Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







13.07.2019

In der Wochensicht ist vorne: Drillisch 1,19% vor Telekom Austria 0,45%, Alcatel-Lucent 0%, Vodafone -0,32%, Telecom Italia -0,6%, Deutsche Telekom -1,38%, Tele Columbus -1,66%, AT&T -1,9%, Swisscom -2,27%, Orange -3,4%, BT Group -3,44%, O2 -8,07% und

In der Monatssicht ist vorne: Tele Columbus 22,5% vor Drillisch 10,69% , Telecom Italia 7,14% , AT&T 4,8% , Vodafone 1,61% , Alcatel-Lucent 0% , Deutsche Telekom -0,53% , Orange -1,85% , Telekom Austria -1,9% , Swisscom -2,17% , BT Group -6,99% , O2 -10,86% und Weitere Highlights: Swisscom ist nun 6 Tage im Minus (2,31% Verlust von 494,1 auf 482,7), ebenso Orange 5 Tage im Minus (3,4% Verlust von 13,98 auf 13,51), Deutsche Telekom 3 Tage im Minus (1,38% Verlust von 15,46 auf 15,25), O2 3 Tage im Minus (7,47% Verlust von 2,45 auf 2,27).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs AT&T 17,9% (Vorjahr: -26,8 Prozent) im Plus. Dahinter Deutsche Telekom 2,87% (Vorjahr: 0,17 Prozent) und Swisscom 2,77% (Vorjahr: -9,41 Prozent). O2 -33,7% (Vorjahr: -18,35 Prozent) im Minus. Dahinter Tele Columbus -32,41% (Vorjahr: -68,65 Prozent) und Drillisch -31,1% (Vorjahr: -35,35 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: AT&T 7,83%, Deutsche Telekom 2,64% und Swisscom 2,58%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, O2 -25,96% und Tele Columbus -16,33%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die Telecom Italia-Aktie am besten: 1,43% Plus. Dahinter Telekom Austria mit +0,15% , Tele Columbus mit +0,13% und O2 mit +0,09% Deutsche Telekom mit -0,05% , AT&T mit -0,25% , Orange mit -0,26% , Drillisch mit -0,33% , Vodafone mit -0,51% , Swisscom mit -0,78% , BT Group mit -0,98% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -8,27% und reiht sich damit auf Platz 31 ein:

1. Computer, Software & Internet : 37,58% Show latest Report (13.07.2019)
2. Runplugged Running Stocks: 27,8%
3. Rohstoffaktien: 27,77% Show latest Report (13.07.2019)
4. Energie: 27,31% Show latest Report (13.07.2019)
5. Solar: 26,36% Show latest Report (13.07.2019)
6. IT, Elektronik, 3D: 26,3% Show latest Report (13.07.2019)
7. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 22,69% Show latest Report (13.07.2019)
8. MSCI World Biggest 10: 21,02% Show latest Report (13.07.2019)
9. Börseneulinge 2019: 18,42% Show latest Report (13.07.2019)
10. Versicherer: 18,01% Show latest Report (06.07.2019)
11. Media: 14,71% Show latest Report (13.07.2019)
12. Bau & Baustoffe: 14,39% Show latest Report (13.07.2019)
13. Crane: 14,35% Show latest Report (13.07.2019)
14. Big Greeks: 14,3% Show latest Report (13.07.2019)
15. Global Innovation 1000: 14,06% Show latest Report (13.07.2019)
16. Sport: 13,56% Show latest Report (13.07.2019)
17. Immobilien: 11,65% Show latest Report (13.07.2019)
18. Licht und Beleuchtung: 10,86% Show latest Report (13.07.2019)
19. Ölindustrie: 10,3% Show latest Report (13.07.2019)
20. Zykliker Österreich: 9,97% Show latest Report (06.07.2019)
21. Deutsche Nebenwerte: 9,67% Show latest Report (13.07.2019)
22. Banken: 8,77% Show latest Report (13.07.2019)
23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,45% Show latest Report (13.07.2019)
24. Konsumgüter: 7,76% Show latest Report (13.07.2019)
25. Gaming: 7,37% Show latest Report (13.07.2019)
26. OÖ10 Members: 5,22% Show latest Report (13.07.2019)
27. Post: 2,59% Show latest Report (13.07.2019)
28. Luftfahrt & Reise: 2,17% Show latest Report (13.07.2019)
29. Aluminium: 1,28%
30. Auto, Motor und Zulieferer: -0,89% Show latest Report (13.07.2019)
31. Telekom: -8,96% Show latest Report (06.07.2019)
32. Stahl: -10,74% Show latest Report (13.07.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Lausitzer
zu TC1 (12.07.)

Gewinnmitnahme bei Tele Columbus. Erst einmal geht es nicht über die 2€- Marke. Fällt die Aktie wieder aud 1,50€ steige ich wieder ein.


zu O2D (10.07.)

Historisch niedriger 10 Jahreskurs wird hier zum Einstieg genutzt. O2 wird in Deutschland mittelfristig auf jeden Fall weiterhin eine Machtposition haben. Die horrende Dividendenrendite von über 8% ist ein weiteres Indiz für eine gute Einstiegschance. O2 könnte zu einem Übernahmekandidaten werden, sollte sich die Talfahrt weiter fortsetzen. Spätestens das sollte den Kurs dann wieder beflügeln. Wegen des höheren Risikos ist diese Position nicht so groß.

Steuerfuchs
zu FTE (11.07.)

Die nächsten Tage wird ein Urteil in einem großen Mobbing-Prozess erwartet. Wahrscheinlich muss Orange Schadensersatz zahlen, wenn die Manager verurteilt werden.

Steuerfuchs
zu FTE (09.07.)

Heute wurde der Vorstandsvorsitzende von Orange in einem Strafprozess freigesprochen. Der Prozess hatte jedoch nichts mit Orange zu tun.

contriTrade
zu DRI (10.07.)

United Internet hat die Kursschwäche genutzt und ist weiter in 1&1 Drillisch eingestiegen. UI hält nun 75%. Ich habe genau den richtigen Punkt erwischt und liege bereits 16% vorne.

Lausitzer
zu DRI (10.07.)

Die Aktie ist nicht ,wie ich erwartet hatte, durchgestartet. Deshalb trenne ich mich heute von dieser Position mit leichtem Plus.


zu DRI (08.07.)

3. schlechteste Performance MDax auf 1 Jahressicht

finelabels
zu DRI (08.07.)

Hauck & Aufhäuser erhöht Kursziel für 1&1 Drillisch von €40 auf €45. Buy. Das Kurspotential beträgt demnach knapp 50 Prozent. Ich bleibe investiert .





 

Bildnachweis

1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 13.07.2019

2. Telefon, Telefonkabel, Kabel, Telekommunikation, http://www.shutterstock.com/de/pic-147275966/stock-photo-telephone-cable-yellow-on-a-white-background.html

Aktien auf dem Radar: Warimpex , EVN , S Immo , Amag , Rosenbauer , FACC , Porr , Erste Group , Österreichische Post , OMV , KTM Industries , Gurktaler AG Stamm , Gurktaler AG VZ , SW Umwelttechnik , Wiener Privatbank , Fabasoft , UBM , Merck KGaA , Volkswagen Vz. , Continental , Siemens , Deutsche Post , Deutsche Boerse , BMW , Daimler , Lufthansa , HeidelbergCement , Deutsche Bank , RWE .


Random Partner

bmwfw
Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft schafft die bestmöglichen Rahmenbedingungen für Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen und vertritt auf internationaler Ebene die Interessen des Wissenschafts-, des Forschungs- und des Wirtschaftsstandorts Österreich.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Volkswagen – mit vw.os in Richtung Zukunft

    Noch bis Sonntag befindet sich das Mekka der Automobilindustrie in Frankfurt. Großes Thema ist natürlich unter anderem erwartungsgemäß „E-Mobilität“. Hier m&o...

    Drillisch und Telekom Austria vs. O2 und BT Group – kommentierter KW 28 Peer Group Watch Telekom


    13.07.2019

    In der Wochensicht ist vorne: Drillisch 1,19% vor Telekom Austria 0,45%, Alcatel-Lucent 0%, Vodafone -0,32%, Telecom Italia -0,6%, Deutsche Telekom -1,38%, Tele Columbus -1,66%, AT&T -1,9%, Swisscom -2,27%, Orange -3,4%, BT Group -3,44%, O2 -8,07% und

    In der Monatssicht ist vorne: Tele Columbus 22,5% vor Drillisch 10,69% , Telecom Italia 7,14% , AT&T 4,8% , Vodafone 1,61% , Alcatel-Lucent 0% , Deutsche Telekom -0,53% , Orange -1,85% , Telekom Austria -1,9% , Swisscom -2,17% , BT Group -6,99% , O2 -10,86% und Weitere Highlights: Swisscom ist nun 6 Tage im Minus (2,31% Verlust von 494,1 auf 482,7), ebenso Orange 5 Tage im Minus (3,4% Verlust von 13,98 auf 13,51), Deutsche Telekom 3 Tage im Minus (1,38% Verlust von 15,46 auf 15,25), O2 3 Tage im Minus (7,47% Verlust von 2,45 auf 2,27).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs AT&T 17,9% (Vorjahr: -26,8 Prozent) im Plus. Dahinter Deutsche Telekom 2,87% (Vorjahr: 0,17 Prozent) und Swisscom 2,77% (Vorjahr: -9,41 Prozent). O2 -33,7% (Vorjahr: -18,35 Prozent) im Minus. Dahinter Tele Columbus -32,41% (Vorjahr: -68,65 Prozent) und Drillisch -31,1% (Vorjahr: -35,35 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: AT&T 7,83%, Deutsche Telekom 2,64% und Swisscom 2,58%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, O2 -25,96% und Tele Columbus -16,33%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die Telecom Italia-Aktie am besten: 1,43% Plus. Dahinter Telekom Austria mit +0,15% , Tele Columbus mit +0,13% und O2 mit +0,09% Deutsche Telekom mit -0,05% , AT&T mit -0,25% , Orange mit -0,26% , Drillisch mit -0,33% , Vodafone mit -0,51% , Swisscom mit -0,78% , BT Group mit -0,98% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -8,27% und reiht sich damit auf Platz 31 ein:

    1. Computer, Software & Internet : 37,58% Show latest Report (13.07.2019)
    2. Runplugged Running Stocks: 27,8%
    3. Rohstoffaktien: 27,77% Show latest Report (13.07.2019)
    4. Energie: 27,31% Show latest Report (13.07.2019)
    5. Solar: 26,36% Show latest Report (13.07.2019)
    6. IT, Elektronik, 3D: 26,3% Show latest Report (13.07.2019)
    7. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 22,69% Show latest Report (13.07.2019)
    8. MSCI World Biggest 10: 21,02% Show latest Report (13.07.2019)
    9. Börseneulinge 2019: 18,42% Show latest Report (13.07.2019)
    10. Versicherer: 18,01% Show latest Report (06.07.2019)
    11. Media: 14,71% Show latest Report (13.07.2019)
    12. Bau & Baustoffe: 14,39% Show latest Report (13.07.2019)
    13. Crane: 14,35% Show latest Report (13.07.2019)
    14. Big Greeks: 14,3% Show latest Report (13.07.2019)
    15. Global Innovation 1000: 14,06% Show latest Report (13.07.2019)
    16. Sport: 13,56% Show latest Report (13.07.2019)
    17. Immobilien: 11,65% Show latest Report (13.07.2019)
    18. Licht und Beleuchtung: 10,86% Show latest Report (13.07.2019)
    19. Ölindustrie: 10,3% Show latest Report (13.07.2019)
    20. Zykliker Österreich: 9,97% Show latest Report (06.07.2019)
    21. Deutsche Nebenwerte: 9,67% Show latest Report (13.07.2019)
    22. Banken: 8,77% Show latest Report (13.07.2019)
    23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,45% Show latest Report (13.07.2019)
    24. Konsumgüter: 7,76% Show latest Report (13.07.2019)
    25. Gaming: 7,37% Show latest Report (13.07.2019)
    26. OÖ10 Members: 5,22% Show latest Report (13.07.2019)
    27. Post: 2,59% Show latest Report (13.07.2019)
    28. Luftfahrt & Reise: 2,17% Show latest Report (13.07.2019)
    29. Aluminium: 1,28%
    30. Auto, Motor und Zulieferer: -0,89% Show latest Report (13.07.2019)
    31. Telekom: -8,96% Show latest Report (06.07.2019)
    32. Stahl: -10,74% Show latest Report (13.07.2019)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Lausitzer
    zu TC1 (12.07.)

    Gewinnmitnahme bei Tele Columbus. Erst einmal geht es nicht über die 2€- Marke. Fällt die Aktie wieder aud 1,50€ steige ich wieder ein.


    zu O2D (10.07.)

    Historisch niedriger 10 Jahreskurs wird hier zum Einstieg genutzt. O2 wird in Deutschland mittelfristig auf jeden Fall weiterhin eine Machtposition haben. Die horrende Dividendenrendite von über 8% ist ein weiteres Indiz für eine gute Einstiegschance. O2 könnte zu einem Übernahmekandidaten werden, sollte sich die Talfahrt weiter fortsetzen. Spätestens das sollte den Kurs dann wieder beflügeln. Wegen des höheren Risikos ist diese Position nicht so groß.

    Steuerfuchs
    zu FTE (11.07.)

    Die nächsten Tage wird ein Urteil in einem großen Mobbing-Prozess erwartet. Wahrscheinlich muss Orange Schadensersatz zahlen, wenn die Manager verurteilt werden.

    Steuerfuchs
    zu FTE (09.07.)

    Heute wurde der Vorstandsvorsitzende von Orange in einem Strafprozess freigesprochen. Der Prozess hatte jedoch nichts mit Orange zu tun.

    contriTrade
    zu DRI (10.07.)

    United Internet hat die Kursschwäche genutzt und ist weiter in 1&1 Drillisch eingestiegen. UI hält nun 75%. Ich habe genau den richtigen Punkt erwischt und liege bereits 16% vorne.

    Lausitzer
    zu DRI (10.07.)

    Die Aktie ist nicht ,wie ich erwartet hatte, durchgestartet. Deshalb trenne ich mich heute von dieser Position mit leichtem Plus.


    zu DRI (08.07.)

    3. schlechteste Performance MDax auf 1 Jahressicht

    finelabels
    zu DRI (08.07.)

    Hauck & Aufhäuser erhöht Kursziel für 1&1 Drillisch von €40 auf €45. Buy. Das Kurspotential beträgt demnach knapp 50 Prozent. Ich bleibe investiert .





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 13.07.2019

    2. Telefon, Telefonkabel, Kabel, Telekommunikation, http://www.shutterstock.com/de/pic-147275966/stock-photo-telephone-cable-yellow-on-a-white-background.html

    Aktien auf dem Radar: Warimpex , EVN , S Immo , Amag , Rosenbauer , FACC , Porr , Erste Group , Österreichische Post , OMV , KTM Industries , Gurktaler AG Stamm , Gurktaler AG VZ , SW Umwelttechnik , Wiener Privatbank , Fabasoft , UBM , Merck KGaA , Volkswagen Vz. , Continental , Siemens , Deutsche Post , Deutsche Boerse , BMW , Daimler , Lufthansa , HeidelbergCement , Deutsche Bank , RWE .


    Random Partner

    bmwfw
    Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft schafft die bestmöglichen Rahmenbedingungen für Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen und vertritt auf internationaler Ebene die Interessen des Wissenschafts-, des Forschungs- und des Wirtschaftsstandorts Österreich.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Volkswagen – mit vw.os in Richtung Zukunft

      Noch bis Sonntag befindet sich das Mekka der Automobilindustrie in Frankfurt. Großes Thema ist natürlich unter anderem erwartungsgemäß „E-Mobilität“. Hier m&o...