Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Immofinanz - Aktie bei einem Kurs von rund 2,10 Euro deutlich unterbewertet


CA Immo
Akt. Indikation:  26.50 / 26.80
Uhrzeit:  14:46:27
Veränderung zu letztem SK:  -0.74%
Letzter SK:  26.85 ( 0.37%)

Immofinanz
Akt. Indikation:  14.19 / 14.25
Uhrzeit:  15:04:16
Veränderung zu letztem SK:  -3.07%
Letzter SK:  14.67 ( 1.03%)

S Immo
Akt. Indikation:  15.02 / 15.12
Uhrzeit:  15:05:16
Veränderung zu letztem SK:  -1.50%
Letzter SK:  15.30 ( 2.55%)

02.06.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die Immofinanz präsentierte ein starkes 1. Quartal. Die Mieterlöse konnten um 3,3% auf EUR 59 Mio. gesteigert werden. Abgänge konnten somit durch Fertigstellungen und Neuvermietungen mehr als kompensiert werden. Das operative Ergebnis verdoppelte sich auf EUR 35,5 Mio., was auch an den dieses Mal positiven Beiträgen der Bereiche Immobilienverkäufe und Immobilienentwicklung lag. Der FFO I vor Steuern verdreifachte sich auf EUR 29,1 Mio. und übertraf damit unsere Schätzung deutlich. Gleiches gilt für den FFO II, der die Immobilienverkäufe berücksichtigt. Dieser stieg von EUR 3,7 Mio. auf EUR 32,7 Mio. Der EPRA NAV verbesserte sich leicht von zuletzt EUR 2,86 pro Aktie auf EUR 2,88.

Ausblick. Der Ausblick wurde bestätigt. Für das Jahr 2019 strebt die Immofinanz einen FFO I in Höhe von mehr als EUR 100 Mio. an, Anteile am CA Immo Ergebnis nicht mehr mitberücksichtigt. Dieses Ziel ist nach den nun gezeigten Q1 Zahlen in greifbarer Nähe. Den 26% Anteil an der CA Immo will das Unternehmen bis Sommer verkaufen. Dann sollten auch die kartellrechtlichen Genehmigungen zum Einstieg in die S Immo vorliegen. Die enorme vorhandene Liquidität könnte das Unternehmen nützen, um weitere S Immo Anteile zu erwerben. Ein Übernahmeangebot scheint aus unserer Sicht nicht unrealistisch. Die Angst vor einem zu teuren Zukauf verunsichert Investoren derzeit noch. Dennoch glauben wir, dass die Immofinanz Aktie bei einem Kurs von rund EUR 2,10 deutlich unterbewertet ist.

Companies im Artikel

CA Immo

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
Show latest Report (26.05.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der CA Immo-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Immofinanz

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
Show latest Report (26.05.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Immofinanz-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Tower Research Capital, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



S Immo

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
Show latest Report (26.05.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der S Immo-Aktien sorgen die Baader Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG und Tower Research Capital, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Immofinanz-HV 11.5.18


Aktien auf dem Radar:Wienerberger, voestalpine, Andritz, Zumtobel, Warimpex, Rosenbauer, SBO, UBM, Erste Group, Immofinanz, OMV, Uniqa, RBI, ATX, ATX Prime, AMS, Addiko Bank, Porr, Marinomed Biotech, AT&S, Lenzing, Österreichische Post, Josef Manner & Comp. AG, Deutsche Wohnen, Volkswagen Vz., Daimler, Deutsche Post, Covestro, Vonovia SE, BMW, Fresenius Medical Care.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

VBV
Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: AT&S 1.64%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.19%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Österreichische Post(1), Rosenbauer(1)
    Star der Stunde: Warimpex 1.02%, Rutsch der Stunde: SBO -1.16%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Mayr-Melnhof(2), Andritz(2), S&T(1), AMS(1)
    conwert und Buwog indirekt auf Allzeithoch, neue Shortpositionen auf Post und voestalpine
    Star der Stunde: Agrana 0.58%, Rutsch der Stunde: DO&CO -3.28%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Flughafen Wien(1)
    Star der Stunde: Rosenbauer 0.94%, Rutsch der Stunde: CA Immo -1.02%

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: kurze Saison, kurzer 10-Kampf

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 17. Juli 2020

    Inbox: Immofinanz - Aktie bei einem Kurs von rund 2,10 Euro deutlich unterbewertet


    02.06.2018

    02.06.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die Immofinanz präsentierte ein starkes 1. Quartal. Die Mieterlöse konnten um 3,3% auf EUR 59 Mio. gesteigert werden. Abgänge konnten somit durch Fertigstellungen und Neuvermietungen mehr als kompensiert werden. Das operative Ergebnis verdoppelte sich auf EUR 35,5 Mio., was auch an den dieses Mal positiven Beiträgen der Bereiche Immobilienverkäufe und Immobilienentwicklung lag. Der FFO I vor Steuern verdreifachte sich auf EUR 29,1 Mio. und übertraf damit unsere Schätzung deutlich. Gleiches gilt für den FFO II, der die Immobilienverkäufe berücksichtigt. Dieser stieg von EUR 3,7 Mio. auf EUR 32,7 Mio. Der EPRA NAV verbesserte sich leicht von zuletzt EUR 2,86 pro Aktie auf EUR 2,88.

    Ausblick. Der Ausblick wurde bestätigt. Für das Jahr 2019 strebt die Immofinanz einen FFO I in Höhe von mehr als EUR 100 Mio. an, Anteile am CA Immo Ergebnis nicht mehr mitberücksichtigt. Dieses Ziel ist nach den nun gezeigten Q1 Zahlen in greifbarer Nähe. Den 26% Anteil an der CA Immo will das Unternehmen bis Sommer verkaufen. Dann sollten auch die kartellrechtlichen Genehmigungen zum Einstieg in die S Immo vorliegen. Die enorme vorhandene Liquidität könnte das Unternehmen nützen, um weitere S Immo Anteile zu erwerben. Ein Übernahmeangebot scheint aus unserer Sicht nicht unrealistisch. Die Angst vor einem zu teuren Zukauf verunsichert Investoren derzeit noch. Dennoch glauben wir, dass die Immofinanz Aktie bei einem Kurs von rund EUR 2,10 deutlich unterbewertet ist.

    Companies im Artikel

    CA Immo

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
    Show latest Report (26.05.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der CA Immo-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Immofinanz

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
    Show latest Report (26.05.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Immofinanz-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Tower Research Capital, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    S Immo

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
    Show latest Report (26.05.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der S Immo-Aktien sorgen die Baader Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG und Tower Research Capital, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Immofinanz-HV 11.5.18






    CA Immo
    Akt. Indikation:  26.50 / 26.80
    Uhrzeit:  14:46:27
    Veränderung zu letztem SK:  -0.74%
    Letzter SK:  26.85 ( 0.37%)

    Immofinanz
    Akt. Indikation:  14.19 / 14.25
    Uhrzeit:  15:04:16
    Veränderung zu letztem SK:  -3.07%
    Letzter SK:  14.67 ( 1.03%)

    S Immo
    Akt. Indikation:  15.02 / 15.12
    Uhrzeit:  15:05:16
    Veränderung zu letztem SK:  -1.50%
    Letzter SK:  15.30 ( 2.55%)



     

    Bildnachweis

    1. Immofinanz-HV 11.5.18   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, voestalpine, Andritz, Zumtobel, Warimpex, Rosenbauer, SBO, UBM, Erste Group, Immofinanz, OMV, Uniqa, RBI, ATX, ATX Prime, AMS, Addiko Bank, Porr, Marinomed Biotech, AT&S, Lenzing, Österreichische Post, Josef Manner & Comp. AG, Deutsche Wohnen, Volkswagen Vz., Daimler, Deutsche Post, Covestro, Vonovia SE, BMW, Fresenius Medical Care.


    Random Partner

    VBV
    Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Immofinanz-HV 11.5.18


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: AT&S 1.64%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.19%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Österreichische Post(1), Rosenbauer(1)
      Star der Stunde: Warimpex 1.02%, Rutsch der Stunde: SBO -1.16%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Mayr-Melnhof(2), Andritz(2), S&T(1), AMS(1)
      conwert und Buwog indirekt auf Allzeithoch, neue Shortpositionen auf Post und voestalpine
      Star der Stunde: Agrana 0.58%, Rutsch der Stunde: DO&CO -3.28%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Flughafen Wien(1)
      Star der Stunde: Rosenbauer 0.94%, Rutsch der Stunde: CA Immo -1.02%

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: kurze Saison, kurzer 10-Kampf

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 17. Juli 2020