Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Positive Trends auch im 3. Quartal 2019 fortgesetzt

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).


15.10.2019
Wien (OTS) - Thomas Arnoldner, CEO der A1 Telekom Austria Group, zu den Highlights des dritten Quartals 2019:
„Auch im 3. Quartal konnten wir die positiven Trends fortsetzen. Erstmals seit 15 Jahren gab es ein EBITDA Wachstum in allen unseren Märkten, das erneut von einer starken Entwicklung der Serviceerlöse getragen wurde. Zu diesem Wachstum haben vor allem die CEE-Märkte entscheidend beigetragen.
Das Umsatzwachstum im 3. Quartal betrug 3,4 % in der Gruppe, wobei die Serviceumsätze um 4,1 % stiegen. Das Konzern-EBITDA legte im 3. Quartal, bereinigt um Restrukturierungsaufwendungen um 5,1% zu. Das berichtete Quartals-Nettoergebnis stieg von 114,7 Mio. EUR im 3. Quartal 2018 auf 136,3 Mio. EUR im 3. Quartal 2019.
Für das Gesamtjahr sehen wir uns mit dieser operativen Performance und unserer Wachstumsstrategie weiterhin auf einem guten Weg und bestätigen auch unseren Ausblick für das Geschäftsjahr 2019.“
Alejandro Plater, COO A1 Telekom Austria Group erklärt weiter:
„Betrachtet man die ersten neun Monate 2019, haben wir eine recht solide Entwicklung erlebt. Der Konzernumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 2,5 %, getrieben durch das Wachstum der Serviceerlöse in allen Märkten, das Konzern-EBITDA bereinigt um Restrukturierungsaufwendungen stieg um 3,7 %. Das berichtete Nettoergebnis für die ersten neun Monate betrug 292,2 Mio. EUR.
Wir haben unsere konzernweite Ein-Marken-Strategie aktiv weiterverfolgt und nahezu abgeschlossen. Mit unseren operativen Gesellschaften in Weißrussland und Nordmazedonien wuchs die A1 "Markenfamilie" 2019 und es wurde eine neue gemeinsame Identität im Konzern geschaffen.“
Detaillierte Infos finden Sie im Earnings Release [https://newsroom.a1.group/] (https://newsroom.a1.group/)


 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Semperit, Amag, SBO, FACC, Uniqa, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Warimpex, Rosgix, Rosenbauer, Palfinger, Porr, Frequentis, Autobank, Erste Group, Flughafen Wien, Lenzing, Rath AG, SW Umwelttechnik, BASF, SAP, HelloFresh, OMV, Amazon, HeidelbergCement.


Random Partner

Kathrein Privatbank
Die Kathrein Privatbank hat sich in besonderem Maße auf die Bedürfnisse von Unternehmern, Unternehmerfamilien und Privatstiftungen spezialisiert. Das Leistungsspektrum umfasst alle für diese Klientel wichtigen Dienstleistungen: Dazu zählen die Beratung bei Gründung und Führung einer Stiftung, bei Nachfolgeregelungen, Vererbung, Schenkung sowie bei Unternehmenskäufen und -verkäufen.

>> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Addiko Bank 2.18%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.89%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Lenzing(2), DO&CO(1), EVN(1), S Immo(1), Immofinanz(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Lenzing 2.11%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.66%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: EVN(2), AMS(1), S&T(1), S Immo(1), OMV(1)
    Star der Stunde: Warimpex 1.92%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.52%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: AMS(4), S&T(2), DO&CO(1), Verbund(1), Erste Group(1), Lenzing(1), S Immo(1), Immofinanz(1), Flughafen Wien(1), FACC(1), voestalpine(1)
    Growthbill zu AMS
    Star der Stunde: Porr 1.46%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -8.82%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: S&T(2)

    Featured Partner Video

    STRABAG bringt die Gärten zum Schwimmen: Coole Arbeit an Wiener „Hitzeinseln“

    Eigentlich kommt man auf einer Wiener Baustelle ungern „ins Schwimmen“ – denn so bezeichnet man es in Österreich, wenn man in Schwierigkeiten gerät. Im Fall eines Projek...

    Positive Trends auch im 3. Quartal 2019 fortgesetzt


    15.10.2019
    Wien (OTS) - Thomas Arnoldner, CEO der A1 Telekom Austria Group, zu den Highlights des dritten Quartals 2019:
    „Auch im 3. Quartal konnten wir die positiven Trends fortsetzen. Erstmals seit 15 Jahren gab es ein EBITDA Wachstum in allen unseren Märkten, das erneut von einer starken Entwicklung der Serviceerlöse getragen wurde. Zu diesem Wachstum haben vor allem die CEE-Märkte entscheidend beigetragen.
    Das Umsatzwachstum im 3. Quartal betrug 3,4 % in der Gruppe, wobei die Serviceumsätze um 4,1 % stiegen. Das Konzern-EBITDA legte im 3. Quartal, bereinigt um Restrukturierungsaufwendungen um 5,1% zu. Das berichtete Quartals-Nettoergebnis stieg von 114,7 Mio. EUR im 3. Quartal 2018 auf 136,3 Mio. EUR im 3. Quartal 2019.
    Für das Gesamtjahr sehen wir uns mit dieser operativen Performance und unserer Wachstumsstrategie weiterhin auf einem guten Weg und bestätigen auch unseren Ausblick für das Geschäftsjahr 2019.“
    Alejandro Plater, COO A1 Telekom Austria Group erklärt weiter:
    „Betrachtet man die ersten neun Monate 2019, haben wir eine recht solide Entwicklung erlebt. Der Konzernumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 2,5 %, getrieben durch das Wachstum der Serviceerlöse in allen Märkten, das Konzern-EBITDA bereinigt um Restrukturierungsaufwendungen stieg um 3,7 %. Das berichtete Nettoergebnis für die ersten neun Monate betrug 292,2 Mio. EUR.
    Wir haben unsere konzernweite Ein-Marken-Strategie aktiv weiterverfolgt und nahezu abgeschlossen. Mit unseren operativen Gesellschaften in Weißrussland und Nordmazedonien wuchs die A1 "Markenfamilie" 2019 und es wurde eine neue gemeinsame Identität im Konzern geschaffen.“
    Detaillierte Infos finden Sie im Earnings Release [https://newsroom.a1.group/] (https://newsroom.a1.group/)


     

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Semperit, Amag, SBO, FACC, Uniqa, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Warimpex, Rosgix, Rosenbauer, Palfinger, Porr, Frequentis, Autobank, Erste Group, Flughafen Wien, Lenzing, Rath AG, SW Umwelttechnik, BASF, SAP, HelloFresh, OMV, Amazon, HeidelbergCement.


    Random Partner

    Kathrein Privatbank
    Die Kathrein Privatbank hat sich in besonderem Maße auf die Bedürfnisse von Unternehmern, Unternehmerfamilien und Privatstiftungen spezialisiert. Das Leistungsspektrum umfasst alle für diese Klientel wichtigen Dienstleistungen: Dazu zählen die Beratung bei Gründung und Führung einer Stiftung, bei Nachfolgeregelungen, Vererbung, Schenkung sowie bei Unternehmenskäufen und -verkäufen.

    >> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Addiko Bank 2.18%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.89%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Lenzing(2), DO&CO(1), EVN(1), S Immo(1), Immofinanz(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Lenzing 2.11%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.66%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: EVN(2), AMS(1), S&T(1), S Immo(1), OMV(1)
      Star der Stunde: Warimpex 1.92%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.52%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: AMS(4), S&T(2), DO&CO(1), Verbund(1), Erste Group(1), Lenzing(1), S Immo(1), Immofinanz(1), Flughafen Wien(1), FACC(1), voestalpine(1)
      Growthbill zu AMS
      Star der Stunde: Porr 1.46%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -8.82%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: S&T(2)

      Featured Partner Video

      STRABAG bringt die Gärten zum Schwimmen: Coole Arbeit an Wiener „Hitzeinseln“

      Eigentlich kommt man auf einer Wiener Baustelle ungern „ins Schwimmen“ – denn so bezeichnet man es in Österreich, wenn man in Schwierigkeiten gerät. Im Fall eines Projek...