Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Biovolt geht von der Börse - "es war nicht möglich den Ruf zu reetablieren"

25.03.2020

Die Biovolt AG gibt hiermit bekannt, dass die Geschäftsführung der Biovolt AG entschieden hat, die Aktie der Biovolt AG mit einmonatiger Frist gemäß §10 vom Vienna MTF, Segment direct market zu delisten. Das Delisting erfolgt über den Antragsteller des damaligen Listings und wird auf den 30. April 2020 terminiert, welcher somit der letzte Handelstag sein wird, teilt die Gesellschaft mit.

Zu diesem Entscheid sei die Biovolt AG gekommen, da es unter den gegebenen Umständen nun über ein Jahr lang nicht gelungen sei, wieder einen flüssigen Handel zu implementieren. Obwohl keine Strafanzeigen gegen die Biovolt AG oder gegen den Hauptaktionär gemacht worden seien, möchte die BaFin keine öffentliche Entwarnung geben. Unter diesen Umständen sei es nicht möglich den Ruf der Biovolt AG zu reetablieren und es mache keinen Sinn das bestehende Listing beizubehalten, wie es heißt. Hintergrund: Im Oktober 2018 warnte die Bafin in einer Verbraucherschutzmitteilung vor Kaufempfehlungen für Aktien der Biovolt AG. Die BaFin meinte sie habe Anhaltspunkte, dass im Rahmen der Kaufempfehlungen unrichtige oder irreführende Angaben gemacht wurden und/oder bestehende Interessenskonflikte pflichtwidrig verschwiegen wurden, hieß es damals.

"Die Biovolt AG bedauert diesen Entscheid sehr, ebenso wie die Tatsache, dass ihre Aktionäre zu Schaden gekommen sind. Der Jahresabschluss 2019 der Biovolt AG wird voraussichtlich aufgrund erneuter Wertberichtigungen nochmals negativ ausfallen, danach sind aber durchaus wieder positive Ergebnisse erwartet", so die Gesellschaft.

 




 

Bildnachweis

1. Trading, Software, Chart, Kerzen - https://de.depositphotos.com/37927579/stock-photo-forex-cha... -   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Telekom Austria, Agrana, ATX, ATX Prime, voestalpine, Bawag, Andritz, Strabag, Semperit, Zumtobel, FACC, Flughafen Wien, Frequentis, OMV, RBI, SW Umwelttechnik, Wienerberger, Amag, AMS, CA Immo, Immofinanz, Josef Manner & Comp. AG, Porr, Wolftank-Adisa Holding AG.


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Trading, Software, Chart, Kerzen - https://de.depositphotos.com/37927579/stock-photo-forex-charts.html


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AMS(1), Österreichische Post(1), EVN(1)
    domjordan24 zu S&T
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Lenzing(1), SBO(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.04%, Rutsch der Stunde: FACC -1.37%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Frequentis(3), S&T(1), Flughafen Wien(1), AT&S(1)
    Star der Stunde: FACC 1.46%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.78%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: AMS(2), Andritz(1)
    BSN Vola-Event FACC

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Im Kreis fahren ohne Publikum & Sport ohne Politik

    Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. Mai 2020

    Biovolt geht von der Börse - "es war nicht möglich den Ruf zu reetablieren"


    25.03.2020

    Die Biovolt AG gibt hiermit bekannt, dass die Geschäftsführung der Biovolt AG entschieden hat, die Aktie der Biovolt AG mit einmonatiger Frist gemäß §10 vom Vienna MTF, Segment direct market zu delisten. Das Delisting erfolgt über den Antragsteller des damaligen Listings und wird auf den 30. April 2020 terminiert, welcher somit der letzte Handelstag sein wird, teilt die Gesellschaft mit.

    Zu diesem Entscheid sei die Biovolt AG gekommen, da es unter den gegebenen Umständen nun über ein Jahr lang nicht gelungen sei, wieder einen flüssigen Handel zu implementieren. Obwohl keine Strafanzeigen gegen die Biovolt AG oder gegen den Hauptaktionär gemacht worden seien, möchte die BaFin keine öffentliche Entwarnung geben. Unter diesen Umständen sei es nicht möglich den Ruf der Biovolt AG zu reetablieren und es mache keinen Sinn das bestehende Listing beizubehalten, wie es heißt. Hintergrund: Im Oktober 2018 warnte die Bafin in einer Verbraucherschutzmitteilung vor Kaufempfehlungen für Aktien der Biovolt AG. Die BaFin meinte sie habe Anhaltspunkte, dass im Rahmen der Kaufempfehlungen unrichtige oder irreführende Angaben gemacht wurden und/oder bestehende Interessenskonflikte pflichtwidrig verschwiegen wurden, hieß es damals.

    "Die Biovolt AG bedauert diesen Entscheid sehr, ebenso wie die Tatsache, dass ihre Aktionäre zu Schaden gekommen sind. Der Jahresabschluss 2019 der Biovolt AG wird voraussichtlich aufgrund erneuter Wertberichtigungen nochmals negativ ausfallen, danach sind aber durchaus wieder positive Ergebnisse erwartet", so die Gesellschaft.

     




     

    Bildnachweis

    1. Trading, Software, Chart, Kerzen - https://de.depositphotos.com/37927579/stock-photo-forex-cha... -   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Telekom Austria, Agrana, ATX, ATX Prime, voestalpine, Bawag, Andritz, Strabag, Semperit, Zumtobel, FACC, Flughafen Wien, Frequentis, OMV, RBI, SW Umwelttechnik, Wienerberger, Amag, AMS, CA Immo, Immofinanz, Josef Manner & Comp. AG, Porr, Wolftank-Adisa Holding AG.


    Random Partner

    Wiener Privatbank
    Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Trading, Software, Chart, Kerzen - https://de.depositphotos.com/37927579/stock-photo-forex-charts.html


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Österreichische Post(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AMS(1), Österreichische Post(1), EVN(1)
      domjordan24 zu S&T
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Lenzing(1), SBO(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.04%, Rutsch der Stunde: FACC -1.37%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Frequentis(3), S&T(1), Flughafen Wien(1), AT&S(1)
      Star der Stunde: FACC 1.46%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.78%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: AMS(2), Andritz(1)
      BSN Vola-Event FACC

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Im Kreis fahren ohne Publikum & Sport ohne Politik

      Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. Mai 2020