Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





SponsorsOne nun auch auf Amazons Plattform ‚Prime Video Direct‘ mit mehr als 26 Millionen Abonnenten vertreten

Magazine aktuell


#gabb aktuell



20.09.2018, 7406 Zeichen

SponsorsOne nun auch auf Amazons Plattform ‚Prime Video Direct mit mehr als 26 Millionen Abonnenten vertreten

 

Waterloo, Ontario, 20. September 2018: SponsorsOne Inc. (CSE: SPO) (Frankfurt: 5SO) (das „Unternehmen“). SponsorsOne - das Unternehmen, das mit dem Aufbau von engagierten und authentischen Fangemeinden, die ihre Lieblingsmarken kaufen und unterstützen, kleine Marken ganz GROSS herausbringt - freut sich bekannt zu geben, dass SponsorsOne durch seine Tochtergesellschaft Sponsors One Media nun über eine Lizenz für das Hochladen von Videoinhalten auf die von Amazon betriebene Streaming-Plattform Prime Video Direct verfügt und damit über 26 Millionen Zuseher erreicht.

 

„Die Markenhersteller, die wir auf der Influencer-Plattform von Sponsors One bewerben, erzählen uns ganz unglaubliche Geschichten, die sie persönlich zum Unternehmertum inspiriert haben“, weiß Guy Zajonc, President von SponsorsOne Media. „Unser kreatives Team vertreten durch John Strauss, Barrick Prince, Charles Harbison und Chester See - wird diese Geschichten unter die Leute bringen. Die filmische Bearbeitung des Streamings oder Downloads auf Amazons Plattform Prime Video Direct passt großartig zu unserem hochwertigen Leistungsangebot. Wir können damit Prime-Kunden und andere Zuseher mit einem tollen visuellen Erlebnis beglücken.“

 

Wenn wir 26 Millionen Amazon-Abonnenten die Story hinter einer Marke erzählen, machen wir sie damit quasi zu Meinungsbildnern auf 'Mikroebene. Mit dem Erzählen von Geschichten voller Begeisterung und Authentizität entsprechen wir dem Wunsch der Millennials, sich direkt mit einer Marke zu verbinden und allen mitzuteilen, dass sie im Laufe der Zeit zum Erfolg einer Marke beigetragen haben. Die Millennials werden bis zum Jahr 2025 etwa 75 % der arbeitenden Bevölkerung ausmachen (Brookings Institution Report, Mai 2014) und ein Vermögen in Höhe von 30 Billionen Dollar erben (Accenture Consulting 2016). Wenn wir also jetzt damit beginnen, diese authentischen Fangemeinden rund um eine Marke aufzubauen, dann legen wir möglicherweise den Grundstein für das nächste Milliarden-Dollar-Marke.

 

Über SponsorsOne:

 

SponsorsOne ist mit der SponsorsCloudTM-Plattform und seiner hochgradig skalierbaren digitalen Währung SponsorCoin auf der Basis von Smart Contracts als Marktführer im nächsten Evolutionsschritt des digitalen Marketings und des digitalen Handels aufgestellt. Durch diese Kombination ist es den Marken möglich, ihre eigenen proprietären, äußerst engagierten Communities von Micro-Influencern im Bereich Social Media aufzubauen und zu managen. Die SponsorsCloudTM-Plattform ermöglicht datengesteuerte Marketingkampagnen, die dafür sorgen, dass die Kunden eine andere Verbindung zu den Marken aufbauen und die Konsumenten für echtes Engagement bei der Nutzung der digitalen Währung SponsorCoin kompensiert werden. SponsorsCloudTM und SponsorsCoin dienen Markenherstellern als Werkzeug, um eine echte Bewegung rund um ihre Produkte und Dienstleistungen in Gang zu setzen, bei der die wertvollsten Kunden gleichzeitig zu den besten Verkaufspartnern werden. Im Gegensatz zu den gängigen Methoden der Social-Media-Werbung wird damit eine weitaus höhere Rendite erzielt.

 

FÜR DAS BOARD:

Gary Bartholomew, Executive Chairman

 

Nähere Details finden Sie unter http://sponsorsone.com.

 

Die Canadian Securities Exchange („CSE“) hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch missbilligt.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Dieser Pressebericht enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die auf den Annahmen der Unternehmensführung basieren und den aktuellen Erwartungen des Unternehmens entsprechen. Im Rahmen dieser Pressemeldung sollen mit der Verwendung von Begriffen wie „schätzen“, „prognostizieren“, „glauben“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „planen“, „vorhersehen“, „können“ oder „sollten“ bzw. der verneinten Form dieser Begriffe oder Abwandlungen davon bzw. ähnlichen Begriffen zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen ausgedrückt werden. Solche Aussagen und Informationen spiegeln die aktuelle Meinung des Unternehmens in Bezug auf Risiken und Unsicherheiten wider, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen unterscheiden.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen typischerweise bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens bzw. andere zukünftige Ereignisse wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden. Solche Faktoren beinhalten unter anderem auch folgende Risiken: Risiken in Zusammenhang mit dem Vertrieb und Verkauf von Wertpapieren, Bedarf zusätzlicher Finanzierungen, Zugriff auf ausreichende Kapitalmittel, Bedarf an Schlüsselarbeitskräften, mögliche Interessenkonflikte bestimmter Führungskräfte oder Direktoren in Bezug auf diverse andere Projekte, Volumen- und Kursschwankungen bei den Stammaktien, Versagen der Geschäftsstrategie, Integrität der firmeneigenen Patente und Rechte an geistigem Eigentum sowie Wettbewerb. Das Unternehmen weist darauf hin, dass die vorstehende Liste von Risikofaktoren keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und Änderungen unterworfen ist. Es kann daher nicht garantiert werden, dass solche Annahmen mit dem tatsächlichen Ergebnis solcher Faktoren übereinstimmen. Anleger und andere Personen sollten, wenn sie sich bei ihren Entscheidungen auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen des Unternehmens stützen, die zuvor erwähnten Faktoren sowie andere Unsicherheiten und mögliche Ereignisse ausreichend berücksichtigen. Dazu zählen auch die Risikofaktoren in den Unterlagen, die im Rahmen des Börsengangs eingereicht wurden. Das Unternehmen geht von bestimmten Fortschritten aus, die möglicherweise nicht realisiert werden können. Das Unternehmen geht auch davon aus, dass die oben genannten wesentlichen Faktoren nicht zu einer Abweichung solcher zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen von den tatsächlichen Ergebnissen oder Ereignissen führen werden.

 

DIE ZUKUNFTSGERICHTETEN INFORMATIONEN IN DIESER PRESSEMELDUNG SPIEGELN DIE ERWARTUNGEN DES UNTERNEHMENS ZUM ZEITPUNKT DER VERÖFFENTLICHUNG DIESER MELDUNG WIDER UND KÖNNEN SICH DESHALB NACH DIESEM DATUM ÄNDERN. DIE LESER DÜRFEN SOLCHE ZUKUNFTSGERICHTETEN INFORMATIONEN NICHT ÜBERBEWERTEN UND SOLLTEN SICH AB EINEM ANDEREN ZEITPUNKT NICHT AUF DIESE AUSSAGEN VERLASSEN. AUCH WENN DAS UNTERNEHMEN DIES BESCHLIESSEN KÖNNTE, IST ZU KEINEM ZEITPUNKT EINE AKTUALISIERUNG DIESER INFORMATIONEN VORGESEHEN, ES SEI DENN, DIES WIRD IN DEN EINSCHLÄGIGEN WERTPAPIERGESETZEN GEFORDERT.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

 



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsenradio Live-Blick, Mi. 28.2.24: Fünfter DAX-Rekord in Folge? Baader Bank sieht 18.000, Zertifikat für Buy the Dip Fans bei RWE




 

Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Warimpex, Amag, RHI Magnesita, ams-Osram, Verbund, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, FACC, AT&S, Strabag, Cleen Energy, Lenzing, S Immo, BKS Bank Stamm, Zumtobel, Agrana, Addiko Bank, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, BMW, Porsche Automobil Holding, Deutsche Boerse.


Random Partner

UBM
Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A37GE6
AT0000A2APC0
AT0000A2VYD6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Frequentis 0.6%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -0.87%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Erste Group(1), S Immo(1), OMV(1), Immofinanz(1)
    Star der Stunde: UBM 0.95%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.91%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: EVN(1)
    BSN MA-Event Siemens Energy
    Star der Stunde: Flughafen Wien 1.2%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.34%
    #gabb #1548

    Featured Partner Video

    D-Roadshow Österreich: VIG als Star der Woche, Ö-News Woche 6, Beispiel täglicher Live-Blick DAX/ATX

    Seit Jänner gibt es einen täglichen Live-Blick in den aktuellen Handelstag der Börsen Frankfurt und Wien, dies von Audio-CD-Macher Christian Drastil im deutschen Börsenradio 2 Go Podcast des deuts...

    Books josefchladek.com

    Daido Moriyama
    Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
    1994
    Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

    Ray Mortenson
    Meadowland
    1983
    Lustrum Press

    Maria Sturm
    You Don't Look Native to Me
    2023
    Void

    Shomei Tomatsu
    I am king
    1972
    Shashin Hyoronsha

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    SponsorsOne nun auch auf Amazons Plattform ‚Prime Video Direct‘ mit mehr als 26 Millionen Abonnenten vertreten


    20.09.2018, 7406 Zeichen

    SponsorsOne nun auch auf Amazons Plattform ‚Prime Video Direct mit mehr als 26 Millionen Abonnenten vertreten

     

    Waterloo, Ontario, 20. September 2018: SponsorsOne Inc. (CSE: SPO) (Frankfurt: 5SO) (das „Unternehmen“). SponsorsOne - das Unternehmen, das mit dem Aufbau von engagierten und authentischen Fangemeinden, die ihre Lieblingsmarken kaufen und unterstützen, kleine Marken ganz GROSS herausbringt - freut sich bekannt zu geben, dass SponsorsOne durch seine Tochtergesellschaft Sponsors One Media nun über eine Lizenz für das Hochladen von Videoinhalten auf die von Amazon betriebene Streaming-Plattform Prime Video Direct verfügt und damit über 26 Millionen Zuseher erreicht.

     

    „Die Markenhersteller, die wir auf der Influencer-Plattform von Sponsors One bewerben, erzählen uns ganz unglaubliche Geschichten, die sie persönlich zum Unternehmertum inspiriert haben“, weiß Guy Zajonc, President von SponsorsOne Media. „Unser kreatives Team vertreten durch John Strauss, Barrick Prince, Charles Harbison und Chester See - wird diese Geschichten unter die Leute bringen. Die filmische Bearbeitung des Streamings oder Downloads auf Amazons Plattform Prime Video Direct passt großartig zu unserem hochwertigen Leistungsangebot. Wir können damit Prime-Kunden und andere Zuseher mit einem tollen visuellen Erlebnis beglücken.“

     

    Wenn wir 26 Millionen Amazon-Abonnenten die Story hinter einer Marke erzählen, machen wir sie damit quasi zu Meinungsbildnern auf 'Mikroebene. Mit dem Erzählen von Geschichten voller Begeisterung und Authentizität entsprechen wir dem Wunsch der Millennials, sich direkt mit einer Marke zu verbinden und allen mitzuteilen, dass sie im Laufe der Zeit zum Erfolg einer Marke beigetragen haben. Die Millennials werden bis zum Jahr 2025 etwa 75 % der arbeitenden Bevölkerung ausmachen (Brookings Institution Report, Mai 2014) und ein Vermögen in Höhe von 30 Billionen Dollar erben (Accenture Consulting 2016). Wenn wir also jetzt damit beginnen, diese authentischen Fangemeinden rund um eine Marke aufzubauen, dann legen wir möglicherweise den Grundstein für das nächste Milliarden-Dollar-Marke.

     

    Über SponsorsOne:

     

    SponsorsOne ist mit der SponsorsCloudTM-Plattform und seiner hochgradig skalierbaren digitalen Währung SponsorCoin auf der Basis von Smart Contracts als Marktführer im nächsten Evolutionsschritt des digitalen Marketings und des digitalen Handels aufgestellt. Durch diese Kombination ist es den Marken möglich, ihre eigenen proprietären, äußerst engagierten Communities von Micro-Influencern im Bereich Social Media aufzubauen und zu managen. Die SponsorsCloudTM-Plattform ermöglicht datengesteuerte Marketingkampagnen, die dafür sorgen, dass die Kunden eine andere Verbindung zu den Marken aufbauen und die Konsumenten für echtes Engagement bei der Nutzung der digitalen Währung SponsorCoin kompensiert werden. SponsorsCloudTM und SponsorsCoin dienen Markenherstellern als Werkzeug, um eine echte Bewegung rund um ihre Produkte und Dienstleistungen in Gang zu setzen, bei der die wertvollsten Kunden gleichzeitig zu den besten Verkaufspartnern werden. Im Gegensatz zu den gängigen Methoden der Social-Media-Werbung wird damit eine weitaus höhere Rendite erzielt.

     

    FÜR DAS BOARD:

    Gary Bartholomew, Executive Chairman

     

    Nähere Details finden Sie unter http://sponsorsone.com.

     

    Die Canadian Securities Exchange („CSE“) hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch missbilligt.

     

    Zukunftsgerichtete Aussagen

     

    Dieser Pressebericht enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die auf den Annahmen der Unternehmensführung basieren und den aktuellen Erwartungen des Unternehmens entsprechen. Im Rahmen dieser Pressemeldung sollen mit der Verwendung von Begriffen wie „schätzen“, „prognostizieren“, „glauben“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „planen“, „vorhersehen“, „können“ oder „sollten“ bzw. der verneinten Form dieser Begriffe oder Abwandlungen davon bzw. ähnlichen Begriffen zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen ausgedrückt werden. Solche Aussagen und Informationen spiegeln die aktuelle Meinung des Unternehmens in Bezug auf Risiken und Unsicherheiten wider, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen unterscheiden.

     

    Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen typischerweise bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens bzw. andere zukünftige Ereignisse wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden. Solche Faktoren beinhalten unter anderem auch folgende Risiken: Risiken in Zusammenhang mit dem Vertrieb und Verkauf von Wertpapieren, Bedarf zusätzlicher Finanzierungen, Zugriff auf ausreichende Kapitalmittel, Bedarf an Schlüsselarbeitskräften, mögliche Interessenkonflikte bestimmter Führungskräfte oder Direktoren in Bezug auf diverse andere Projekte, Volumen- und Kursschwankungen bei den Stammaktien, Versagen der Geschäftsstrategie, Integrität der firmeneigenen Patente und Rechte an geistigem Eigentum sowie Wettbewerb. Das Unternehmen weist darauf hin, dass die vorstehende Liste von Risikofaktoren keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und Änderungen unterworfen ist. Es kann daher nicht garantiert werden, dass solche Annahmen mit dem tatsächlichen Ergebnis solcher Faktoren übereinstimmen. Anleger und andere Personen sollten, wenn sie sich bei ihren Entscheidungen auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen des Unternehmens stützen, die zuvor erwähnten Faktoren sowie andere Unsicherheiten und mögliche Ereignisse ausreichend berücksichtigen. Dazu zählen auch die Risikofaktoren in den Unterlagen, die im Rahmen des Börsengangs eingereicht wurden. Das Unternehmen geht von bestimmten Fortschritten aus, die möglicherweise nicht realisiert werden können. Das Unternehmen geht auch davon aus, dass die oben genannten wesentlichen Faktoren nicht zu einer Abweichung solcher zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen von den tatsächlichen Ergebnissen oder Ereignissen führen werden.

     

    DIE ZUKUNFTSGERICHTETEN INFORMATIONEN IN DIESER PRESSEMELDUNG SPIEGELN DIE ERWARTUNGEN DES UNTERNEHMENS ZUM ZEITPUNKT DER VERÖFFENTLICHUNG DIESER MELDUNG WIDER UND KÖNNEN SICH DESHALB NACH DIESEM DATUM ÄNDERN. DIE LESER DÜRFEN SOLCHE ZUKUNFTSGERICHTETEN INFORMATIONEN NICHT ÜBERBEWERTEN UND SOLLTEN SICH AB EINEM ANDEREN ZEITPUNKT NICHT AUF DIESE AUSSAGEN VERLASSEN. AUCH WENN DAS UNTERNEHMEN DIES BESCHLIESSEN KÖNNTE, IST ZU KEINEM ZEITPUNKT EINE AKTUALISIERUNG DIESER INFORMATIONEN VORGESEHEN, ES SEI DENN, DIES WIRD IN DEN EINSCHLÄGIGEN WERTPAPIERGESETZEN GEFORDERT.

     

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

     

     



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsenradio Live-Blick, Mi. 28.2.24: Fünfter DAX-Rekord in Folge? Baader Bank sieht 18.000, Zertifikat für Buy the Dip Fans bei RWE




     

    Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Warimpex, Amag, RHI Magnesita, ams-Osram, Verbund, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, FACC, AT&S, Strabag, Cleen Energy, Lenzing, S Immo, BKS Bank Stamm, Zumtobel, Agrana, Addiko Bank, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, BMW, Porsche Automobil Holding, Deutsche Boerse.


    Random Partner

    UBM
    Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A37GE6
    AT0000A2APC0
    AT0000A2VYD6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Frequentis 0.6%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -0.87%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Erste Group(1), S Immo(1), OMV(1), Immofinanz(1)
      Star der Stunde: UBM 0.95%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.91%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: EVN(1)
      BSN MA-Event Siemens Energy
      Star der Stunde: Flughafen Wien 1.2%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.34%
      #gabb #1548

      Featured Partner Video

      D-Roadshow Österreich: VIG als Star der Woche, Ö-News Woche 6, Beispiel täglicher Live-Blick DAX/ATX

      Seit Jänner gibt es einen täglichen Live-Blick in den aktuellen Handelstag der Börsen Frankfurt und Wien, dies von Audio-CD-Macher Christian Drastil im deutschen Börsenradio 2 Go Podcast des deuts...

      Books josefchladek.com

      Andreas H. Bitesnich
      dots on paper
      2023
      teNeues Verlag GmbH

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void

      Todd Hido
      House Hunting
      2019
      Nazraeli

      Frank Rodick
      The Moons of Saturn
      2023
      Self published

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas