Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Im Newsteil: Optimistischer Flughafen, Wienerberger zieht Aktien ein, Konkurs statt Sanierung bei HTI, Zertifizierung der AT&S, dazu Research zu Lenzing und voestalpine (Christine Petzwinkler)

Die Flughafen Wien Gruppe hat Passagier-Zahlen für das abgelaufene Jahr vorgelegt und einen Ausblick gegeben. Insgesamt 39,5 Mio. Reisende (+15,0%) verzeichnete die Flughafen-Wien-Gruppe (inklusive der Beteiligungen Malta und Kosice) – der Standort Wien knackte mit 31,7 Mio. Reisenden (+17,1%) einen neuen Passagierrekord. Für 2020 wird eine Steigerung beim Umsatz auf mehr als 870 Mio. Euro und eine Steigerung beim EBITDA auf über 395 Mio. Euro erwartet. Das Nettoergebnis wird aus heutiger Sicht bei mindestens 180 Mio. Euro liegen. Für Investitionen sind im Jahr 2020 rund 230 Mio. Euro vorgesehen, teilt das Unternehmen mit. Auch zu den Plänen der Regierung nimmt der Flughafen Stellung und ist auch hier optimistisch. Vorstand Günther Ofner: "Vom neuen Regierungsprogramm erwarten wir positive Impulse, vor allem durch die angekündigte KöSt-Senkung, den Ausbau der Bahn Richtung Bratislava und das Bekenntnis zum einheitlichen, europäischen Luftraum, das sollte die negativen Folgen der höheren Ticketsteuer überkompensieren“.
Flughafen Wien ( Akt. Indikation:  37,45 /37,65, -0,66%)

Wienerberger hat im Herbst 2019 ein Aktienrückkaufprogramm im Wert von 26,2 Mio. Euro abgeschlossen und rund 1 Prozent des Grundkapitals (1.163.514 Aktien) zu einem Durchschnittskurs von 22,54 Euro zurückgekauft. Diese Aktien plant Wienerberger nun wie angekündigt einzuziehen. „Durch den Einzug der Aktien wird der Unternehmenswert für die Aktionäre gesteigert“, so CEO Heimo Scheuch.
Wienerberger ( Akt. Indikation:  24,90 /24,96, -1,23%)

Konkurs: Die im standard market der Wiener Börse notierte HTI High Tech Industries AG hat in dem durchgeführten strukturierten Transaktionsprozess keine verbindlichen Anbote erhalten. Sowohl im Insolvenzverfahren der Gruber & Kaja High Tech Metals GmbH als auch im Insolvenzverfahren der HTI wurden die Sanierungsplananträge zurückgezogen. Das Insolvenzgericht hat in beiden Verfahren die erstreckten Sanierungsplantagsatzungen abberaumt und die Bezeichnung der Verfahren auf Konkursverfahren abgeändert.

AT&S zertifiziert: AT&S hat die in der Luftfahrt wichtige Zertifizierung des National Aerospace and Defence Contractor Accreditation Programs (NADCAP) erhalten. Flugzeug-Hersteller arbeiten nur mit Unternehmen zusammen, die hohe Qualitätsstandards erfüllen, und dafür wurde die NADCAP-Akkreditierung entwickelt. „Von den externen Auditoren wurde dabei besonders der Fokus von AT&S auf die Prozesskontrolle, die umfangreiche Automatisierung in der Produktion, das Engagement des Unternehmens, Kundenanforderungen zu erfüllen und das Bestreben auf kontinuierliche Verbesserung hervorgehoben“, kommentiert AT&S-CEO Andreas Gerstenmayer. „Das eröffnet uns nicht nur in der Luftfahrt, sondern auch in Richtung Weltraumtechnologie neue Türen.“
AT&S ( Akt. Indikation:  22,52 /22,58, -3,14%)

Frisches Research: In einem Chemicals-Sektorreport stufen die Baader Helvea-Analysten die Lenzing-Aktie weiter mit Reduce ein, nehmen aber das Kursziel von 85,0 auf 83,0 Euro zurück. Die Analysten von JPMorgan bekräftigen die Underweight-Empfehlung für voestalpine und auch das Kursziel von 20,50 Euro. Die Analysten der RCB bestätigen voestalpine mit "Hold" und Kursziel 24,5 Euro.
Lenzing ( Akt. Indikation:  80,60 /80,80, -1,65%)
voestalpine ( Akt. Indikation:  23,65 /23,68, -2,81%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 21.01.)

(21.01.2020)



AT&S
Akt. Indikation:  15.52 / 15.70
Uhrzeit:  20:31:40
Veränderung zu letztem SK:  0.19%
Letzter SK:  15.58 ( 3.04%)

Flughafen Wien
Akt. Indikation:  20.00 / 20.20
Uhrzeit:  20:33:02
Veränderung zu letztem SK:  -0.74%
Letzter SK:  20.25 ( 1.25%)

Lenzing
Akt. Indikation:  59.40 / 60.20
Uhrzeit:  20:17:24
Veränderung zu letztem SK:  -0.33%
Letzter SK:  60.00 ( -4.91%)

voestalpine
Akt. Indikation:  23.62 / 23.76
Uhrzeit:  20:34:41
Veränderung zu letztem SK:  -0.67%
Letzter SK:  23.85 ( 0.29%)

Wienerberger
Akt. Indikation:  21.50 / 21.60
Uhrzeit:  20:34:30
Veränderung zu letztem SK:  -0.51%
Letzter SK:  21.66 ( 0.93%)



 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Semperit, Lenzing, Bawag, Addiko Bank, FACC, Agrana, Amag, Immofinanz, AT&S, Palfinger, Porr, SBO, Strabag, Warimpex.


Random Partner

DGWA
Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


mind the #gabb


 Latest Blogs

» BSN Spitout AUT: Strabag dreht nach davor 8 Tagen im Minus

» Lauf vor Thiem (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Depot bei bankdirekt.at: Neuzugang FACC (Depot Kommentar)

» FedEx (FDX) - der Logistikdienstleister profitiert vom Online-Boom und d...

» Ort des Tages: Benteler International AG Headquarter (Leya Hempel)

» Im News-Teil: Palfinger, Andritz, Strabag, Marinomed, CA Immo, Verbund, ...

» Börsegeschichte 30.10: VIG-Meilenstein, Andritz und Kapsch TrafficCom ge...

» FACC im Interview, für ein Folgeinterview werden auch Privatanlegerfrage...

» Günter Geyer läutet die Opening Bell für Freitag #chooseoptimism

» Trotz der Sorgen vor einem Börsencrash kaufe ich weiter Aktien: Stur und...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Fabasoft(2), Frequentis(1), OMV(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Frequentis(3)
    Star der Stunde: Strabag 2.74%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.18%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(3), Frequentis(2), AMS(1), Rosenbauer(1), Warimpex(1), Petro Welt Technologies(1), S&T(1)
    Star der Stunde: DO&CO 2.75%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -1.09%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(4), S&T(2), Porr(1), SBO(1), Fabasoft(1), Österreichische Post(1)
    BSN Vola-Event Porr
    Depot bei bankdirekt.at: Neuzugang FACC (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Flughafen Wien 3.16%, Rutsch der Stunde: Porr -1.33%

    Featured Partner Video

    ZÜBLIN Stahlbau - Eisenbahnüberführung Nordkanal Neuss

    ZÜBLIN Stahlbau montiert zwei neue Eisenbahnüberführungen über den Nordkanal in Neuss. Die Stahlbrücken samt Gehwegen sind ca. 20 m lang und bringen jeweils knapp 100 to Ge...

    Im Newsteil: Optimistischer Flughafen, Wienerberger zieht Aktien ein, Konkurs statt Sanierung bei HTI, Zertifizierung der AT&S, dazu Research zu Lenzing und voestalpine (Christine Petzwinkler)


    Die Flughafen Wien Gruppe hat Passagier-Zahlen für das abgelaufene Jahr vorgelegt und einen Ausblick gegeben. Insgesamt 39,5 Mio. Reisende (+15,0%) verzeichnete die Flughafen-Wien-Gruppe (inklusive der Beteiligungen Malta und Kosice) – der Standort Wien knackte mit 31,7 Mio. Reisenden (+17,1%) einen neuen Passagierrekord. Für 2020 wird eine Steigerung beim Umsatz auf mehr als 870 Mio. Euro und eine Steigerung beim EBITDA auf über 395 Mio. Euro erwartet. Das Nettoergebnis wird aus heutiger Sicht bei mindestens 180 Mio. Euro liegen. Für Investitionen sind im Jahr 2020 rund 230 Mio. Euro vorgesehen, teilt das Unternehmen mit. Auch zu den Plänen der Regierung nimmt der Flughafen Stellung und ist auch hier optimistisch. Vorstand Günther Ofner: "Vom neuen Regierungsprogramm erwarten wir positive Impulse, vor allem durch die angekündigte KöSt-Senkung, den Ausbau der Bahn Richtung Bratislava und das Bekenntnis zum einheitlichen, europäischen Luftraum, das sollte die negativen Folgen der höheren Ticketsteuer überkompensieren“.
    Flughafen Wien ( Akt. Indikation:  37,45 /37,65, -0,66%)

    Wienerberger hat im Herbst 2019 ein Aktienrückkaufprogramm im Wert von 26,2 Mio. Euro abgeschlossen und rund 1 Prozent des Grundkapitals (1.163.514 Aktien) zu einem Durchschnittskurs von 22,54 Euro zurückgekauft. Diese Aktien plant Wienerberger nun wie angekündigt einzuziehen. „Durch den Einzug der Aktien wird der Unternehmenswert für die Aktionäre gesteigert“, so CEO Heimo Scheuch.
    Wienerberger ( Akt. Indikation:  24,90 /24,96, -1,23%)

    Konkurs: Die im standard market der Wiener Börse notierte HTI High Tech Industries AG hat in dem durchgeführten strukturierten Transaktionsprozess keine verbindlichen Anbote erhalten. Sowohl im Insolvenzverfahren der Gruber & Kaja High Tech Metals GmbH als auch im Insolvenzverfahren der HTI wurden die Sanierungsplananträge zurückgezogen. Das Insolvenzgericht hat in beiden Verfahren die erstreckten Sanierungsplantagsatzungen abberaumt und die Bezeichnung der Verfahren auf Konkursverfahren abgeändert.

    AT&S zertifiziert: AT&S hat die in der Luftfahrt wichtige Zertifizierung des National Aerospace and Defence Contractor Accreditation Programs (NADCAP) erhalten. Flugzeug-Hersteller arbeiten nur mit Unternehmen zusammen, die hohe Qualitätsstandards erfüllen, und dafür wurde die NADCAP-Akkreditierung entwickelt. „Von den externen Auditoren wurde dabei besonders der Fokus von AT&S auf die Prozesskontrolle, die umfangreiche Automatisierung in der Produktion, das Engagement des Unternehmens, Kundenanforderungen zu erfüllen und das Bestreben auf kontinuierliche Verbesserung hervorgehoben“, kommentiert AT&S-CEO Andreas Gerstenmayer. „Das eröffnet uns nicht nur in der Luftfahrt, sondern auch in Richtung Weltraumtechnologie neue Türen.“
    AT&S ( Akt. Indikation:  22,52 /22,58, -3,14%)

    Frisches Research: In einem Chemicals-Sektorreport stufen die Baader Helvea-Analysten die Lenzing-Aktie weiter mit Reduce ein, nehmen aber das Kursziel von 85,0 auf 83,0 Euro zurück. Die Analysten von JPMorgan bekräftigen die Underweight-Empfehlung für voestalpine und auch das Kursziel von 20,50 Euro. Die Analysten der RCB bestätigen voestalpine mit "Hold" und Kursziel 24,5 Euro.
    Lenzing ( Akt. Indikation:  80,60 /80,80, -1,65%)
    voestalpine ( Akt. Indikation:  23,65 /23,68, -2,81%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 21.01.)

    (21.01.2020)



    AT&S
    Akt. Indikation:  15.52 / 15.70
    Uhrzeit:  20:31:40
    Veränderung zu letztem SK:  0.19%
    Letzter SK:  15.58 ( 3.04%)

    Flughafen Wien
    Akt. Indikation:  20.00 / 20.20
    Uhrzeit:  20:33:02
    Veränderung zu letztem SK:  -0.74%
    Letzter SK:  20.25 ( 1.25%)

    Lenzing
    Akt. Indikation:  59.40 / 60.20
    Uhrzeit:  20:17:24
    Veränderung zu letztem SK:  -0.33%
    Letzter SK:  60.00 ( -4.91%)

    voestalpine
    Akt. Indikation:  23.62 / 23.76
    Uhrzeit:  20:34:41
    Veränderung zu letztem SK:  -0.67%
    Letzter SK:  23.85 ( 0.29%)

    Wienerberger
    Akt. Indikation:  21.50 / 21.60
    Uhrzeit:  20:34:30
    Veränderung zu letztem SK:  -0.51%
    Letzter SK:  21.66 ( 0.93%)



     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Lenzing, Bawag, Addiko Bank, FACC, Agrana, Amag, Immofinanz, AT&S, Palfinger, Porr, SBO, Strabag, Warimpex.


    Random Partner

    DGWA
    Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

    >> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    mind the #gabb


     Latest Blogs

    » BSN Spitout AUT: Strabag dreht nach davor 8 Tagen im Minus

    » Lauf vor Thiem (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Depot bei bankdirekt.at: Neuzugang FACC (Depot Kommentar)

    » FedEx (FDX) - der Logistikdienstleister profitiert vom Online-Boom und d...

    » Ort des Tages: Benteler International AG Headquarter (Leya Hempel)

    » Im News-Teil: Palfinger, Andritz, Strabag, Marinomed, CA Immo, Verbund, ...

    » Börsegeschichte 30.10: VIG-Meilenstein, Andritz und Kapsch TrafficCom ge...

    » FACC im Interview, für ein Folgeinterview werden auch Privatanlegerfrage...

    » Günter Geyer läutet die Opening Bell für Freitag #chooseoptimism

    » Trotz der Sorgen vor einem Börsencrash kaufe ich weiter Aktien: Stur und...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Fabasoft(2), Frequentis(1), OMV(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Frequentis(3)
      Star der Stunde: Strabag 2.74%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.18%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(3), Frequentis(2), AMS(1), Rosenbauer(1), Warimpex(1), Petro Welt Technologies(1), S&T(1)
      Star der Stunde: DO&CO 2.75%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -1.09%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(4), S&T(2), Porr(1), SBO(1), Fabasoft(1), Österreichische Post(1)
      BSN Vola-Event Porr
      Depot bei bankdirekt.at: Neuzugang FACC (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: Flughafen Wien 3.16%, Rutsch der Stunde: Porr -1.33%

      Featured Partner Video

      ZÜBLIN Stahlbau - Eisenbahnüberführung Nordkanal Neuss

      ZÜBLIN Stahlbau montiert zwei neue Eisenbahnüberführungen über den Nordkanal in Neuss. Die Stahlbrücken samt Gehwegen sind ca. 20 m lang und bringen jeweils knapp 100 to Ge...