Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







16.01.2019

• Mit der offiziellen Jahresbilanz ehrt das Börse Social Network die Besten an der Wiener Börse.

Wien.

Worum geht es bei den Number One Awards? Mit der offiziellen Jahresbilanz holt das Börse Social Network nicht nur die Top-Performer, zB bei Aktien, vor den Vorhang; zentraler Gedanke der „Number One Awards“ ist es seit 2014, auch – oft unbedankte – große Hintergrund-Champions am Wiener Kapitalmarkt zu prämieren. Zum Beispiel jene, die sich in der Liquiditätsbereitstellung engagieren. Seit dem Jahr 2016 ist Weber & Co. Sponsor der Award-Serie. „Und das mit großer Freude“, sagt Rechtsanwalt und Partner Christoph Moser. „Engagierten Personen und Unternehmen, die mit Herzblut das Thema Börse hochhalten und die Attraktivität des Börseplatzes Wien stärken, gebührt große Anerkennung, vor allem auch in Zeiten, in denen die politische Unterstützung sowie die öffentliche Meinung zum Thema Börse zu wünschen übriglassen.“

Für 2018 wurden in 12 Kategorien Preise vergeben, https://boerse-social.com/numberone/2018

Beste Aktie ATX-Prime: Hier siegte der Verbund mit +85 Prozent, insgesamt kamen nur 4 Prime-Werte 2018 ins Plus. Mit 369 Prozent Anstieg vs. 2017 beim Handelsvolumen lag der Verbund auch hier vorne.
>> Langversion.

Handelsvolumen: Die Number One beim Handelsvolumen war im 5. Award-Jahr zum 5. Mal die Erste Group, dies mit einem 2018er-Volumen von 13,1 Mrd. Euro. Der Anteil der Großbank am Gesamtkuchen stieg von 16 auf 19 Prozent.
>> Langversion.

Börsliches Upgrade: Der Preis geht an die BKS. Mit einer Kapitalerhöhung wurden 55 Mio. Euro geraist. Die jungen Aktien wurden von privaten und institutionellen Investoren vor allem aus Österreich gezeichnet.
>> Langversion.

Nachhaltigkeit: Dieser Number One Award geht an Lenzing auf Basis des bewährten Ratingmodells des VÖNIX-Index, das rund 100 Kriterien nutzt. Lenzing erreicht ein A- und punktet vor allem durch umweltfreundliche Textilien auf Zellulosebasis.
>> Langversion.

Global Market: RHI Magnesita war mit einem Umsatzanteil von ca. 30 Prozent die klare Nr. 1 im ersten vollen Jahr des global market und mit dem Volumen von knapp 400 Mio. auch praktisch weiter auf ATX-Qualifikationsniveau.
>> Langversion.

Specialist: Der Preis für den grössten Specialist Market Maker an der Wiener Börse geht wie im Vorjahr an die RCB, man gewann 17 von 38 Mandaten im ATXPrime, für alle 38 ATXPrime-Titel stellte man zum Zeitpunkt der Ausschreibung Liquidität.
>> Langversion.

Structured Products: Die RCB bleibt mit einem Anteil von 57 Prozent der gelisteten Zertifikate und 98 Prozent der gelisteten Optionsscheine der mit Abstand grösste Emittent im Segment certificates der Wiener Börse.
>> Langversion.

Mittelstandsinvestor: Die Rosinger Group arbeitete 2018 im Vorfeld des direct market plus als Direct Funding Partner und Capital Market Coach an Börsegängen. Bei der bereits geouteten startup300 AG ist man dabei, weitere werden folgen. Dazu Events mit Beteiligung der Wiener Börse.
>> Langversion.

Retail Brokerage: Mit 966 Mio. Euro Börse-Wien-Umsatz lag die Hello bank! mit ihren Kunden im Jahr 2018 zum 4. Mal in Folge auf Number One Position. Die Nr. 1-Austro-Aktien bei der Hello bank! waren im Jahr 2018 RBI, AT&S, FACC, voestalpine und Lenzing.
>> Langversion.

Austro-Commitment: Christian-Hendrik Knappe (Deutsche Bank X-Markets) erhält den Award für Commitment zum österreichischen Markt. Der Deutsche ist seit 11 Jahren für Österreich zuständig, bringt viel Input mit und hat in Österreich zahlreiche Aktivitäten ermöglicht.
>> Langversion.

Customized Index: Mit einer Performance von +4,31 Prozent war der Rosgix-Index erneut die Nr. 1. Der Index wird von der Wiener Börse im Auftrag des Index-Trägers berechnet und verteilt. Seit Start am 1. Jänner 2015 beträgt die Entwicklung nun +134 Prozent.
>> Langversion.

Compliance: Kapsch TrafficCom wird 2018 mit dem Weber & Co.-Sonderpreis für langjährige, erfolgreichen Kapitalmarktkommunikation und -compli­ance ausgezeichnet. Die Präsenz bei Investoren konnte laufend gesteigert werden.
>> Langversion.

Mehr zum Number One Award samt Historie seit 2014: https://boerse-social.com/numberone/2018 

Presseaussendungen: http://boerse-social.com/category/presseaussendungen

(Ende)

Aussender: Börse Social Network
Adresse: Spittelauer Lände 7/4, 1090 Wien
Ansprechpartner: Christian Drastil
E-Mail:  christian.drastil@boerse-social.com




 

Bildnachweis

1. Number One Awards 2018 , (© photaq)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Warimpex , S Immo , EVN , Amag , Polytec , Semperit , Porr , Österreichische Post , OMV , Strabag , Telekom Austria , Verbund , UBM , Rosgix , AMS , Palfinger , SW Umwelttechnik , Wienerberger , Lenzing , Fabasoft , Valneva .


Random Partner

iMaps Capital
iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    25 Jahre teamconcept

    Unser Partnering-Modell teamconcept folgt Prinzipien, die den Gewinn aller Projektbeteiligten im Auge haben. So gelingt es uns, gerade hochkomplexe Vorhaben mit Zeit-, Kosten- und Qualitätsvor...

    Number One Awards 2018 zur Wiener Börse in 12 Kategorien vergeben


    16.01.2019

    • Mit der offiziellen Jahresbilanz ehrt das Börse Social Network die Besten an der Wiener Börse.

    Wien.

    Worum geht es bei den Number One Awards? Mit der offiziellen Jahresbilanz holt das Börse Social Network nicht nur die Top-Performer, zB bei Aktien, vor den Vorhang; zentraler Gedanke der „Number One Awards“ ist es seit 2014, auch – oft unbedankte – große Hintergrund-Champions am Wiener Kapitalmarkt zu prämieren. Zum Beispiel jene, die sich in der Liquiditätsbereitstellung engagieren. Seit dem Jahr 2016 ist Weber & Co. Sponsor der Award-Serie. „Und das mit großer Freude“, sagt Rechtsanwalt und Partner Christoph Moser. „Engagierten Personen und Unternehmen, die mit Herzblut das Thema Börse hochhalten und die Attraktivität des Börseplatzes Wien stärken, gebührt große Anerkennung, vor allem auch in Zeiten, in denen die politische Unterstützung sowie die öffentliche Meinung zum Thema Börse zu wünschen übriglassen.“

    Für 2018 wurden in 12 Kategorien Preise vergeben, https://boerse-social.com/numberone/2018

    Beste Aktie ATX-Prime: Hier siegte der Verbund mit +85 Prozent, insgesamt kamen nur 4 Prime-Werte 2018 ins Plus. Mit 369 Prozent Anstieg vs. 2017 beim Handelsvolumen lag der Verbund auch hier vorne.
    >> Langversion.

    Handelsvolumen: Die Number One beim Handelsvolumen war im 5. Award-Jahr zum 5. Mal die Erste Group, dies mit einem 2018er-Volumen von 13,1 Mrd. Euro. Der Anteil der Großbank am Gesamtkuchen stieg von 16 auf 19 Prozent.
    >> Langversion.

    Börsliches Upgrade: Der Preis geht an die BKS. Mit einer Kapitalerhöhung wurden 55 Mio. Euro geraist. Die jungen Aktien wurden von privaten und institutionellen Investoren vor allem aus Österreich gezeichnet.
    >> Langversion.

    Nachhaltigkeit: Dieser Number One Award geht an Lenzing auf Basis des bewährten Ratingmodells des VÖNIX-Index, das rund 100 Kriterien nutzt. Lenzing erreicht ein A- und punktet vor allem durch umweltfreundliche Textilien auf Zellulosebasis.
    >> Langversion.

    Global Market: RHI Magnesita war mit einem Umsatzanteil von ca. 30 Prozent die klare Nr. 1 im ersten vollen Jahr des global market und mit dem Volumen von knapp 400 Mio. auch praktisch weiter auf ATX-Qualifikationsniveau.
    >> Langversion.

    Specialist: Der Preis für den grössten Specialist Market Maker an der Wiener Börse geht wie im Vorjahr an die RCB, man gewann 17 von 38 Mandaten im ATXPrime, für alle 38 ATXPrime-Titel stellte man zum Zeitpunkt der Ausschreibung Liquidität.
    >> Langversion.

    Structured Products: Die RCB bleibt mit einem Anteil von 57 Prozent der gelisteten Zertifikate und 98 Prozent der gelisteten Optionsscheine der mit Abstand grösste Emittent im Segment certificates der Wiener Börse.
    >> Langversion.

    Mittelstandsinvestor: Die Rosinger Group arbeitete 2018 im Vorfeld des direct market plus als Direct Funding Partner und Capital Market Coach an Börsegängen. Bei der bereits geouteten startup300 AG ist man dabei, weitere werden folgen. Dazu Events mit Beteiligung der Wiener Börse.
    >> Langversion.

    Retail Brokerage: Mit 966 Mio. Euro Börse-Wien-Umsatz lag die Hello bank! mit ihren Kunden im Jahr 2018 zum 4. Mal in Folge auf Number One Position. Die Nr. 1-Austro-Aktien bei der Hello bank! waren im Jahr 2018 RBI, AT&S, FACC, voestalpine und Lenzing.
    >> Langversion.

    Austro-Commitment: Christian-Hendrik Knappe (Deutsche Bank X-Markets) erhält den Award für Commitment zum österreichischen Markt. Der Deutsche ist seit 11 Jahren für Österreich zuständig, bringt viel Input mit und hat in Österreich zahlreiche Aktivitäten ermöglicht.
    >> Langversion.

    Customized Index: Mit einer Performance von +4,31 Prozent war der Rosgix-Index erneut die Nr. 1. Der Index wird von der Wiener Börse im Auftrag des Index-Trägers berechnet und verteilt. Seit Start am 1. Jänner 2015 beträgt die Entwicklung nun +134 Prozent.
    >> Langversion.

    Compliance: Kapsch TrafficCom wird 2018 mit dem Weber & Co.-Sonderpreis für langjährige, erfolgreichen Kapitalmarktkommunikation und -compli­ance ausgezeichnet. Die Präsenz bei Investoren konnte laufend gesteigert werden.
    >> Langversion.

    Mehr zum Number One Award samt Historie seit 2014: https://boerse-social.com/numberone/2018 

    Presseaussendungen: http://boerse-social.com/category/presseaussendungen

    (Ende)

    Aussender: Börse Social Network
    Adresse: Spittelauer Lände 7/4, 1090 Wien
    Ansprechpartner: Christian Drastil
    E-Mail:  christian.drastil@boerse-social.com




     

    Bildnachweis

    1. Number One Awards 2018 , (© photaq)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Warimpex , S Immo , EVN , Amag , Polytec , Semperit , Porr , Österreichische Post , OMV , Strabag , Telekom Austria , Verbund , UBM , Rosgix , AMS , Palfinger , SW Umwelttechnik , Wienerberger , Lenzing , Fabasoft , Valneva .


    Random Partner

    iMaps Capital
    iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      25 Jahre teamconcept

      Unser Partnering-Modell teamconcept folgt Prinzipien, die den Gewinn aller Projektbeteiligten im Auge haben. So gelingt es uns, gerade hochkomplexe Vorhaben mit Zeit-, Kosten- und Qualitätsvor...