Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Valneva: "Wir sind davon überzeugt, dass der Rückzug von der Wiener Börse auf lange Sicht eine positive Entscheidung für alle Valneva-Aktionäre ist"

Magazine aktuell


#gabb aktuell



08.01.2019, 3790 Zeichen

Wie berichtet, prüft Valneva bereits seit Anfang des Jahres 2018 eine Änderung ihrer Börse-Strategie, nun ist man zu einer Entscheidung gekommen. Valneva beabsichtigt, seine Notierung an der Wiener Börse zu beenden, um sich auf die besten Kapitalmärkte für Life Science-Unternehmen zu konzentrieren und die Liquidität durch Bündelung des Handels an der Börse Euronext Paris zu erhöhen, so die Erklärung.

In einem Brief an die Aktionäre heißt es:

"Valnevas aktuelle Börsennotierungen spiegeln zwar die Geschichte des Unternehmens wider, dienen aber nicht unbedingt seiner Wachstumsstrategie.

Seit der Fusion zwischen Vivalis und Intercell im Jahr 2013 hat sich Valneva in ein Biotechunternehmen, das Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten mit großem ungedeckten Bedarf entwickelt und vermarktet, gewandelt. Valneva verfügt über ein wachsendes kommerzielles Geschäft und mehrere Impfstoffe in Entwicklung, darunter der derzeit am meisten fortgeschrittene Impfstoffkandidat gegen Lyme Borreliose.

Zur Unterstützung unserer ambitionierten Geschäftsziele haben wir unsere Aktivitäten ausgeweitet, sowohl kommerziell als auch im Bereich Forschung und Entwicklung. In der Folge waren wir in der Lage, internationale Life Science-Investoren, darunter erstklassige US-Healthcare-Investoren, anzuziehen, was zu einer beträchtlichen regionalen Verschiebung der Aktionärsbasis führte.

Die über die Wiener Börse gehandelten Aktien machen aktuell weniger als 8% der Stammaktien aus. Das Handelsvolumen und die Liquidität an der Börse waren für mehrere Jahre sehr eingeschränkt. Deshalb haben der Aufsichtsrat und der Vorstand des Unternehmens entschieden, sich auf die Börse Euronext Paris zu konzentrieren und die Notierung der Valneva-Aktien an der Wiener Börse zu beenden.

Der Fokus auf eine einzige europäische Börsenzulassung, Euronext Paris, wird allen Aktionären zu Gute kommen: durch Reduzierung der Komplexität, Senkung der administrativen und Compliance-Kosten, sowie durch die Möglichkeit, in einem Markt mit höherer Liquidität handeln zu können.

Die Entscheidung unterliegt der Genehmigung der Aktionäre bei der Hauptversammlung am 27. Juni 2019. Nach erfolgter Genehmigung wird Valneva seine Notierung im Segment B der Börse Euronext Paris behalten.

Der Rückzug von der Wiener Börse wird Valnevas Aktivitäten in Österreich nicht beeinträchtigen. Valneva hat einen bedeutenden Betriebsstandort in Wien, der einerseits als wichtige Drehscheibe für die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten fungiert, und an dem andererseits auch zahlreiche andere Funktionen angesiedelt sind. Dieser Standort wird sich weiter entwickeln und eine wichtige Rolle im Wachstum der globalen Aktivitäten des Unternehmens spielen.

Zeitplan:
7. Jänner 2019: Bekanntgabe und Mitteilung an die österreichischen Aktionäre über die Absicht, die Notierung an der Wiener Börse zu beenden
27. Juni 2019: Hauptversammlung
Geplant für Q4 2019: Tatsächliches Ende der Notierung

Optionen als Aktionärin oder Aktionär

1. Aktien behalten: Wenn Sie Ihre Aktien behalten möchten, müssen Sie nichts tun. Ihre Aktien werden an die Börse Euronext übertragen und Ihre Rechte bleiben unverändert.

2. Sie können wie üblich Aktien kaufen oder verkaufen bis zum letzten Handelstag, der rechtzeitig bekannt gegeben wird. Aktionären, die diese Option wählen, entstehen normale Broker- bzw. Transaktionsgebühren.

Im Laufe der Jahre hat Valneva die langanhaltende Unterstützung der österreichischen Aktionäre sehr geschätzt. Wir möchten Ihnen danken und Sie ermutigen, an der Euronext Paris zu handeln, die eine ausgezeichnete Plattform für Biotech-Aktien in Europa ist. Wir sind davon überzeugt, dass der Rückzug von der Wiener Börse auf lange Sicht eine positive Entscheidung für alle Valneva-Aktionäre ist. Wir hoffen, dass Sie uns auch in Zukunft begleiten."



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

ABC Audio Business Chart #101: Die verborgene 13-Billionen-Welt der Private Markets (Josef Obergantschnig)




Valneva
Akt. Indikation:  3.76 / 3.78
Uhrzeit:  09:25:00
Veränderung zu letztem SK:  1.67%
Letzter SK:  3.71 ( 1.31%)



 

Bildnachweis

1. Valneva , (© Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Palfinger, Flughafen Wien, S Immo, Frequentis, EVN, Erste Group, Mayr-Melnhof, Pierer Mobility, UBM, AT&S, Cleen Energy, Lenzing, Rosenbauer, RWT AG, Warimpex, Oberbank AG Stamm, SW Umwelttechnik, Athos Immobilien, Kapsch TrafficCom, Agrana, Amag, CA Immo, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Novomatic
Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Valneva, (© Martina Draper)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2U2W8
AT0000A2C5F8
AT0000A2VYD6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Frequentis 1.94%, Rutsch der Stunde: voestalpine -1.88%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: AT&S(1)
    BSN MA-Event Mayr-Melnhof
    #gabb #1585

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #633: Heute April Verfall, Ex-Marinomed-Investor in Troubles und die Radio-Studios A, B, C und vielleicht D

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Jerker Andersson
    Found Diary
    2024
    Self published

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Kristina Syrchikova
    The Burial Dress
    2022
    Self published

    Tommaso Protti
    Terra Vermelha
    2023
    Void

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles

    Valneva: "Wir sind davon überzeugt, dass der Rückzug von der Wiener Börse auf lange Sicht eine positive Entscheidung für alle Valneva-Aktionäre ist"


    08.01.2019, 3790 Zeichen

    Wie berichtet, prüft Valneva bereits seit Anfang des Jahres 2018 eine Änderung ihrer Börse-Strategie, nun ist man zu einer Entscheidung gekommen. Valneva beabsichtigt, seine Notierung an der Wiener Börse zu beenden, um sich auf die besten Kapitalmärkte für Life Science-Unternehmen zu konzentrieren und die Liquidität durch Bündelung des Handels an der Börse Euronext Paris zu erhöhen, so die Erklärung.

    In einem Brief an die Aktionäre heißt es:

    "Valnevas aktuelle Börsennotierungen spiegeln zwar die Geschichte des Unternehmens wider, dienen aber nicht unbedingt seiner Wachstumsstrategie.

    Seit der Fusion zwischen Vivalis und Intercell im Jahr 2013 hat sich Valneva in ein Biotechunternehmen, das Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten mit großem ungedeckten Bedarf entwickelt und vermarktet, gewandelt. Valneva verfügt über ein wachsendes kommerzielles Geschäft und mehrere Impfstoffe in Entwicklung, darunter der derzeit am meisten fortgeschrittene Impfstoffkandidat gegen Lyme Borreliose.

    Zur Unterstützung unserer ambitionierten Geschäftsziele haben wir unsere Aktivitäten ausgeweitet, sowohl kommerziell als auch im Bereich Forschung und Entwicklung. In der Folge waren wir in der Lage, internationale Life Science-Investoren, darunter erstklassige US-Healthcare-Investoren, anzuziehen, was zu einer beträchtlichen regionalen Verschiebung der Aktionärsbasis führte.

    Die über die Wiener Börse gehandelten Aktien machen aktuell weniger als 8% der Stammaktien aus. Das Handelsvolumen und die Liquidität an der Börse waren für mehrere Jahre sehr eingeschränkt. Deshalb haben der Aufsichtsrat und der Vorstand des Unternehmens entschieden, sich auf die Börse Euronext Paris zu konzentrieren und die Notierung der Valneva-Aktien an der Wiener Börse zu beenden.

    Der Fokus auf eine einzige europäische Börsenzulassung, Euronext Paris, wird allen Aktionären zu Gute kommen: durch Reduzierung der Komplexität, Senkung der administrativen und Compliance-Kosten, sowie durch die Möglichkeit, in einem Markt mit höherer Liquidität handeln zu können.

    Die Entscheidung unterliegt der Genehmigung der Aktionäre bei der Hauptversammlung am 27. Juni 2019. Nach erfolgter Genehmigung wird Valneva seine Notierung im Segment B der Börse Euronext Paris behalten.

    Der Rückzug von der Wiener Börse wird Valnevas Aktivitäten in Österreich nicht beeinträchtigen. Valneva hat einen bedeutenden Betriebsstandort in Wien, der einerseits als wichtige Drehscheibe für die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten fungiert, und an dem andererseits auch zahlreiche andere Funktionen angesiedelt sind. Dieser Standort wird sich weiter entwickeln und eine wichtige Rolle im Wachstum der globalen Aktivitäten des Unternehmens spielen.

    Zeitplan:
    7. Jänner 2019: Bekanntgabe und Mitteilung an die österreichischen Aktionäre über die Absicht, die Notierung an der Wiener Börse zu beenden
    27. Juni 2019: Hauptversammlung
    Geplant für Q4 2019: Tatsächliches Ende der Notierung

    Optionen als Aktionärin oder Aktionär

    1. Aktien behalten: Wenn Sie Ihre Aktien behalten möchten, müssen Sie nichts tun. Ihre Aktien werden an die Börse Euronext übertragen und Ihre Rechte bleiben unverändert.

    2. Sie können wie üblich Aktien kaufen oder verkaufen bis zum letzten Handelstag, der rechtzeitig bekannt gegeben wird. Aktionären, die diese Option wählen, entstehen normale Broker- bzw. Transaktionsgebühren.

    Im Laufe der Jahre hat Valneva die langanhaltende Unterstützung der österreichischen Aktionäre sehr geschätzt. Wir möchten Ihnen danken und Sie ermutigen, an der Euronext Paris zu handeln, die eine ausgezeichnete Plattform für Biotech-Aktien in Europa ist. Wir sind davon überzeugt, dass der Rückzug von der Wiener Börse auf lange Sicht eine positive Entscheidung für alle Valneva-Aktionäre ist. Wir hoffen, dass Sie uns auch in Zukunft begleiten."



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    ABC Audio Business Chart #101: Die verborgene 13-Billionen-Welt der Private Markets (Josef Obergantschnig)




    Valneva
    Akt. Indikation:  3.76 / 3.78
    Uhrzeit:  09:25:00
    Veränderung zu letztem SK:  1.67%
    Letzter SK:  3.71 ( 1.31%)



     

    Bildnachweis

    1. Valneva , (© Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Palfinger, Flughafen Wien, S Immo, Frequentis, EVN, Erste Group, Mayr-Melnhof, Pierer Mobility, UBM, AT&S, Cleen Energy, Lenzing, Rosenbauer, RWT AG, Warimpex, Oberbank AG Stamm, SW Umwelttechnik, Athos Immobilien, Kapsch TrafficCom, Agrana, Amag, CA Immo, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Novomatic
    Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Valneva, (© Martina Draper)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2U2W8
    AT0000A2C5F8
    AT0000A2VYD6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Frequentis 1.94%, Rutsch der Stunde: voestalpine -1.88%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: AT&S(1)
      BSN MA-Event Mayr-Melnhof
      #gabb #1585

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #633: Heute April Verfall, Ex-Marinomed-Investor in Troubles und die Radio-Studios A, B, C und vielleicht D

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Ed van der Elsken
      Liebe in Saint Germain des Pres
      1956
      Rowohlt

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      François Jonquet
      Forage
      2023
      Void

      Jerker Andersson
      Found Diary
      2024
      Self published