Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Connectria nimmt kohlenstoffneutrale "Green Cloud" in Nordamerika und der Europäischen Union in Betrieb

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).


26.02.2020
St. Louis (ots/PRNewswire) - Connectria, ein globaler Anbieter von Managed-Cloud-Diensten und Cloud-Hosting, hat sowohl in Nordamerika als auch in der Europäischen Union (EU) eine klimaneutrale "Green Cloud" eingeführt. Die "Green Cloud" von Connectria ermöglicht es Unternehmen, die Systeme mit IBM i und VMware betreiben, ihren Energieverbrauch um bis zu 95 % zu reduzieren und Arbeitsabläufe mit IBM i und Vmware klimaneutral zu gestalten. Die Energieeinsparungen werden durch eine einzigartige, von Connectria entwickelte und implementierte Systemarchitektur und fortschrittliche Rechenzentren des Unternehmens, darunter das neueste Rechenzentrum in Amsterdam, ermöglicht.
Das Unternehmen bietet Cloud-Dienste mit IBM i & VMware, die mit Amazon Web Services (AWS) und Microsoft Azure verbunden sind
"Das Rechenzentrum von Connectria in Amsterdam ist ein Vorbild an Energieeffizienz und Nachhaltigkeit und wurde als Leed-Gold-Einrichtung bezeichnet", sagte Rusty Putzler, COO von Connectria. "Die Einrichtung ist nach ISO 14001 und 50001 zertifiziert und verwendet eine Mischung aus Biomasse und Wasserkraft, um den Verbrauch an erneuerbarer Energie auf 100 % anzuheben und gleichzeitig die Zuverlässigkeit für unsere Kunden zu gewährleisten. Die vom Rechenzentrum erzeugte Wärme wird gespeichert und zur Beheizung von Gebäuden auf dem Campus der Universität Amsterdam verwendet. Es ist eines der energieeffizientesten Rechenzentren der Welt und unterstützt uns beim klimaneutralen Betrieb unserer IBM i und VMware Clouds."
"Die Green-Cloud-Initiative entspricht genau unserer No Jerks Allowed-Philosophie", sagte Rich Waidmann, Gründer, Präsident und CEO von Connectria. "Wir reden viel über No Jerks Allowed, wenn es um den Umgang mit unseren Kunden und Mitarbeitern geht, aber es ist viel mehr als das. Auf Rechenzentren entfallen etwa 3 % des gesamten weltweiten Energieverbrauchs, mit steigender Tendenz, und wir wollen ein guter Verwalter unseres Planeten sein. Mit der Schaffung von klimaneutralen IBM i und VMware Clouds leistet Connectria einen Beitrag zum Schutz unseres Planeten und handelt verwantwortungsvoll."
Informationen zu Connectria
Connectria wurde im Jahr 1996 gegründet. Das Unternehmen wurde bereits 15 Mal als bester Arbeitsplatz ausgezeichnet und bietet preisgekröntes Cloud Hosting, Cloud Managed Services, Cloud Security und Cloud Management Software für mehr als 1.000 Kunden weltweit. Wir waren der erste HIPAA-konforme Anbieter von Managed Hosting und das erste Unternehmen, das HIPAA- und PCI-Konformität in den Bereichen AWS und Azure bot. Außerdem sind wir der weltweit größte Anbieter von IBM i (AS/400) Clouds. Durch die Integration von WSM im Jahr 2019 sind wir auch zu einem führenden Anbieter von Cloud-Migrations- und Transformationsservices für Unternehmen aller Größen geworden.
Das Herzstück von Connectria ist unsere No Jerks Allowed®-Firmenphilosophie, die all unsere Mitarbeiter ermuntert, sich besonders für jeden Kunden zu engagieren. Der Begriff Jerk Free Company® geht jedoch über unsere Mitarbeiter hinaus. Durch flexible Bedingungen, skalierbare Lösungen und unkomplizierte Preise, die den technologischen Anforderungen von Unternehmen jeder Größe gerecht werden, ist es einfach, mit uns Geschäfte zu machen.
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/812525/Connectria_logo_v... .jpg


 

Aktien auf dem Radar: Strabag , Frequentis , Semperit , Zumtobel , Lenzing , FACC , S Immo , Immofinanz , Amag , SBO , Pierer Mobility AG , BKS Bank Stamm , Erste Group , RBI , AMS , Andritz , Athos Immobilien , Bawag , EVN , Rosenbauer , Telekom Austria , VIG , Warimpex , Österreichische Post .


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Oracle Niederlassung Österreich

Covid 19 lookups




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Polytec(1)
    Covid Charttechnik: Der MA5 macht Hoffnung
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Polytec(1)
    BSN MA-Event Semperit
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Agrana(1), S&T(1)
    Star der Stunde: FACC 1.72%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.57%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Österreichische Post(1), Erste Group(1), AMS(1)
    BSN Vola-Event HeidelbergCement

    Featured Partner Video

    SmallCap-investor Interview mit Marcio Fonseca, President & CEO von GR Silver Mining (WKN A2PX5N)

    - Marcio, warum habt ihr den Namen geändert? - Warum habt ihr dieses Projekt von First Majestic gekauft? - Wie waren die durchschnittlichen Gehalte dieser Bohrlöcher? - Hat First Majestic...

    Connectria nimmt kohlenstoffneutrale "Green Cloud" in Nordamerika und der Europäischen Union in Betrieb


    26.02.2020
    St. Louis (ots/PRNewswire) - Connectria, ein globaler Anbieter von Managed-Cloud-Diensten und Cloud-Hosting, hat sowohl in Nordamerika als auch in der Europäischen Union (EU) eine klimaneutrale "Green Cloud" eingeführt. Die "Green Cloud" von Connectria ermöglicht es Unternehmen, die Systeme mit IBM i und VMware betreiben, ihren Energieverbrauch um bis zu 95 % zu reduzieren und Arbeitsabläufe mit IBM i und Vmware klimaneutral zu gestalten. Die Energieeinsparungen werden durch eine einzigartige, von Connectria entwickelte und implementierte Systemarchitektur und fortschrittliche Rechenzentren des Unternehmens, darunter das neueste Rechenzentrum in Amsterdam, ermöglicht.
    Das Unternehmen bietet Cloud-Dienste mit IBM i & VMware, die mit Amazon Web Services (AWS) und Microsoft Azure verbunden sind
    "Das Rechenzentrum von Connectria in Amsterdam ist ein Vorbild an Energieeffizienz und Nachhaltigkeit und wurde als Leed-Gold-Einrichtung bezeichnet", sagte Rusty Putzler, COO von Connectria. "Die Einrichtung ist nach ISO 14001 und 50001 zertifiziert und verwendet eine Mischung aus Biomasse und Wasserkraft, um den Verbrauch an erneuerbarer Energie auf 100 % anzuheben und gleichzeitig die Zuverlässigkeit für unsere Kunden zu gewährleisten. Die vom Rechenzentrum erzeugte Wärme wird gespeichert und zur Beheizung von Gebäuden auf dem Campus der Universität Amsterdam verwendet. Es ist eines der energieeffizientesten Rechenzentren der Welt und unterstützt uns beim klimaneutralen Betrieb unserer IBM i und VMware Clouds."
    "Die Green-Cloud-Initiative entspricht genau unserer No Jerks Allowed-Philosophie", sagte Rich Waidmann, Gründer, Präsident und CEO von Connectria. "Wir reden viel über No Jerks Allowed, wenn es um den Umgang mit unseren Kunden und Mitarbeitern geht, aber es ist viel mehr als das. Auf Rechenzentren entfallen etwa 3 % des gesamten weltweiten Energieverbrauchs, mit steigender Tendenz, und wir wollen ein guter Verwalter unseres Planeten sein. Mit der Schaffung von klimaneutralen IBM i und VMware Clouds leistet Connectria einen Beitrag zum Schutz unseres Planeten und handelt verwantwortungsvoll."
    Informationen zu Connectria
    Connectria wurde im Jahr 1996 gegründet. Das Unternehmen wurde bereits 15 Mal als bester Arbeitsplatz ausgezeichnet und bietet preisgekröntes Cloud Hosting, Cloud Managed Services, Cloud Security und Cloud Management Software für mehr als 1.000 Kunden weltweit. Wir waren der erste HIPAA-konforme Anbieter von Managed Hosting und das erste Unternehmen, das HIPAA- und PCI-Konformität in den Bereichen AWS und Azure bot. Außerdem sind wir der weltweit größte Anbieter von IBM i (AS/400) Clouds. Durch die Integration von WSM im Jahr 2019 sind wir auch zu einem führenden Anbieter von Cloud-Migrations- und Transformationsservices für Unternehmen aller Größen geworden.
    Das Herzstück von Connectria ist unsere No Jerks Allowed®-Firmenphilosophie, die all unsere Mitarbeiter ermuntert, sich besonders für jeden Kunden zu engagieren. Der Begriff Jerk Free Company® geht jedoch über unsere Mitarbeiter hinaus. Durch flexible Bedingungen, skalierbare Lösungen und unkomplizierte Preise, die den technologischen Anforderungen von Unternehmen jeder Größe gerecht werden, ist es einfach, mit uns Geschäfte zu machen.
    Logo - https://mma.prnewswire.com/media/812525/Connectria_logo_v... .jpg


     

    Aktien auf dem Radar: Strabag , Frequentis , Semperit , Zumtobel , Lenzing , FACC , S Immo , Immofinanz , Amag , SBO , Pierer Mobility AG , BKS Bank Stamm , Erste Group , RBI , AMS , Andritz , Athos Immobilien , Bawag , EVN , Rosenbauer , Telekom Austria , VIG , Warimpex , Österreichische Post .


    Random Partner

    Vienna International Airport
    Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

    >> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Oracle Niederlassung Österreich

    Covid 19 lookups




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Polytec(1)
      Covid Charttechnik: Der MA5 macht Hoffnung
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Polytec(1)
      BSN MA-Event Semperit
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Agrana(1), S&T(1)
      Star der Stunde: FACC 1.72%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.57%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Österreichische Post(1), Erste Group(1), AMS(1)
      BSN Vola-Event HeidelbergCement

      Featured Partner Video

      SmallCap-investor Interview mit Marcio Fonseca, President & CEO von GR Silver Mining (WKN A2PX5N)

      - Marcio, warum habt ihr den Namen geändert? - Warum habt ihr dieses Projekt von First Majestic gekauft? - Wie waren die durchschnittlichen Gehalte dieser Bohrlöcher? - Hat First Majestic...