Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Wienwert - Gegenforderungen der Gründer kommt überraschend, rechtliche Schritte werden geprüft


28.01.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Wienwert (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) ...

... Der Vorstand der WW Holding AG gibt bekannt, am 23.01.2018 ein Schreiben des rechtsfreundlichen Vertreters der Wienwert-Gründer und Aktionäre Nikos BAKIRZOGLU und Wolfgang SEDELMAYER, Dr. Stefan PROCHASKA, erhalten zu haben. Nikos BAKIRZOGLU und Wolfgang SEDELMAYER, die das Unternehmen bis 01.04.2016 als Vorstände auch geführt haben, fordern in diesem Schreiben rund EUR 4,5 Millionen von der Unternehmensgruppe.Der Vorstand der Gesellschaft hält diese Gegenforderungen für nicht nachvollziehbar und bestreitet diese vollinhaltlich.Darüber hinaus hält der Vorstand der Gesellschaft fest, dass seitens der Unternehmensgruppe weit über EUR 2 Millionen an Forderungen gegenüber Nikos BAKIRZOGLU und Wolfgang SEDELMAYER sowie verbundene Unternehmen bestehen, die bereits am 30.09.2017 und früher zur Zahlung fällig gewesen wären. Nach zahlreichen verstrichenen Zahlungsversprechungen der Wienwert-Gründer wurde vom Vorstand der Gesellschaft am 17.12.2017 eine letzte Zahlungsfrist mit 31.12.2017 gesetzt, die wiederum ohne jegliche Zahlung verstrichen ist.Der Vorstand der Gesellschaft bestreitet darüber hinaus die Stellungnahme von Dr. Stefan PROCHASKA gegenüber dem Nachrichtenmagazins PROFIL mit „bereits im Dezember haben meine Mandanten Herrn Gruze mündlich mitgeteilt, dass zu diesen Forderungen Gegenforderungen bestehen, die das Volumen ersterer deutlich übersteigen“.Der Vorstand der Gesellschaft hält dezidiert fest, dass er erst am 23.01.2018 überraschend und zum ersten Mal von diesen Gegenforderungen erfahren hat. Dies ist durch eine umfangreiche E-Mail-Kommunikation insbesondere mit Dr. Stefan PROCHASKA einfach zu belegen und prüft der Vorstand nunmehr mögliche rechtliche Schritte gegen Dr. Stefan PROCHASKA. Gericht, Gerichtssaal, Urteil http://www.shutterstock.com/de/pic-174317552/stock-photo-male-judge-writing-on-paper-in-courtroom.html (Bild: shutterstock.com) 9591 wienwert_-_gegenforderungen_der_grunder_kommt_uberraschend_rechtliche_schritte_werden_gepruft

Börse Social Network Subscription

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eine Mitgliedschaft erwerben.

Tagespass 8.00 Euro /einmalig

15.00 Euro /monatlich


Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, Lenzing, Warimpex, S Immo, Kapsch TrafficCom, OMV, Polytec Group, UBM, Wolford, SBO, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Heid AG, Immofinanz, Josef Manner & Comp. AG, Marinomed Biotech, Oberbank AG Stamm.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2XLE7
AT0000A2T4E5
AT0000A26J44


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: RBI(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(1), Flughafen Wien(1), Österreichische Post(1), Frequentis(1), Fabasoft(1)
    PIC zu RBI
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Österreichische Post(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.59%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -0.37%
    Star der Stunde: DO&CO 0.35%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -1.74%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.7%, Rutsch der Stunde: FACC -1.78%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Erste Group(1), Österreichische Post(1), Verbund(1)

    Featured Partner Video

    #Börse-Chef Boschan: Das ist die einzige verlässliche #Entwicklung an den #Aktien-Märkten

    Wiener Börse-Vorstand Christoph Boschan sagt in diesem Video, was Anleger in Bezug auf Market Timing, Investmentstrategien und Risikoeinschätzung von Märkten wissen müssen. Dies...

    Books josefchladek.com

    Robert Frank
    Die Amerikaner (1st Swiss edition)
    1986
    Buchclub Ex Libris Zürich

    Christian Kasners
    Woodward
    2022
    Self published

    Raymond Meeks
    ciprian honey cathedral
    2020
    MACK

    Lars Tunbjörk
    Vinter
    2007
    Steidl

    Michel Mazzoni
    Rien, presque
    2022
    MER. B&L

    Inbox: Wienwert - Gegenforderungen der Gründer kommt überraschend, rechtliche Schritte werden geprüft


    28.01.2018, 2315 Zeichen

    28.01.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Wienwert (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) ...

    ... Der Vorstand der WW Holding AG gibt bekannt, am 23.01.2018 ein Schreiben des rechtsfreundlichen Vertreters der Wienwert-Gründer und Aktionäre Nikos BAKIRZOGLU und Wolfgang SEDELMAYER, Dr. Stefan PROCHASKA, erhalten zu haben. Nikos BAKIRZOGLU und Wolfgang SEDELMAYER, die das Unternehmen bis 01.04.2016 als Vorstände auch geführt haben, fordern in diesem Schreiben rund EUR 4,5 Millionen von der Unternehmensgruppe.Der Vorstand der Gesellschaft hält diese Gegenforderungen für nicht nachvollziehbar und bestreitet diese vollinhaltlich.Darüber hinaus hält der Vorstand der Gesellschaft fest, dass seitens der Unternehmensgruppe weit über EUR 2 Millionen an Forderungen gegenüber Nikos BAKIRZOGLU und Wolfgang SEDELMAYER sowie verbundene Unternehmen bestehen, die bereits am 30.09.2017 und früher zur Zahlung fällig gewesen wären. Nach zahlreichen verstrichenen Zahlungsversprechungen der Wienwert-Gründer wurde vom Vorstand der Gesellschaft am 17.12.2017 eine letzte Zahlungsfrist mit 31.12.2017 gesetzt, die wiederum ohne jegliche Zahlung verstrichen ist.Der Vorstand der Gesellschaft bestreitet darüber hinaus die Stellungnahme von Dr. Stefan PROCHASKA gegenüber dem Nachrichtenmagazins PROFIL mit „bereits im Dezember haben meine Mandanten Herrn Gruze mündlich mitgeteilt, dass zu diesen Forderungen Gegenforderungen bestehen, die das Volumen ersterer deutlich übersteigen“.Der Vorstand der Gesellschaft hält dezidiert fest, dass er erst am 23.01.2018 überraschend und zum ersten Mal von diesen Gegenforderungen erfahren hat. Dies ist durch eine umfangreiche E-Mail-Kommunikation insbesondere mit Dr. Stefan PROCHASKA einfach zu belegen und prüft der Vorstand nunmehr mögliche rechtliche Schritte gegen Dr. Stefan PROCHASKA. Gericht, Gerichtssaal, Urteil http://www.shutterstock.com/de/pic-174317552/stock-photo-male-judge-writing-on-paper-in-courtroom.html (Bild: shutterstock.com) 9591 wienwert_-_gegenforderungen_der_grunder_kommt_uberraschend_rechtliche_schritte_werden_gepruft

    Börse Social Network Subscription

    Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eine Mitgliedschaft erwerben.

    Tagespass 8.00 Euro /einmalig

    15.00 Euro /monatlich




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S3/18: Mutige Valneva, hohe Ziele OMV und voestalpine und ein fürchterliches Ende




     

    Bildnachweis

    1. Gericht, Gerichtssaal, Urteil http://www.shutterstock.com/de/pic-174317552/stock-photo-male-judge-writing-on-paper-in-courtroom.html (Bild: shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, Lenzing, Warimpex, S Immo, Kapsch TrafficCom, OMV, Polytec Group, UBM, Wolford, SBO, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Heid AG, Immofinanz, Josef Manner & Comp. AG, Marinomed Biotech, Oberbank AG Stamm.


    Random Partner

    Vienna International Airport
    Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Gericht, Gerichtssaal, Urteil http://www.shutterstock.com/de/pic-174317552/stock-photo-male-judge-writing-on-paper-in-courtroom.html (Bild: shutterstock.com)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2XLE7
    AT0000A2T4E5
    AT0000A26J44


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: RBI(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(1), Flughafen Wien(1), Österreichische Post(1), Frequentis(1), Fabasoft(1)
      PIC zu RBI
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Österreichische Post(1)
      Star der Stunde: Addiko Bank 1.59%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -0.37%
      Star der Stunde: DO&CO 0.35%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -1.74%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.7%, Rutsch der Stunde: FACC -1.78%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Erste Group(1), Österreichische Post(1), Verbund(1)

      Featured Partner Video

      #Börse-Chef Boschan: Das ist die einzige verlässliche #Entwicklung an den #Aktien-Märkten

      Wiener Börse-Vorstand Christoph Boschan sagt in diesem Video, was Anleger in Bezug auf Market Timing, Investmentstrategien und Risikoeinschätzung von Märkten wissen müssen. Dies...

      Books josefchladek.com

      Lewis Baltz
      Park City
      1980
      Artspace Press and Castelli Graphics

      Raymond Meeks
      Halfstory Halflife
      2018
      Chose Commune

      Robert Frank
      The Americans (Chinese Edition
      2008
      Steidl

      Matt Dunne
      The Killing Sink
      2022
      Void

      Paul Fusco
      RFK Funeral Train
      2000
      Umbrage Editions