Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Starker Juni-Start, Immofinanz fällt aus Stoxx600, EVN vs. Telekom im ATX (Christian Drastil)

Autor:
Christian Drastil

Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

Zur Orientierung zum Juni-Beginn Der ATX lag per Mai-Ultimo ytd bei -29,95 Prozent, der DAX bei -12,55 Prozent und der Dow Jones bei -11,06 Prozent. Heute, zum Juni-Start, sieht es zunächst sehr gut aus, vor allem der DAX springt an und ist zeitweise virtuell unter 10 Prozent ytd-Minus.
DAX ( Akt. Indikation:  12028,00 /12028,00, 3,81%)

Hier mal die Heftrücken des Börse Social Magazine nach 41 Ausgaben, April vs. Mai gab es ein Plus von 0,23 Prozent. Die jüngsten drei Heftrücken zeigen das niedrigste ATX-Niveau seit Start des Magazine.

Immofinanz wird per 22.6. aus dem Stoxx600 genommen.
Immofinanz ( Akt. Indikation:  16,64 /16,72, -0,95%)

Auf Indexänderungen im ATX muss man natürlich noch warten, die Wiener Börse hat am gestrigen Feiertag die ATX-Beobachtungsliste 05/2020 veröffentlicht. Diese umfasst die Gesamtbörseumsätze 6/2019 bis 5/2020 der prime market-Werte. Sie hat 9/12 Bedeutung für die nächste reguläre Umstellung per September-Verfall. Und so sieht es aus: Aktuell liegt EVN virtuell auf einem ATX-Rang, weil man nach Umsätzen die Telekom Austria überholt hat und auch das Market Cap-Kriterium erfüllt. FACC ist nach Umsätzen weiter stark, aber ausserhalb der 25er-Ränge nach Market Cap. Wäre die Liste massgeblich, so würde EVN die Telekom ersetzen. Allerdings: Unseren Berechnungen zufolge hat die Telekom den Vorsprung der EVN in der massgeblichen Sicht seit September (die Beoliste zeigt die 12-Monats-Sicht) schon wieder aufgeholt.
EVN ( Akt. Indikation:  15,38 /15,50, 0,39%)
Telekom Austria ( Akt. Indikation:  6,55 /6,62, 1,62%)
FACC ( Akt. Indikation:  6,94 /6,99, 4,58%)



(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 02.06.)

(02.06.2020)



 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Uniqa, Erste Group, AT&S, Warimpex, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Wienerberger, AMS, Immofinanz, ATX, ATX TR, Pierer Mobility, Frequentis, Telekom Austria, DO&CO, Polytec Group, Heid AG, Verbund, Frauenthal, Cleen Energy, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, UBM.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout AUT: Frauenthal geht nach 846 (!) Tagen über den MA200

» Börsegeschichte 4.8.: Extremes zu Polytec (Börse Geschichte)

» PIR-News: Lenzing, Andritz, AT&S, Research zu Andritz, Verbund, RHI Magn...

» Augarten auf die Schnelle (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Rehabilitiert (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Erste Group kommt der OMV immer näher (Christian Drastil)

» Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast: Die sechs Gründungsmitgliede...

» Österreich-Depots. Voquz Labs zu 40 Euro ins PIR-Depot gekauft (Depot Ko...

» ATX TR zu Mittag fester: Rosenbauer, Verbund und Uniqa gesucht

» Facebook (FB) – Pullback als attraktive Einstiegschance in die Aktie des...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2NXW5
AT0000A2R903
AT0000A202D8
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: CA Immo 1.62%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.77%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: RBI(2), CA Immo(1), Uniqa(1), FACC(1), AT&S(1), Semperit(1)
    Star der Stunde: Erste Group 1.26%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.99%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: RBI(2), S&T(1), Österreichische Post(1)
    Star der Stunde: Uniqa 1.21%, Rutsch der Stunde: FACC -0.8%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(2), Strabag(1), AMS(1)
    Star der Stunde: Zumtobel 0.51%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.05%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: AT&S(2), Strabag(1)
    Star der Stunde: Palfinger 0.35%, Rutsch der Stunde: OMV -0.68%

    Featured Partner Video

    Weltraumtourist Richard Branson ist zurück, wie profitieren Anleger vom Trend und wer startet noch?

    Richard Branson war der erste Weltraumtourist, Jeff Bezos startet in wenigen Tagen und Elon Musk möchte sogar noch eine weitere Reise antreten. Das Thema #Raumfahrt ist längst nicht mehr ...


    Zur Orientierung zum Juni-Beginn Der ATX lag per Mai-Ultimo ytd bei -29,95 Prozent, der DAX bei -12,55 Prozent und der Dow Jones bei -11,06 Prozent. Heute, zum Juni-Start, sieht es zunächst sehr gut aus, vor allem der DAX springt an und ist zeitweise virtuell unter 10 Prozent ytd-Minus.
    DAX ( Akt. Indikation:  12028,00 /12028,00, 3,81%)

    Hier mal die Heftrücken des Börse Social Magazine nach 41 Ausgaben, April vs. Mai gab es ein Plus von 0,23 Prozent. Die jüngsten drei Heftrücken zeigen das niedrigste ATX-Niveau seit Start des Magazine.

    Immofinanz wird per 22.6. aus dem Stoxx600 genommen.
    Immofinanz ( Akt. Indikation:  16,64 /16,72, -0,95%)

    Auf Indexänderungen im ATX muss man natürlich noch warten, die Wiener Börse hat am gestrigen Feiertag die ATX-Beobachtungsliste 05/2020 veröffentlicht. Diese umfasst die Gesamtbörseumsätze 6/2019 bis 5/2020 der prime market-Werte. Sie hat 9/12 Bedeutung für die nächste reguläre Umstellung per September-Verfall. Und so sieht es aus: Aktuell liegt EVN virtuell auf einem ATX-Rang, weil man nach Umsätzen die Telekom Austria überholt hat und auch das Market Cap-Kriterium erfüllt. FACC ist nach Umsätzen weiter stark, aber ausserhalb der 25er-Ränge nach Market Cap. Wäre die Liste massgeblich, so würde EVN die Telekom ersetzen. Allerdings: Unseren Berechnungen zufolge hat die Telekom den Vorsprung der EVN in der massgeblichen Sicht seit September (die Beoliste zeigt die 12-Monats-Sicht) schon wieder aufgeholt.
    EVN ( Akt. Indikation:  15,38 /15,50, 0,39%)
    Telekom Austria ( Akt. Indikation:  6,55 /6,62, 1,62%)
    FACC ( Akt. Indikation:  6,94 /6,99, 4,58%)

    (Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 02.06.)

    (02.06.2020)



     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Uniqa, Erste Group, AT&S, Warimpex, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Wienerberger, AMS, Immofinanz, ATX, ATX TR, Pierer Mobility, Frequentis, Telekom Austria, DO&CO, Polytec Group, Heid AG, Verbund, Frauenthal, Cleen Energy, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, UBM.


    Random Partner

    Frequentis
    Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout AUT: Frauenthal geht nach 846 (!) Tagen über den MA200

    » Börsegeschichte 4.8.: Extremes zu Polytec (Börse Geschichte)

    » PIR-News: Lenzing, Andritz, AT&S, Research zu Andritz, Verbund, RHI Magn...

    » Augarten auf die Schnelle (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Rehabilitiert (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Erste Group kommt der OMV immer näher (Christian Drastil)

    » Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast: Die sechs Gründungsmitgliede...

    » Österreich-Depots. Voquz Labs zu 40 Euro ins PIR-Depot gekauft (Depot Ko...

    » ATX TR zu Mittag fester: Rosenbauer, Verbund und Uniqa gesucht

    » Facebook (FB) – Pullback als attraktive Einstiegschance in die Aktie des...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2NXW5
    AT0000A2R903
    AT0000A202D8
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: CA Immo 1.62%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.77%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: RBI(2), CA Immo(1), Uniqa(1), FACC(1), AT&S(1), Semperit(1)
      Star der Stunde: Erste Group 1.26%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.99%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: RBI(2), S&T(1), Österreichische Post(1)
      Star der Stunde: Uniqa 1.21%, Rutsch der Stunde: FACC -0.8%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(2), Strabag(1), AMS(1)
      Star der Stunde: Zumtobel 0.51%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.05%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: AT&S(2), Strabag(1)
      Star der Stunde: Palfinger 0.35%, Rutsch der Stunde: OMV -0.68%

      Featured Partner Video

      Weltraumtourist Richard Branson ist zurück, wie profitieren Anleger vom Trend und wer startet noch?

      Richard Branson war der erste Weltraumtourist, Jeff Bezos startet in wenigen Tagen und Elon Musk möchte sogar noch eine weitere Reise antreten. Das Thema #Raumfahrt ist längst nicht mehr ...