Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





In Wien gelistete De Raj erwirbt Wasserrecyclinganlage in Namibia

12.09.2019

Die De Raj Group AG hat einen Vertrag über den Erwerb eines bestehenden Objekts für Wasserrecycling bzw.  -wiederverwendung in Namibia geschlossen. Der Bau dieser Anlage wurde vor 4 Jahren abgeschlossen und wird derzeit so geführt, dass die Gemeinde den von ihr geforderten Reinigungsstandard voll umsetzen kann. Dies ist den Angaben zufolge ein hochprofitables Geschäft mit einem Jahresumsatz von ca. 4 Mio. Euro und ca. 2/3 davon sind EBITDA, so die die Gesellschaft. Der Vertrag für diese Anlage hat eine Laufzeit von weiteren 16 Jahren. Die Akquisition wird durch die von der ITI Capital Ltd. angeführte Anleiheplatzierung finanziert.

Die De Raj Group AG plant den Betrieb einer namibischen Kläranlage, die sich derzeit in einem ausgezeichneten Zustand befindet und regelmäßig gewartet wird. Der Konzern beabsichtigt, die Kapazität der Anlage nach Abschluss des Akquisitionsprozesses zu erweitern.

Die Kläranlage verwendet ein patentiertes Verfahren, bei dem sie eine Vielzahl von Abwässern aus Anlagen und Fabriken zurückgewinnt und zu Wasser von wiederverwendbarer Qualität für die Produktion oder ähnliche Zwecke reinigt. Dies ist eine Schlüsselinitiative, die für die Entwicklung von Industrien und das Leben der Menschen sowie für die effektive Nutzung der Wasserressourcen notwendig ist.

Vaidyanathan Nateshan, CEO, De Raj Group AG: "Diese Akquisition markiert unseren Einstieg in das Geschäft mit der Wasserwirtschaft und -reinigung. Im Einklang mit unserem Ziel, das Wirtschaftswachstum mit gutem Gewissen anzukurbeln, um dauerhaften Wohlstand für alle zu schaffen, sind wir der Meinung, dass die Wasserwirtschaft erhebliche sozioökonomische Auswirkungen auf die Weltwirtschaft haben wird, und wir wollen Teil dieses Paradigmas sein. "




 

Bildnachweis

1. Wasser, Wasserleitung, Waschen, Händewaschen, Hände waschen (Bild: Pixabay/TanteTati https://pixabay.com/de/wasserhahn-wasser-bad-sanitäranlage-686958/ )   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: AT&S , Andritz , Kapsch TrafficCom , Marinomed Biotech , Semperit , Rosenbauer , ATX Prime , ATX , Erste Group , Bawag , Wienerberger , Mayr-Melnhof , voestalpine , Lenzing , Zumtobel , FACC , Frequentis , OMV , AMS , Cleen Energy , Verbund , Wiener Privatbank , RBI , BKS Bank Stamm .


Random Partner

BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Wasser, Wasserleitung, Waschen, Händewaschen, Hände waschen (Bild: Pixabay/TanteTati https://pixabay.com/de/wasserhahn-wasser-bad-sanitäranlage-686958/ )


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Frag Richy: Anlageziele definieren | Börse Stuttgart

    Notgroschen, Konsum (Urlaub, Auto), der Traum vom eigenen Haus oder gar die Altersvorsorge - die Ziele bei der Geldanlage sind höchst unterschiedlich. Warum Ziele wichtig sind, wie man sie err...

    In Wien gelistete De Raj erwirbt Wasserrecyclinganlage in Namibia


    12.09.2019

    Die De Raj Group AG hat einen Vertrag über den Erwerb eines bestehenden Objekts für Wasserrecycling bzw.  -wiederverwendung in Namibia geschlossen. Der Bau dieser Anlage wurde vor 4 Jahren abgeschlossen und wird derzeit so geführt, dass die Gemeinde den von ihr geforderten Reinigungsstandard voll umsetzen kann. Dies ist den Angaben zufolge ein hochprofitables Geschäft mit einem Jahresumsatz von ca. 4 Mio. Euro und ca. 2/3 davon sind EBITDA, so die die Gesellschaft. Der Vertrag für diese Anlage hat eine Laufzeit von weiteren 16 Jahren. Die Akquisition wird durch die von der ITI Capital Ltd. angeführte Anleiheplatzierung finanziert.

    Die De Raj Group AG plant den Betrieb einer namibischen Kläranlage, die sich derzeit in einem ausgezeichneten Zustand befindet und regelmäßig gewartet wird. Der Konzern beabsichtigt, die Kapazität der Anlage nach Abschluss des Akquisitionsprozesses zu erweitern.

    Die Kläranlage verwendet ein patentiertes Verfahren, bei dem sie eine Vielzahl von Abwässern aus Anlagen und Fabriken zurückgewinnt und zu Wasser von wiederverwendbarer Qualität für die Produktion oder ähnliche Zwecke reinigt. Dies ist eine Schlüsselinitiative, die für die Entwicklung von Industrien und das Leben der Menschen sowie für die effektive Nutzung der Wasserressourcen notwendig ist.

    Vaidyanathan Nateshan, CEO, De Raj Group AG: "Diese Akquisition markiert unseren Einstieg in das Geschäft mit der Wasserwirtschaft und -reinigung. Im Einklang mit unserem Ziel, das Wirtschaftswachstum mit gutem Gewissen anzukurbeln, um dauerhaften Wohlstand für alle zu schaffen, sind wir der Meinung, dass die Wasserwirtschaft erhebliche sozioökonomische Auswirkungen auf die Weltwirtschaft haben wird, und wir wollen Teil dieses Paradigmas sein. "




     

    Bildnachweis

    1. Wasser, Wasserleitung, Waschen, Händewaschen, Hände waschen (Bild: Pixabay/TanteTati https://pixabay.com/de/wasserhahn-wasser-bad-sanitäranlage-686958/ )   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: AT&S , Andritz , Kapsch TrafficCom , Marinomed Biotech , Semperit , Rosenbauer , ATX Prime , ATX , Erste Group , Bawag , Wienerberger , Mayr-Melnhof , voestalpine , Lenzing , Zumtobel , FACC , Frequentis , OMV , AMS , Cleen Energy , Verbund , Wiener Privatbank , RBI , BKS Bank Stamm .


    Random Partner

    BNP Paribas
    BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Wasser, Wasserleitung, Waschen, Händewaschen, Hände waschen (Bild: Pixabay/TanteTati https://pixabay.com/de/wasserhahn-wasser-bad-sanitäranlage-686958/ )


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Frag Richy: Anlageziele definieren | Börse Stuttgart

      Notgroschen, Konsum (Urlaub, Auto), der Traum vom eigenen Haus oder gar die Altersvorsorge - die Ziele bei der Geldanlage sind höchst unterschiedlich. Warum Ziele wichtig sind, wie man sie err...