Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







05.01.2019

In der Wochensicht ist vorne: Petro Welt Technologies 11,34% vor Transocean 9,38%, Apache Corp. 7,52%, OMV 6,07%, SBO 4,97%, BP Plc 4,7%, Exxon 4,37%, Royal Dutch Shell 4,09%, Noble Corp plc 3,75%, Fuchs Petrolub 3,34%, Chevron 2%, Lukoil 1,29% und Gazprom 1,03%.

In der Monatssicht ist vorne: Petro Welt Technologies 7,84% vor Fuchs Petrolub 2,48% , Royal Dutch Shell -3,06% , BP Plc -4,38% , Lukoil -5,09% , Chevron -5,48% , OMV -9,16% , Exxon -10,42% , Gazprom -10,93% , Apache Corp. -19,18% , SBO -19,25% , Transocean -26,63% und Noble Corp plc -28,24% . Weitere Highlights: Royal Dutch Shell ist nun 4 Tage im Plus (4,09% Zuwachs von 2249,5 auf 2341,5), ebenso Apache Corp. 3 Tage im Plus (7,89% Zuwachs von 26,25 auf 28,32).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Apache Corp. 7,89% (Vorjahr: -37,61 Prozent) im Plus. Dahinter Petro Welt Technologies 7% (Vorjahr: -26,16 Prozent) und OMV 6,07% (Vorjahr: -27,6 Prozent). Lukoil 0,37% (Vorjahr: 30,62 Prozent) im Plus. Dahinter Transocean 0,71% (Vorjahr: -31,98 Prozent) und BP Plc 1,19% (Vorjahr: -3,83 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Lukoil 5,52%,
Am deutlichsten unter dem MA 200: Noble Corp plc -45,17%, Transocean -37,56% und SBO -33,52%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Noble Corp plc-Aktie am besten: 9,65% Plus. Dahinter Transocean mit +9,51% , Apache Corp. mit +6,11% , Gazprom mit +4,8% , Lukoil mit +4,15% , Exxon mit +3,17% , BP Plc mit +2,72% , Royal Dutch Shell mit +1,87% , OMV mit +0,77% , Chevron mit +0,38% , SBO mit +0,25% , Fuchs Petrolub mit -0,06% und Petro Welt Technologies mit -3,12% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Ölindustrie ist 3,25% und reiht sich damit auf Platz 11 ein:

1. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 9,5% Show latest Report (29.12.2018)
2. Zykliker Österreich: 9,01% Show latest Report (29.12.2018)
3. Media: 7,12% Show latest Report (29.12.2018)
4. Energie: 5,88% Show latest Report (29.12.2018)
5. OÖ10 Members: 4,67% Show latest Report (29.12.2018)
6. Sport: 4,34% Show latest Report (29.12.2018)
7. Licht und Beleuchtung: 4,29% Show latest Report (29.12.2018)
8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 4,26% Show latest Report (29.12.2018)
9. Stahl: 3,93% Show latest Report (29.12.2018)
10. Crane: 3,9% Show latest Report (29.12.2018)
11. Ölindustrie: 3,25% Show latest Report (29.12.2018)
12. Immobilien: 3,12% Show latest Report (29.12.2018)
13. Bau & Baustoffe: 2,99% Show latest Report (29.12.2018)
14. Gaming: 2,82% Show latest Report (29.12.2018)
15. Rohstoffaktien: 2,71% Show latest Report (29.12.2018)
16. Computer, Software & Internet : 2,7% Show latest Report (29.12.2018)
17. Runplugged Running Stocks: 2,37%
18. Aluminium: 2,25%
19. Banken: 2,18% Show latest Report (29.12.2018)
20. Luftfahrt & Reise: 1,9% Show latest Report (29.12.2018)
21. MSCI World Biggest 10: 1,79% Show latest Report (29.12.2018)
22. Auto, Motor und Zulieferer: 1,51% Show latest Report (29.12.2018)
23. Telekom: 1,44% Show latest Report (29.12.2018)
24. Post: 1,31% Show latest Report (29.12.2018)
25. Deutsche Nebenwerte: 1,16% Show latest Report (29.12.2018)
26. Versicherer: 0,76% Show latest Report (29.12.2018)
27. Konsumgüter: 0,53% Show latest Report (29.12.2018)
28. Global Innovation 1000: 0,51% Show latest Report (29.12.2018)
29. IT, Elektronik, 3D: -1,92% Show latest Report (29.12.2018)
30. Börseneulinge 2017: -2,63% Show latest Report (29.12.2018)
31. Solar: -5,71% Show latest Report (29.12.2018)
32. Big Greeks: -6,99% Show latest Report (29.12.2018)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Rehauer
zu RIGN (01.01.)

Transocean meldet einen 5-Jahres Auftrag für eines der beiden Bohrschiffe, die grade in Singapur gebaut werden. 2021 geht es los, Auftraggeber ist Chevron, 830 Mio $ Volumen. Entscheidend für Transocean ist ja langfristig der Ölpreis. Aber erfreulich wenn auch bei diesem gedrückten Ölpreisniveau neue Aufträge kommen.

Rehauer
zu RIGN (01.01.)

Transocean meldet einen 5-Jahres Auftrag für eines der beiden Bohrschiffe, die grade in Singapur gebaut werden. 2021 geht es los, Auftraggeber ist Chevron, 830 Mio $ Volumen. Entscheidend für Transocean ist ja langfristig der Ölpreis. Aber erfreulich wenn auch bei diesem gedrückten Ölpreisniveau neue Aufträge kommen.

PARTLINK
zu CAT (02.01.)

Bei Petro Welt haben sich heute einige eine blutige Nase geholt, denn wer nach der Adhoc wegen der Überschrift "Gewinnwarnung" schnell verkaufte, musste später hinterher gucken, wie der Kurs deutlich anstieg. Das ist auch mehr als verständlich, denn zum einen kam die Gewinnwarnung vor dem Hintergrund der Rubelentwicklung nicht überraschend, zum anderen liegt das EBITDA immer noch bei 62 Mio. Euro, was bei einer Marktkapitalisierung von 250 Mio. Euro spottbillig ist. Früher oder später wird der Großaktionär die restlichen Aktien haben wollen. Adhoc Petro Welt 02.01.2018: https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/petro-welt-technologies-gewinnwarnung-der-umsatz-der-petro-welt-technologies-folgt-dem-trend-der-rubelabwertung/?newsID=1119861    





 

Bildnachweis

1. BSN Group Ölindustrie Performancevergleich YTD, Stand: 05.01.2019

2. Erdöl, Förderung, Bohrung, Ölindustrie, http://www.shutterstock.com/de/pic-183705671/stock-photo-oil-drilling-rig-tanghai-county-of-hebei-province-oil-fields-in-china.htm

Aktien auf dem Radar: Warimpex , S Immo , EVN , Amag , Polytec , Semperit , Porr , Österreichische Post , OMV , Strabag , Telekom Austria , Verbund , UBM , Rosgix , AMS , Palfinger , SW Umwelttechnik , Wienerberger , Lenzing , Fabasoft , Valneva .


Random Partner

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Continental – der (Elektro-) Motor stottert

    Die deutsche Automobilindustrie befindet sich im Wandel, im radikalen Wandel. Wer da nicht mitkommt, bleibt auf der Strecke. Der Autozulieferer Continental will das unbedingt verhindern und erlegt ...

    Petro Welt Technologies und Transocean vs. Gazprom und Lukoil – kommentierter KW 1 Peer Group Watch Ölindustrie


    05.01.2019

    In der Wochensicht ist vorne: Petro Welt Technologies 11,34% vor Transocean 9,38%, Apache Corp. 7,52%, OMV 6,07%, SBO 4,97%, BP Plc 4,7%, Exxon 4,37%, Royal Dutch Shell 4,09%, Noble Corp plc 3,75%, Fuchs Petrolub 3,34%, Chevron 2%, Lukoil 1,29% und Gazprom 1,03%.

    In der Monatssicht ist vorne: Petro Welt Technologies 7,84% vor Fuchs Petrolub 2,48% , Royal Dutch Shell -3,06% , BP Plc -4,38% , Lukoil -5,09% , Chevron -5,48% , OMV -9,16% , Exxon -10,42% , Gazprom -10,93% , Apache Corp. -19,18% , SBO -19,25% , Transocean -26,63% und Noble Corp plc -28,24% . Weitere Highlights: Royal Dutch Shell ist nun 4 Tage im Plus (4,09% Zuwachs von 2249,5 auf 2341,5), ebenso Apache Corp. 3 Tage im Plus (7,89% Zuwachs von 26,25 auf 28,32).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Apache Corp. 7,89% (Vorjahr: -37,61 Prozent) im Plus. Dahinter Petro Welt Technologies 7% (Vorjahr: -26,16 Prozent) und OMV 6,07% (Vorjahr: -27,6 Prozent). Lukoil 0,37% (Vorjahr: 30,62 Prozent) im Plus. Dahinter Transocean 0,71% (Vorjahr: -31,98 Prozent) und BP Plc 1,19% (Vorjahr: -3,83 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Lukoil 5,52%,
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Noble Corp plc -45,17%, Transocean -37,56% und SBO -33,52%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Noble Corp plc-Aktie am besten: 9,65% Plus. Dahinter Transocean mit +9,51% , Apache Corp. mit +6,11% , Gazprom mit +4,8% , Lukoil mit +4,15% , Exxon mit +3,17% , BP Plc mit +2,72% , Royal Dutch Shell mit +1,87% , OMV mit +0,77% , Chevron mit +0,38% , SBO mit +0,25% , Fuchs Petrolub mit -0,06% und Petro Welt Technologies mit -3,12% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Ölindustrie ist 3,25% und reiht sich damit auf Platz 11 ein:

    1. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 9,5% Show latest Report (29.12.2018)
    2. Zykliker Österreich: 9,01% Show latest Report (29.12.2018)
    3. Media: 7,12% Show latest Report (29.12.2018)
    4. Energie: 5,88% Show latest Report (29.12.2018)
    5. OÖ10 Members: 4,67% Show latest Report (29.12.2018)
    6. Sport: 4,34% Show latest Report (29.12.2018)
    7. Licht und Beleuchtung: 4,29% Show latest Report (29.12.2018)
    8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 4,26% Show latest Report (29.12.2018)
    9. Stahl: 3,93% Show latest Report (29.12.2018)
    10. Crane: 3,9% Show latest Report (29.12.2018)
    11. Ölindustrie: 3,25% Show latest Report (29.12.2018)
    12. Immobilien: 3,12% Show latest Report (29.12.2018)
    13. Bau & Baustoffe: 2,99% Show latest Report (29.12.2018)
    14. Gaming: 2,82% Show latest Report (29.12.2018)
    15. Rohstoffaktien: 2,71% Show latest Report (29.12.2018)
    16. Computer, Software & Internet : 2,7% Show latest Report (29.12.2018)
    17. Runplugged Running Stocks: 2,37%
    18. Aluminium: 2,25%
    19. Banken: 2,18% Show latest Report (29.12.2018)
    20. Luftfahrt & Reise: 1,9% Show latest Report (29.12.2018)
    21. MSCI World Biggest 10: 1,79% Show latest Report (29.12.2018)
    22. Auto, Motor und Zulieferer: 1,51% Show latest Report (29.12.2018)
    23. Telekom: 1,44% Show latest Report (29.12.2018)
    24. Post: 1,31% Show latest Report (29.12.2018)
    25. Deutsche Nebenwerte: 1,16% Show latest Report (29.12.2018)
    26. Versicherer: 0,76% Show latest Report (29.12.2018)
    27. Konsumgüter: 0,53% Show latest Report (29.12.2018)
    28. Global Innovation 1000: 0,51% Show latest Report (29.12.2018)
    29. IT, Elektronik, 3D: -1,92% Show latest Report (29.12.2018)
    30. Börseneulinge 2017: -2,63% Show latest Report (29.12.2018)
    31. Solar: -5,71% Show latest Report (29.12.2018)
    32. Big Greeks: -6,99% Show latest Report (29.12.2018)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Rehauer
    zu RIGN (01.01.)

    Transocean meldet einen 5-Jahres Auftrag für eines der beiden Bohrschiffe, die grade in Singapur gebaut werden. 2021 geht es los, Auftraggeber ist Chevron, 830 Mio $ Volumen. Entscheidend für Transocean ist ja langfristig der Ölpreis. Aber erfreulich wenn auch bei diesem gedrückten Ölpreisniveau neue Aufträge kommen.

    Rehauer
    zu RIGN (01.01.)

    Transocean meldet einen 5-Jahres Auftrag für eines der beiden Bohrschiffe, die grade in Singapur gebaut werden. 2021 geht es los, Auftraggeber ist Chevron, 830 Mio $ Volumen. Entscheidend für Transocean ist ja langfristig der Ölpreis. Aber erfreulich wenn auch bei diesem gedrückten Ölpreisniveau neue Aufträge kommen.

    PARTLINK
    zu CAT (02.01.)

    Bei Petro Welt haben sich heute einige eine blutige Nase geholt, denn wer nach der Adhoc wegen der Überschrift "Gewinnwarnung" schnell verkaufte, musste später hinterher gucken, wie der Kurs deutlich anstieg. Das ist auch mehr als verständlich, denn zum einen kam die Gewinnwarnung vor dem Hintergrund der Rubelentwicklung nicht überraschend, zum anderen liegt das EBITDA immer noch bei 62 Mio. Euro, was bei einer Marktkapitalisierung von 250 Mio. Euro spottbillig ist. Früher oder später wird der Großaktionär die restlichen Aktien haben wollen. Adhoc Petro Welt 02.01.2018: https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/petro-welt-technologies-gewinnwarnung-der-umsatz-der-petro-welt-technologies-folgt-dem-trend-der-rubelabwertung/?newsID=1119861    





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Ölindustrie Performancevergleich YTD, Stand: 05.01.2019

    2. Erdöl, Förderung, Bohrung, Ölindustrie, http://www.shutterstock.com/de/pic-183705671/stock-photo-oil-drilling-rig-tanghai-county-of-hebei-province-oil-fields-in-china.htm

    Aktien auf dem Radar: Warimpex , S Immo , EVN , Amag , Polytec , Semperit , Porr , Österreichische Post , OMV , Strabag , Telekom Austria , Verbund , UBM , Rosgix , AMS , Palfinger , SW Umwelttechnik , Wienerberger , Lenzing , Fabasoft , Valneva .


    Random Partner

    Zumtobel
    Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Continental – der (Elektro-) Motor stottert

      Die deutsche Automobilindustrie befindet sich im Wandel, im radikalen Wandel. Wer da nicht mitkommt, bleibt auf der Strecke. Der Autozulieferer Continental will das unbedingt verhindern und erlegt ...