Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







29.06.2020

RWE 
-2.53%

richindustries (RICHI3): Kauf 2 Stück. Wiederanlage Dividende.  (29.06. 08:07)

>> mehr comments zu RWE: www.boerse-social.com/launch/aktie/rwe_ag_stammaktien_on

 

Österreichische Post 
-4.63%

richindustries (RICHI3): Kauf 7 Stück. Wiederanlage Dividende.  (29.06. 08:07)

>> mehr comments zu Österreichische Post: www.boerse-social.com/launch/aktie/post

 

Samsung Electronics 
3.70%

eicki (WIKI2021): Heute wurde für Samsung die vierteljährliche Dividende gutgeschrieben. Es wurden 15% Quellensteuer abgezogen, aber die deutsche Kapitalertragsteuer von 25% sowie der Soli fallen innerhalb des wikifolios nicht an. Insgesamt gingen 27,35 Euro ins Cash.   Laut Börse Online 26/2020 bietet die Aktie eine Dividendenrendite von 3,1%.   Quelle Dividenden: https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=24&l=0&isin=US7960502018 . (29.06. 08:01)

>> mehr comments zu Samsung Electronics: www.boerse-social.com/launch/aktie/samsung_electronics

 

VISA 
-1.03%

QTSinvest (42377490): Teilverkauf Es wird ein weiteres Drittel der Position (18/28) mit einem Gewinn von +3,2% verkauft. (29.06. 07:59)

>> mehr comments zu VISA: www.boerse-social.com/launch/aktie/visa_cl_a_-0001

 

Sartorius 
0.54%

ASOinvest (GLOR7ASO): 4. Dividende : 59,67 (insgesamt : 290,639) (29.06. 07:57)

>> mehr comments zu Sartorius: www.boerse-social.com/launch/aktie/sartorius

 

Bayer 
-0.02%

FSCInvest (LONGFSC): Kauf Bayer - Die Klagen in der USA rund um Glyphosat sind mit einem Vergleich in Höhe von 10 Milliarden endlich vom Tisch. Das ist eine Menge Geld, aber auch nicht mehr als ein Jahresgewinn für das Unternehmen. Monsanto ist vor der Übernahme mit zweitstelligen Zuwachsraten gewachsen und Bayer ist hier nun im Agrarbereich Marktführer. Das Wachstum von Bayer sollte sich also gegenüber den vorigen Jahren beschleunigen und evtl. lassen sich auch noch die Margen verbessern. Gleichzeitig ist die Verschuldung natürlich immens, das birgt Risiko.   Eine Bewertung mit einem KGV in Höhe von 15-20 kann für die Zukunft trotzdem wieder realistisch sein. Der Kurs würde dann wieder deutlich über 100 € liegen. Für mich ist Bayer aktuell ein tolles Valueinvesting. (29.06. 07:43)

>> mehr comments zu Bayer: www.boerse-social.com/launch/aktie/bayer_ag

 

WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG 
-0.29%

PARTLINK (PL001): WCM mit einem Teilverkauf des Portfolios: https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/wcm-meldet-verkauf-von-einzelhandelsobjekten/?newsID=1359251 Ein weiteres Indiz dafür, dass die Wertansätze des Immobilienbestandes in Form des ausgewiesenen inneren Werts nicht überhöht sind und Corona entgegen der Kursentwicklung in den letzten Monaten sich nur bedingt oder gar nicht niederschlägt. (29.06. 07:28)

>> mehr comments zu WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: www.boerse-social.com/launch/aktie/wcm_beteiligungs-_und_grundbesitz-ag

 

Wirecard 
54.20%

AlltagsTrader (38572916): Die Aktien von Wirecard konnten noch mit einem gewinn verkauft werden, das Wikifolio steht wieder am allzeithoch. (29.06. 07:01)

>> mehr comments zu Wirecard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 

Varta AG 
1.41%

Elliott79 (MOM2016): Neueinsteiger diese Woche:   DE000A0TGJ55Varta AGBewertungskriterien Bewertung11max. 14 Punkte KGV74,0>25 Personalkosten/Umsatz31,5%>15% Umsatz p Mitarbeiter Mio Euro0,28- Gesamtkapitalrendite7,5%>5% Eigenkapital Quote62,0%>30% EBIT Marge19,5%>12% Cash Flow/Umsatz29,1%>10% Finanzergebnis/Gewinn0,6%>-5% KBV9,0- EBIT/Gesamtkapital10,6%>7% Dividendenrendite0,00%>3% UmsatzwachstumIntakt1=Ja, 0=Nein GewinnwachstumIntakt1=Ja, 0=Nein UmsatzdynamikIntakt1=Ja, 0=Nein GewinndynamikIntakt1=Ja, 0=Nein Umsatzwachstum 3 Jahre Durchschnitt19,7%>7% EBIT Marge Wachstum3 Jahre Durchschnitt4,3%>7% KGV 5 Jahre fortgeschrieben24,4<14 Wachstum EK 3 Jahre Durchschnitt40,0%>7% Total Value Growth 20194,2%  Kurs                            92,30 €  Marktkapitalisierung 3727,8 Mio EUR   Umsatz 362,7 Mio EUR   (29.06. 07:00)

>> mehr comments zu Varta AG: www.boerse-social.com/launch/aktie/varta_ag

 

Sartorius 
0.54%

Mawero (MAWEROKA): Sartorius heute mit Dividende brutto 0,36€ / Stück. (29.06. 06:58)

>> mehr comments zu Sartorius: www.boerse-social.com/launch/aktie/sartorius

 

 

Wirecard 
0.96%

: Wirecard zieht heute 6% an. Am Donnerstag ist hier die Entscheidung. Mit einem uneingeschränkten Testat könnte es deutlich über 100 gehen. Bei Verweigerung wird es düster.  (15.06. 21:04)

GoldeselTrading (GOLDTDG)
>> mehr comments zu Wirecard:
www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 











Wirecard 
0.96%

: Wirecard ermöglicht Payhawk die Einführung von Visa-Firmenkarten, um Unternehmen die Buchhaltung zu vereinfachen Dank der Expertise von Wirecard im Bereich maßgeschneiderter Lösungen für Firmenkarten kann Payhawk in Europa neue Zielgruppen erschließen 15.06.2020   Die von Wirecard ausgegebene Visa-Karte wird in 13 europäischen Ländern erhältlich sein, sowohl in digitaler als auch in physischer Form Kunden von Payhawk können Budgets, Ausgabenlimits und Zahlungen ganz einfach über eine einzige Benutzerschnittstelle verwalten Wirecard, der weltweit führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, bringt mit dem bulgarischen Fintech Payhawk eine neue Firmenkarte von Visa auf den Markt. Diese Karte bietet Unternehmen eine einfache Lösung zur Abwicklung von Unternehmensausgaben. Payhawk profitiert dabei von der Payment-Expertise von Wirecard in puncto maßgeschneiderter Firmenkarten inklusive durchgängiger End-to-End-Karteninfrastruktur. Payhawk wurde 2018 gegründet und bietet kleinen und mittleren Unternehmen einen umfassenden Service zum Management von Ausgaben und Spesen. Dieser beinhaltet nun auch die neue, von Wirecard herausgegebene Visa-Karte. Die Visa Business Card ist in 13 europäischen Ländern erhältlich, darunter Großbritannien, Deutschland, Spanien und Bulgarien. Jede Karte steht sowohl in virtueller als auch in physischer Form zur Verfügung. Payhawk stellt zudem eine mobile App sowie ein sogenanntes Web-Interface zur Verfügung. So können die Firmenkunden jederzeit über ein Dashboard die Ausgaben von Mitarbeitern wie Reisekosten oder andere Transaktionen einsehen, da die Zahlungen, Rechnungen und Ausgaben voll automatisiert und digitalisiert werden. Manager können Budgets in Echtzeit überwachen und haben jederzeit volle Transparenz über alle verwendeten Firmenkarten. Zudem kann jede Visa-Karte durch die Zuweisung von monatlichen Budgets, Ausgabenlimits oder als Teil eines komplexeren Antrags- und Genehmigungs-Workflows individuell gesteuert werden. Das integrierte Zahlungskonto von Payhawk kann mit jeder bestehenden Bank kombiniert werden und bietet den Finanzteams eine effiziente und flexible Plattform zur Verwaltung der Unternehmensausgaben. Die Zusammenarbeit zwischen Wirecard, Visa und Payhawk ermöglicht dem bulgarischen Start-up, neue Zielgruppen in Europa anzusprechen. Der Fokus liegt vor allem auf kleinen und mittelständischen Unternehmen. Diesen mangelt es oftmals noch an digitalen Lösungen für das Spesenmanagement. Zudem müssen sie sich oft noch mit der Komplexität der Verwaltung von Firmenkarten vertraut machen. „Das Feedback, das wir von den Finanzmanagern in kleinen und mittelständischen Unternehmen erhalten, zeigt uns, wie viel Zeit sie damit verbringen müssen, Kartenabrechnungen abzugleichen, Ausgaben zu verfolgen, Papier zu handhaben, Daten manuell einzugeben und zu versuchen, Ausgaberichtlinien und Budgets für Karten durchzusetzen. Gemeinsam mit Wirecard und Visa freuen wir uns, eine effiziente und gesetzeskonforme Lösung anbieten zu können, um Unternehmensausgaben durchgängig zu verwalten und Ausgaberichtlinien und Budgets direkt auf Karten durchzusetzen“, sagt Hristo Borisov, Mitbegründer und CEO von Payhawk. Im Jahr 2019 gewann Payhawk die Start-Up-Challenge auf dem Pariser Fintech-Forum und erhielt infolgedessen Unterstützung und Beratungsleistungen von Wirecard und Visa. Die weitere Zusammenarbeit steht im Zeichen der anhaltenden Unterstützung von Wirecard für dieses junge und vielversprechende Start-up-Unternehmen, das sich im März unter Führung des renommierten Venture Capital Investors Earlybird eine Seed-Finanzierung von 3 Millionen Euro gesichert hat. „Wirecard begann vor 20 Jahren als Start-up. Auch als DAX-Unternehmen tragen wir noch immer diese Start-up-Kultur in unserer DNA und sind immer bestrebt, andere junge und spannende Unternehmen zu fördern. Payhawk ist ein solches Start-up – innovativ und gleichzeitig mit einem soliden Businessplan ausgestattet. Wir freuen uns, dieses so erfolgversprechende Fintech auf seinem Weg zum Erfolg zu unterstützen“, sagt Leonard Coen, Head of Sales and Project Management, Financial Institutions, bei Wirecard. Die Wirecard-Lösung und End-to-End-Karteninfrastruktur umfasst auch eine E-Geld-Lizenz, eine Issuing-Lizenz, Betrugs- und Risikomanagement, Issuing Processing sowie eine Kartenmanagement-Plattform. . https://www.wirecard.com/de/unternehmen/pressemeldungen/wirecard-erm%C3%B6glicht-payhawk-die-einf%C3%BChrung-von-visa-firmenkarten (15.06. 20:46)

JuergenFazeny (JF00001)
>> mehr comments zu Wirecard:
www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 











Wirecard 
0.96%

: Die Spannung steigt. Am Donnerstag wissen wir mehr. Testat oder kein Testat das ist hier die Frage. (15.06. 20:03)

Celovec (EUUS7001)
>> mehr comments zu Wirecard:
www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 




 

Bildnachweis

1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Agrana, Polytec, Rosgix, Wienerberger, FACC, Palfinger, Rosenbauer, Wolford.


Random Partner

A1 Telekom Austria
Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern und bietet Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen an.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

McDonalds
Hornbach Wien Stadlau
Interwetten




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN Vola-Event Wirecard
    #gabb #621

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Die Tennis-Revolution, oder: Es ist kompliziert!

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. Juni 2020

    wikifolio whispers a.m. RWE, Österreichische Post, Samsung Electronics, VISA, Sartorius, Bayer, WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG, Wirecard und Varta AG


    29.06.2020

    RWE 
    -2.53%

    richindustries (RICHI3): Kauf 2 Stück. Wiederanlage Dividende.  (29.06. 08:07)

    >> mehr comments zu RWE: www.boerse-social.com/launch/aktie/rwe_ag_stammaktien_on

     

    Österreichische Post 
    -4.63%

    richindustries (RICHI3): Kauf 7 Stück. Wiederanlage Dividende.  (29.06. 08:07)

    >> mehr comments zu Österreichische Post: www.boerse-social.com/launch/aktie/post

     

    Samsung Electronics 
    3.70%

    eicki (WIKI2021): Heute wurde für Samsung die vierteljährliche Dividende gutgeschrieben. Es wurden 15% Quellensteuer abgezogen, aber die deutsche Kapitalertragsteuer von 25% sowie der Soli fallen innerhalb des wikifolios nicht an. Insgesamt gingen 27,35 Euro ins Cash.   Laut Börse Online 26/2020 bietet die Aktie eine Dividendenrendite von 3,1%.   Quelle Dividenden: https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=24&l=0&isin=US7960502018 . (29.06. 08:01)

    >> mehr comments zu Samsung Electronics: www.boerse-social.com/launch/aktie/samsung_electronics

     

    VISA 
    -1.03%

    QTSinvest (42377490): Teilverkauf Es wird ein weiteres Drittel der Position (18/28) mit einem Gewinn von +3,2% verkauft. (29.06. 07:59)

    >> mehr comments zu VISA: www.boerse-social.com/launch/aktie/visa_cl_a_-0001

     

    Sartorius 
    0.54%

    ASOinvest (GLOR7ASO): 4. Dividende : 59,67 (insgesamt : 290,639) (29.06. 07:57)

    >> mehr comments zu Sartorius: www.boerse-social.com/launch/aktie/sartorius

     

    Bayer 
    -0.02%

    FSCInvest (LONGFSC): Kauf Bayer - Die Klagen in der USA rund um Glyphosat sind mit einem Vergleich in Höhe von 10 Milliarden endlich vom Tisch. Das ist eine Menge Geld, aber auch nicht mehr als ein Jahresgewinn für das Unternehmen. Monsanto ist vor der Übernahme mit zweitstelligen Zuwachsraten gewachsen und Bayer ist hier nun im Agrarbereich Marktführer. Das Wachstum von Bayer sollte sich also gegenüber den vorigen Jahren beschleunigen und evtl. lassen sich auch noch die Margen verbessern. Gleichzeitig ist die Verschuldung natürlich immens, das birgt Risiko.   Eine Bewertung mit einem KGV in Höhe von 15-20 kann für die Zukunft trotzdem wieder realistisch sein. Der Kurs würde dann wieder deutlich über 100 € liegen. Für mich ist Bayer aktuell ein tolles Valueinvesting. (29.06. 07:43)

    >> mehr comments zu Bayer: www.boerse-social.com/launch/aktie/bayer_ag

     

    WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG 
    -0.29%

    PARTLINK (PL001): WCM mit einem Teilverkauf des Portfolios: https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/wcm-meldet-verkauf-von-einzelhandelsobjekten/?newsID=1359251 Ein weiteres Indiz dafür, dass die Wertansätze des Immobilienbestandes in Form des ausgewiesenen inneren Werts nicht überhöht sind und Corona entgegen der Kursentwicklung in den letzten Monaten sich nur bedingt oder gar nicht niederschlägt. (29.06. 07:28)

    >> mehr comments zu WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: www.boerse-social.com/launch/aktie/wcm_beteiligungs-_und_grundbesitz-ag

     

    Wirecard 
    54.20%

    AlltagsTrader (38572916): Die Aktien von Wirecard konnten noch mit einem gewinn verkauft werden, das Wikifolio steht wieder am allzeithoch. (29.06. 07:01)

    >> mehr comments zu Wirecard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     

    Varta AG 
    1.41%

    Elliott79 (MOM2016): Neueinsteiger diese Woche:   DE000A0TGJ55Varta AGBewertungskriterien Bewertung11max. 14 Punkte KGV74,0>25 Personalkosten/Umsatz31,5%>15% Umsatz p Mitarbeiter Mio Euro0,28- Gesamtkapitalrendite7,5%>5% Eigenkapital Quote62,0%>30% EBIT Marge19,5%>12% Cash Flow/Umsatz29,1%>10% Finanzergebnis/Gewinn0,6%>-5% KBV9,0- EBIT/Gesamtkapital10,6%>7% Dividendenrendite0,00%>3% UmsatzwachstumIntakt1=Ja, 0=Nein GewinnwachstumIntakt1=Ja, 0=Nein UmsatzdynamikIntakt1=Ja, 0=Nein GewinndynamikIntakt1=Ja, 0=Nein Umsatzwachstum 3 Jahre Durchschnitt19,7%>7% EBIT Marge Wachstum3 Jahre Durchschnitt4,3%>7% KGV 5 Jahre fortgeschrieben24,4<14 Wachstum EK 3 Jahre Durchschnitt40,0%>7% Total Value Growth 20194,2%  Kurs                            92,30 €  Marktkapitalisierung 3727,8 Mio EUR   Umsatz 362,7 Mio EUR   (29.06. 07:00)

    >> mehr comments zu Varta AG: www.boerse-social.com/launch/aktie/varta_ag

     

    Sartorius 
    0.54%

    Mawero (MAWEROKA): Sartorius heute mit Dividende brutto 0,36€ / Stück. (29.06. 06:58)

    >> mehr comments zu Sartorius: www.boerse-social.com/launch/aktie/sartorius

     

     

    Wirecard 
    0.96%

    : Wirecard zieht heute 6% an. Am Donnerstag ist hier die Entscheidung. Mit einem uneingeschränkten Testat könnte es deutlich über 100 gehen. Bei Verweigerung wird es düster.  (15.06. 21:04)

    GoldeselTrading (GOLDTDG)
    >> mehr comments zu Wirecard:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     











    Wirecard 
    0.96%

    : Wirecard ermöglicht Payhawk die Einführung von Visa-Firmenkarten, um Unternehmen die Buchhaltung zu vereinfachen Dank der Expertise von Wirecard im Bereich maßgeschneiderter Lösungen für Firmenkarten kann Payhawk in Europa neue Zielgruppen erschließen 15.06.2020   Die von Wirecard ausgegebene Visa-Karte wird in 13 europäischen Ländern erhältlich sein, sowohl in digitaler als auch in physischer Form Kunden von Payhawk können Budgets, Ausgabenlimits und Zahlungen ganz einfach über eine einzige Benutzerschnittstelle verwalten Wirecard, der weltweit führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, bringt mit dem bulgarischen Fintech Payhawk eine neue Firmenkarte von Visa auf den Markt. Diese Karte bietet Unternehmen eine einfache Lösung zur Abwicklung von Unternehmensausgaben. Payhawk profitiert dabei von der Payment-Expertise von Wirecard in puncto maßgeschneiderter Firmenkarten inklusive durchgängiger End-to-End-Karteninfrastruktur. Payhawk wurde 2018 gegründet und bietet kleinen und mittleren Unternehmen einen umfassenden Service zum Management von Ausgaben und Spesen. Dieser beinhaltet nun auch die neue, von Wirecard herausgegebene Visa-Karte. Die Visa Business Card ist in 13 europäischen Ländern erhältlich, darunter Großbritannien, Deutschland, Spanien und Bulgarien. Jede Karte steht sowohl in virtueller als auch in physischer Form zur Verfügung. Payhawk stellt zudem eine mobile App sowie ein sogenanntes Web-Interface zur Verfügung. So können die Firmenkunden jederzeit über ein Dashboard die Ausgaben von Mitarbeitern wie Reisekosten oder andere Transaktionen einsehen, da die Zahlungen, Rechnungen und Ausgaben voll automatisiert und digitalisiert werden. Manager können Budgets in Echtzeit überwachen und haben jederzeit volle Transparenz über alle verwendeten Firmenkarten. Zudem kann jede Visa-Karte durch die Zuweisung von monatlichen Budgets, Ausgabenlimits oder als Teil eines komplexeren Antrags- und Genehmigungs-Workflows individuell gesteuert werden. Das integrierte Zahlungskonto von Payhawk kann mit jeder bestehenden Bank kombiniert werden und bietet den Finanzteams eine effiziente und flexible Plattform zur Verwaltung der Unternehmensausgaben. Die Zusammenarbeit zwischen Wirecard, Visa und Payhawk ermöglicht dem bulgarischen Start-up, neue Zielgruppen in Europa anzusprechen. Der Fokus liegt vor allem auf kleinen und mittelständischen Unternehmen. Diesen mangelt es oftmals noch an digitalen Lösungen für das Spesenmanagement. Zudem müssen sie sich oft noch mit der Komplexität der Verwaltung von Firmenkarten vertraut machen. „Das Feedback, das wir von den Finanzmanagern in kleinen und mittelständischen Unternehmen erhalten, zeigt uns, wie viel Zeit sie damit verbringen müssen, Kartenabrechnungen abzugleichen, Ausgaben zu verfolgen, Papier zu handhaben, Daten manuell einzugeben und zu versuchen, Ausgaberichtlinien und Budgets für Karten durchzusetzen. Gemeinsam mit Wirecard und Visa freuen wir uns, eine effiziente und gesetzeskonforme Lösung anbieten zu können, um Unternehmensausgaben durchgängig zu verwalten und Ausgaberichtlinien und Budgets direkt auf Karten durchzusetzen“, sagt Hristo Borisov, Mitbegründer und CEO von Payhawk. Im Jahr 2019 gewann Payhawk die Start-Up-Challenge auf dem Pariser Fintech-Forum und erhielt infolgedessen Unterstützung und Beratungsleistungen von Wirecard und Visa. Die weitere Zusammenarbeit steht im Zeichen der anhaltenden Unterstützung von Wirecard für dieses junge und vielversprechende Start-up-Unternehmen, das sich im März unter Führung des renommierten Venture Capital Investors Earlybird eine Seed-Finanzierung von 3 Millionen Euro gesichert hat. „Wirecard begann vor 20 Jahren als Start-up. Auch als DAX-Unternehmen tragen wir noch immer diese Start-up-Kultur in unserer DNA und sind immer bestrebt, andere junge und spannende Unternehmen zu fördern. Payhawk ist ein solches Start-up – innovativ und gleichzeitig mit einem soliden Businessplan ausgestattet. Wir freuen uns, dieses so erfolgversprechende Fintech auf seinem Weg zum Erfolg zu unterstützen“, sagt Leonard Coen, Head of Sales and Project Management, Financial Institutions, bei Wirecard. Die Wirecard-Lösung und End-to-End-Karteninfrastruktur umfasst auch eine E-Geld-Lizenz, eine Issuing-Lizenz, Betrugs- und Risikomanagement, Issuing Processing sowie eine Kartenmanagement-Plattform. . https://www.wirecard.com/de/unternehmen/pressemeldungen/wirecard-erm%C3%B6glicht-payhawk-die-einf%C3%BChrung-von-visa-firmenkarten (15.06. 20:46)

    JuergenFazeny (JF00001)
    >> mehr comments zu Wirecard:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     











    Wirecard 
    0.96%

    : Die Spannung steigt. Am Donnerstag wissen wir mehr. Testat oder kein Testat das ist hier die Frage. (15.06. 20:03)

    Celovec (EUUS7001)
    >> mehr comments zu Wirecard:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     




     

    Bildnachweis

    1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Agrana, Polytec, Rosgix, Wienerberger, FACC, Palfinger, Rosenbauer, Wolford.


    Random Partner

    A1 Telekom Austria
    Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern und bietet Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen an.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    McDonalds
    Hornbach Wien Stadlau
    Interwetten




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN Vola-Event Wirecard
      #gabb #621

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Die Tennis-Revolution, oder: Es ist kompliziert!

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. Juni 2020