Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Zumtobel - Weiterhin geringe Visibilität - es wird zum Verkauf geraten


Zumtobel
Akt. Indikation:  5.90 / 5.97
Uhrzeit:  22:57:26
Veränderung zu letztem SK:  0.59%
Letzter SK:  5.90 ( -0.17%)

30.06.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) ...

... Aus dem Equity Weekly der Erste Group : In dieser Woche legte Zumtobel die Zahlen für das 4. Quartal 2017/18 vor und überraschte negativ. Die Konzernumsätze reduzierten sich um 12,7% im Vorjahresvergleich. Diese Umsatzentwicklung wurde durch deutlich negative Währungstranslationseffekte (GBP) und Umsatzrückgänge insbesondere im wichtigsten Absatzmarkt Großbritannien beeinflusst. Das bereinigte Gruppen-EBIT reduzierte sich im 4. Quartal auf minus TEUR 851 (Vorjahresquartal EUR 10,4 Mio.). Die geringere Gruppen-Profitabilität im Berichtsjahr ist dabei zum Großteil auf die deutlichen Umsatzrückgänge und einen sehr intensiven Preiswettbewerb zurückzuführen.Aufgrund der deutlich verschlechterten operativen Entwicklung, ist für das Geschäftsjahr 2017/18 keine Dividendenausschüttung geplant.Vor dem Hintergrund der aktuellen Restrukturierung des Unternehmen, des intensiven Preiswettbewerbes in der Beleuchtungsindustrie und des deutlich verschlechterten Marktumfeldes in dem wichtigsten Absatzmarkt Großbritannien ist eine Aussage zur Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2018/19 mit großer Unsicherheit verbunden. Das Unternehmen hat sich für das Gesamtjahr 2018/19 zum Ziel gesetzt, beim bereinigten Gruppen-EBIT gegenüber dem Vorjahr (GJ 2017/18: EUR 19,7 Mio.) eine leichte Verbesserung zu erzielen.Ausblick. Wie erwartet besteht die Strategie zur Restrukturierung des angeschlagenen Unternehmens aus Kosteneinsparungsmaßnahmen. Am 4. September (mit der Veröffentlich der Ergebnisse des 1. Quartals 2018/19) sollen erste Ergebnisse dieser Maßnahmen präsentiert werden. Für uns bleibt es aber weiterhin fraglich, ob diese Sparmaßnahmen dem angeschlagenen Unternehmen helfen werden und einen nachhaltigen Turnaround einleiten können. Zumtobel sieht das aktuelle Geschäftsjahr 2018/19 als Übergangsjahr und rechnet im ersten Halbjahr mit weiterenUmsatzrückgängen. Im Großen und Ganzen bleibt die Visibilität weiterhin äußerst eingetrübt und der Ausblick lässt auf keine baldige Erholung hoffen. Wir raten deswegen weiterhin zu einem Verkauf der Aktie. Company im Artikel Zumtobel Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000 Show latest Report (23.06.2018) In ATX Prime auf Pos. 38 (bezogen auf YTD %). Platz 1 im Umsatzranking YTD in ATX Prime. Ulrich Schumacher (CEO) Karin Sonnenmoser (CFO) Harald Albrecht (IR) Alfred Felder (Board Member) Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Zumtobel-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht. Exit, Zumtobel, Fluchtweg, Pfeil nach unten, grünes Licht © diverse photaq 11483 zumtobel_-_weiterhin_geringe_visibilitat_-_es_wird_zum_verkauf_geraten

Börse Social Network Subscription

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eine Mitgliedschaft erwerben.

Tagespass 8.00 Euro /einmalig

15.00 Euro /monatlich


Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, Lenzing, Warimpex, S Immo, Kapsch TrafficCom, OMV, Polytec Group, UBM, Wolford, SBO, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Heid AG, Immofinanz, Josef Manner & Comp. AG, Marinomed Biotech, Oberbank AG Stamm.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Kostad Steuerungsbau
Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2XLE7
AT0000A26J44
AT0000A2X950


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: RBI(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(1), Flughafen Wien(1), Österreichische Post(1), Frequentis(1), Fabasoft(1)
    PIC zu RBI
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Österreichische Post(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.59%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -0.37%
    Star der Stunde: DO&CO 0.35%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -1.74%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.7%, Rutsch der Stunde: FACC -1.78%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Erste Group(1), Österreichische Post(1), Verbund(1)

    Featured Partner Video

    Tua, come back strong

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 30. September 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel -...

    Books josefchladek.com

    Raymond Meeks
    ciprian honey cathedral
    2020
    MACK

    Christian Kasners
    Woodward
    2022
    Self published

    Raymond Meeks
    Halfstory Halflife
    2018
    Chose Commune

    Martin Ogolter
    12 conversas e uma festa
    2021
    Self published

    Matt Dunne
    The Killing Sink
    2022
    Void

    Inbox: Zumtobel - Weiterhin geringe Visibilität - es wird zum Verkauf geraten


    30.06.2018, 3401 Zeichen

    30.06.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) ...

    ... Aus dem Equity Weekly der Erste Group : In dieser Woche legte Zumtobel die Zahlen für das 4. Quartal 2017/18 vor und überraschte negativ. Die Konzernumsätze reduzierten sich um 12,7% im Vorjahresvergleich. Diese Umsatzentwicklung wurde durch deutlich negative Währungstranslationseffekte (GBP) und Umsatzrückgänge insbesondere im wichtigsten Absatzmarkt Großbritannien beeinflusst. Das bereinigte Gruppen-EBIT reduzierte sich im 4. Quartal auf minus TEUR 851 (Vorjahresquartal EUR 10,4 Mio.). Die geringere Gruppen-Profitabilität im Berichtsjahr ist dabei zum Großteil auf die deutlichen Umsatzrückgänge und einen sehr intensiven Preiswettbewerb zurückzuführen.Aufgrund der deutlich verschlechterten operativen Entwicklung, ist für das Geschäftsjahr 2017/18 keine Dividendenausschüttung geplant.Vor dem Hintergrund der aktuellen Restrukturierung des Unternehmen, des intensiven Preiswettbewerbes in der Beleuchtungsindustrie und des deutlich verschlechterten Marktumfeldes in dem wichtigsten Absatzmarkt Großbritannien ist eine Aussage zur Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2018/19 mit großer Unsicherheit verbunden. Das Unternehmen hat sich für das Gesamtjahr 2018/19 zum Ziel gesetzt, beim bereinigten Gruppen-EBIT gegenüber dem Vorjahr (GJ 2017/18: EUR 19,7 Mio.) eine leichte Verbesserung zu erzielen.Ausblick. Wie erwartet besteht die Strategie zur Restrukturierung des angeschlagenen Unternehmens aus Kosteneinsparungsmaßnahmen. Am 4. September (mit der Veröffentlich der Ergebnisse des 1. Quartals 2018/19) sollen erste Ergebnisse dieser Maßnahmen präsentiert werden. Für uns bleibt es aber weiterhin fraglich, ob diese Sparmaßnahmen dem angeschlagenen Unternehmen helfen werden und einen nachhaltigen Turnaround einleiten können. Zumtobel sieht das aktuelle Geschäftsjahr 2018/19 als Übergangsjahr und rechnet im ersten Halbjahr mit weiterenUmsatzrückgängen. Im Großen und Ganzen bleibt die Visibilität weiterhin äußerst eingetrübt und der Ausblick lässt auf keine baldige Erholung hoffen. Wir raten deswegen weiterhin zu einem Verkauf der Aktie. Company im Artikel Zumtobel Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000 Show latest Report (23.06.2018) In ATX Prime auf Pos. 38 (bezogen auf YTD %). Platz 1 im Umsatzranking YTD in ATX Prime. Ulrich Schumacher (CEO) Karin Sonnenmoser (CFO) Harald Albrecht (IR) Alfred Felder (Board Member) Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Zumtobel-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht. Exit, Zumtobel, Fluchtweg, Pfeil nach unten, grünes Licht © diverse photaq 11483 zumtobel_-_weiterhin_geringe_visibilitat_-_es_wird_zum_verkauf_geraten

    Börse Social Network Subscription

    Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eine Mitgliedschaft erwerben.

    Tagespass 8.00 Euro /einmalig

    15.00 Euro /monatlich




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S3/18: Mutige Valneva, hohe Ziele OMV und voestalpine und ein fürchterliches Ende




    Zumtobel
    Akt. Indikation:  5.90 / 5.97
    Uhrzeit:  22:57:26
    Veränderung zu letztem SK:  0.59%
    Letzter SK:  5.90 ( -0.17%)



     

    Bildnachweis

    1. Exit, Zumtobel, Fluchtweg, Pfeil nach unten, grünes Licht , (© diverse photaq)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, Lenzing, Warimpex, S Immo, Kapsch TrafficCom, OMV, Polytec Group, UBM, Wolford, SBO, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Heid AG, Immofinanz, Josef Manner & Comp. AG, Marinomed Biotech, Oberbank AG Stamm.


    Random Partner

    Kostad Steuerungsbau
    Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Exit, Zumtobel, Fluchtweg, Pfeil nach unten, grünes Licht, (© diverse photaq)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2XLE7
    AT0000A26J44
    AT0000A2X950


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: RBI(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(1), Flughafen Wien(1), Österreichische Post(1), Frequentis(1), Fabasoft(1)
      PIC zu RBI
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Österreichische Post(1)
      Star der Stunde: Addiko Bank 1.59%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -0.37%
      Star der Stunde: DO&CO 0.35%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -1.74%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.7%, Rutsch der Stunde: FACC -1.78%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Erste Group(1), Österreichische Post(1), Verbund(1)

      Featured Partner Video

      Tua, come back strong

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 30. September 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel -...

      Books josefchladek.com

      Ben Sakamoto & Yoshinari Nishimura
      Sonotoki, Kaze ga, Yonin no mune wo kushizashi ni shita (坂本 勉 & 西村 佳也
      1981
      West Village

      Robert Frank
      Die Amerikaner (1st Swiss edition)
      1986
      Buchclub Ex Libris Zürich

      Taiyo Onorato / Nico Krebs
      Continental Drift
      2017
      Edition Patrick Frey

      Joselito Verschaeve
      If I call stones blue it is because blue is the precise word
      2022
      Void

      Matt Dunne
      The Killing Sink
      2022
      Void