Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





News zu Immofinanz, Semperit, Strabag, VIG, Agrana, Wiener Börse, dazur Research zu Amag, Post und voestalpine (Christine Petzwinkler)

23.04.2020, 5731 Zeichen

Ronny Pecik wird CEO bei der Immofinanz. Pecik ist über die RPPK mit mehr als 10 Prozent an der Gesellschaft beteiligt. Seitens Michael Knap, Aufsichtsratsvorsitzenden heißt es: „Ronny Pecik ist eine führende Unternehmerpersönlichkeit und stellt aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in Vorstands- und Aufsichtsratspositionen eine besondere Verstärkung des Vorstands in herausfordernden Zeiten wie diesen dar. Darüber hinaus besteht aufgrund seiner wesentlichen Beteiligung an der Immofinanz auch eine starke unternehmerische Verantwortung“. Der Vorstand der Immofinanz setzt sich somit aus Ronny Pecik (CEO), Dietmar Reindl (COO) und Stefan Schönauer (CFO) zusammen.
Immofinanz ( Akt. Indikation:  16,66 /16,77, 6,26%)

Laut einem Bericht in "Die Presse" verkauft Semperit vorerst die Sparte für Schutzhandschuhe doch oder noch nicht. Das Unternehmen setze "aufgrund der Coronakrise neue Prioritäten", wird eine Semperit-Sprecherin zitiert. Aufgrund der aktuellen Ereignisse werde sich "die allfällige Umsetzung der strategischen Grundsatzentscheidung zur Trennung vom Medizingeschäft verzögern". Die börsennotierte Semperit-Gruppe lieferte, wie berichtet, angesichts der aktuellen Entwicklungen rund um das Corona/CoVid-19-Virus in Kooperation mit dem Krisenstab der österreichischen Bundesregierung mehr als 60 Millionen Handschuhe zur Versorgung des medizinischen Personals in Österreich mit Schutzausrüstung.
Semperit ( Akt. Indikation:  11,62 /11,80, 2,18%)

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation finden die 12th Austrian Equity Days in Kooperation von Wiener Börse und Kepler Cheuvreux heuer erstmals als digitales Format statt. An der Konferenz beteiligen sich 17 gelistete Unternehmen: Agrana, AT&S, FACC, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, Lenzing, Marinomed, Mayr-Melnhof Karton, Österreichische Post, Raiffeisen Bank International, Rosenbauer, Schoeller-Bleckmann Oilfield, Semperit, Vienna Insurance Group, voestalpine, Wienerberger und Zumtobel. Mit 52 registrierten Investoren und mehr als 130 Conference Calls ist das Interesse an den präsentierenden prime market-Unternehmen der Wiener Börse diesmal außerordentlich groß, teilt die Wiener Börse mit.

2xNews zu Strabag:
Nr.1: Die Strabag Property and Facility Services (Strabag PFS) konnte ihre bestehende Beauftragung über das Infrastrukturelle und Technische Facility Management mit Vodafone um zwei weitere Jahre verlängern. Strabag PFS betreut somit das gesamte deutsche Immobilienportfolio des Telekommunikationsanbieters. Über das Auftragsvolumen wurde Stillschweigen vereinbart.
Nr. 2: Die Silenos Energy Geothermie Garching hat sich die Projektfinanzierung für das Geothermie­kraftwerks Bruck gesichert. Wie die gemeinsame Tochtergesellschaft der Strabag SE und RAG Austria AG bekannt gibt, sei es erstmals gelungen, ein internationales Banken­konsortium als Fremdkapitalgeber für ein deutsches Geothermieprojekt zu gewinnen.
Strabag ( Akt. Indikation:  25,45 /25,70, 0,29%)

Agrana: Nach vorläufigen Zahlen erzielte Agrana im Geschäftsjahr 2019|20 (1. März 2019 bis 29. Februar 2020) wie prognostiziert ein deutlich über Vorjahr liegendes Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) von 87,1 Mio. Euro (2018|19: 66,6 Mio. Euro). Die Umsatzerlöse der Gruppe betrugen 2.480,7 Mio. Euro (2018|19: 2.443,0 Mio. Euro).Auf der 33. ordentlichen Hauptversammlung am 3. Juli 2020 der Agrana soll eine Dividende in Höhe von 0,77 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2019|20 vorgeschlagen werden (Dividende für 2018|19: 1,00 Euro je Aktie). Auf Basis der vor dem Auftreten von COVID-19 erfolgten Planungen würde die Agrana-Gruppe für 2020/2021 mit einem deutlichen Anstieg (+10 % bis +50 %) beim Konzern-EBIT rechnen. Es seien zwar negative Effekte von COVID-19 auf Umsatz und EBIT in allen Segmenten zu erwarten, aktuell seien diese allerdings noch nicht hinreichend quantifizierbar, teilt Agrana mit.
Agrana ( Akt. Indikation:  16,12 /16,28, 2,27%)

VIG: Die Vienna Insurance Group rechnet mit einem belasteten Ergebnis: "Vor dem Hintergrund der andauernden COVID-19-Krise und der damit verbundenen erhöhten Unsicherheiten im Kapitalmarktumfeld und in der operativen Geschäftsentwicklung erwartet die VIG Gruppe dämpfende Auswirkungen auf ihr Ergebnis für das Geschäftsjahr 2020", wie die Versicherungsgruppe mitteilt. Die zu erwartenden Auswirkungen der COVID-19-Krise über den gesamten Jahresverlauf liessen sich aufgrund der großen Unsicherheiten sowohl im operativen Versicherungsgeschäft als auch auf den Kapitalmärkten zum aktuellen Zeitpunkt nicht abschätzen. Insbesondere sei von einem Rückgang des Neugeschäftes auszugehen; gleichzeitig könnten negative Effekte aus Impairments insbesondere auf das Finanzergebnis in den Folgequartalen nicht ausgeschlossen werden.
VIG ( Akt. Indikation:  17,34 /17,42, -1,81%)

Die Analysten der Baader Bank behalten ihre Add-Empfehlung für Amag aufgrund des sich verbessernden Cash-Profils nach dem Ende der großen Investitionsprogramme bei. Unter Berücksichtigung der Aktionärsstruktur sehen die Baader-Experten eine gewisse Chance, dass das Unternehmen die Dividende bei 1,20 Euro hält, wenn sich das wirtschaftliche Umfeld im Laufe des Jahres und bis 2021 verbessert. Das Kursziel liegt bei 35,0 Euro. Die Analysten von Oddo BHF bleiben bei voestalpine auf "Neutral" und heben das Kursziel von 14,0 auf 18,0 Euro an.Barclays bestätigt das Equalweight-Rating für die Österreichische Post und reduziert das Kursziel von 34,7 auf 30,0 Euro.
Amag ( Akt. Indikation:  26,20 /26,50, 1,35%)
voestalpine ( Akt. Indikation:  18,77 /18,80, 1,55%)
Österreichische Post ( Akt. Indikation:  33,75 /33,95, 0,89%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 23.04.)


(23.04.2020)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #632: Warum CA Immo, Immofinanz und RBI positiv bzw. voestalpine negativ auffallen, morgen April-Verfall




Agrana
Akt. Indikation:  13.30 / 13.50
Uhrzeit:  13:15:28
Veränderung zu letztem SK:  0.75%
Letzter SK:  13.30 ( -1.48%)

Amag
Akt. Indikation:  25.80 / 26.20
Uhrzeit:  13:17:46
Veränderung zu letztem SK:  -2.26%
Letzter SK:  26.60 ( 0.38%)

Immofinanz
Akt. Indikation:  23.50 / 23.55
Uhrzeit:  13:11:13
Veränderung zu letztem SK:  -0.11%
Letzter SK:  23.55 ( 0.21%)

Österreichische Post
Akt. Indikation:  31.75 / 31.85
Uhrzeit:  12:56:08
Veränderung zu letztem SK:  0.47%
Letzter SK:  31.65 ( -0.16%)

Semperit
Akt. Indikation:  11.70 / 11.80
Uhrzeit:  12:39:37
Veränderung zu letztem SK:  -0.09%
Letzter SK:  11.76 ( -2.16%)

Strabag
Akt. Indikation:  38.40 / 38.55
Uhrzeit:  13:02:52
Veränderung zu letztem SK:  1.25%
Letzter SK:  38.00 ( 0.40%)

VIG
Akt. Indikation:  28.95 / 29.05
Uhrzeit:  13:23:40
Veränderung zu letztem SK:  0.00%
Letzter SK:  29.00 ( 1.05%)

voestalpine
Akt. Indikation:  25.02 / 25.10
Uhrzeit:  13:23:20
Veränderung zu letztem SK:  0.89%
Letzter SK:  24.84 ( -2.20%)



 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Continental, adidas, Travelers Companies, Fresenius.


Random Partner

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party #631: XXS-Folge mit einer Facette, in der CA Immo, Im...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Strabag, Bawag, Verbund gesucht, DAX-Bli...

» Börsenradio Live-Blick 18/4: DAX okay, Sartorius-Crash, Munich Re mahnt ...

» Zertifikat des Tages #8: Was Zweistelliges zu Wienerberger im Investment...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. BASF, Evonik, Akzo Nobel, VBV, Conti, D...

» MMM Matejkas Market Memos #34: Am Beispiel B&C - Gedanken über das Kapit...

» ATX-Trends: FACC, Telekom Austria, Erste Group, Bawag ...

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 18. April (CEO/CFO)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 17. April (JJs)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 16. April (RMG)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2C5J0
AT0000A2U2W8
AT0000A2SUY6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: UBM 1.55%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Verbund(2), ams-Osram(2), Kontron(2), OMV(1)
    FinGreenDE zu Verbund
    Smeilinho zu CA Immo
    Star der Stunde: AT&S 2.13%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    BSN MA-Event MTU Aero Engines
    Star der Stunde: Bawag 1.47%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    Star der Stunde: Strabag 1.91%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(3), ams-Osram(1)

    Featured Partner Video

    Türkischer Fussball-Abend

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 26. März 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 26. ...

    Books josefchladek.com

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Martin Frey & Philipp Graf
    Spurensuche 2023
    2023
    Self published

    Andreas Gehrke
    Flughafen Berlin-Tegel
    2023
    Drittel Books

    Dominic Turner
    False friends
    2023
    Self published

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture


    23.04.2020, 5731 Zeichen

    Ronny Pecik wird CEO bei der Immofinanz. Pecik ist über die RPPK mit mehr als 10 Prozent an der Gesellschaft beteiligt. Seitens Michael Knap, Aufsichtsratsvorsitzenden heißt es: „Ronny Pecik ist eine führende Unternehmerpersönlichkeit und stellt aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in Vorstands- und Aufsichtsratspositionen eine besondere Verstärkung des Vorstands in herausfordernden Zeiten wie diesen dar. Darüber hinaus besteht aufgrund seiner wesentlichen Beteiligung an der Immofinanz auch eine starke unternehmerische Verantwortung“. Der Vorstand der Immofinanz setzt sich somit aus Ronny Pecik (CEO), Dietmar Reindl (COO) und Stefan Schönauer (CFO) zusammen.
    Immofinanz ( Akt. Indikation:  16,66 /16,77, 6,26%)

    Laut einem Bericht in "Die Presse" verkauft Semperit vorerst die Sparte für Schutzhandschuhe doch oder noch nicht. Das Unternehmen setze "aufgrund der Coronakrise neue Prioritäten", wird eine Semperit-Sprecherin zitiert. Aufgrund der aktuellen Ereignisse werde sich "die allfällige Umsetzung der strategischen Grundsatzentscheidung zur Trennung vom Medizingeschäft verzögern". Die börsennotierte Semperit-Gruppe lieferte, wie berichtet, angesichts der aktuellen Entwicklungen rund um das Corona/CoVid-19-Virus in Kooperation mit dem Krisenstab der österreichischen Bundesregierung mehr als 60 Millionen Handschuhe zur Versorgung des medizinischen Personals in Österreich mit Schutzausrüstung.
    Semperit ( Akt. Indikation:  11,62 /11,80, 2,18%)

    Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation finden die 12th Austrian Equity Days in Kooperation von Wiener Börse und Kepler Cheuvreux heuer erstmals als digitales Format statt. An der Konferenz beteiligen sich 17 gelistete Unternehmen: Agrana, AT&S, FACC, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, Lenzing, Marinomed, Mayr-Melnhof Karton, Österreichische Post, Raiffeisen Bank International, Rosenbauer, Schoeller-Bleckmann Oilfield, Semperit, Vienna Insurance Group, voestalpine, Wienerberger und Zumtobel. Mit 52 registrierten Investoren und mehr als 130 Conference Calls ist das Interesse an den präsentierenden prime market-Unternehmen der Wiener Börse diesmal außerordentlich groß, teilt die Wiener Börse mit.

    2xNews zu Strabag:
    Nr.1: Die Strabag Property and Facility Services (Strabag PFS) konnte ihre bestehende Beauftragung über das Infrastrukturelle und Technische Facility Management mit Vodafone um zwei weitere Jahre verlängern. Strabag PFS betreut somit das gesamte deutsche Immobilienportfolio des Telekommunikationsanbieters. Über das Auftragsvolumen wurde Stillschweigen vereinbart.
    Nr. 2: Die Silenos Energy Geothermie Garching hat sich die Projektfinanzierung für das Geothermie­kraftwerks Bruck gesichert. Wie die gemeinsame Tochtergesellschaft der Strabag SE und RAG Austria AG bekannt gibt, sei es erstmals gelungen, ein internationales Banken­konsortium als Fremdkapitalgeber für ein deutsches Geothermieprojekt zu gewinnen.
    Strabag ( Akt. Indikation:  25,45 /25,70, 0,29%)

    Agrana: Nach vorläufigen Zahlen erzielte Agrana im Geschäftsjahr 2019|20 (1. März 2019 bis 29. Februar 2020) wie prognostiziert ein deutlich über Vorjahr liegendes Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) von 87,1 Mio. Euro (2018|19: 66,6 Mio. Euro). Die Umsatzerlöse der Gruppe betrugen 2.480,7 Mio. Euro (2018|19: 2.443,0 Mio. Euro).Auf der 33. ordentlichen Hauptversammlung am 3. Juli 2020 der Agrana soll eine Dividende in Höhe von 0,77 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2019|20 vorgeschlagen werden (Dividende für 2018|19: 1,00 Euro je Aktie). Auf Basis der vor dem Auftreten von COVID-19 erfolgten Planungen würde die Agrana-Gruppe für 2020/2021 mit einem deutlichen Anstieg (+10 % bis +50 %) beim Konzern-EBIT rechnen. Es seien zwar negative Effekte von COVID-19 auf Umsatz und EBIT in allen Segmenten zu erwarten, aktuell seien diese allerdings noch nicht hinreichend quantifizierbar, teilt Agrana mit.
    Agrana ( Akt. Indikation:  16,12 /16,28, 2,27%)

    VIG: Die Vienna Insurance Group rechnet mit einem belasteten Ergebnis: "Vor dem Hintergrund der andauernden COVID-19-Krise und der damit verbundenen erhöhten Unsicherheiten im Kapitalmarktumfeld und in der operativen Geschäftsentwicklung erwartet die VIG Gruppe dämpfende Auswirkungen auf ihr Ergebnis für das Geschäftsjahr 2020", wie die Versicherungsgruppe mitteilt. Die zu erwartenden Auswirkungen der COVID-19-Krise über den gesamten Jahresverlauf liessen sich aufgrund der großen Unsicherheiten sowohl im operativen Versicherungsgeschäft als auch auf den Kapitalmärkten zum aktuellen Zeitpunkt nicht abschätzen. Insbesondere sei von einem Rückgang des Neugeschäftes auszugehen; gleichzeitig könnten negative Effekte aus Impairments insbesondere auf das Finanzergebnis in den Folgequartalen nicht ausgeschlossen werden.
    VIG ( Akt. Indikation:  17,34 /17,42, -1,81%)

    Die Analysten der Baader Bank behalten ihre Add-Empfehlung für Amag aufgrund des sich verbessernden Cash-Profils nach dem Ende der großen Investitionsprogramme bei. Unter Berücksichtigung der Aktionärsstruktur sehen die Baader-Experten eine gewisse Chance, dass das Unternehmen die Dividende bei 1,20 Euro hält, wenn sich das wirtschaftliche Umfeld im Laufe des Jahres und bis 2021 verbessert. Das Kursziel liegt bei 35,0 Euro. Die Analysten von Oddo BHF bleiben bei voestalpine auf "Neutral" und heben das Kursziel von 14,0 auf 18,0 Euro an.Barclays bestätigt das Equalweight-Rating für die Österreichische Post und reduziert das Kursziel von 34,7 auf 30,0 Euro.
    Amag ( Akt. Indikation:  26,20 /26,50, 1,35%)
    voestalpine ( Akt. Indikation:  18,77 /18,80, 1,55%)
    Österreichische Post ( Akt. Indikation:  33,75 /33,95, 0,89%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 23.04.)


    (23.04.2020)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #632: Warum CA Immo, Immofinanz und RBI positiv bzw. voestalpine negativ auffallen, morgen April-Verfall




    Agrana
    Akt. Indikation:  13.30 / 13.50
    Uhrzeit:  13:15:28
    Veränderung zu letztem SK:  0.75%
    Letzter SK:  13.30 ( -1.48%)

    Amag
    Akt. Indikation:  25.80 / 26.20
    Uhrzeit:  13:17:46
    Veränderung zu letztem SK:  -2.26%
    Letzter SK:  26.60 ( 0.38%)

    Immofinanz
    Akt. Indikation:  23.50 / 23.55
    Uhrzeit:  13:11:13
    Veränderung zu letztem SK:  -0.11%
    Letzter SK:  23.55 ( 0.21%)

    Österreichische Post
    Akt. Indikation:  31.75 / 31.85
    Uhrzeit:  12:56:08
    Veränderung zu letztem SK:  0.47%
    Letzter SK:  31.65 ( -0.16%)

    Semperit
    Akt. Indikation:  11.70 / 11.80
    Uhrzeit:  12:39:37
    Veränderung zu letztem SK:  -0.09%
    Letzter SK:  11.76 ( -2.16%)

    Strabag
    Akt. Indikation:  38.40 / 38.55
    Uhrzeit:  13:02:52
    Veränderung zu letztem SK:  1.25%
    Letzter SK:  38.00 ( 0.40%)

    VIG
    Akt. Indikation:  28.95 / 29.05
    Uhrzeit:  13:23:40
    Veränderung zu letztem SK:  0.00%
    Letzter SK:  29.00 ( 1.05%)

    voestalpine
    Akt. Indikation:  25.02 / 25.10
    Uhrzeit:  13:23:20
    Veränderung zu letztem SK:  0.89%
    Letzter SK:  24.84 ( -2.20%)



     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Continental, adidas, Travelers Companies, Fresenius.


    Random Partner

    Matejka & Partner
    Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse Party #631: XXS-Folge mit einer Facette, in der CA Immo, Im...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Strabag, Bawag, Verbund gesucht, DAX-Bli...

    » Börsenradio Live-Blick 18/4: DAX okay, Sartorius-Crash, Munich Re mahnt ...

    » Zertifikat des Tages #8: Was Zweistelliges zu Wienerberger im Investment...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. BASF, Evonik, Akzo Nobel, VBV, Conti, D...

    » MMM Matejkas Market Memos #34: Am Beispiel B&C - Gedanken über das Kapit...

    » ATX-Trends: FACC, Telekom Austria, Erste Group, Bawag ...

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 18. April (CEO/CFO)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 17. April (JJs)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 16. April (RMG)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2C5J0
    AT0000A2U2W8
    AT0000A2SUY6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: UBM 1.55%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Verbund(2), ams-Osram(2), Kontron(2), OMV(1)
      FinGreenDE zu Verbund
      Smeilinho zu CA Immo
      Star der Stunde: AT&S 2.13%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      BSN MA-Event MTU Aero Engines
      Star der Stunde: Bawag 1.47%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      Star der Stunde: Strabag 1.91%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(3), ams-Osram(1)

      Featured Partner Video

      Türkischer Fussball-Abend

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 26. März 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 26. ...

      Books josefchladek.com

      Kristina Syrchikova
      The Burial Dress
      2022
      Self published

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Martin Frey & Philipp Graf
      Spurensuche 2023
      2023
      Self published

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Andreas Gehrke
      Flughafen Berlin-Tegel
      2023
      Drittel Books