Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







01.12.2017

Der ATX verlor am Freitag -0,5% auf 3328,1 Punkte. Year-to-date liegt der ATX nun 27,1% im Plus. Es gab bisher 134 Gewinntage und 96 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 3,4%, vom Low ist man 27,1% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2017 ist der Montag mit 0,17%, der schwächste ist der Dienstag mit -0,01%.

Siehe auch https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfdrastil1.

Das ist der 52. schlechteste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

Tagesgewinner war am Freitag VIG mit 3,76% auf 25,68 (250% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 3,34%) vor Österreichische Post mit 1,21% auf 38,36 (108% Vol.; 1W 0,99%) und Uniqa mit 0,84% auf 8,99 (125% Vol.; 1W 4,28%). Die Tagesverlierer: Lenzing mit -2,60% auf 97,33 (80% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -2,28%), Telekom Austria mit -2,15% auf 7,93 (72% Vol.; 1W 0,53%), Erste Group mit -1,69% auf 36,03 (50% Vol.; 1W -2,38%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten OMV (26,03 Mio.), voestalpine (23,33) und Erste Group (22,21). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2017er-Tagesschnitt gab es bei VIG (250%), CA Immo (128%) und Uniqa (125%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist voestalpine mit 3,59%, die beste ytd ist RBI mit 71,72%. Am schwächsten tendierten Zumtobel mit -27,92% (Monatssicht) und Zumtobel mit -37,61% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs RBI 71,72% (Vorjahr: 27,75 Prozent) im Plus. Dahinter OMV 55,84% (Vorjahr: 28,43 Prozent), CA Immo 42,94% (Vorjahr: 3,77 Prozent).
Am schlechtesten YTD: Zumtobel -37,61% (Vorjahr: -27,02 Prozent), dann Lenzing -15,37% (Vorjahr: 65,35 Prozent), Agrana -10,32% (Vorjahr: 24,97 Prozent).

Weitere Highlights: Bawag Group ist nun 4 Tage im Plus (5,57% Zuwachs von 41,2 auf 43,49), ebenso OMV 4 Tage im Plus (2,55% Zuwachs von 51 auf 52,3), S Immo 3 Tage im Minus (0,83% Verlust von 14,41 auf 14,29), Verbund 3 Tage im Minus (2,73% Verlust von 20,15 auf 19,6).

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Erste Group -1,69% auf 36,03, davor 3 Tage im Plus (1,05% Zuwachs von 36,27 auf 36,65), Andritz -1,39% auf 46,4, davor 3 Tage im Plus (3,35% Zuwachs von 45,53 auf 47,05).

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: voestalpine (2 Plätze gutgemacht, von 8 auf 6) ; dazu, S Immo (+1, von 5 auf 4), Telekom Austria (-1, von 4 auf 5), Erste Group (-1, von 6 auf 7), Verbund (-1, von 7 auf 8), VIG (+1, von 11 auf 10), Österreichische Post (-1, von 10 auf 11), Immofinanz (+1, von 14 auf 13), Buwog (-1, von 13 auf 14).

Index-Performance ATX der letzten 5 Tage

 01.12.: 3328,10 -0,50%
 30.11.: 3344,94 +0,42% (2-Tagesperformance -0,08%)
 29.11.: 3330,86 +0,29% (3-Tagesperformance 0,21%)
 28.11.: 3321,14 +0,66% (4-Tagesperformance 0,87%)
 27.11.: 3299,40 -0,87% (Wochenperformance -0,01%)
 24.11.: 3328,48 +0,67% (6-Tagesperformance 0,66%)

Top Flop

 VIG am 1.12. 3,76%, Volumen 233% normaler Tage » Details
 Österreichische Post am 1.12. 1,21%, Volumen 104% normaler Tage » Details
 Uniqa am 1.12. 0,84%, Volumen 110% normaler Tage » Details
 Erste Group am 1.12. -1,69%, Volumen 45% normaler Tage » Details
 Telekom Austria am 1.12. -2,15%, Volumen 63% normaler Tage » Details
 Lenzing am 1.12. -2,60%, Volumen 113% normaler Tage » Details

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): Uniqa (8,99) mit 24,83% ytd.

Am weitesten über dem MA200: RBI 21,72%, SBO 19,63% und voestalpine 17,35%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Zumtobel -34,91%, Lenzing -32,04% und Andritz -6,22%.

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum ATX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

(dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)


Was noch interessant sein dürfte:


Inbox: Aktienmärkte bleiben auf "Kauf"

Inbox: Was kommende Woche in der Eurozone ansteht

Inbox: Analysten zu Immofinanz: Kursrückgänge der letzten Tagen nicht gerechtfertigt

Inbox: Mayr-Melnhof: Der Aktie fehlt derzeit ein Treiber

Inbox: UBM – Das vierte Quartal dürfte wieder etwas stärker werden

Inbox: Was kommende Woche in den USA im Fokus steht

Inbox: Strabag: Steigender Streubesitz wäre kurzfristig der stärkste Katalysator

Inbox: VIG: Weitere Zukäufe in CEE geplant

Inbox: S Immo arbeitet an 20 Projekten und kompensiert damit die zuletzt getätigten Verkäufe in Wien und Sofia

Inbox: Gute Voraussetzungen für Zugewinne an den Aktienmärkten

Inbox: Porr: Analysten erachten das Ziel einer Vorsteuermarge von 3% im Jahr 2019 oder 2020 als ambitioniert

Inbox: KapschTrafficCom: Geschäftspotenzial schaut attraktiv aus

Inbox: ATX kommende Woche zwischen 3.300 und 3.350 Punkten gesehen





 

Bildnachweis

1. Börse, Mann, Zahlen, Trading, Kurse

Aktien auf dem Radar:VIG, Mayr-Melnhof, Semperit, Warimpex, Frequentis, Palfinger, Flughafen Wien, Porr, Addiko Bank, Zumtobel, Polytec, ATX, ATX Prime, FACC, Wienerberger, Erste Group, CA Immo, OMV, RBI, Andritz, Bawag, BKS Bank Stamm, Gurktaler AG VZ, Wiener Privatbank, Eyemaxx Real Estate.


Random Partner

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #681

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Bedenkliche Absagen und Aussagen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 25. September 2020

    ATX gibt zu Wochenschluss nach - Lenzing, A1 Telekom Austria und Erste Group schwach


    01.12.2017

    Der ATX verlor am Freitag -0,5% auf 3328,1 Punkte. Year-to-date liegt der ATX nun 27,1% im Plus. Es gab bisher 134 Gewinntage und 96 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 3,4%, vom Low ist man 27,1% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2017 ist der Montag mit 0,17%, der schwächste ist der Dienstag mit -0,01%.

    Siehe auch https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfdrastil1.

    Das ist der 52. schlechteste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

    Tagesgewinner war am Freitag VIG mit 3,76% auf 25,68 (250% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 3,34%) vor Österreichische Post mit 1,21% auf 38,36 (108% Vol.; 1W 0,99%) und Uniqa mit 0,84% auf 8,99 (125% Vol.; 1W 4,28%). Die Tagesverlierer: Lenzing mit -2,60% auf 97,33 (80% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -2,28%), Telekom Austria mit -2,15% auf 7,93 (72% Vol.; 1W 0,53%), Erste Group mit -1,69% auf 36,03 (50% Vol.; 1W -2,38%)

    Die höchsten Tagesumsätze hatten OMV (26,03 Mio.), voestalpine (23,33) und Erste Group (22,21). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2017er-Tagesschnitt gab es bei VIG (250%), CA Immo (128%) und Uniqa (125%).

    Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist voestalpine mit 3,59%, die beste ytd ist RBI mit 71,72%. Am schwächsten tendierten Zumtobel mit -27,92% (Monatssicht) und Zumtobel mit -37,61% (ytd).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs RBI 71,72% (Vorjahr: 27,75 Prozent) im Plus. Dahinter OMV 55,84% (Vorjahr: 28,43 Prozent), CA Immo 42,94% (Vorjahr: 3,77 Prozent).
    Am schlechtesten YTD: Zumtobel -37,61% (Vorjahr: -27,02 Prozent), dann Lenzing -15,37% (Vorjahr: 65,35 Prozent), Agrana -10,32% (Vorjahr: 24,97 Prozent).

    Weitere Highlights: Bawag Group ist nun 4 Tage im Plus (5,57% Zuwachs von 41,2 auf 43,49), ebenso OMV 4 Tage im Plus (2,55% Zuwachs von 51 auf 52,3), S Immo 3 Tage im Minus (0,83% Verlust von 14,41 auf 14,29), Verbund 3 Tage im Minus (2,73% Verlust von 20,15 auf 19,6).

    Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Erste Group -1,69% auf 36,03, davor 3 Tage im Plus (1,05% Zuwachs von 36,27 auf 36,65), Andritz -1,39% auf 46,4, davor 3 Tage im Plus (3,35% Zuwachs von 45,53 auf 47,05).

    Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: voestalpine (2 Plätze gutgemacht, von 8 auf 6) ; dazu, S Immo (+1, von 5 auf 4), Telekom Austria (-1, von 4 auf 5), Erste Group (-1, von 6 auf 7), Verbund (-1, von 7 auf 8), VIG (+1, von 11 auf 10), Österreichische Post (-1, von 10 auf 11), Immofinanz (+1, von 14 auf 13), Buwog (-1, von 13 auf 14).

    Index-Performance ATX der letzten 5 Tage

     01.12.: 3328,10 -0,50%
     30.11.: 3344,94 +0,42% (2-Tagesperformance -0,08%)
     29.11.: 3330,86 +0,29% (3-Tagesperformance 0,21%)
     28.11.: 3321,14 +0,66% (4-Tagesperformance 0,87%)
     27.11.: 3299,40 -0,87% (Wochenperformance -0,01%)
     24.11.: 3328,48 +0,67% (6-Tagesperformance 0,66%)

    Top Flop

     VIG am 1.12. 3,76%, Volumen 233% normaler Tage » Details
     Österreichische Post am 1.12. 1,21%, Volumen 104% normaler Tage » Details
     Uniqa am 1.12. 0,84%, Volumen 110% normaler Tage » Details
     Erste Group am 1.12. -1,69%, Volumen 45% normaler Tage » Details
     Telekom Austria am 1.12. -2,15%, Volumen 63% normaler Tage » Details
     Lenzing am 1.12. -2,60%, Volumen 113% normaler Tage » Details

    Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): Uniqa (8,99) mit 24,83% ytd.

    Am weitesten über dem MA200: RBI 21,72%, SBO 19,63% und voestalpine 17,35%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Zumtobel -34,91%, Lenzing -32,04% und Andritz -6,22%.

    Aktuelles zu den Companies (48h)

    Hier geht es zum ATX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

    (dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)


    Was noch interessant sein dürfte:


    Inbox: Aktienmärkte bleiben auf "Kauf"

    Inbox: Was kommende Woche in der Eurozone ansteht

    Inbox: Analysten zu Immofinanz: Kursrückgänge der letzten Tagen nicht gerechtfertigt

    Inbox: Mayr-Melnhof: Der Aktie fehlt derzeit ein Treiber

    Inbox: UBM – Das vierte Quartal dürfte wieder etwas stärker werden

    Inbox: Was kommende Woche in den USA im Fokus steht

    Inbox: Strabag: Steigender Streubesitz wäre kurzfristig der stärkste Katalysator

    Inbox: VIG: Weitere Zukäufe in CEE geplant

    Inbox: S Immo arbeitet an 20 Projekten und kompensiert damit die zuletzt getätigten Verkäufe in Wien und Sofia

    Inbox: Gute Voraussetzungen für Zugewinne an den Aktienmärkten

    Inbox: Porr: Analysten erachten das Ziel einer Vorsteuermarge von 3% im Jahr 2019 oder 2020 als ambitioniert

    Inbox: KapschTrafficCom: Geschäftspotenzial schaut attraktiv aus

    Inbox: ATX kommende Woche zwischen 3.300 und 3.350 Punkten gesehen





     

    Bildnachweis

    1. Börse, Mann, Zahlen, Trading, Kurse

    Aktien auf dem Radar:VIG, Mayr-Melnhof, Semperit, Warimpex, Frequentis, Palfinger, Flughafen Wien, Porr, Addiko Bank, Zumtobel, Polytec, ATX, ATX Prime, FACC, Wienerberger, Erste Group, CA Immo, OMV, RBI, Andritz, Bawag, BKS Bank Stamm, Gurktaler AG VZ, Wiener Privatbank, Eyemaxx Real Estate.


    Random Partner

    Erste Group
    Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #681

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Bedenkliche Absagen und Aussagen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 25. September 2020