
    Akt. Indikation:  21.50 / 21.60
    Uhrzeit:  17:28:41
    Veränderung zu letztem SK:  -0.23%
    Letzter SK:  21.60 ( -1.37%)



     

    Bildnachweis

    1. Raiffeisen beim Wien Energie Business Run 2015   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Mayr-Melnhof, Flughafen Wien, Lenzing, Warimpex, Kapsch TrafficCom, S Immo, Polytec Group, Wolford, SBO, Pierer Mobility, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Wolftank-Adisa, Oberbank AG Stamm, RHI Magnesita, Immofinanz, Infineon, Qiagen, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Beiersdorf, Brenntag, Zalando, Home24, Ahlers, Fabasoft, RBI, Österreichische Post.


    Random Partner

    S Immo
    Die S Immo AG ist eine Immobilien-Investmentgesellschaft, die seit 1987 an der Wiener Börse notiert. Die Gesellschaft investiert zu 100 Prozent in der Europäischen Union und setzt den Fokus dabei auf Hauptstädte in Österreich, Deutschland und CEE. Das Portfolio besteht aus Büros, Einkaufszentren, Hotels sowie aus Wohnimmobilien.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Raiffeisen beim Wien Energie Business Run 2015


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TRJ1
    AT0000A2WV18
    AT0000A2SUY6


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.68%, Rutsch der Stunde: SBO -1.16%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: AT&S(1), Verbund(1), OMV(1)
      Star der Stunde: SBO 0.88%, Rutsch der Stunde: Lenzing -3.17%
      Star der Stunde: Warimpex 5.63%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.37%
      Star der Stunde: Verbund 0.28%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -4.49%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: S Immo(2), CA Immo(1), Porr(1), Bawag(1), Strabag(1)
      Star der Stunde: Palfinger 1.02%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.36%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: S Immo(1)
      Star der Stunde: FACC 0.99%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -0.96%

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S3/04: Six-Sanktionsliste bringt Unternehmen und Aktionäre unter Druck, AT&S, Löger als Cernko II

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

      Books josefchladek.com

      Jörg Colberg
      Vaterland
      2021
      Kerber Verlag

      Emily Graham
      The Blindest Man
      2022
      Void

      Berlin Hauptstadt der DDR, 1945
      1975 (published by Berlin-Information, Abteilung Publikation)
      1975
      Berlin-Information, Abteilung Publikation

      Lars Tunbjörk
      Home
      2003
      Steidl

      Berlin Hauptstadt der DDR, 1945
      1975 (published by Berlin-Information, Abteilung Publikation)
      1975
      Berlin-Information, Abteilung Publikation