Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Kommende Woche im Fokus: VIG, SBO, Marinomed, Immofinanz, S Immo, UBM, Warimpex und Porr


23.11.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Der ATX konsolidierte auf Wochensicht 1,2%. Mit neuen Zweifeln an einer baldigen Einigung im US-chinesischen Handelsstreit zeigten sich Anleger weltweit zurückhaltend. Gemieden wurden zyklische und konjunktursensitive Titel, was in Wien vor allem Industriewerte wie Andritz, SBO oder FACC belastete. Gesucht waren Immobilien-, Telekom- und Technologiewerte.

In Wien setzte sich die AT&S an die Spitze der ATX-Kursliste mit einem Plus von 7,7% unterstützt von positiven Meldungen von Peer Unternehmen und Kunden. Die Telekom Austria zeigte sich ebenfalls fest mit Plus 4,5%.

Performance-Schlusslicht war diese Woche Andritz mit – 7,8%. Neben der schwachen Nachfrage nach Zyklikern denken wir, dass Investoren Kursgewinne nach der starken Aktienentwicklung seit September mitnahmen.

Auf ihrem 9. Kapitalmarkttag für institutionelle Investoren und Analysten in Wien gab das Managementteam der Erste Group folgende kurz- und mittelfristige Ziele bekannt: (1) Erstmaliger Ausblick für 2020 mit einem ROTE > 10% sowie (2) Erweiterung um mittelfristige Ziele für 2024 (Anstieg des Provisionsüberschusses auf EUR 2,4 Mrd. und Verbesserung der Kosten-Ertrags-Relation auf etwa 55%).

Aus dem Finanzsektor gab es weiters News zur Uniqa, die ein solides 3. Quartal vorlegte, angetrieben von einem starken versicherungstechnischen Ergebnis. Wir bleiben bei unserer positiven Einschätzung der Aktie, die einer der attraktivsten Dividendentitel in Wien ist.

Wie erwartet setzte die CA Immo ihren starken Ergebnistrend im 3. Quartal fort. Der NAV kletterte auf EUR 35,33/Aktie. Die Aktie notiert damit fast auf NAV-Wert. Dies relativiert sich jedoch mit Blick auf das Potential aus den laufenden Bauprojekten und der Entwicklungspipeline.

Bei der Kapsch TrafficCom gab es keine allzu großen Überraschungen bei den Halbjahreszahlen nachdem bereits Mitte Oktober eine Gewinnwarnung aufgrund der Beendigungskosten für die Mautprojekte in Deutschland erfolgte. Die Hoffnungen liegen jetzt auf dem angekündigten EUR 400 Mio.- Projekt in der EMEA-Region, wo Kapsch Bestbieter ist, und das in den kommenden Wochen unterfertigt werden soll.

Mit einem Wochenminus von 7,8% reagierte die Semperit bereits im Vorfeld des verkürzten Q3-Reports auf die Bekanntgabe, dass für das Sempermed-Segment eine signifikante Wertberichtigung erwartet wird. Trotz Verbesserung der Profitabilität spürt die Semperit-Gruppe die Konjunkturabschwächung. Der Transformationsprozess wird somit noch andauern.

Die Addiko Bank berichtete ein solides 3. Quartal, das jedoch von Einmaleffekten belastet war. Hinsichtlich des erhöhten Kapitalanfordernisses für 2020, das im Zuge der jährlichen Bankenprüfung SREP vorgeschrieben wurde, gab es noch keine neuen Erkenntnisse. Bekräftigt wurde jedoch die Absicht eine Dividende (für 2019) in Höhe des Konzerngewinns zu zahlen.

Analyseseitig haben wir unsere Akkumulieren-Empfehlung zum Flughafen- Wien bestätigt. Das Ergebniswachstum des Flughafens Wien bleibt weiter intakt basierend auf dem robusten Passagierwachstum sowie effizientem Kostenmanagement.

Ausblick. In der kommenden Woche berichten Vienna Insurance Group, SBO, Marinomed sowie Immofinanz, S Immo, UBM, Warimpex und PORR über ihre Q3-Ergebnisse.


Woche, Monat, Kalender - https://de.depositphotos.com/24522765/stock-photo-calendar.html © https://depositphotos.com


Aktien auf dem Radar: UBM , Palfinger , Warimpex , Lenzing , Addiko Bank , Frequentis , Uniqa , Erste Group , Wienerberger , ATX , Andritz , CA Immo , Immofinanz , ATX Prime , Österreichische Post , RBI , Polytec , Rosenbauer , Zumtobel , FACC , Pierer Mobility AG , DO&CO , Josef Manner & Comp. AG , Mayr-Melnhof , OMV , Österreichische Staatsdruckerei Holding , S Immo , UIAG , EVN , Strabag , Flughafen Wien.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event DO&CO
    BSN MA-Event Mayr-Melnhof
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.64%, Rutsch der Stunde: FACC -6.93%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Fabasoft(3), OMV(3), S&T(2), Flughafen Wien(2), AMS(2), AT&S(1), Wolford(1), Österreichische Post(1)
    Wien nach einer Viertelstunde
    BSN MA-Event Telekom Austria
    Star der Stunde: UBM 0.77%, Rutsch der Stunde: FACC -7.41%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Verbund(1)
    BSN MA-Event Rosenbauer

    Featured Partner Video

    Bradley Rourke, CEO & President von Scottie Resources (WKN A2PBVN)

    - Kannst du uns kurz einen historischen Rückblick auf das Projekt geben? - 700 Bohrlöcher wurden historisch gebohrt? - Eric Sprott investierte 2 Mio. CA$ im Jänner? - Was sind jetzt ...

    Inbox: Kommende Woche im Fokus: VIG, SBO, Marinomed, Immofinanz, S Immo, UBM, Warimpex und Porr


    23.11.2019

    23.11.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Der ATX konsolidierte auf Wochensicht 1,2%. Mit neuen Zweifeln an einer baldigen Einigung im US-chinesischen Handelsstreit zeigten sich Anleger weltweit zurückhaltend. Gemieden wurden zyklische und konjunktursensitive Titel, was in Wien vor allem Industriewerte wie Andritz, SBO oder FACC belastete. Gesucht waren Immobilien-, Telekom- und Technologiewerte.

    In Wien setzte sich die AT&S an die Spitze der ATX-Kursliste mit einem Plus von 7,7% unterstützt von positiven Meldungen von Peer Unternehmen und Kunden. Die Telekom Austria zeigte sich ebenfalls fest mit Plus 4,5%.

    Performance-Schlusslicht war diese Woche Andritz mit – 7,8%. Neben der schwachen Nachfrage nach Zyklikern denken wir, dass Investoren Kursgewinne nach der starken Aktienentwicklung seit September mitnahmen.

    Auf ihrem 9. Kapitalmarkttag für institutionelle Investoren und Analysten in Wien gab das Managementteam der Erste Group folgende kurz- und mittelfristige Ziele bekannt: (1) Erstmaliger Ausblick für 2020 mit einem ROTE > 10% sowie (2) Erweiterung um mittelfristige Ziele für 2024 (Anstieg des Provisionsüberschusses auf EUR 2,4 Mrd. und Verbesserung der Kosten-Ertrags-Relation auf etwa 55%).

    Aus dem Finanzsektor gab es weiters News zur Uniqa, die ein solides 3. Quartal vorlegte, angetrieben von einem starken versicherungstechnischen Ergebnis. Wir bleiben bei unserer positiven Einschätzung der Aktie, die einer der attraktivsten Dividendentitel in Wien ist.

    Wie erwartet setzte die CA Immo ihren starken Ergebnistrend im 3. Quartal fort. Der NAV kletterte auf EUR 35,33/Aktie. Die Aktie notiert damit fast auf NAV-Wert. Dies relativiert sich jedoch mit Blick auf das Potential aus den laufenden Bauprojekten und der Entwicklungspipeline.

    Bei der Kapsch TrafficCom gab es keine allzu großen Überraschungen bei den Halbjahreszahlen nachdem bereits Mitte Oktober eine Gewinnwarnung aufgrund der Beendigungskosten für die Mautprojekte in Deutschland erfolgte. Die Hoffnungen liegen jetzt auf dem angekündigten EUR 400 Mio.- Projekt in der EMEA-Region, wo Kapsch Bestbieter ist, und das in den kommenden Wochen unterfertigt werden soll.

    Mit einem Wochenminus von 7,8% reagierte die Semperit bereits im Vorfeld des verkürzten Q3-Reports auf die Bekanntgabe, dass für das Sempermed-Segment eine signifikante Wertberichtigung erwartet wird. Trotz Verbesserung der Profitabilität spürt die Semperit-Gruppe die Konjunkturabschwächung. Der Transformationsprozess wird somit noch andauern.

    Die Addiko Bank berichtete ein solides 3. Quartal, das jedoch von Einmaleffekten belastet war. Hinsichtlich des erhöhten Kapitalanfordernisses für 2020, das im Zuge der jährlichen Bankenprüfung SREP vorgeschrieben wurde, gab es noch keine neuen Erkenntnisse. Bekräftigt wurde jedoch die Absicht eine Dividende (für 2019) in Höhe des Konzerngewinns zu zahlen.

    Analyseseitig haben wir unsere Akkumulieren-Empfehlung zum Flughafen- Wien bestätigt. Das Ergebniswachstum des Flughafens Wien bleibt weiter intakt basierend auf dem robusten Passagierwachstum sowie effizientem Kostenmanagement.

    Ausblick. In der kommenden Woche berichten Vienna Insurance Group, SBO, Marinomed sowie Immofinanz, S Immo, UBM, Warimpex und PORR über ihre Q3-Ergebnisse.


    Woche, Monat, Kalender - https://de.depositphotos.com/24522765/stock-photo-calendar.html © https://depositphotos.com






     

    Bildnachweis

    1. Woche, Monat, Kalender - https://de.depositphotos.com/24522765/stock-photo-calendar.... -   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: UBM , Palfinger , Warimpex , Lenzing , Addiko Bank , Frequentis , Uniqa , Erste Group , Wienerberger , ATX , Andritz , CA Immo , Immofinanz , ATX Prime , Österreichische Post , RBI , Polytec , Rosenbauer , Zumtobel , FACC , Pierer Mobility AG , DO&CO , Josef Manner & Comp. AG , Mayr-Melnhof , OMV , Österreichische Staatsdruckerei Holding , S Immo , UIAG , EVN , Strabag , Flughafen Wien.


    Random Partner

    Baader Bank
    Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Woche, Monat, Kalender - https://de.depositphotos.com/24522765/stock-photo-calendar.html, (© https://depositphotos.com)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event DO&CO
      BSN MA-Event Mayr-Melnhof
      Star der Stunde: Addiko Bank 1.64%, Rutsch der Stunde: FACC -6.93%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Fabasoft(3), OMV(3), S&T(2), Flughafen Wien(2), AMS(2), AT&S(1), Wolford(1), Österreichische Post(1)
      Wien nach einer Viertelstunde
      BSN MA-Event Telekom Austria
      Star der Stunde: UBM 0.77%, Rutsch der Stunde: FACC -7.41%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Verbund(1)
      BSN MA-Event Rosenbauer

      Featured Partner Video

      Bradley Rourke, CEO & President von Scottie Resources (WKN A2PBVN)

      - Kannst du uns kurz einen historischen Rückblick auf das Projekt geben? - 700 Bohrlöcher wurden historisch gebohrt? - Eric Sprott investierte 2 Mio. CA$ im Jänner? - Was sind jetzt ...