Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: UBM: Strategie des Managements geht klar in Richtung des reinen Developers


UBM
Akt. Indikation:  32.70 / 33.20
Uhrzeit:  18:48:44
Veränderung zu letztem SK:  -0.45%
Letzter SK:  33.10 ( 0.30%)

03.09.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

UBM legte ein solides Ergebnisse für das erste Halbjahr vor. Die Gesamtleistung konnte nicht zuletzt dank einiger Verkäufe von EUR 255,3 Mio. auf EUR 422,1 Mio. gesteigert werden. Das operative Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) blieb mit EUR 22,1 Mio. zwar unter dem des Vorjahres und damit auch unter unseren Erwartungen, was allerdings aufgrund des Geschäftsmodells der UBM mit at equity konsolidierten Unternehmen und möglichen Share-Deals wenig aussagekräftig ist. Der Nettogewinn lag letztendlich mit EUR 16,3 Mio. um 36% über der Vorjahreszahl. Noch bedeutender ist die Reduktion der Nettoverschuldung von EUR 744 Mio. auf EUR 579 Mio. innerhalb nur eines Quartals.

Ausblick. Das Unternehmen verfügt über eine Pipeline von EUR 950 Mio. bis Ende 2018 und von EUR 1,7 Mrd. bis Ende 2020. Für dieses Jahr wird ein Gewinn von mindestens EUR 33 Mio. erwartet. Verbesserungen und weitere Einsparungen sollen helfen, ab 2019 eine weitere Ergebnisverbesserung von rund EUR 12 Mio. zu erzielen. Eine weitere Vereinfachung des (teilweise noch unübersichtlichen) Portfolios halten wir für sinnvoll. Die Strategie des Managements geht klar in Richtung des reinen Developers. Die Aktie notiert momentan nur knapp untern unserem Kursziel von EUR 40.

Company im Artikel

UBM

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
Show latest Report (02.09.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der UBM-Aktien sorgt die Erste Group Bank AG als Specialist. Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



UBM © Martina Draper/photaq


Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Mayr-Melnhof, S Immo, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Porr, Polytec Group, Erste Group, AMS, AT&S, Josef Manner & Comp. AG, Frequentis, Oberbank AG Stamm, Bawag, Flughafen Wien.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

wikifolio
wikifolio ging 2012 online und ist heute Europas führende Online-Plattform mit Handelsstrategien für alle Anleger, die Wert auf smarte Geldanlage legen. wikifolio Trader, darunter auch Vollzeitinvestoren, erfolgreiche Unternehmer, Experten bestimmter Branchen, Vermögensverwalter oder Finanzredaktionen, teilen ihre Handelsideen in Musterportfolios, den wikifolios. Diesen kannst du einfach und direkt folgen – mit einer Investition in das zugehörige, besicherte wikifolio-Zertifikat.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2YAQ2
AT0000A2B667
AT0000A2TJR1


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.91%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.52%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(4), Kontron(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 1.01%, Rutsch der Stunde: Porr -0.89%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Semperit(1)
    Star der Stunde: VIG 0.44%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Semperit(4), voestalpine(3), Österreichische Post(1), Lenzing(1)
    Star der Stunde: Bawag 0.37%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.58%
    Star der Stunde: SBO 1.16%, Rutsch der Stunde: Warimpex -0.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Strabag(1)

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S1/06: Christoph Boschan

    Christoph Boschan ist seit 6 Jahren Vorstandsvorsitzender der Wiener Börse. Der gebürtige Deutsche spricht im Werdegang-Podcast über seine seine Early Years an der Humboldt-Universit...

    Inbox: UBM: Strategie des Managements geht klar in Richtung des reinen Developers


    03.09.2017, 2280 Zeichen

    03.09.2017

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    UBM legte ein solides Ergebnisse für das erste Halbjahr vor. Die Gesamtleistung konnte nicht zuletzt dank einiger Verkäufe von EUR 255,3 Mio. auf EUR 422,1 Mio. gesteigert werden. Das operative Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) blieb mit EUR 22,1 Mio. zwar unter dem des Vorjahres und damit auch unter unseren Erwartungen, was allerdings aufgrund des Geschäftsmodells der UBM mit at equity konsolidierten Unternehmen und möglichen Share-Deals wenig aussagekräftig ist. Der Nettogewinn lag letztendlich mit EUR 16,3 Mio. um 36% über der Vorjahreszahl. Noch bedeutender ist die Reduktion der Nettoverschuldung von EUR 744 Mio. auf EUR 579 Mio. innerhalb nur eines Quartals.

    Ausblick. Das Unternehmen verfügt über eine Pipeline von EUR 950 Mio. bis Ende 2018 und von EUR 1,7 Mrd. bis Ende 2020. Für dieses Jahr wird ein Gewinn von mindestens EUR 33 Mio. erwartet. Verbesserungen und weitere Einsparungen sollen helfen, ab 2019 eine weitere Ergebnisverbesserung von rund EUR 12 Mio. zu erzielen. Eine weitere Vereinfachung des (teilweise noch unübersichtlichen) Portfolios halten wir für sinnvoll. Die Strategie des Managements geht klar in Richtung des reinen Developers. Die Aktie notiert momentan nur knapp untern unserem Kursziel von EUR 40.

    Company im Artikel

    UBM

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
    Show latest Report (02.09.2017)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der UBM-Aktien sorgt die Erste Group Bank AG als Specialist. Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    UBM © Martina Draper/photaq




    Was noch interessant sein dürfte:


    Das zweifelhafte Business der Krypto-Börsengänge und Hälfte der Goldreserven soll nach Österreich geholt werden (Top Media Extended)

    Inbox: Eurozone: Draghi-Aussagen kommende Woche im Fokus

    Weekend: Unser Robot zum Dow: Apple die komplette Woche und einen Tag mehr im Plus #bsngine #fintech

    Inbox: Ausblick: US-Indizes sollten weiterhin moderat besser performen als die europäischen Leitindizes

    Inbox: Einige Indizes aufgrund der letzten Rückgänge attraktiv für einen Einstieg

    Inbox: ATX muss nun Richtung 3.300 Punkte tendieren, sonst bricht der Aufwärtstrend

    Inbox: Andritz erhält 70 Mio. Euro-Auftrag aus China

    Inbox: Börse Wien-Deal: Baader Bank will Bereich Market Making international vorantreiben

    Inbox: Semper Constantia mit neuem Immo-Projekt

    Inbox: Neue Richtlinie: Banken verlieren die Hoheit über die bei ihnen geführten Konten

    Inbox: Börse-CEO Boschan: "Ebnen Anlegern den Weg zu spannenden Anlagemöglichkeiten“

    Inbox: FACC holt weiteren grossen Airbus-Auftrag



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/88: Gehörte S Immo Frist, Geld für Valneva, Addiko gefällt, Wolfgang Leitner nicht mehr wurscht




    UBM
    Akt. Indikation:  32.70 / 33.20
    Uhrzeit:  18:48:44
    Veränderung zu letztem SK:  -0.45%
    Letzter SK:  33.10 ( 0.30%)



     

    Bildnachweis

    1. UBM , (© Martina Draper/photaq)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Mayr-Melnhof, S Immo, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Porr, Polytec Group, Erste Group, AMS, AT&S, Josef Manner & Comp. AG, Frequentis, Oberbank AG Stamm, Bawag, Flughafen Wien.


    Random Partner

    wikifolio
    wikifolio ging 2012 online und ist heute Europas führende Online-Plattform mit Handelsstrategien für alle Anleger, die Wert auf smarte Geldanlage legen. wikifolio Trader, darunter auch Vollzeitinvestoren, erfolgreiche Unternehmer, Experten bestimmter Branchen, Vermögensverwalter oder Finanzredaktionen, teilen ihre Handelsideen in Musterportfolios, den wikifolios. Diesen kannst du einfach und direkt folgen – mit einer Investition in das zugehörige, besicherte wikifolio-Zertifikat.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    UBM, (© Martina Draper/photaq)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2YAQ2
    AT0000A2B667
    AT0000A2TJR1


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Addiko Bank 1.91%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.52%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(4), Kontron(1)
      Star der Stunde: Polytec Group 1.01%, Rutsch der Stunde: Porr -0.89%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Semperit(1)
      Star der Stunde: VIG 0.44%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.97%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Semperit(4), voestalpine(3), Österreichische Post(1), Lenzing(1)
      Star der Stunde: Bawag 0.37%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.58%
      Star der Stunde: SBO 1.16%, Rutsch der Stunde: Warimpex -0.97%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Strabag(1)

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S1/06: Christoph Boschan

      Christoph Boschan ist seit 6 Jahren Vorstandsvorsitzender der Wiener Börse. Der gebürtige Deutsche spricht im Werdegang-Podcast über seine seine Early Years an der Humboldt-Universit...