Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





KapschTrafficCom-CEO: "Auftragslage ist unverändert positiv und es steht die Vergabe einer Reihe von Großprojekten an"

Magazine aktuell


#gabb aktuell



23.08.2018

Kapsch TrafficCom hat die finalen Ergebnisse für das erste Quartal 2018/19 vorgelegt. „Die Ergebnisse des ersten Quartals sind zwar schwächer als ursprünglich erwartet, aber ich blicke unverändert optimistisch in die Zukunft. Wir haben keine substanziellen Aufträge verloren, sondern es gab aus unterschiedlichen Gründen – die bisweilen außerhalb unseres Einflussbereichs lagen – bei einigen Projekten Differenzen zwischen dem geplanten und dem aktuellen Projektfortschritt. Die Auftragslage ist unverändert positiv und zudem steht die Vergabe einer Reihe von Großprojekten an“, so Georg Kapsch, CEO Kapsch TrafficCom.

Es waren vor allem zeitliche Verschiebungen innerhalb bestehender Errichtungsprojekte (ETC-Segment), die dazu führten, dass der Umsatz im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres um 3,7 % auf 158,2 Mio.Euro sank. Da folglich auch die Deckungsbeiträge noch nicht wie geplant in die Ergebnisse einflossen, ging das EBIT um 39,2 % auf  7,1 Mio. Euro zurück. Dies entspricht einer EBIT-Marge von 4,5 %.

"Das Projektgeschäft macht einen beträchtlichen Teil des Umsatzes von Kapsch TrafficCom aus (mehr als 25 % im Q1 2018/19). Dabei kann es gelegentlich vorkommen, dass Projektmeilensteine statt wie geplant in einem Quartal in einem anderen Quartal realisiert werden. Manchmal reicht eine kurze Verzögerung (über den Periodenultimo), dass es zu Verschiebungen zwischen Quartalen kommt", erklärt das Unternehmen.

Höhere Währungsverluste im Finanzergebnis und die Ertragsteuern hätten darüber hinaus zu einem Rückgang des Periodenergebnisses um mehr als 60 % und einem Ergebnis je Aktie von 0,21 Euro geführt.

 


BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch S2/29: AT&S und Erste Group top, Speed Dating bzw. eine Bitte an Kulanz an die Polizei & Stadt Wien




Kapsch TrafficCom
Akt. Indikation:  12.96 / 13.12
Uhrzeit:  10:53:17
Veränderung zu letztem SK:  -0.46%
Letzter SK:  13.10 ( 2.50%)



 

Bildnachweis

1. Mag. Georg Kapsch, Vorstandsvorsitzender der Kapsch Group - Kapsch AG: 125 Jahre Kapsch – 125 Jahre Erfahrung mit der Zukunft (Fotograf: Katharina Gossow / Fotocredit: Kapsch Group) , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, Rosenbauer, Warimpex, Frequentis, Polytec Group, Österreichische Post, DO&CO, RBI, Uniqa, Andritz, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Zumtobel, FACC, UBM, Rosgix, CA Immo, Lenzing, OMV, ATX, ATX Prime, AT&S, Erste Group, Josef Manner & Comp. AG, SW Umwelttechnik, Wienerberger, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech, Immofinanz.


Random Partner

VBV
Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mag. Georg Kapsch, Vorstandsvorsitzender der Kapsch Group - Kapsch AG: 125 Jahre Kapsch – 125 Jahre Erfahrung mit der Zukunft (Fotograf: Katharina Gossow / Fotocredit: Kapsch Group), (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2H9A6
AT0000A2U5U5
AT0000A2SUY6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Uniqa
    Star der Stunde: OMV 2.24%, Rutsch der Stunde: Frequentis -3.57%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Verbund(2), RBI(1)
    Star der Stunde: Palfinger 1.68%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -5.15%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: FACC(1)
    BSN MA-Event Andritz
    PIC zu AT&S
    #gabb #1095

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/23: Verbund-G bei ESG, wie lange gilt Immofinanz-Angebot noch, wer ist Angela Merkel?

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    KapschTrafficCom-CEO: "Auftragslage ist unverändert positiv und es steht die Vergabe einer Reihe von Großprojekten an"


    23.08.2018

    Kapsch TrafficCom hat die finalen Ergebnisse für das erste Quartal 2018/19 vorgelegt. „Die Ergebnisse des ersten Quartals sind zwar schwächer als ursprünglich erwartet, aber ich blicke unverändert optimistisch in die Zukunft. Wir haben keine substanziellen Aufträge verloren, sondern es gab aus unterschiedlichen Gründen – die bisweilen außerhalb unseres Einflussbereichs lagen – bei einigen Projekten Differenzen zwischen dem geplanten und dem aktuellen Projektfortschritt. Die Auftragslage ist unverändert positiv und zudem steht die Vergabe einer Reihe von Großprojekten an“, so Georg Kapsch, CEO Kapsch TrafficCom.

    Es waren vor allem zeitliche Verschiebungen innerhalb bestehender Errichtungsprojekte (ETC-Segment), die dazu führten, dass der Umsatz im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres um 3,7 % auf 158,2 Mio.Euro sank. Da folglich auch die Deckungsbeiträge noch nicht wie geplant in die Ergebnisse einflossen, ging das EBIT um 39,2 % auf  7,1 Mio. Euro zurück. Dies entspricht einer EBIT-Marge von 4,5 %.

    "Das Projektgeschäft macht einen beträchtlichen Teil des Umsatzes von Kapsch TrafficCom aus (mehr als 25 % im Q1 2018/19). Dabei kann es gelegentlich vorkommen, dass Projektmeilensteine statt wie geplant in einem Quartal in einem anderen Quartal realisiert werden. Manchmal reicht eine kurze Verzögerung (über den Periodenultimo), dass es zu Verschiebungen zwischen Quartalen kommt", erklärt das Unternehmen.

    Höhere Währungsverluste im Finanzergebnis und die Ertragsteuern hätten darüber hinaus zu einem Rückgang des Periodenergebnisses um mehr als 60 % und einem Ergebnis je Aktie von 0,21 Euro geführt.

     


    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch S2/29: AT&S und Erste Group top, Speed Dating bzw. eine Bitte an Kulanz an die Polizei & Stadt Wien




    Kapsch TrafficCom
    Akt. Indikation:  12.96 / 13.12
    Uhrzeit:  10:53:17
    Veränderung zu letztem SK:  -0.46%
    Letzter SK:  13.10 ( 2.50%)



     

    Bildnachweis

    1. Mag. Georg Kapsch, Vorstandsvorsitzender der Kapsch Group - Kapsch AG: 125 Jahre Kapsch – 125 Jahre Erfahrung mit der Zukunft (Fotograf: Katharina Gossow / Fotocredit: Kapsch Group) , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, Rosenbauer, Warimpex, Frequentis, Polytec Group, Österreichische Post, DO&CO, RBI, Uniqa, Andritz, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Zumtobel, FACC, UBM, Rosgix, CA Immo, Lenzing, OMV, ATX, ATX Prime, AT&S, Erste Group, Josef Manner & Comp. AG, SW Umwelttechnik, Wienerberger, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech, Immofinanz.


    Random Partner

    VBV
    Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mag. Georg Kapsch, Vorstandsvorsitzender der Kapsch Group - Kapsch AG: 125 Jahre Kapsch – 125 Jahre Erfahrung mit der Zukunft (Fotograf: Katharina Gossow / Fotocredit: Kapsch Group), (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2H9A6
    AT0000A2U5U5
    AT0000A2SUY6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Uniqa
      Star der Stunde: OMV 2.24%, Rutsch der Stunde: Frequentis -3.57%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Verbund(2), RBI(1)
      Star der Stunde: Palfinger 1.68%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -5.15%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: FACC(1)
      BSN MA-Event Andritz
      PIC zu AT&S
      #gabb #1095

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/23: Verbund-G bei ESG, wie lange gilt Immofinanz-Angebot noch, wer ist Angela Merkel?

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...