Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







12.02.2020

    SK last day   L&S- Indikation
Continental CON 104.14   (11.02.)
107.52/ 107.56
 
3.26%
09:51:00
BMW BMW 64.41   (11.02.)
65.92/ 65.94
 
2.36%
09:51:00
Volkswagen Vz. VOW3 167.44   (11.02.)
171.06/ 171.08
 
2.17%
09:51:00
Daimler DAI 42.64   (11.02.)
43.35/ 43.36
 
1.69%
09:50:58
Deutsche Bank DBK 9.67   (11.02.)
9.82/ 9.82
 
1.58%
09:51:00
 
MTU Aero Engines MTX 278.60   (11.02.)
277.90/ 278.10
 
-0.22%
09:50:07
Vonovia SE ANN 52.74   (11.02.)
52.58/ 52.60
 
-0.28%
09:49:35
E.ON EOAN 10.94   (11.02.)
10.89/ 10.89
 
-0.42%
09:50:32
RWE RWE 33.00   (11.02.)
32.85/ 32.86
 
-0.44%
09:50:45
Henkel HEN3 94.20   (11.02.)
93.72/ 93.76
 
-0.49%
09:50:58
 
BMW
10.02 07:57
Gerhard2211 | AAAMTS
AAA Multi Trend Strategy
Empfehlung Analyst: Stephan Lingnau Gemäß Konsensus Forecast sollte BMW heuer stabile Gewinne ausweisen. Die Wachstumsmöglichkeiten in Asien haben sich vermindert. Grund dafür sind die rücklaufigen wirtschaftlichen Wachstumsraten in China. Wir erwarten, dass Investoren in Hinblick auf Automobilaktien vorsichtig agieren werden. Unsere Einschätzung: Halten.
Volkswagen Vz.
10.02 14:05
PixelInvestment | 3POWER
Triple-Power
Die LYNAS AG ist aus unserem Portfolio gefallen. Uns fehlte eine klare Linie und die richtigen strategischen Entscheidungen der Australier, um mit dem bisherigen "Verlustschmerz" von ca. 22 % fertig zu werden  ;-) Das frei gewordene Kapital haben wir, ganz Old-School, in VW investiert. Die Wolfsburger wollen nächstes Jahr weltweit ca. 1 Millionen E-Autos verkaufen. Das ist weitaus mehr, als es der gehypte Autohersteller TESLA tut. Momentan ist der Wert von Tesla aber höher, als der des größten Volumenherstellers der Welt, nämlich VW. Wie krass ist das denn?? Die Aktie von VW ist spottbillig. Wer hier nicht noch einmal zugreift, ist selbst schuld. Für den Aktienkurs von VW kann es nur eine logische Richtung geben: nach oben! Wann es viele andere Marktteilnehmer auch so sehen, bleibt für uns unersichtlich. Aber wir glauben an einen stark steigenden Kurs der VW-Aktie. Früher oder später wird sich dies auszahlen!
Daimler
11.02 16:57
BoerseHandler | DE0518DE
Deutschland,EU,USA-Top stocks
Daimler: Revenue (in millions of EUR) 2019 172,745 EUR + 3% 2018  167,362 EUR EBIT adjusted (in millions of EUR) 2019  - 10,292 EUR 
11.02 12:18
Theofolio | 2014TF01
Dividendenperlen+Gebertstra...
https://www.mydividends.de/news/daimler-kuerzt-die-dividende-kraeftig/
11.02 08:00
gerihouse | WWBRANDS
GlobalBrands
Der deutsche Automobilkonzern Daimler AG (ISIN: DE0007100000) will die Dividende von 3,25 Euro auf 0,90 Euro je Aktie reduzieren. Dies ist eine Kürzung um knapp 72 Prozent. Auf dem derzeitigen Kursniveau von 42,80 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite 2,10 Prozent. Die nächste Hauptversammlung findet am 1. April 2020 statt. Der DAX-Konzern präsentierte am Dienstag seine vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019. Der Konzernabsatz lag mit 3,34 Mio. Pkw und Nutzfahrzeugen (2018: 3,35 Mio.) auf Vorjahresniveau. Der Umsatz stieg um 3 Prozent auf 172,7 Mrd. Euro. Dabei wurde ein EBIT von 4,3 Mrd. Euro nach 11,1 Mrd. Euro im Vorjahr erwirtschaftet. Das auf die Aktionäre der Daimler AG entfallende Konzernergebnis betrug 2,4 Mrd. Euro (2018: 7,2 Mrd. Euro). Dies führte zu einem Rückgang des Ergebnisses je Aktie auf 2,22 Euro nach 6,78 Euro im Jahr zuvor. „Während unsere Ergebnisse im Jahr 2019 die weiterhin starke Nachfrage nach unseren attraktiven Produkten widerspiegeln, können wir mit dem Gewinn nicht zufrieden sein. Vor allem erhebliche Sonderbelastungen beeinträchtigten unsere Finanzergebnisse im vergangenen Jahr. Die Zukunft unseres Unternehmens liegt in der CO2-neutralen Mobilität sowie in der konsequenten Digitalisierung“, so Daimler-Chef Ola Källenius. Der Umsatz des Daimler-Konzerns soll sich im laufenden Geschäftsjahr auf dem Niveau des Vorjahres bewegen. Das Konzern-EBIT soll im Geschäftsjahr 2020 deutlich über dem von zahlreichen Einzelsachverhalten belasteten Niveau des Jahres 2019 liegen. Redaktion MyDividends.de
Deutsche Bank
10.02 16:12
PuKInvestment | KP1958K
PuK Muster long konti Wachstum
Ich kann den derzeitigen Run auf diese Aktie nicht verstehen, ich bin raus, für immer. Einen schlechteren Deal, als bei dieser Bank einzusteigen, hatte ich lange nicht mehr. Alle Zahlen sprechen dagegen, die Deutsche Bank weiter im Depot zu haben. Keine Kennzahl ist positiv und auch keine Aussicht auf Besserung, erst recht nicht in dem aktuellen Umfeld des Niedrigzins. Schade!
10.02 09:12
tradsam | 14D00F29
DAX Werte mit Absicherung
Die Aktien der Deutschen Bank sind ab jetzt mit einem Stopp-Loss abgesichert da die Put-Optionsscheine verkauft wurden. Dies war möglich weil die Aktien die Kosten für Aktienkauf+Optionsscheinkauf übertroffen haben und sinnvoll abgesichert werden konnten.
09.02 16:09
dhwinvestment | DHWZZZZZ
asset allocation dhwinvestment
DE000LS9KS27 Kernposition der Asset Allocation: weiterhin Bitcoin auf Grund des Halvings im Mai 2020. Satellitenpositionen: Aktien, Anleihen und Gold. Weitere Informationen zum Wikifolio: https://dhwinvestment.hpage.com/assetallocation.html
MTU Aero Engines
11.02 16:26
weissensee | BCMSH
Blue Chips mit System gehebelt
Gewinnmitnahme
E.ON
11.02 14:28
Narodus | KM188188
Goldene Schildkröte
E.ON entwickelt sich ausgezeichnet, die Versorger sind wieder richtig angesagt, darüber hinaus fällt E.ON unter den Begriff der "grünen Aktien". Ich habe ein paar Gewinne mitgenommen, werde die Position jedoch in fallende Kurse aufbauen. Sehr gutes Basis-Investment!

About: boerse-social.com liefert auf Basis der L&S-Indikationen die Gewinner und Verlierer intraday oder ausserhalb der Handelszeiten. Ergänzt durch Trader-Kommentare aus dem wikifolio-Universum und die bekannten Übersichtsgrafiken aus dem Börse Social Network.

Continental : 3.26%
BMW : 2.36%
Volkswagen Vz. : 2.17%
Daimler : 1.69%
Deutsche Bank : 1.58%
MTU Aero Engines : -0.22%
Vonovia SE : -0.28%
E.ON : -0.42%
RWE : -0.44%
Henkel : -0.49%



 

Bildnachweis

1. Continental : 3.26%

2. BMW : 2.36%

3. Volkswagen Vz. : 2.17%

4. Daimler : 1.69%

5. Deutsche Bank : 1.58%

6. MTU Aero Engines : -0.22%

7. Vonovia SE : -0.28%

8. E.ON : -0.42%

9. RWE : -0.44%

10. Henkel : -0.49%

Aktien auf dem Radar: Frequentis , Strabag , Marinomed Biotech , Zumtobel , Österreichische Post , Lenzing , S Immo , CA Immo , EVN , Immofinanz , Kapsch TrafficCom , Warimpex , Bawag , DO&CO , Erste Group , FACC , Mayr-Melnhof , OMV , Palfinger , Polytec , RBI , Rosenbauer , SBO , Semperit , UBM , Verbund , voestalpine .


Random Partner

Rosenbauer
Rosenbauer ist weltweit der führende Hersteller für Feuerwehrtechnik im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz. Als Vollsortimenter bietet Rosenbauer der Feuerwehr kommunale Löschfahrzeuge, Drehleitern, Hubrettungsbühnen, Flughafenfahrzeuge, Industriefahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Löschsysteme, Feuerwehrausrüstung, stationäre Löschanlagen und im Bereich Telematik Lösungen für Fahrzeugmanagement und Einsatzmanagement.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Polytec(1), S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: DO&CO(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(1), Wolford(1), Lenzing(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: OMV(1), Österreichische Post(1), Rosenbauer(1), Zumtobel(1), Semperit(1), Mayr-Melnhof(1)
    Star der Stunde: VIG 1.17%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -2.41%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(3), OMV(3), S Immo(2), Kapsch TrafficCom(2), Bawag(2), CA Immo(1), Erste Group(1), EVN(1)
    Star der Stunde: Bawag 1.91%, Rutsch der Stunde: Polytec -2.46%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Flughafen Wien(4), Wienerberger(2), Kapsch TrafficCom(2), AT&S(2), voestalpine(1), Erste Group(1), AMS(1), Immofinanz(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.67%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -5.02%

    Featured Partner Video

    Michael G. Allen, CEO & President von Eclipse Gold (WKN A2PYV4)

    - Mike, seit unserem letzten Interview seid ihr an die Börse gegangen und habt bis jetzt einen sehr guten Lauf gehabt. Was hat sich noch bei euch getan? - Was ist deine Markterwartung in diese...

    DAX-Frühmover: Continental, BMW, Volkswagen Vz., Daimler, Deutsche Bank, Henkel, RWE, E.ON , Vonovia SE und MTU Aero Engines


    12.02.2020

        SK last day   L&S- Indikation
    Continental CON 104.14   (11.02.)
    107.52/ 107.56
     
    3.26%
    09:51:00
    BMW BMW 64.41   (11.02.)
    65.92/ 65.94
     
    2.36%
    09:51:00
    Volkswagen Vz. VOW3 167.44   (11.02.)
    171.06/ 171.08
     
    2.17%
    09:51:00
    Daimler DAI 42.64   (11.02.)
    43.35/ 43.36
     
    1.69%
    09:50:58
    Deutsche Bank DBK 9.67   (11.02.)
    9.82/ 9.82
     
    1.58%
    09:51:00
     
    MTU Aero Engines MTX 278.60   (11.02.)
    277.90/ 278.10
     
    -0.22%
    09:50:07
    Vonovia SE ANN 52.74   (11.02.)
    52.58/ 52.60
     
    -0.28%
    09:49:35
    E.ON EOAN 10.94   (11.02.)
    10.89/ 10.89
     
    -0.42%
    09:50:32
    RWE RWE 33.00   (11.02.)
    32.85/ 32.86
     
    -0.44%
    09:50:45
    Henkel HEN3 94.20   (11.02.)
    93.72/ 93.76
     
    -0.49%
    09:50:58
     
    BMW
    10.02 07:57
    Gerhard2211 | AAAMTS
    AAA Multi Trend Strategy
    Empfehlung Analyst: Stephan Lingnau Gemäß Konsensus Forecast sollte BMW heuer stabile Gewinne ausweisen. Die Wachstumsmöglichkeiten in Asien haben sich vermindert. Grund dafür sind die rücklaufigen wirtschaftlichen Wachstumsraten in China. Wir erwarten, dass Investoren in Hinblick auf Automobilaktien vorsichtig agieren werden. Unsere Einschätzung: Halten.
    Volkswagen Vz.
    10.02 14:05
    PixelInvestment | 3POWER
    Triple-Power
    Die LYNAS AG ist aus unserem Portfolio gefallen. Uns fehlte eine klare Linie und die richtigen strategischen Entscheidungen der Australier, um mit dem bisherigen "Verlustschmerz" von ca. 22 % fertig zu werden  ;-) Das frei gewordene Kapital haben wir, ganz Old-School, in VW investiert. Die Wolfsburger wollen nächstes Jahr weltweit ca. 1 Millionen E-Autos verkaufen. Das ist weitaus mehr, als es der gehypte Autohersteller TESLA tut. Momentan ist der Wert von Tesla aber höher, als der des größten Volumenherstellers der Welt, nämlich VW. Wie krass ist das denn?? Die Aktie von VW ist spottbillig. Wer hier nicht noch einmal zugreift, ist selbst schuld. Für den Aktienkurs von VW kann es nur eine logische Richtung geben: nach oben! Wann es viele andere Marktteilnehmer auch so sehen, bleibt für uns unersichtlich. Aber wir glauben an einen stark steigenden Kurs der VW-Aktie. Früher oder später wird sich dies auszahlen!
    Daimler
    11.02 16:57
    BoerseHandler | DE0518DE
    Deutschland,EU,USA-Top stocks
    Daimler: Revenue (in millions of EUR) 2019 172,745 EUR + 3% 2018  167,362 EUR EBIT adjusted (in millions of EUR) 2019  - 10,292 EUR 
    11.02 12:18
    Theofolio | 2014TF01
    Dividendenperlen+Gebertstra...
    https://www.mydividends.de/news/daimler-kuerzt-die-dividende-kraeftig/
    11.02 08:00
    gerihouse | WWBRANDS
    GlobalBrands
    Der deutsche Automobilkonzern Daimler AG (ISIN: DE0007100000) will die Dividende von 3,25 Euro auf 0,90 Euro je Aktie reduzieren. Dies ist eine Kürzung um knapp 72 Prozent. Auf dem derzeitigen Kursniveau von 42,80 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite 2,10 Prozent. Die nächste Hauptversammlung findet am 1. April 2020 statt. Der DAX-Konzern präsentierte am Dienstag seine vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019. Der Konzernabsatz lag mit 3,34 Mio. Pkw und Nutzfahrzeugen (2018: 3,35 Mio.) auf Vorjahresniveau. Der Umsatz stieg um 3 Prozent auf 172,7 Mrd. Euro. Dabei wurde ein EBIT von 4,3 Mrd. Euro nach 11,1 Mrd. Euro im Vorjahr erwirtschaftet. Das auf die Aktionäre der Daimler AG entfallende Konzernergebnis betrug 2,4 Mrd. Euro (2018: 7,2 Mrd. Euro). Dies führte zu einem Rückgang des Ergebnisses je Aktie auf 2,22 Euro nach 6,78 Euro im Jahr zuvor. „Während unsere Ergebnisse im Jahr 2019 die weiterhin starke Nachfrage nach unseren attraktiven Produkten widerspiegeln, können wir mit dem Gewinn nicht zufrieden sein. Vor allem erhebliche Sonderbelastungen beeinträchtigten unsere Finanzergebnisse im vergangenen Jahr. Die Zukunft unseres Unternehmens liegt in der CO2-neutralen Mobilität sowie in der konsequenten Digitalisierung“, so Daimler-Chef Ola Källenius. Der Umsatz des Daimler-Konzerns soll sich im laufenden Geschäftsjahr auf dem Niveau des Vorjahres bewegen. Das Konzern-EBIT soll im Geschäftsjahr 2020 deutlich über dem von zahlreichen Einzelsachverhalten belasteten Niveau des Jahres 2019 liegen. Redaktion MyDividends.de
    Deutsche Bank
    10.02 16:12
    PuKInvestment | KP1958K
    PuK Muster long konti Wachstum
    Ich kann den derzeitigen Run auf diese Aktie nicht verstehen, ich bin raus, für immer. Einen schlechteren Deal, als bei dieser Bank einzusteigen, hatte ich lange nicht mehr. Alle Zahlen sprechen dagegen, die Deutsche Bank weiter im Depot zu haben. Keine Kennzahl ist positiv und auch keine Aussicht auf Besserung, erst recht nicht in dem aktuellen Umfeld des Niedrigzins. Schade!
    10.02 09:12
    tradsam | 14D00F29
    DAX Werte mit Absicherung
    Die Aktien der Deutschen Bank sind ab jetzt mit einem Stopp-Loss abgesichert da die Put-Optionsscheine verkauft wurden. Dies war möglich weil die Aktien die Kosten für Aktienkauf+Optionsscheinkauf übertroffen haben und sinnvoll abgesichert werden konnten.
    09.02 16:09
    dhwinvestment | DHWZZZZZ
    asset allocation dhwinvestment
    DE000LS9KS27 Kernposition der Asset Allocation: weiterhin Bitcoin auf Grund des Halvings im Mai 2020. Satellitenpositionen: Aktien, Anleihen und Gold. Weitere Informationen zum Wikifolio: https://dhwinvestment.hpage.com/assetallocation.html
    MTU Aero Engines
    11.02 16:26
    weissensee | BCMSH
    Blue Chips mit System gehebelt
    Gewinnmitnahme
    E.ON
    11.02 14:28
    Narodus | KM188188
    Goldene Schildkröte
    E.ON entwickelt sich ausgezeichnet, die Versorger sind wieder richtig angesagt, darüber hinaus fällt E.ON unter den Begriff der "grünen Aktien". Ich habe ein paar Gewinne mitgenommen, werde die Position jedoch in fallende Kurse aufbauen. Sehr gutes Basis-Investment!

    About: boerse-social.com liefert auf Basis der L&S-Indikationen die Gewinner und Verlierer intraday oder ausserhalb der Handelszeiten. Ergänzt durch Trader-Kommentare aus dem wikifolio-Universum und die bekannten Übersichtsgrafiken aus dem Börse Social Network.

    Continental : 3.26%
    BMW : 2.36%
    Volkswagen Vz. : 2.17%
    Daimler : 1.69%
    Deutsche Bank : 1.58%
    MTU Aero Engines : -0.22%
    Vonovia SE : -0.28%
    E.ON : -0.42%
    RWE : -0.44%
    Henkel : -0.49%



     

    Bildnachweis

    1. Continental : 3.26%

    2. BMW : 2.36%

    3. Volkswagen Vz. : 2.17%

    4. Daimler : 1.69%

    5. Deutsche Bank : 1.58%

    6. MTU Aero Engines : -0.22%

    7. Vonovia SE : -0.28%

    8. E.ON : -0.42%

    9. RWE : -0.44%

    10. Henkel : -0.49%

    Aktien auf dem Radar: Frequentis , Strabag , Marinomed Biotech , Zumtobel , Österreichische Post , Lenzing , S Immo , CA Immo , EVN , Immofinanz , Kapsch TrafficCom , Warimpex , Bawag , DO&CO , Erste Group , FACC , Mayr-Melnhof , OMV , Palfinger , Polytec , RBI , Rosenbauer , SBO , Semperit , UBM , Verbund , voestalpine .


    Random Partner

    Rosenbauer
    Rosenbauer ist weltweit der führende Hersteller für Feuerwehrtechnik im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz. Als Vollsortimenter bietet Rosenbauer der Feuerwehr kommunale Löschfahrzeuge, Drehleitern, Hubrettungsbühnen, Flughafenfahrzeuge, Industriefahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Löschsysteme, Feuerwehrausrüstung, stationäre Löschanlagen und im Bereich Telematik Lösungen für Fahrzeugmanagement und Einsatzmanagement.

    >> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Polytec(1), S&T(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: DO&CO(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(1), Wolford(1), Lenzing(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: OMV(1), Österreichische Post(1), Rosenbauer(1), Zumtobel(1), Semperit(1), Mayr-Melnhof(1)
      Star der Stunde: VIG 1.17%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -2.41%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(3), OMV(3), S Immo(2), Kapsch TrafficCom(2), Bawag(2), CA Immo(1), Erste Group(1), EVN(1)
      Star der Stunde: Bawag 1.91%, Rutsch der Stunde: Polytec -2.46%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Flughafen Wien(4), Wienerberger(2), Kapsch TrafficCom(2), AT&S(2), voestalpine(1), Erste Group(1), AMS(1), Immofinanz(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.67%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -5.02%

      Featured Partner Video

      Michael G. Allen, CEO & President von Eclipse Gold (WKN A2PYV4)

      - Mike, seit unserem letzten Interview seid ihr an die Börse gegangen und habt bis jetzt einen sehr guten Lauf gehabt. Was hat sich noch bei euch getan? - Was ist deine Markterwartung in diese...