Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Schwerpunkt der Woche: Coronavirus, u.a. mit Apple, Mastercard, LPKF Laser, ... (Andreas Kern)

In diesen Tagen erreicht der Karneval an Rhein und Main seinen Höhepunkt. Die tollen Tage gehen an vielen nicht spurlos vorüber, wobei eine Erkältung noch zu den harmloseren „Andenken“ zählt. Dagegen steht die Führung in China vor ganz anderen Herausforderungen.

Die Ausbreitung des Coronavirus zwang schon vor Wochen zu drastischen Maßnahmen und über die enge Verflechtung der Weltwirtschaft sind deren Folgen inzwischen auch außerhalb des Landes zu spüren. Die Warnungen von Apple , adidas , Puma oder des Netzwerkausrüsters ADVA , der Lieferengpässe bei wichtigen Bauteilen befürchtet, sind hierfür ein klares Indiz.  

„Triple C“ – China, Corona, Charttechnik

Dennoch blieben die Börsianer bis zuletzt erstaunlich gelassen. Den Coronaschock – so scheint es – hatte man bereits Ende Januar in einer kurzen Korrektur verarbeitet. Aus Sicht der Charttechnik ist es ein ermutigendes Zeichen, wie schnell viele Indizes ihre Verluste aufholen und im Anschluss sogar neue Allzeithochs erklimmen konnten. Allerdings liegt diesen Kursbewegungen eine bestimmte Standarderwartung zugrunde: China wird es gelingen, die Ausbreitung rasch einzudämmen und die negativen Folgen für die Weltwirtschaft vergleichsweise gering zu halten. Vor dem Hintergrund der jüngsten Unternehmensmeldungen sind da zumindest Zweifel angebracht.

Ein Bund fürs Leben

Zu den besten Aktien der Welt gehört sicher Apple – besonders, wenn man die Kursentwicklung der letzten zehn Jahre zum Maßstab nimmt. Auch Christian Thiel (  sparstrumpf ) setzt mit seinem wikifolio Global Champions auf den US-amerikanischen Tech-Giganten.

Dieser nimmt derzeit sogar die höchste Gewichtung unter den insgesamt rund 30 Positionen seines Portfolios ein. Die Umsatzwarnung wird daran wohl auch nichts ändern, denn Thiel konzentriert sich auf Markt- und Technologieführer und an dieser Eigenschaft rüttelt eine einzelne Gewinnwarnung sicher nicht. Ansonsten ist für Thiel ein ausgewogener Branchenmix ebenso wichtig wie eine intakte Wachstumsperspektive und eine globale Diversifizierung. Dabei bevorzugt er Big Caps, die idealerweise auf Dauer im wikifolio verbleiben sollen – der Aktienkauf als Bund fürs Leben. Neben Apple vertraut Thiel derzeit vor allem auf den Kreditkartenanbieter Mastercard und den E-Commerce-Pionier Amazon. Nicht zuletzt dank dieser Titelauswahl verzeichnete sein wikifolio in den letzten zwölf Monaten einen höchst beachtlichen Wertzuwachs von rund 37 %.

Das große Ganze

Eine vergleichbare Strategie verfolgt Martin Pfordt ( MPInvest ) mit dem wikifolio MPINVEST_Globale Trends . Auch hier finden sich hochprofitable Weltmarktführer mit steigenden Gewinnen sowie Dividenden, die einige der Megatrends der kommenden Jahre und Jahrzehnte bedienen

Zu diesen Trends zählen unter anderem das Bevölkerungswachstum, Urbanisierung und Infrastruktur sowie die Alterung der Bevölkerung, besonders in den Industrieländern. Pfordt sucht nach Unternehmen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen von der entsprechenden Nachfrage profitieren. Erst Anfang Februar kaufte er weitere Apple -Anteile hinzu. Hoch gewichtet sind außerdem der Chiphersteller Nvidia und der Online-Auktionator Copart . Vereinnahmte Dividenden will Pfordt bei Kursrücksetzern oder während einer Gesamtmarktschwäche reinvestieren. Kleinere Kursrücksetzer wie bei Apple dürfte er daher eher als Chance sehen. Sein vergleichsweise konservativer Buy-and-Hold-Ansatz bescherte ihm über das vergangene Jahr ein Plus von knapp 22 %.

Vor der eigenen Tür

Natürlich gibt es auch Unternehmen, die vom Coronavirus – zumindest direkt – nicht betroffen sind oder deren Geschäft kaum China-Exposure aufweist. Uwe Jaennert ( GordonGekko74 ) investiert mit seinem wikifolio BaumbergTrading vor allem in deutsche Nebenwerte mit einem positiven Newsflow und einer fundamental starken Entwicklung.

Beides sollte sich zudem auch in einem aussichtsreichen Chartbild widerspiegeln. Entsprechend entwickeln etliche von Jeannerts Titeln ein starkes Momentum wie der kürzlich in den SDAX aufgenommene Technologiekonzern LPKF Laser , der nebenbei bemerkt seine größte Einzelposition darstellt. Auch der Hersteller von Blockheizkraftwerken 2G Energy oder das Immobilienunternehmen DIC Asset entwickeln sich prächtig. Jaennerts Ziel ist es, mit dieser Ausrichtung eine nachhaltige Rendite von 10 % plus X zu erwirtschaften. Mit einem Wertzuwachs von rund 27 % fiel das X im vergangenen Jahr besonders üppig aus. Im Jahresdurchschnitt liegt Jaennerts wikifolio mit einer Wertsteigerung von 15,6 % ebenfalls komfortabel über der selbstgesteckten Zielmarke.

Was kommt?

  • Das sollten Anleger in der nächsten Woche im Auge behalten

Gleich am Rosenmontag erwarten die Börsianer den neuen ifo-Geschäftsklimaindex. Dieser gibt vielleicht schon etwas mehr Auskunft darüber, wie groß die Sorgen der deutschen Top-Manager bezüglich der Entwicklung in China ausfallen. Die für Donnerstag angekündigten Daten zu den Auftragseingängen der US-Wirtschaft sind dann sogar ein Indikator für die globale Konjunktur.
In der Berichterstattung zum vierten Quartal stehen ansonsten zunehmend die Unternehmen der zweiten und dritten Reihe im Fokus. Hierzulande legen u.a. Aixtron , Zalando und Datagroup ihre Geschäftsergebnisse vor.

Im Original hier erschienen: Schwerpunkt der Woche: Coronavirus

(23.02.2020)



 

Bildnachweis

1. Apple, Apple-Store - https://de.depositphotos.com/63712063/stock-photo-apple-sto... -   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Semperit , Rosenbauer , Frequentis , Warimpex , Zumtobel , FACC , Amag , Pierer Mobility AG , voestalpine , Flughafen Wien , Verbund , AT&S , S Immo , Strabag , Polytec , Agrana , Andritz , Athos Immobilien , CA Immo , Erste Group , Immofinanz , Kapsch TrafficCom , OMV , Palfinger , Porr , RBI , SW Umwelttechnik , UBM , Uniqa , VIG , Wolford.


Random Partner

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Apple, Apple-Store - https://de.depositphotos.com/63712063/stock-photo-apple-store-in-new-york.html, (© https://depositphotos.com)


 Latest Blogs

» Depot bei bankdirekt.at: Info bzgl. Wertpapier-Aufträgen zu Ostern (Depo...

» Polytec mit Vollstauslastung in Ebensee, Choose Optimism bei den JP Morg...

» Erst die letzte Bärenmarkt-Rally ist der neue Bullenmarkt (Christian W. ...

» Marathon Olympia-Qualifikation erst wieder ab 1. Dezember (Vienna City M...

» Was man so alles mit einem 10 kg Sack Reis machen kann ... (Melanie Bran...

» Paul Rettenbacher läutet die Long Distance Opening Bell für Mittwoch #ch...

» Das sind spannende Zeiten für Anleger (Tim Schäfer)

» ATX-Trends: Palfinger, Rosenbauer, OMV, Do&Co, OMV, voestalpine ...

» Covid Charttechnik 7.4.: Nun auch der gleitende 30-Tage-Durchschnitt dab...

» Das Tempo etwas höher gedreht (Christian Drastil via Runplugged Runkit)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Hilton Vienna Danube Waterfront
Accenture Österreich Headquarter

Covid 19 lookups




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Verbund 0.54%, Rutsch der Stunde: Frequentis -5%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Frequentis(1)
    Depot bei bankdirekt.at: Info bzgl. Wertpapier-Aufträgen zu Ostern (Depot Kommentar)
    Polytec mit Vollstauslastung in Ebensee, Choose Optimism bei den JP Morgan Strategen und im Goldman-Korb
    Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief
    Star der Stunde: Frequentis 1.84%, Rutsch der Stunde: Lenzing -2.14%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Verbund(2), VIG(1)
    BSN Vola-Event Strabag
    BSN MA-Event Frequentis

    Featured Partner Video

    Butt Kicks

    Varianten nach Schwierigkeitsgrad: - mit hoher Frequenz, laufen am Platz, die Ferse zieht zum Gesäß - gehen am Platz, die Ferse zieht zum Gesäß Darauf bitte achten: - Oberkörper bleibt in aufrech...

    Schwerpunkt der Woche: Coronavirus, u.a. mit Apple, Mastercard, LPKF Laser, ... (Andreas Kern)


    In diesen Tagen erreicht der Karneval an Rhein und Main seinen Höhepunkt. Die tollen Tage gehen an vielen nicht spurlos vorüber, wobei eine Erkältung noch zu den harmloseren „Andenken“ zählt. Dagegen steht die Führung in China vor ganz anderen Herausforderungen.

    Die Ausbreitung des Coronavirus zwang schon vor Wochen zu drastischen Maßnahmen und über die enge Verflechtung der Weltwirtschaft sind deren Folgen inzwischen auch außerhalb des Landes zu spüren. Die Warnungen von Apple , adidas , Puma oder des Netzwerkausrüsters ADVA , der Lieferengpässe bei wichtigen Bauteilen befürchtet, sind hierfür ein klares Indiz.  

    „Triple C“ – China, Corona, Charttechnik

    Dennoch blieben die Börsianer bis zuletzt erstaunlich gelassen. Den Coronaschock – so scheint es – hatte man bereits Ende Januar in einer kurzen Korrektur verarbeitet. Aus Sicht der Charttechnik ist es ein ermutigendes Zeichen, wie schnell viele Indizes ihre Verluste aufholen und im Anschluss sogar neue Allzeithochs erklimmen konnten. Allerdings liegt diesen Kursbewegungen eine bestimmte Standarderwartung zugrunde: China wird es gelingen, die Ausbreitung rasch einzudämmen und die negativen Folgen für die Weltwirtschaft vergleichsweise gering zu halten. Vor dem Hintergrund der jüngsten Unternehmensmeldungen sind da zumindest Zweifel angebracht.

    Ein Bund fürs Leben

    Zu den besten Aktien der Welt gehört sicher Apple – besonders, wenn man die Kursentwicklung der letzten zehn Jahre zum Maßstab nimmt. Auch Christian Thiel (  sparstrumpf ) setzt mit seinem wikifolio Global Champions auf den US-amerikanischen Tech-Giganten.

    Dieser nimmt derzeit sogar die höchste Gewichtung unter den insgesamt rund 30 Positionen seines Portfolios ein. Die Umsatzwarnung wird daran wohl auch nichts ändern, denn Thiel konzentriert sich auf Markt- und Technologieführer und an dieser Eigenschaft rüttelt eine einzelne Gewinnwarnung sicher nicht. Ansonsten ist für Thiel ein ausgewogener Branchenmix ebenso wichtig wie eine intakte Wachstumsperspektive und eine globale Diversifizierung. Dabei bevorzugt er Big Caps, die idealerweise auf Dauer im wikifolio verbleiben sollen – der Aktienkauf als Bund fürs Leben. Neben Apple vertraut Thiel derzeit vor allem auf den Kreditkartenanbieter Mastercard und den E-Commerce-Pionier Amazon. Nicht zuletzt dank dieser Titelauswahl verzeichnete sein wikifolio in den letzten zwölf Monaten einen höchst beachtlichen Wertzuwachs von rund 37 %.

    Das große Ganze

    Eine vergleichbare Strategie verfolgt Martin Pfordt ( MPInvest ) mit dem wikifolio MPINVEST_Globale Trends . Auch hier finden sich hochprofitable Weltmarktführer mit steigenden Gewinnen sowie Dividenden, die einige der Megatrends der kommenden Jahre und Jahrzehnte bedienen

    Zu diesen Trends zählen unter anderem das Bevölkerungswachstum, Urbanisierung und Infrastruktur sowie die Alterung der Bevölkerung, besonders in den Industrieländern. Pfordt sucht nach Unternehmen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen von der entsprechenden Nachfrage profitieren. Erst Anfang Februar kaufte er weitere Apple -Anteile hinzu. Hoch gewichtet sind außerdem der Chiphersteller Nvidia und der Online-Auktionator Copart . Vereinnahmte Dividenden will Pfordt bei Kursrücksetzern oder während einer Gesamtmarktschwäche reinvestieren. Kleinere Kursrücksetzer wie bei Apple dürfte er daher eher als Chance sehen. Sein vergleichsweise konservativer Buy-and-Hold-Ansatz bescherte ihm über das vergangene Jahr ein Plus von knapp 22 %.

    Vor der eigenen Tür

    Natürlich gibt es auch Unternehmen, die vom Coronavirus – zumindest direkt – nicht betroffen sind oder deren Geschäft kaum China-Exposure aufweist. Uwe Jaennert ( GordonGekko74 ) investiert mit seinem wikifolio BaumbergTrading vor allem in deutsche Nebenwerte mit einem positiven Newsflow und einer fundamental starken Entwicklung.

    Beides sollte sich zudem auch in einem aussichtsreichen Chartbild widerspiegeln. Entsprechend entwickeln etliche von Jeannerts Titeln ein starkes Momentum wie der kürzlich in den SDAX aufgenommene Technologiekonzern LPKF Laser , der nebenbei bemerkt seine größte Einzelposition darstellt. Auch der Hersteller von Blockheizkraftwerken 2G Energy oder das Immobilienunternehmen DIC Asset entwickeln sich prächtig. Jaennerts Ziel ist es, mit dieser Ausrichtung eine nachhaltige Rendite von 10 % plus X zu erwirtschaften. Mit einem Wertzuwachs von rund 27 % fiel das X im vergangenen Jahr besonders üppig aus. Im Jahresdurchschnitt liegt Jaennerts wikifolio mit einer Wertsteigerung von 15,6 % ebenfalls komfortabel über der selbstgesteckten Zielmarke.

    Was kommt?

    • Das sollten Anleger in der nächsten Woche im Auge behalten

    Gleich am Rosenmontag erwarten die Börsianer den neuen ifo-Geschäftsklimaindex. Dieser gibt vielleicht schon etwas mehr Auskunft darüber, wie groß die Sorgen der deutschen Top-Manager bezüglich der Entwicklung in China ausfallen. Die für Donnerstag angekündigten Daten zu den Auftragseingängen der US-Wirtschaft sind dann sogar ein Indikator für die globale Konjunktur.
    In der Berichterstattung zum vierten Quartal stehen ansonsten zunehmend die Unternehmen der zweiten und dritten Reihe im Fokus. Hierzulande legen u.a. Aixtron , Zalando und Datagroup ihre Geschäftsergebnisse vor.

    Im Original hier erschienen: Schwerpunkt der Woche: Coronavirus

    (23.02.2020)



     

    Bildnachweis

    1. Apple, Apple-Store - https://de.depositphotos.com/63712063/stock-photo-apple-sto... -   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Semperit , Rosenbauer , Frequentis , Warimpex , Zumtobel , FACC , Amag , Pierer Mobility AG , voestalpine , Flughafen Wien , Verbund , AT&S , S Immo , Strabag , Polytec , Agrana , Andritz , Athos Immobilien , CA Immo , Erste Group , Immofinanz , Kapsch TrafficCom , OMV , Palfinger , Porr , RBI , SW Umwelttechnik , UBM , Uniqa , VIG , Wolford.


    Random Partner

    KTM
    Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

    >> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Apple, Apple-Store - https://de.depositphotos.com/63712063/stock-photo-apple-store-in-new-york.html, (© https://depositphotos.com)


     Latest Blogs

    » Depot bei bankdirekt.at: Info bzgl. Wertpapier-Aufträgen zu Ostern (Depo...

    » Polytec mit Vollstauslastung in Ebensee, Choose Optimism bei den JP Morg...

    » Erst die letzte Bärenmarkt-Rally ist der neue Bullenmarkt (Christian W. ...

    » Marathon Olympia-Qualifikation erst wieder ab 1. Dezember (Vienna City M...

    » Was man so alles mit einem 10 kg Sack Reis machen kann ... (Melanie Bran...

    » Paul Rettenbacher läutet die Long Distance Opening Bell für Mittwoch #ch...

    » Das sind spannende Zeiten für Anleger (Tim Schäfer)

    » ATX-Trends: Palfinger, Rosenbauer, OMV, Do&Co, OMV, voestalpine ...

    » Covid Charttechnik 7.4.: Nun auch der gleitende 30-Tage-Durchschnitt dab...

    » Das Tempo etwas höher gedreht (Christian Drastil via Runplugged Runkit)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Hilton Vienna Danube Waterfront
    Accenture Österreich Headquarter

    Covid 19 lookups




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Verbund 0.54%, Rutsch der Stunde: Frequentis -5%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Frequentis(1)
      Depot bei bankdirekt.at: Info bzgl. Wertpapier-Aufträgen zu Ostern (Depot Kommentar)
      Polytec mit Vollstauslastung in Ebensee, Choose Optimism bei den JP Morgan Strategen und im Goldman-Korb
      Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief
      Star der Stunde: Frequentis 1.84%, Rutsch der Stunde: Lenzing -2.14%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Verbund(2), VIG(1)
      BSN Vola-Event Strabag
      BSN MA-Event Frequentis

      Featured Partner Video

      Butt Kicks

      Varianten nach Schwierigkeitsgrad: - mit hoher Frequenz, laufen am Platz, die Ferse zieht zum Gesäß - gehen am Platz, die Ferse zieht zum Gesäß Darauf bitte achten: - Oberkörper bleibt in aufrech...