Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Flughafen Wien (mit Zahlen), Andritz, CA Immo, OMV, voestalpine und Wienerberger

Die Hoffnung auf eine Entschärfung im Handelsstreit zwischen USA und China durch die diese Woche angesetzten Gespräche verlieh den Börsen gestern neuen Schwung und liess die wichtigsten europäischen Indices den Tag mit Zuwächsen beenden. Bei den Sektoren gab es fast nur Gewinner, besonders deutlich erholte sich der Chemiesektor mit einem Plus von 1,1%. Gesucht waren auch Autowerte, die in Summe knapp 1,0% zulegen konnte. Einzig die Branche der Versorger musste leicht abgeben. Arcelor Mittal erholte sich nach den jüngsten Verlusten deutlich und konnte rund 2,5% höher schliessen. Der Luxuswarenkonzern Kering profitierte von einer positiven Studie der UBS und gewann 2,2% dazu. Auch BASF konnte dank einer positiven Analystenstimme einen Tagesgewinn von 1,7% erzielen. Auf Erholungskurs befindet sich Bayer , nach den starken Verlusten der Vorwoche stand gestern ein Plus von 3,0% zu Buche. Weiter unter Druck steht der italienische Autostrassenbetreiber Atlantia, dessen Tochter Autostrade per l’Italia für den Einsturz der Brücke in Genua verantwortlich gemacht wird, das Unternehmen verlor gestern weitere 4,5%. Durch eine Verkaufsempfehlung der Deutschen Bank wurde das Softwareunternehmen Sage Group stark getroffen, der Aktienkurs sackte rund 7,0% ab.
Nicht ganz mit dem positiven europäischen Umfeld mithalten konnte gestern die Börse in Wien, der ATX musste nach einem durchaus freundlichen Handelsauftakt und deutlichen Zuwächsen am Vormittag 0,6% schwächer schliessen. Belastend wirkten vor allem die Kursverluste der Schwergewichte OMV mit einem Minus von 1,8% und Raiffeisen mit einer Abgabe von 1,6%. Auch andere im Index stark gewichtete Titel wurden verkauft, bei voestalpine gab es ein Minus von 0,9%, die Erste Group rutschte um 0,8% ab und Andritz büßte 0,6% ein. Gegen den schwachen Trend stemmte sich Schoeller-Bleckmann, als stärkster ATX-Wert konnte der Titel ein Plus von 2,5% erzielen. Wienerberger   setzte die jüngste Aufwärtsbewegung mit einem weiteren Tagesgewinn von 1,9% fort. CA Immo litt unter der Streichung der Kaufempfehlung durch die Baader Bank, nach den deutlichen Kursanstiegen wurde die Empfehlung auf „Hold“ zurückgenommen, was für den Titel ein Minus von 0,4% bedeutete.
Auch in den USA bestimmte die Hoffnung auf einen Erfolg bei den Handelsgesprächen diese Woche die Stimmung, der Dow Jones konnte 0,4% höher als vor dem Wochenende schliessen, ein Plus gab es auch für den S&P 500 , während der Nasdaq 100 ein marginales Minus einfahren musste. Im Fokus der Anleger steht zudem die ab Donnerstag stattfindende Notenbank-Konferenz in Jackson Hole und Aussagen über den künftigen geldpolitischen Kurs. Vor allem der Rede des Präsidenten der US-Notenbank Fed, Jerome Powell, am Freitag wird mit Spannung entgegen gefiebert. Die Aktien des Sportartikelherstellers Nike   kletterten nach einer Analystenempfehlung auf ein Rekordhoch, bei Börsenschluss stand ein Plus von 3,1% zu Buche. Nvidia präsentierte sich den Abgaben vom Freitag leicht erholt, unterstützt von der Vorstellung einer neuen Grafikkarte-Reihe, und legte 1,2% zu. Der Getränkehersteller PepsiCo will den Sprudelwasser-Hersteller SodaStream für 3,2 Milliarden Dollar kaufen. Dessen Aktien gewannen rund 9,5%  hinzu, die PepsiCo-Anteilscheine fielen ein wenig. Analysten sahen bei Intel mögliche Marktanteilsverluste zu Gunsten des Konkurrenten AMD, Intel büsste 1,3% ein, AMD konnte 1,0% zulegen.
 
Weiter leicht zulegen konnten die Ölpreise, Brent stieg um 0,5%, für WTI ging es 0,8% nach oben. Gold konnte in einem ruhigen Handel wieder weiter leicht zulegen und schloss bei rund 1.190 US-Dollar. Auch der Euro zeigte sich gegen den US-Dollar stärker, vor allem am späten Abend, gegen Ende des Tages wurde das Währungspaar bei einem Wert von rund 1,149 gehandelt.
 
Vorbörslich sind die europ. Börsen unverändert indiziert. Die asiatischen Märkte schließen uneinheitlich. Von der Makroseite ist es relativ ruhig. Von der Unternehmensseite meldete heute Früh  Flughafen Wien Ergebnisse (Details siehe unten).
 

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN

Flughafen Wien

Die Flughafen Wien AG veröffentlichte heute Früh die Zahlen für das Q2/2018. Dank der positiven Passagierentwicklung konnte die Gruppe die Umsatzerlöse im Q2/2018 auf € 209,5 Mio. steigern, was einem Wachstum von 6,4 % YoY entspricht. Bedingt durch den gesteigerten Umsatz konnte ein EBITDA von € 102,8 Mio. (+5,7 % YoY) berichtet werden. Das EBIT wuchs auf € 71,2 Mio. (+12,1 %), was auf geringere Abschreibungen zurückzuführen war. Das Periodenergebnis  der Muttergesell-schaft stieg auch infolge des verbesserten Finanzergebnisses  um 14,1 % auf € 45,7 Mio. Für das Gesamtjahr erwartet die Flughafen Wien AG einen Umsatz von mehr als € 770 Mio. (€ 753,2 Mio. Vj.), ein EBITDA von € 350 Mio. (€ 326,5 Mio. Vj.) und ein Periodenergebnis von € 148 Mio. (€ 126,9 Mio. Vj.).

Q2/2018: Umsatz: € 209,5 Mio. (€ 204,5 e); EBITDA: € 102,8 Mio. (€ 101,5 e); EBIT: € 71,2 Mio. (€ 67,7 e); Periodenergebnis der Muttergesellschaft: € 45,7 Mio. (€ 41,6 e)

(21.08.2018)



Andritz
Akt. Indikation:  36.92 / 36.98
Uhrzeit:  10:21:05
Veränderung zu letztem SK:  0.74%
Letzter SK:  36.68 ( -0.76%)

ArcelorMittal Letzter SK:  36.68 ( 0.00%)
ATX
Akt. Indikation:  3001.80 / 3002.00
Uhrzeit:  10:20:40
Veränderung zu letztem SK:  -0.01%
Letzter SK:  3002.23 ( -0.11%)

BASF
Akt. Indikation:  65.14 / 65.16
Uhrzeit:  10:21:44
Veränderung zu letztem SK:  0.87%
Letzter SK:  64.59 ( -0.42%)

Bayer
Akt. Indikation:  66.00 / 66.02
Uhrzeit:  10:21:46
Veränderung zu letztem SK:  0.61%
Letzter SK:  65.61 ( 0.60%)

CA Immo
Akt. Indikation:  33.60 / 33.70
Uhrzeit:  10:19:25
Veränderung zu letztem SK:  0.75%
Letzter SK:  33.40 ( -0.60%)

Dow Jones
Akt. Indikation:  26902.00 / 26902.00
Uhrzeit:  10:22:41
Veränderung zu letztem SK:  0.43%
Letzter SK:  26787.36 ( -0.11%)

Flughafen Wien
Akt. Indikation:  36.10 / 36.30
Uhrzeit:  10:21:19
Veränderung zu letztem SK:  -0.28%
Letzter SK:  36.30 ( 0.41%)

Gold
Akt. Indikation:  1492.76 / 1492.76
Uhrzeit:  10:22:59
Veränderung zu letztem SK:  0.09%
Letzter SK:  1491.47 ( 0.63%)

Intel
Akt. Indikation:  47.10 / 47.23
Uhrzeit:  10:20:11
Veränderung zu letztem SK:  0.62%
Letzter SK:  46.87 ( -0.86%)

Nasdaq
Akt. Indikation:  7884.50 / 7884.50
Uhrzeit:  10:22:59
Veränderung zu letztem SK:  0.54%
Letzter SK:  7842.33 ( -0.02%)

Nike
Akt. Indikation:  86.30 / 86.43
Uhrzeit:  10:20:06
Veränderung zu letztem SK:  -0.05%
Letzter SK:  86.41 ( 1.07%)

Nvidia
Akt. Indikation:  169.92 / 170.20
Uhrzeit:  10:22:35
Veränderung zu letztem SK:  1.02%
Letzter SK:  168.34 ( 0.29%)

OMV
Akt. Indikation:  49.32 / 49.35
Uhrzeit:  10:22:25
Veränderung zu letztem SK:  -0.13%
Letzter SK:  49.40 ( 0.32%)

S&P 500
Akt. Indikation:  2979.75 / 2979.75
Uhrzeit:  10:22:59
Veränderung zu letztem SK:  0.46%
Letzter SK:  2966.15 ( -0.14%)

UBS
Akt. Indikation:  10.07 / 10.12
Uhrzeit:  10:20:09
Veränderung zu letztem SK:  -3.51%
Letzter SK:  10.46 ( -0.32%)

voestalpine
Akt. Indikation:  20.93 / 20.96
Uhrzeit:  10:22:36
Veränderung zu letztem SK:  -2.31%
Letzter SK:  21.44 ( -0.88%)

Wienerberger
Akt. Indikation:  22.28 / 22.34
Uhrzeit:  10:19:01
Veränderung zu letztem SK:  0.86%
Letzter SK:  22.12 ( 1.47%)



 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar: Warimpex , EVN , S Immo , Amag , Rosenbauer , FACC , Porr , Erste Group , Österreichische Post , OMV , KTM Industries , Gurktaler AG Stamm , Gurktaler AG VZ , SW Umwelttechnik , Wiener Privatbank , Fabasoft , UBM , Merck KGaA , Volkswagen Vz. , Continental , Siemens , Deutsche Post , Deutsche Boerse , BMW , Daimler , Lufthansa , HeidelbergCement , Deutsche Bank , RWE .


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner




 Latest Blogs

» 4k Zwischendurch (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Wienerberger Halbmarathon (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Durchatmen (Julia Mayer via Facebook)

» JBL - Feel the beat - Bullische Konsolidierung kurz vor Auflösung (Achim...

» ATX-Trends: Kapsch TrafficCom, FACC, Rosenbauer, Addiko, Valneva, Warimp...

» Silber-ETF (SLV) in markanter Dreiecksformation. Breakout? (Achim Mautz)

» Opening Bell für Dienstag mit Staller, Beckermann, Lindström, Schaufler ...

» Start der Herbstrallye an den Börsen oder doch ein Fake-Ausbruch? (Achim...

» Visa; folgt auf den Pullback ein neues Allzeithoch? (Achim Mautz)

» Eliud Kipchoge im Belvedere, im Mozarthaus und beim Stephansdom in Wien ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    25 Jahre teamconcept

    Unser Partnering-Modell teamconcept folgt Prinzipien, die den Gewinn aller Projektbeteiligten im Auge haben. So gelingt es uns, gerade hochkomplexe Vorhaben mit Zeit-, Kosten- und Qualitätsvor...

    ATX-Trends: Flughafen Wien (mit Zahlen), Andritz, CA Immo, OMV, voestalpine und Wienerberger


    Die Hoffnung auf eine Entschärfung im Handelsstreit zwischen USA und China durch die diese Woche angesetzten Gespräche verlieh den Börsen gestern neuen Schwung und liess die wichtigsten europäischen Indices den Tag mit Zuwächsen beenden. Bei den Sektoren gab es fast nur Gewinner, besonders deutlich erholte sich der Chemiesektor mit einem Plus von 1,1%. Gesucht waren auch Autowerte, die in Summe knapp 1,0% zulegen konnte. Einzig die Branche der Versorger musste leicht abgeben. Arcelor Mittal erholte sich nach den jüngsten Verlusten deutlich und konnte rund 2,5% höher schliessen. Der Luxuswarenkonzern Kering profitierte von einer positiven Studie der UBS und gewann 2,2% dazu. Auch BASF konnte dank einer positiven Analystenstimme einen Tagesgewinn von 1,7% erzielen. Auf Erholungskurs befindet sich Bayer , nach den starken Verlusten der Vorwoche stand gestern ein Plus von 3,0% zu Buche. Weiter unter Druck steht der italienische Autostrassenbetreiber Atlantia, dessen Tochter Autostrade per l’Italia für den Einsturz der Brücke in Genua verantwortlich gemacht wird, das Unternehmen verlor gestern weitere 4,5%. Durch eine Verkaufsempfehlung der Deutschen Bank wurde das Softwareunternehmen Sage Group stark getroffen, der Aktienkurs sackte rund 7,0% ab.
    Nicht ganz mit dem positiven europäischen Umfeld mithalten konnte gestern die Börse in Wien, der ATX musste nach einem durchaus freundlichen Handelsauftakt und deutlichen Zuwächsen am Vormittag 0,6% schwächer schliessen. Belastend wirkten vor allem die Kursverluste der Schwergewichte OMV mit einem Minus von 1,8% und Raiffeisen mit einer Abgabe von 1,6%. Auch andere im Index stark gewichtete Titel wurden verkauft, bei voestalpine gab es ein Minus von 0,9%, die Erste Group rutschte um 0,8% ab und Andritz büßte 0,6% ein. Gegen den schwachen Trend stemmte sich Schoeller-Bleckmann, als stärkster ATX-Wert konnte der Titel ein Plus von 2,5% erzielen. Wienerberger   setzte die jüngste Aufwärtsbewegung mit einem weiteren Tagesgewinn von 1,9% fort. CA Immo litt unter der Streichung der Kaufempfehlung durch die Baader Bank, nach den deutlichen Kursanstiegen wurde die Empfehlung auf „Hold“ zurückgenommen, was für den Titel ein Minus von 0,4% bedeutete.
    Auch in den USA bestimmte die Hoffnung auf einen Erfolg bei den Handelsgesprächen diese Woche die Stimmung, der Dow Jones konnte 0,4% höher als vor dem Wochenende schliessen, ein Plus gab es auch für den S&P 500 , während der Nasdaq 100 ein marginales Minus einfahren musste. Im Fokus der Anleger steht zudem die ab Donnerstag stattfindende Notenbank-Konferenz in Jackson Hole und Aussagen über den künftigen geldpolitischen Kurs. Vor allem der Rede des Präsidenten der US-Notenbank Fed, Jerome Powell, am Freitag wird mit Spannung entgegen gefiebert. Die Aktien des Sportartikelherstellers Nike   kletterten nach einer Analystenempfehlung auf ein Rekordhoch, bei Börsenschluss stand ein Plus von 3,1% zu Buche. Nvidia präsentierte sich den Abgaben vom Freitag leicht erholt, unterstützt von der Vorstellung einer neuen Grafikkarte-Reihe, und legte 1,2% zu. Der Getränkehersteller PepsiCo will den Sprudelwasser-Hersteller SodaStream für 3,2 Milliarden Dollar kaufen. Dessen Aktien gewannen rund 9,5%  hinzu, die PepsiCo-Anteilscheine fielen ein wenig. Analysten sahen bei Intel mögliche Marktanteilsverluste zu Gunsten des Konkurrenten AMD, Intel büsste 1,3% ein, AMD konnte 1,0% zulegen.
     
    Weiter leicht zulegen konnten die Ölpreise, Brent stieg um 0,5%, für WTI ging es 0,8% nach oben. Gold konnte in einem ruhigen Handel wieder weiter leicht zulegen und schloss bei rund 1.190 US-Dollar. Auch der Euro zeigte sich gegen den US-Dollar stärker, vor allem am späten Abend, gegen Ende des Tages wurde das Währungspaar bei einem Wert von rund 1,149 gehandelt.
     
    Vorbörslich sind die europ. Börsen unverändert indiziert. Die asiatischen Märkte schließen uneinheitlich. Von der Makroseite ist es relativ ruhig. Von der Unternehmensseite meldete heute Früh  Flughafen Wien Ergebnisse (Details siehe unten).
     

    UNTERNEHMENSNACHRICHTEN

    Flughafen Wien

    Die Flughafen Wien AG veröffentlichte heute Früh die Zahlen für das Q2/2018. Dank der positiven Passagierentwicklung konnte die Gruppe die Umsatzerlöse im Q2/2018 auf € 209,5 Mio. steigern, was einem Wachstum von 6,4 % YoY entspricht. Bedingt durch den gesteigerten Umsatz konnte ein EBITDA von € 102,8 Mio. (+5,7 % YoY) berichtet werden. Das EBIT wuchs auf € 71,2 Mio. (+12,1 %), was auf geringere Abschreibungen zurückzuführen war. Das Periodenergebnis  der Muttergesell-schaft stieg auch infolge des verbesserten Finanzergebnisses  um 14,1 % auf € 45,7 Mio. Für das Gesamtjahr erwartet die Flughafen Wien AG einen Umsatz von mehr als € 770 Mio. (€ 753,2 Mio. Vj.), ein EBITDA von € 350 Mio. (€ 326,5 Mio. Vj.) und ein Periodenergebnis von € 148 Mio. (€ 126,9 Mio. Vj.).

    Q2/2018: Umsatz: € 209,5 Mio. (€ 204,5 e); EBITDA: € 102,8 Mio. (€ 101,5 e); EBIT: € 71,2 Mio. (€ 67,7 e); Periodenergebnis der Muttergesellschaft: € 45,7 Mio. (€ 41,6 e)

    (21.08.2018)



    Andritz
    Akt. Indikation:  36.92 / 36.98
    Uhrzeit:  10:21:05
    Veränderung zu letztem SK:  0.74%
    Letzter SK:  36.68 ( -0.76%)

    ArcelorMittal Letzter SK:  36.68 ( 0.00%)
    ATX
    Akt. Indikation:  3001.80 / 3002.00
    Uhrzeit:  10:20:40
    Veränderung zu letztem SK:  -0.01%
    Letzter SK:  3002.23 ( -0.11%)

    BASF
    Akt. Indikation:  65.14 / 65.16
    Uhrzeit:  10:21:44
    Veränderung zu letztem SK:  0.87%
    Letzter SK:  64.59 ( -0.42%)

    Bayer
    Akt. Indikation:  66.00 / 66.02
    Uhrzeit:  10:21:46
    Veränderung zu letztem SK:  0.61%
    Letzter SK:  65.61 ( 0.60%)

    CA Immo
    Akt. Indikation:  33.60 / 33.70
    Uhrzeit:  10:19:25
    Veränderung zu letztem SK:  0.75%
    Letzter SK:  33.40 ( -0.60%)

    Dow Jones
    Akt. Indikation:  26902.00 / 26902.00
    Uhrzeit:  10:22:41
    Veränderung zu letztem SK:  0.43%
    Letzter SK:  26787.36 ( -0.11%)

    Flughafen Wien
    Akt. Indikation:  36.10 / 36.30
    Uhrzeit:  10:21:19
    Veränderung zu letztem SK:  -0.28%
    Letzter SK:  36.30 ( 0.41%)

    Gold
    Akt. Indikation:  1492.76 / 1492.76
    Uhrzeit:  10:22:59
    Veränderung zu letztem SK:  0.09%
    Letzter SK:  1491.47 ( 0.63%)

    Intel
    Akt. Indikation:  47.10 / 47.23
    Uhrzeit:  10:20:11
    Veränderung zu letztem SK:  0.62%
    Letzter SK:  46.87 ( -0.86%)

    Nasdaq
    Akt. Indikation:  7884.50 / 7884.50
    Uhrzeit:  10:22:59
    Veränderung zu letztem SK:  0.54%
    Letzter SK:  7842.33 ( -0.02%)

    Nike
    Akt. Indikation:  86.30 / 86.43
    Uhrzeit:  10:20:06
    Veränderung zu letztem SK:  -0.05%
    Letzter SK:  86.41 ( 1.07%)

    Nvidia
    Akt. Indikation:  169.92 / 170.20
    Uhrzeit:  10:22:35
    Veränderung zu letztem SK:  1.02%
    Letzter SK:  168.34 ( 0.29%)

    OMV
    Akt. Indikation:  49.32 / 49.35
    Uhrzeit:  10:22:25
    Veränderung zu letztem SK:  -0.13%
    Letzter SK:  49.40 ( 0.32%)

    S&P 500
    Akt. Indikation:  2979.75 / 2979.75
    Uhrzeit:  10:22:59
    Veränderung zu letztem SK:  0.46%
    Letzter SK:  2966.15 ( -0.14%)

    UBS
    Akt. Indikation:  10.07 / 10.12
    Uhrzeit:  10:20:09
    Veränderung zu letztem SK:  -3.51%
    Letzter SK:  10.46 ( -0.32%)

    voestalpine
    Akt. Indikation:  20.93 / 20.96
    Uhrzeit:  10:22:36
    Veränderung zu letztem SK:  -2.31%
    Letzter SK:  21.44 ( -0.88%)

    Wienerberger
    Akt. Indikation:  22.28 / 22.34
    Uhrzeit:  10:19:01
    Veränderung zu letztem SK:  0.86%
    Letzter SK:  22.12 ( 1.47%)



     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar: Warimpex , EVN , S Immo , Amag , Rosenbauer , FACC , Porr , Erste Group , Österreichische Post , OMV , KTM Industries , Gurktaler AG Stamm , Gurktaler AG VZ , SW Umwelttechnik , Wiener Privatbank , Fabasoft , UBM , Merck KGaA , Volkswagen Vz. , Continental , Siemens , Deutsche Post , Deutsche Boerse , BMW , Daimler , Lufthansa , HeidelbergCement , Deutsche Bank , RWE .


    Random Partner

    Verbund
    Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner




     Latest Blogs

    » 4k Zwischendurch (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Wienerberger Halbmarathon (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Durchatmen (Julia Mayer via Facebook)

    » JBL - Feel the beat - Bullische Konsolidierung kurz vor Auflösung (Achim...

    » ATX-Trends: Kapsch TrafficCom, FACC, Rosenbauer, Addiko, Valneva, Warimp...

    » Silber-ETF (SLV) in markanter Dreiecksformation. Breakout? (Achim Mautz)

    » Opening Bell für Dienstag mit Staller, Beckermann, Lindström, Schaufler ...

    » Start der Herbstrallye an den Börsen oder doch ein Fake-Ausbruch? (Achim...

    » Visa; folgt auf den Pullback ein neues Allzeithoch? (Achim Mautz)

    » Eliud Kipchoge im Belvedere, im Mozarthaus und beim Stephansdom in Wien ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      25 Jahre teamconcept

      Unser Partnering-Modell teamconcept folgt Prinzipien, die den Gewinn aller Projektbeteiligten im Auge haben. So gelingt es uns, gerade hochkomplexe Vorhaben mit Zeit-, Kosten- und Qualitätsvor...