Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







12.01.2019

In der Wochensicht ist vorne: Credit Suisse 6,64% vor Banco Santander 6,63%, BNP Paribas 6,07%, Sberbank 5,57%, UBS 5,19%, Societe Generale 4,88%, Commerzbank 3,37%, Aareal Bank 1,96%, HSBC Holdings 1,56%, RBI 1,11%, Goldman Sachs 1,07%, American Express 0,93%, Deutsche Bank 0,27%, Oberbank AG Stamm 0%, JP Morgan Chase -0,77%, Erste Group -2,77%, Fintech Group -3,44% und Alpha Bank -11,86%.

In der Monatssicht ist vorne: Banco Santander 10,41% vor Credit Suisse 6,89% , Aareal Bank 6,64% , UBS 5,88% , BNP Paribas 2,02% , HSBC Holdings 2% , Sberbank 1,19% , Oberbank AG Stamm 0,67% , Deutsche Bank 0,35% , RBI 0,3% , Goldman Sachs 0,07% , JP Morgan Chase -0,46% , Societe Generale -2,52% , Commerzbank -3,41% , Erste Group -5,21% , Fintech Group -5,28% , American Express -6,5% und Alpha Bank -60,9% . Weitere Highlights: UBS ist nun 6 Tage im Plus (5,27% Zuwachs von 12,23 auf 12,88), ebenso Credit Suisse 6 Tage im Plus (7,04% Zuwachs von 10,8 auf 11,56), JP Morgan Chase 4 Tage im Minus (0,84% Verlust von 100,76 auf 99,91).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Commerzbank 9,8% (Vorjahr: -53,75 Prozent) im Plus. Dahinter Sberbank 8,47% (Vorjahr: -33,24 Prozent) und Banco Santander 8,39% (Vorjahr: -28 Prozent). Fintech Group 0% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter Alpha Bank 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und HSBC Holdings 0,18% (Vorjahr: -15,22 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Oberbank AG Stamm 2,08%,
Am deutlichsten unter dem MA 200: Fintech Group -100%, Alpha Bank -100% und Commerzbank -27,5%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:00 Uhr die Fintech Group-Aktie am besten: 41,83% Plus. Dahinter UBS mit +3,55% , Credit Suisse mit +2,35% , HSBC Holdings mit +2,31% , Sberbank mit +1,33% , BNP Paribas mit +1,16% , Goldman Sachs mit +1,13% , American Express mit +1,07% , JP Morgan Chase mit +0,6% , Societe Generale mit +0,53% , Aareal Bank mit +0,41% , RBI mit +0,23% , Erste Group mit +0,22% , Deutsche Bank mit +0,17% und Banco Santander mit +0,06% Commerzbank mit -0,14% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Banken ist 4,51% und reiht sich damit auf Platz 21 ein:

1. Zykliker Österreich: 14,94% Show latest Report (05.01.2019)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 11,45% Show latest Report (05.01.2019)
3. Energie: 11,06% Show latest Report (05.01.2019)
4. OÖ10 Members: 10,82% Show latest Report (05.01.2019)
5. Gaming: 10,73% Show latest Report (05.01.2019)
6. Media: 9,51% Show latest Report (05.01.2019)
7. Ölindustrie: 9,31% Show latest Report (05.01.2019)
8. Runplugged Running Stocks: 8,28%
9. Sport: 8,14% Show latest Report (05.01.2019)
10. Crane: 8,12% Show latest Report (05.01.2019)
11. Immobilien: 7,5% Show latest Report (05.01.2019)
12. Computer, Software & Internet : 7,21% Show latest Report (05.01.2019)
13. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,2% Show latest Report (05.01.2019)
14. Stahl: 7,17% Show latest Report (05.01.2019)
15. Luftfahrt & Reise: 7,16% Show latest Report (05.01.2019)
16. Licht und Beleuchtung: 6,84% Show latest Report (05.01.2019)
17. Bau & Baustoffe: 6,63% Show latest Report (05.01.2019)
18. Post: 5,53% Show latest Report (05.01.2019)
19. Deutsche Nebenwerte: 5,43% Show latest Report (05.01.2019)
20. Auto, Motor und Zulieferer: 4,64% Show latest Report (05.01.2019)
21. Banken: 4,51% Show latest Report (05.01.2019)
22. Global Innovation 1000: 4,3% Show latest Report (05.01.2019)
23. IT, Elektronik, 3D: 3,88% Show latest Report (05.01.2019)
24. Rohstoffaktien: 3,78% Show latest Report (05.01.2019)
25. MSCI World Biggest 10: 3,52% Show latest Report (05.01.2019)
26. Versicherer: 3,29% Show latest Report (05.01.2019)
27. Solar: 2,32% Show latest Report (05.01.2019)
28. Börseneulinge 2017: 2,09% Show latest Report (05.01.2019)
29. Aluminium: 0,8%
30. Konsumgüter: -0,12% Show latest Report (05.01.2019)
31. Telekom: -1,2% Show latest Report (05.01.2019)
32. Big Greeks: -4,13% Show latest Report (05.01.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

TraderFix
zu CSGN (11.01.)

Die Credit Suisse hat bekanntgegeben, dass sie Aktien im Wert von bis zu 1,5 Mrd Franken zurückkaufen. Das Mindestvolumen soll dabei 1 Mrd Franken betragen. Ein weiterer Rückkauf in ähnlicher Höhe soll 2020 erneut vollzogen werden. Zusätzlich soll ab 2019 die Dividende jährlich um fünf Prozent gesteigert werden. Mit diesen Neuigkeiten im Rücken sollte der Kurs wieder an Fahrt Richtung Norden gewinnen.

Quantum01
zu CSGN (11.01.)

Das milliardenschwere Aktienrückkaufprogramm der CS-Group startet heute ....

PepperL
zu DBK (09.01.)

2019-01: Deutsche Bank mit kurzem Kurssprint erwartet 



Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. BSN Group Banken Performancevergleich YTD, Stand: 12.01.2019

2. Bank, Gebäude, http://www.shutterstock.com/de/pic-157615589/stock-photo-bank-sign-on-the-modern-building-close-up.html

Aktien auf dem Radar: S Immo , Kapsch TrafficCom , Immofinanz , Amag , Marinomed Biotech , Rosenbauer , Uniqa , voestalpine , Österreichische Staatsdruckerei Holding , Semperit , Fabasoft , AMS , Porr , RBI , Sanochemia , KTM Industries , Wiener Privatbank .


Random Partner

Deutsche Bank X-markets
db-X markets deckt das gesamte Spektrum moderner Anlagemöglichkeiten ab. Mit Zertifikaten, Optionsscheinen und Fonds bietet db-X markets ein breites Angebot an Finanzprodukten basierend auf dem direkten Zugang zum globalen Investment Banking der Deutschen Bank.

>> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    thyssenkrupp – mit dem Aufzug weg vom Kursboden?

    Wer auf den Baum heraufklettert, der muss auch wieder runterkommen. Und wer im Fahrstuhl hochfährt, der muss auch wieder runterfahren – sofern es kein Basejumper ist. Dies ist nicht unbe...

    Credit Suisse und Banco Santander vs. Alpha Bank und Fintech Group – kommentierter KW 2 Peer Group Watch Banken


    12.01.2019

    In der Wochensicht ist vorne: Credit Suisse 6,64% vor Banco Santander 6,63%, BNP Paribas 6,07%, Sberbank 5,57%, UBS 5,19%, Societe Generale 4,88%, Commerzbank 3,37%, Aareal Bank 1,96%, HSBC Holdings 1,56%, RBI 1,11%, Goldman Sachs 1,07%, American Express 0,93%, Deutsche Bank 0,27%, Oberbank AG Stamm 0%, JP Morgan Chase -0,77%, Erste Group -2,77%, Fintech Group -3,44% und Alpha Bank -11,86%.

    In der Monatssicht ist vorne: Banco Santander 10,41% vor Credit Suisse 6,89% , Aareal Bank 6,64% , UBS 5,88% , BNP Paribas 2,02% , HSBC Holdings 2% , Sberbank 1,19% , Oberbank AG Stamm 0,67% , Deutsche Bank 0,35% , RBI 0,3% , Goldman Sachs 0,07% , JP Morgan Chase -0,46% , Societe Generale -2,52% , Commerzbank -3,41% , Erste Group -5,21% , Fintech Group -5,28% , American Express -6,5% und Alpha Bank -60,9% . Weitere Highlights: UBS ist nun 6 Tage im Plus (5,27% Zuwachs von 12,23 auf 12,88), ebenso Credit Suisse 6 Tage im Plus (7,04% Zuwachs von 10,8 auf 11,56), JP Morgan Chase 4 Tage im Minus (0,84% Verlust von 100,76 auf 99,91).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Commerzbank 9,8% (Vorjahr: -53,75 Prozent) im Plus. Dahinter Sberbank 8,47% (Vorjahr: -33,24 Prozent) und Banco Santander 8,39% (Vorjahr: -28 Prozent). Fintech Group 0% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter Alpha Bank 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und HSBC Holdings 0,18% (Vorjahr: -15,22 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Oberbank AG Stamm 2,08%,
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Fintech Group -100%, Alpha Bank -100% und Commerzbank -27,5%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:00 Uhr die Fintech Group-Aktie am besten: 41,83% Plus. Dahinter UBS mit +3,55% , Credit Suisse mit +2,35% , HSBC Holdings mit +2,31% , Sberbank mit +1,33% , BNP Paribas mit +1,16% , Goldman Sachs mit +1,13% , American Express mit +1,07% , JP Morgan Chase mit +0,6% , Societe Generale mit +0,53% , Aareal Bank mit +0,41% , RBI mit +0,23% , Erste Group mit +0,22% , Deutsche Bank mit +0,17% und Banco Santander mit +0,06% Commerzbank mit -0,14% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Banken ist 4,51% und reiht sich damit auf Platz 21 ein:

    1. Zykliker Österreich: 14,94% Show latest Report (05.01.2019)
    2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 11,45% Show latest Report (05.01.2019)
    3. Energie: 11,06% Show latest Report (05.01.2019)
    4. OÖ10 Members: 10,82% Show latest Report (05.01.2019)
    5. Gaming: 10,73% Show latest Report (05.01.2019)
    6. Media: 9,51% Show latest Report (05.01.2019)
    7. Ölindustrie: 9,31% Show latest Report (05.01.2019)
    8. Runplugged Running Stocks: 8,28%
    9. Sport: 8,14% Show latest Report (05.01.2019)
    10. Crane: 8,12% Show latest Report (05.01.2019)
    11. Immobilien: 7,5% Show latest Report (05.01.2019)
    12. Computer, Software & Internet : 7,21% Show latest Report (05.01.2019)
    13. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,2% Show latest Report (05.01.2019)
    14. Stahl: 7,17% Show latest Report (05.01.2019)
    15. Luftfahrt & Reise: 7,16% Show latest Report (05.01.2019)
    16. Licht und Beleuchtung: 6,84% Show latest Report (05.01.2019)
    17. Bau & Baustoffe: 6,63% Show latest Report (05.01.2019)
    18. Post: 5,53% Show latest Report (05.01.2019)
    19. Deutsche Nebenwerte: 5,43% Show latest Report (05.01.2019)
    20. Auto, Motor und Zulieferer: 4,64% Show latest Report (05.01.2019)
    21. Banken: 4,51% Show latest Report (05.01.2019)
    22. Global Innovation 1000: 4,3% Show latest Report (05.01.2019)
    23. IT, Elektronik, 3D: 3,88% Show latest Report (05.01.2019)
    24. Rohstoffaktien: 3,78% Show latest Report (05.01.2019)
    25. MSCI World Biggest 10: 3,52% Show latest Report (05.01.2019)
    26. Versicherer: 3,29% Show latest Report (05.01.2019)
    27. Solar: 2,32% Show latest Report (05.01.2019)
    28. Börseneulinge 2017: 2,09% Show latest Report (05.01.2019)
    29. Aluminium: 0,8%
    30. Konsumgüter: -0,12% Show latest Report (05.01.2019)
    31. Telekom: -1,2% Show latest Report (05.01.2019)
    32. Big Greeks: -4,13% Show latest Report (05.01.2019)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    TraderFix
    zu CSGN (11.01.)

    Die Credit Suisse hat bekanntgegeben, dass sie Aktien im Wert von bis zu 1,5 Mrd Franken zurückkaufen. Das Mindestvolumen soll dabei 1 Mrd Franken betragen. Ein weiterer Rückkauf in ähnlicher Höhe soll 2020 erneut vollzogen werden. Zusätzlich soll ab 2019 die Dividende jährlich um fünf Prozent gesteigert werden. Mit diesen Neuigkeiten im Rücken sollte der Kurs wieder an Fahrt Richtung Norden gewinnen.

    Quantum01
    zu CSGN (11.01.)

    Das milliardenschwere Aktienrückkaufprogramm der CS-Group startet heute ....

    PepperL
    zu DBK (09.01.)

    2019-01: Deutsche Bank mit kurzem Kurssprint erwartet 



    Live-Kursliste, BSNgine
     
     
     
     


    Bildnachweis

    1. BSN Group Banken Performancevergleich YTD, Stand: 12.01.2019

    2. Bank, Gebäude, http://www.shutterstock.com/de/pic-157615589/stock-photo-bank-sign-on-the-modern-building-close-up.html

    Aktien auf dem Radar: S Immo , Kapsch TrafficCom , Immofinanz , Amag , Marinomed Biotech , Rosenbauer , Uniqa , voestalpine , Österreichische Staatsdruckerei Holding , Semperit , Fabasoft , AMS , Porr , RBI , Sanochemia , KTM Industries , Wiener Privatbank .


    Random Partner

    Deutsche Bank X-markets
    db-X markets deckt das gesamte Spektrum moderner Anlagemöglichkeiten ab. Mit Zertifikaten, Optionsscheinen und Fonds bietet db-X markets ein breites Angebot an Finanzprodukten basierend auf dem direkten Zugang zum globalen Investment Banking der Deutschen Bank.

    >> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      thyssenkrupp – mit dem Aufzug weg vom Kursboden?

      Wer auf den Baum heraufklettert, der muss auch wieder runterkommen. Und wer im Fahrstuhl hochfährt, der muss auch wieder runterfahren – sofern es kein Basejumper ist. Dies ist nicht unbe...