Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: FACC steigt in neues Geschäftsfeld ein und präsentiert mit AUA eine Produktinnovation


FACC
Akt. Indikation:  7.76 / 7.81
Uhrzeit:  22:55:53
Veränderung zu letztem SK:  -0.70%
Letzter SK:  7.84 ( -1.51%)

11.04.2018

Zugemailt von / gefunden bei: FACC (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Der Flugzeug-Zulieferer FACC erschließt neue Geschäftsfelder im Bereich Aftermarket Services und steigt damit in das direkte Geschäft mit Airlines ein. Gemeinsam mit Austrian Airlines präsentiert FACC die neueste Produktinnovation „Passenger Luggage Space Upgrade“. Dieses Interiors-Produkt sowie das neue Geschäftsfeld Aftermarket Services wurden auf der diesjährigen Aircraft Interiors Expo - AIX - in Hamburg vorgestellt.

Der österreichische Spezialist für innovative Leichtbaukomponenten und -systeme setzt bei dem neuen Geschäftsfeld Aftermarket Services auf drei Säulen: Repair, Refurbish und Replace. Die drei bestehenden Divisionen - Aerostructures, Engines & Nacelles sowie Cabin Interiors - werden durch die neuen Services mit erweiterten Lösungen unterstützt. „Sowohl der steigende Composite-Anteil bei Flugzeugen als auch unser fachspezifisches Know-how der gesamten FACC-Crew bergen großes Potenzial im Reparatur- und Wartungsgeschäft. Zudem zeigt das Wachstum von plus 200 Prozent im Aftermarket-Bereich an unserem US-Standort, dass der Eintritt in dieses Geschäftsfeld der absolut richtige Schritt ist", so Robert Machtlinger, CEO von FACC.
 
Alle erforderlichen Zulassungen, wie die EASA.21J für Entwicklungsbetriebe, die AT.21G für Herstellungsbetriebe und die EASA AT.145 für Wartungsbetriebe sowie FAA- und TCCA-Zertifizierungen, sind bereits vorhanden. Die neuen Serviceleistungen werden weltweit angeboten und ermöglichen noch mehr Nähe zum Kunden an den internationalen FACC-Standorten. Neben den bestehenden namhaften OEMs wird eine neue und breitere Kundenbasis angesprochen, beispielsweise Fluggesellschaften, MRO-Stationen sowie Ersatzteil- und Serviceanbieter. Die ersten Standorte, an denen diese Services angeboten werden, sind die österreichische Konzernzentrale in Ried, sowie die Tochtergesellschaften FSI-Montreal in Kanada und FSI-Wichita in den USA.
 
FACC ist seit rund 30 Jahren Originalteile-Hersteller und Technologiepartner aller namhaften Flugzeughersteller weltweit. Darüber hinaus verfügt FACC über weitreichendes Know-how, Flexibilität und fachliche Kompetenz in der Konstruktion und Reparatur von innovativen Leichtbaukomponenten und -systemen. Einer der jüngsten Innovationsmeilensteine von FACC im Bereich der Flugzeuginnenausstattung ist das neue „Passenger Luggage Space Upgrade“.
 
Dieses Interiors-Produkt verbessert nicht nur das Ambiente der Kabine durch neugestaltete Klappen und Verschlüsse der Gepäckablagen, sondern auch deren Funktionalität durch deutlich mehr Stauraum bei gleichzeitiger Gewichtseinsparung. Fluggesellschaften wird bei den neu gestalteten Kabinentüren auch ein breites Spektrum an Individualisierungs- und Branding-Möglichkeiten geboten. Darüber hinaus kann das Upgrade in wenigen Stunden am Flugzeug implementiert werden.
 
Austrian Airlines, Kooperationspartner und Launch-Kunde von FACC für diese neue Produktinnovation, startet im Herbst ein Upgrade ihrer A320 Classic Kabine. Neben der modernen Optik bedeutet mehr Gepäckraum auch gleichzeitig kürzere Boardingzeiten.
 

Company im Artikel

FACC

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Luftfahrt & Reise
Show latest Report (07.04.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der FACC-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Hauck & Aufhäuser, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



FACC unterzeichnet Großauftrag mit Airbus, Bild: Airbus © Aussendung


Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, Rosenbauer, Warimpex, FACC, Polytec Group, voestalpine, UBM, CA Immo, OMV, VIG, Semperit, DO&CO, SW Umwelttechnik, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2H9A6
AT0000A2U5U5
AT0000A2SUY6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1)
    BSN MA-Event VIG
    BSN MA-Event Immofinanz
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AT&S(1), EVN(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 3.21%, Rutsch der Stunde: SBO -1.74%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Verbund(1)
    Star der Stunde: Semperit 1.68%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.17%
    Österreich-Depots: Weitere Dividenden da (Depotkommentar)
    Star der Stunde: voestalpine 0.66%, Rutsch der Stunde: Verbund -1.87%

    Featured Partner Video

    Finanzpsychologie: Souverän in Wertpapiere investieren

    Gier, Panik, Herdentrieb und verzerrte Risikowahrnehmung beeinflussen Ihre Anlageentscheidungen. Lernen Sie mit praktischen Methoden und Strategien der Behavioral Finance (Finanzpsychologie) Ihren ...

    Inbox: FACC steigt in neues Geschäftsfeld ein und präsentiert mit AUA eine Produktinnovation


    11.04.2018

    11.04.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: FACC (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Der Flugzeug-Zulieferer FACC erschließt neue Geschäftsfelder im Bereich Aftermarket Services und steigt damit in das direkte Geschäft mit Airlines ein. Gemeinsam mit Austrian Airlines präsentiert FACC die neueste Produktinnovation „Passenger Luggage Space Upgrade“. Dieses Interiors-Produkt sowie das neue Geschäftsfeld Aftermarket Services wurden auf der diesjährigen Aircraft Interiors Expo - AIX - in Hamburg vorgestellt.

    Der österreichische Spezialist für innovative Leichtbaukomponenten und -systeme setzt bei dem neuen Geschäftsfeld Aftermarket Services auf drei Säulen: Repair, Refurbish und Replace. Die drei bestehenden Divisionen - Aerostructures, Engines & Nacelles sowie Cabin Interiors - werden durch die neuen Services mit erweiterten Lösungen unterstützt. „Sowohl der steigende Composite-Anteil bei Flugzeugen als auch unser fachspezifisches Know-how der gesamten FACC-Crew bergen großes Potenzial im Reparatur- und Wartungsgeschäft. Zudem zeigt das Wachstum von plus 200 Prozent im Aftermarket-Bereich an unserem US-Standort, dass der Eintritt in dieses Geschäftsfeld der absolut richtige Schritt ist", so Robert Machtlinger, CEO von FACC.
     
    Alle erforderlichen Zulassungen, wie die EASA.21J für Entwicklungsbetriebe, die AT.21G für Herstellungsbetriebe und die EASA AT.145 für Wartungsbetriebe sowie FAA- und TCCA-Zertifizierungen, sind bereits vorhanden. Die neuen Serviceleistungen werden weltweit angeboten und ermöglichen noch mehr Nähe zum Kunden an den internationalen FACC-Standorten. Neben den bestehenden namhaften OEMs wird eine neue und breitere Kundenbasis angesprochen, beispielsweise Fluggesellschaften, MRO-Stationen sowie Ersatzteil- und Serviceanbieter. Die ersten Standorte, an denen diese Services angeboten werden, sind die österreichische Konzernzentrale in Ried, sowie die Tochtergesellschaften FSI-Montreal in Kanada und FSI-Wichita in den USA.
     
    FACC ist seit rund 30 Jahren Originalteile-Hersteller und Technologiepartner aller namhaften Flugzeughersteller weltweit. Darüber hinaus verfügt FACC über weitreichendes Know-how, Flexibilität und fachliche Kompetenz in der Konstruktion und Reparatur von innovativen Leichtbaukomponenten und -systemen. Einer der jüngsten Innovationsmeilensteine von FACC im Bereich der Flugzeuginnenausstattung ist das neue „Passenger Luggage Space Upgrade“.
     
    Dieses Interiors-Produkt verbessert nicht nur das Ambiente der Kabine durch neugestaltete Klappen und Verschlüsse der Gepäckablagen, sondern auch deren Funktionalität durch deutlich mehr Stauraum bei gleichzeitiger Gewichtseinsparung. Fluggesellschaften wird bei den neu gestalteten Kabinentüren auch ein breites Spektrum an Individualisierungs- und Branding-Möglichkeiten geboten. Darüber hinaus kann das Upgrade in wenigen Stunden am Flugzeug implementiert werden.
     
    Austrian Airlines, Kooperationspartner und Launch-Kunde von FACC für diese neue Produktinnovation, startet im Herbst ein Upgrade ihrer A320 Classic Kabine. Neben der modernen Optik bedeutet mehr Gepäckraum auch gleichzeitig kürzere Boardingzeiten.
     

    Company im Artikel

    FACC

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Luftfahrt & Reise
    Show latest Report (07.04.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der FACC-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Hauck & Aufhäuser, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    FACC unterzeichnet Großauftrag mit Airbus, Bild: Airbus © Aussendung




    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Song #25: A Gentle Conversation - No Diggity




    FACC
    Akt. Indikation:  7.76 / 7.81
    Uhrzeit:  22:55:53
    Veränderung zu letztem SK:  -0.70%
    Letzter SK:  7.84 ( -1.51%)



     

    Bildnachweis

    1. FACC unterzeichnet Großauftrag mit Airbus, Bild: Airbus , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, Rosenbauer, Warimpex, FACC, Polytec Group, voestalpine, UBM, CA Immo, OMV, VIG, Semperit, DO&CO, SW Umwelttechnik, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo.


    Random Partner

    Polytec
    Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    FACC unterzeichnet Großauftrag mit Airbus, Bild: Airbus, (© Aussendung)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2H9A6
    AT0000A2U5U5
    AT0000A2SUY6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1)
      BSN MA-Event VIG
      BSN MA-Event Immofinanz
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AT&S(1), EVN(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 3.21%, Rutsch der Stunde: SBO -1.74%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Verbund(1)
      Star der Stunde: Semperit 1.68%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.17%
      Österreich-Depots: Weitere Dividenden da (Depotkommentar)
      Star der Stunde: voestalpine 0.66%, Rutsch der Stunde: Verbund -1.87%

      Featured Partner Video

      Finanzpsychologie: Souverän in Wertpapiere investieren

      Gier, Panik, Herdentrieb und verzerrte Risikowahrnehmung beeinflussen Ihre Anlageentscheidungen. Lernen Sie mit praktischen Methoden und Strategien der Behavioral Finance (Finanzpsychologie) Ihren ...