Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Analysten: "Günstige Marktposition von AT&S bewertungstechnisch nicht reflektiert"


Intel
Akt. Indikation:  39.89 / 39.92
Uhrzeit:  18:58:55
Veränderung zu letztem SK:  0.10%
Letzter SK:  39.87 ( 0.02%)

02.02.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : AT&S legte ein sehr solides 9-Monats-Ergebnis 2018/19 vor. Im 3. Quartal isoliert betrachtet spürte der Technologiekonzern jedoch die Abschwächung der Nachfrage in den Bereichen Mobile, Automotive und Industrial. Absatzsteigerungen bei IC-Substraten und im Bereich Medical & Healthcare konnten die Schwäche nur teilweise abfedern. Während der Umsatz in den ersten 9 Monaten um 3,2% auf EUR 790,1 Mio. stieg, verzeichnete das 3. Quartal isoliert einen leichten Rückgang von 2,5%. Das EBITDA stieg in den ersten 9 Monaten um 15,9% auf EUR 220,5 Mio. aufgrund von Effizienz- und Produktivitätsverbesserungen, dem Wegfall der Anlaufkosten in Chongqing und einem höherwertigen Produktmix. Auch der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit kletterte in den ersten 9 Monaten um mehr als ein Viertel auf EUR 153,2 Mio. Wie bereits Mitte Jänner bekannt gegeben erwartet das Management für heuer ein Umsatzplus von rund 3% und eine EBITDA-Marge von 24-26%.

Ausblick. Die Q3-Zahlen waren trotz der sich abschwächenden Nachfrage im Bereich Mobile und Automotive sehr solide. Dank einer breiten Aufstellung und starken Marktposition konnte AT&S Absatzrückgänge gut ausgleichen. Wir erwarten, dass auch die schrittweise Gewinnung von weiteren Neukunden für Leiterplatten der mSAP Technolgie, die neuen 10nm Prozessoren von Intel und komplexere IC Substrate zukünftige Geschäftstreiber sein werden. Auf aktuellen Kursniveaus sehen wir die günstige Marktposition von AT&S bewertungstechnisch nicht reflektiert und die starken Abschläge zur Peer Group als nicht gerechtfertigt.

Company im Artikel

Intel

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
Show latest Report (26.01.2019)
 



AT&S-Werk Fehring, Credit: AT&S



Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, Flughafen Wien, Warimpex, Austriacard Holdings AG, Amag, ams-Osram, DO&CO, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, OMV, RBI, S Immo, BKS Bank Stamm, Frequentis, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A382F3
AT0000A2VYD6
AT0000A2APC0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Strabag(1), Wienerberger(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Immofinanz 1.08%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.02%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(4), AT&S(1), Fabasoft(1), Frequentis(1)
    Star der Stunde: Pierer Mobility 0.53%, Rutsch der Stunde: Frequentis -2.17%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(1), OMV(1)
    Star der Stunde: DO&CO 0.48%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.85%
    Star der Stunde: DO&CO 0.42%, Rutsch der Stunde: Porr -1.08%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)
    Star der Stunde: RBI 0.7%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -1.96%

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #589: Do&Co catered sich auf High, ATX mit Murmeltier-Plus, AAA-Host vermisst Aktienkultur in Ö, Head of what?

    Die Wiener Börse Party (556 Folgen lang hiess es Wiener Börse Plausch) ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Dras...

    Books josefchladek.com

    Tommaso Protti
    Terra Vermelha
    2023
    Void

    Kurama
    Koumori
    2023
    in)(between gallery

    Victor Staaf
    This city is yours!
    2022
    Self published

    Todd Hido
    House Hunting
    2019
    Nazraeli

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Inbox: Analysten: "Günstige Marktposition von AT&S bewertungstechnisch nicht reflektiert"


    02.02.2019, 2327 Zeichen

    02.02.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : AT&S legte ein sehr solides 9-Monats-Ergebnis 2018/19 vor. Im 3. Quartal isoliert betrachtet spürte der Technologiekonzern jedoch die Abschwächung der Nachfrage in den Bereichen Mobile, Automotive und Industrial. Absatzsteigerungen bei IC-Substraten und im Bereich Medical & Healthcare konnten die Schwäche nur teilweise abfedern. Während der Umsatz in den ersten 9 Monaten um 3,2% auf EUR 790,1 Mio. stieg, verzeichnete das 3. Quartal isoliert einen leichten Rückgang von 2,5%. Das EBITDA stieg in den ersten 9 Monaten um 15,9% auf EUR 220,5 Mio. aufgrund von Effizienz- und Produktivitätsverbesserungen, dem Wegfall der Anlaufkosten in Chongqing und einem höherwertigen Produktmix. Auch der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit kletterte in den ersten 9 Monaten um mehr als ein Viertel auf EUR 153,2 Mio. Wie bereits Mitte Jänner bekannt gegeben erwartet das Management für heuer ein Umsatzplus von rund 3% und eine EBITDA-Marge von 24-26%.

    Ausblick. Die Q3-Zahlen waren trotz der sich abschwächenden Nachfrage im Bereich Mobile und Automotive sehr solide. Dank einer breiten Aufstellung und starken Marktposition konnte AT&S Absatzrückgänge gut ausgleichen. Wir erwarten, dass auch die schrittweise Gewinnung von weiteren Neukunden für Leiterplatten der mSAP Technolgie, die neuen 10nm Prozessoren von Intel und komplexere IC Substrate zukünftige Geschäftstreiber sein werden. Auf aktuellen Kursniveaus sehen wir die günstige Marktposition von AT&S bewertungstechnisch nicht reflektiert und die starken Abschläge zur Peer Group als nicht gerechtfertigt.

    Company im Artikel

    Intel

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
    Show latest Report (26.01.2019)
     



    AT&S-Werk Fehring, Credit: AT&S





    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücke Buy-Button, Gregor Rosinger stockt in einem Nachbarland auf




    Intel
    Akt. Indikation:  39.89 / 39.92
    Uhrzeit:  18:58:55
    Veränderung zu letztem SK:  0.10%
    Letzter SK:  39.87 ( 0.02%)



     

    Bildnachweis

    1. AT&S-Werk Fehring, Credit: AT&S   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, Flughafen Wien, Warimpex, Austriacard Holdings AG, Amag, ams-Osram, DO&CO, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, OMV, RBI, S Immo, BKS Bank Stamm, Frequentis, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Zumtobel
    Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    AT&S-Werk Fehring, Credit: AT&S


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A382F3
    AT0000A2VYD6
    AT0000A2APC0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Strabag(1), Wienerberger(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Immofinanz 1.08%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.02%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(4), AT&S(1), Fabasoft(1), Frequentis(1)
      Star der Stunde: Pierer Mobility 0.53%, Rutsch der Stunde: Frequentis -2.17%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(1), OMV(1)
      Star der Stunde: DO&CO 0.48%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.85%
      Star der Stunde: DO&CO 0.42%, Rutsch der Stunde: Porr -1.08%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)
      Star der Stunde: RBI 0.7%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -1.96%

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #589: Do&Co catered sich auf High, ATX mit Murmeltier-Plus, AAA-Host vermisst Aktienkultur in Ö, Head of what?

      Die Wiener Börse Party (556 Folgen lang hiess es Wiener Börse Plausch) ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Dras...

      Books josefchladek.com

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Ray Mortenson
      Meadowland
      1983
      Lustrum Press

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Daido Moriyama
      Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
      1994
      Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun