Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wienerberger-CEO: "Wollen Aktionäre noch stärker am Erfolgskurs beteiligen"

16.09.2019

Die Wienerberger Gruppe ändert die Ausschüttungspolitik. Diese sieht die Rückführung von 20-40 % (bisher 10 bis 30 %) des Free Cashflow an die Aktionäre über Dividenden und Aktienrückkäufe vor. Zudem gibt Wienerberger ein Update zur Umsetzung der wertschaffenden Wachstumsstrategie und bestätigt den Ausblick 2019 mit einem bereinigten EBITDA 2019 von 570-580 Mio. Euro. Sehr große Fortschritte erzielt Wienerberger eigenen Angaben zufolge bei der Umsetzung des Fast Forward Optimierungsprogramms und ist damit voll auf Kurs, um im Zeitraum 2018-2020 den angepeilten 120 Mio. Euro Ergebnisbeitrag zu realisieren. Diese beinhalten Investitionen in Kapazitätserweiterungen, Optimierungs- und Digitalisierungsprojekte sowie Forschung & Entwicklung.

CEO Heimo Scheuch: "Wir wachsen äußerst profitabel und konnten zuletzt das beste Halbjahrsergebnis unserer 200-jährigen Unternehmensgeschichte erwirtschaften. An diesem Erfolgskurs wollen wir unsere Aktionäre noch stärker beteiligen".

Darüber hinaus konkretisiert Wienerberger anlässlich des Capital Markets Day die Capex-Guidance. Instandhaltungsinvestitionen sollen nachhaltig in der Spanne von 120 bis 140 Mio. Euro liegen und werden für 2019 bei rund 135 Mio. Euro erwartet.

Die Umsetzung der Wachstumsstrategie erfolge auf Basis einer strikten finanziellen Disziplin. Bei der weiteren Optimierung der Finanzierungskosten würden insbesondere die im Jahr 2020 fällige Unternehmensanleihe sowie die Call-Option für den Hybrid Bond im Jahr 2021 konkrete Möglichkeiten bieten, die Finanzierungskosten weiter zu verbessern.




Wienerberger
Akt. Indikation:  14.57 / 14.72
Uhrzeit:  18:58:54
Veränderung zu letztem SK:  1.70%
Letzter SK:  14.40 ( -3.81%)



 

Bildnachweis

1. Wienerberger-CEO Heimo Scheuch; Credit: Wienerberger , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Semperit , Addiko Bank , Palfinger , Warimpex , FACC , Zumtobel , Amag , Pierer Mobility AG , voestalpine , Flughafen Wien , Erste Group , Immofinanz , UBM , Bawag , Rosgix , AMS , Athos Immobilien , AT&S , Fabasoft , Frequentis , Josef Manner & Comp. AG , Verbund , VIG , Wienerberger , Wolford , Wirecard .


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Wienerberger-CEO Heimo Scheuch; Credit: Wienerberger, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten






Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Wirecard
    Covid Charttechnik 5.4.: Covid-Neufinfektionen Wien zurück auf dem Niveau von Mitte März

    Featured Partner Video

    Martin Kepman, CEO von Manganese X Energy (WKN A2DHL8)

    - Was hat sich seit unserem letzten Interview auf der PDAC getan? - Wie hat der Markt auf diese guten News reagiert? - Wie geht der Prozess mit diesen großen Firmen jetzt vorwärts? - Wel...

    Wienerberger-CEO: "Wollen Aktionäre noch stärker am Erfolgskurs beteiligen"


    16.09.2019

    Die Wienerberger Gruppe ändert die Ausschüttungspolitik. Diese sieht die Rückführung von 20-40 % (bisher 10 bis 30 %) des Free Cashflow an die Aktionäre über Dividenden und Aktienrückkäufe vor. Zudem gibt Wienerberger ein Update zur Umsetzung der wertschaffenden Wachstumsstrategie und bestätigt den Ausblick 2019 mit einem bereinigten EBITDA 2019 von 570-580 Mio. Euro. Sehr große Fortschritte erzielt Wienerberger eigenen Angaben zufolge bei der Umsetzung des Fast Forward Optimierungsprogramms und ist damit voll auf Kurs, um im Zeitraum 2018-2020 den angepeilten 120 Mio. Euro Ergebnisbeitrag zu realisieren. Diese beinhalten Investitionen in Kapazitätserweiterungen, Optimierungs- und Digitalisierungsprojekte sowie Forschung & Entwicklung.

    CEO Heimo Scheuch: "Wir wachsen äußerst profitabel und konnten zuletzt das beste Halbjahrsergebnis unserer 200-jährigen Unternehmensgeschichte erwirtschaften. An diesem Erfolgskurs wollen wir unsere Aktionäre noch stärker beteiligen".

    Darüber hinaus konkretisiert Wienerberger anlässlich des Capital Markets Day die Capex-Guidance. Instandhaltungsinvestitionen sollen nachhaltig in der Spanne von 120 bis 140 Mio. Euro liegen und werden für 2019 bei rund 135 Mio. Euro erwartet.

    Die Umsetzung der Wachstumsstrategie erfolge auf Basis einer strikten finanziellen Disziplin. Bei der weiteren Optimierung der Finanzierungskosten würden insbesondere die im Jahr 2020 fällige Unternehmensanleihe sowie die Call-Option für den Hybrid Bond im Jahr 2021 konkrete Möglichkeiten bieten, die Finanzierungskosten weiter zu verbessern.




    Wienerberger
    Akt. Indikation:  14.57 / 14.72
    Uhrzeit:  18:58:54
    Veränderung zu letztem SK:  1.70%
    Letzter SK:  14.40 ( -3.81%)



     

    Bildnachweis

    1. Wienerberger-CEO Heimo Scheuch; Credit: Wienerberger , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Semperit , Addiko Bank , Palfinger , Warimpex , FACC , Zumtobel , Amag , Pierer Mobility AG , voestalpine , Flughafen Wien , Erste Group , Immofinanz , UBM , Bawag , Rosgix , AMS , Athos Immobilien , AT&S , Fabasoft , Frequentis , Josef Manner & Comp. AG , Verbund , VIG , Wienerberger , Wolford , Wirecard .


    Random Partner

    Wiener Privatbank
    Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

    >> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Wienerberger-CEO Heimo Scheuch; Credit: Wienerberger, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten






    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Wirecard
      Covid Charttechnik 5.4.: Covid-Neufinfektionen Wien zurück auf dem Niveau von Mitte März

      Featured Partner Video

      Martin Kepman, CEO von Manganese X Energy (WKN A2DHL8)

      - Was hat sich seit unserem letzten Interview auf der PDAC getan? - Wie hat der Markt auf diese guten News reagiert? - Wie geht der Prozess mit diesen großen Firmen jetzt vorwärts? - Wel...