Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







04.07.2020

In der Wochensicht ist vorne: Paion 20,08% vor Amgen 9,72%, Ibu-Tec 9,01%, Stratec Biomedical 7,28%, Epigenomics 7,17%, Pfizer 6,78%, Valneva 6,64%, Merck KGaA 4,24%, BASF 3,65%, Fresenius 3,07%, Merck Co. 2,89%, Lanxess 2,53%, Baxter International 2,2%, Sartorius 1,14%, MorphoSys 0,99%, Biogen Idec 0,66%, Evotec 0,37%, Gilead Sciences 0,17%, Sanofi 0,11%, Linde 0,05%, GlaxoSmithKline 0%, Qiagen 0%, Bayer -0,16%, BB Biotech -1,2%, Roche GS -1,33%, Novartis -1,84%, Medigene -3,52% und

In der Monatssicht ist vorne: Paion 34,36% vor Epigenomics 28,33% , Valneva 22,83% , GlaxoSmithKline 14,18% , Amgen 13,83% , Stratec Biomedical 7,67% , Ibu-Tec 5,22% , Bayer 4,29% , Fresenius 4,09% , Sanofi 3,69% , Merck KGaA 3,39% , BB Biotech 3,32% , Qiagen 2,58% , Evotec 1,38% , Linde 1,34% , Gilead Sciences 0,98% , Roche GS 0,06% , Novartis 0,01% , MorphoSys 0% , Merck Co. -0,98% , Lanxess -2,33% , Pfizer -2,68% , BASF -2,79% , Baxter International -3,52% , Sartorius -6,4% , Medigene -6,81% , Biogen Idec -11,89% und Weitere Highlights: MorphoSys ist nun 4 Tage im Plus (4,06% Zuwachs von 112,2 auf 116,75), ebenso Pfizer 4 Tage im Plus (7,71% Zuwachs von 32,04 auf 34,51), Merck Co. 4 Tage im Plus (4,77% Zuwachs von 75,19 auf 78,78), Valneva 3 Tage im Plus (9,86% Zuwachs von 4,31 auf 4,74).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Valneva 86,79% (Vorjahr: -15,5 Prozent) im Plus. Dahinter Sartorius 57,97% (Vorjahr: 75,21 Prozent) und Paion 54,04% (Vorjahr: -9,59 Prozent). BASF -25,06% (Vorjahr: 11,51 Prozent) im Minus. Dahinter Ibu-Tec -23,42% (Vorjahr: 9,72 Prozent) und Lanxess -20,04% (Vorjahr: 48,81 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Valneva 55,59%, Paion 45,94% und Sartorius 36,01%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Linde -100% und GlaxoSmithKline -95,88%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:07 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 26,41% Plus. Dahinter Epigenomics mit +4,35% , Gilead Sciences mit +3,72% , Pfizer mit +1,13% , Lanxess mit +1,01% , Fresenius mit +0,65% , Medigene mit +0,61% , Baxter International mit +0,54% , MorphoSys mit +0,41% , Stratec Biomedical mit +0,34% , Evotec mit +0,29% , Valneva mit +0,21% , Bayer mit +0,03% , Sartorius mit +0,03% und Merck KGaA mit +0,02% Linde mit -0% , Ibu-Tec mit -0% , Biogen Idec mit -0,08% , Merck Co. mit -0,14% , BASF mit -0,15% , BB Biotech mit -0,23% , Amgen mit -0,28% , Paion mit -0,98% , GlaxoSmithKline mit -1,13% , Sanofi mit -1,26% und Novartis mit -3,01% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 6,95% und reiht sich damit auf Platz 6 ein:

1. Energie: 24,14% Show latest Report (04.07.2020)
2. Computer, Software & Internet : 13,12% Show latest Report (04.07.2020)
3. Börseneulinge 2019: 13,03% Show latest Report (04.07.2020)
4. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 9,26% Show latest Report (04.07.2020)
5. Solar: 8,07% Show latest Report (27.06.2020)
6. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,21% Show latest Report (27.06.2020)
7. Licht und Beleuchtung: -4,75% Show latest Report (04.07.2020)
8. Deutsche Nebenwerte: -4,78% Show latest Report (04.07.2020)
9. Post: -5,29% Show latest Report (27.06.2020)
10. Konsumgüter: -5,66% Show latest Report (04.07.2020)
11. Global Innovation 1000: -7,45% Show latest Report (04.07.2020)
12. Aluminium: -8,53%
13. Runplugged Running Stocks: -9,14%
14. Telekom: -9,97% Show latest Report (20.06.2020)
15. Auto, Motor und Zulieferer: -11,77% Show latest Report (04.07.2020)
16. Immobilien: -11,87% Show latest Report (04.07.2020)
17. Zykliker Österreich: -12,02% Show latest Report (27.06.2020)
18. Rohstoffaktien: -12,67% Show latest Report (27.06.2020)
19. MSCI World Biggest 10: -14,07% Show latest Report (04.07.2020)
20. Sport: -14,95% Show latest Report (20.06.2020)
21. IT, Elektronik, 3D: -15,34% Show latest Report (04.07.2020)
22. Media: -17,36% Show latest Report (04.07.2020)
23. Big Greeks: -17,82% Show latest Report (04.07.2020)
24. Versicherer: -20,74% Show latest Report (27.06.2020)
25. Gaming: -20,98% Show latest Report (04.07.2020)
26. Crane: -22,59% Show latest Report (04.07.2020)
27. OÖ10 Members: -23,36% Show latest Report (04.07.2020)
28. Bau & Baustoffe: -23,45% Show latest Report (04.07.2020)
29. Stahl: -24,5% Show latest Report (27.06.2020)
30. Banken: -24,59% Show latest Report (04.07.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -31,01% Show latest Report (04.07.2020)
32. Ölindustrie: -32,92% Show latest Report (04.07.2020)

Social Trading Kommentare

Steuerfuchs
zu ROG (29.06.)

Roche hat zwar in Tests mit seinem Produktkandidaten Ipatasertib bei der Behandlung von Prostatakrebs die gesteckten Ziele nur teilweise erreicht, aber will dennoch die Studie bis zur nächsten geplanten Analyse fortsetzen.

DithInvestor
zu PFE (02.07.)

Der Health Care Bereich ist gerade etwas gebeutelt und beim Kampf um den Impfstoff geht vielen Unternehmen gerade die Puste aus. Pfizer hat gute Reserven und steht auch im Rennen um den Impfstoff für Covid nicht schlecht da. Am 27.07.20 steht eine Performance Conference an und kann dem Kurs zu weiterem Boost verhelfen. Einsteigen statt abwarten.

Wenne
zu PFE (01.07.)

Unser Einstieg gestern bei Pfizer erwies sich als "Glücksgriff"! Wir erkennen einen doppelten Boden und stocken unsere Position auf!


zu PFE (01.07.)

COVID 19- Studie von Pfizer/Biontech mit positiven Daten //dpa


zu PFE (30.06.)

(C)

Wenne
zu PFE (30.06.)

Den starken Rückgang bei Pfizer nutzen wir zum Einstieg für einen ersten Positionsaufbau! 

Wenne
zu FRE (30.06.)

Unsere Fresenius-Papiere stocken wir direkt auf! 


zu FRE (29.06.)

Ein krisensicherer Wert der vor allem in der Corona–Pandemie überzeugen konnte. Für das 2. Quartal werden zwar negative Auswirkungen zu spüren sein, auf mittelfristige Sicht aber ein Wert mit ordentlichen Wachstumspotenzial. Wir starten mit einer kleinen Position, die ggf. weiter aufgestockt wird.

StefanBodeFonds
zu BAYN (02.07.)

Mittelfristiger Einstieg. 

DerMathematiker
zu BAYN (02.07.)

Am 26.06 haben wir eine Position eröffnet. Es wurden 50 Aktien zu 67,20€ ins Portfolio aufgenommen. Das diversifizierte Produktportfolio, sowie der Glyphosatdeal lassen positive Zukunftsaussichten zu. 

GIF
zu BAYN (01.07.)

US-Umweltbehörde EPA hat das Unkrautvernichtungsmittel „Rejuvra“ von Bayer zur Anwendung freigegeben. Bei dem Mittel handelt es sich um ein Kombinationspräparat aus den Wirkstoffen Metsulfuron und Aminopyralid. Diese sind bereits einzeln, als auch in Kombination mit anderen Herbizid-Wirkstoffen in vielen Ländern freigegeben. Das Präparat ist also frei von Glyphosat, so dass keine Klagewelle zu befürchten ist…Ich bleibe Long!

Quantum01
zu BAYN (30.06.)

Bayer hält sich über der 200-Tage-Linie ...

Finanzbildung
zu BAYN (29.06.)

Bei Bayer sind die Rechtsrisiken durch den Vergleich "fast" raus. Der Vergleich umfasst 75 % der Klagen. Bayer verdient operativ sehr gutes Geld und ist sehr niedrig bewertet. 

MrTecDAX
zu BAYN (29.06.)

Ich bin wieder zurück in Bayer. Meiner Meinung nach weiter deutlich unterbewertet nach dem ganzen Monsanto-Schlamassel. Ich sehe gute Chancen in den nächsten 2-3 Jahren für eine Erholung Richtung 100 Euro pro Aktie. Daher ein schöner defensiver Wert, um dieses wikifolio nicht allzu tech-lastig werden zu lassen. 

FSCInvest
zu BAYN (29.06.)

Kauf Bayer - Die Klagen in der USA rund um Glyphosat sind mit einem Vergleich in Höhe von 10 Milliarden endlich vom Tisch. Das ist eine Menge Geld, aber auch nicht mehr als ein Jahresgewinn für das Unternehmen. Monsanto ist vor der Übernahme mit zweitstelligen Zuwachsraten gewachsen und Bayer ist hier nun im Agrarbereich Marktführer. Das Wachstum von Bayer sollte sich also gegenüber den vorigen Jahren beschleunigen und evtl. lassen sich auch noch die Margen verbessern. Gleichzeitig ist die Verschuldung natürlich immens, das birgt Risiko.   Eine Bewertung mit einem KGV in Höhe von 15-20 kann für die Zukunft trotzdem wieder realistisch sein. Der Kurs würde dann wieder deutlich über 100 € liegen. Für mich ist Bayer aktuell ein tolles Valueinvesting.

Loewenhardt
zu SRT3 (30.06.)

hier gab es gestern ne Dividende (0,36)

Tiedemann
zu SRT3 (29.06.)

Dividendenausschüttung: 4,590 € --- Bilanz: 24,870 €

ASOinvest
zu SRT3 (29.06.)

4. Dividende : 59,67 (insgesamt : 290,639)

Mawero
zu SRT3 (29.06.)

Sartorius heute mit Dividende brutto 0,36€ / Stück.

Mawero
zu SRT3 (29.06.)

Sartorius heute mit Dividende brutto 0,36€ / Stück.

DithInvestor
zu BIIB (02.07.)

Talsohle scheint erreicht! Es baut sich ein positives Fenster zwischen gleitendem Durchschnitt und dem Trend (Trendstärke: 1,5 %). Die Neuro-Wissenschaftler aus Massachusetts sind Wegbereiter und in Ihrem Gebiet absolute Koriphäen. Daher unbedingt mit einsteigen!


zu BIIB (30.06.)

(C)


zu BIIB (29.06.)

Aus fundamentaler Sicht ein Top–Wert auf "Schnäppchen–Niveau"! 2019 lag die EBIT–Marge bei fast 50%! Zudem überzeugt uns eine moderate Verschuldung und ein niedriges KGV von unter 10. Der Start in das Jahr 2020 war ebenfalls vielversprechend. Mittelfristig sollte sich auch wieder der positive Newsflow verbessern.

tradsam
zu BAS (29.06.)

Bei den Aktien von BASF wurde das Stopp-Loss ausgelöst.

eicki
zu BAS (29.06.)

Am 19.06.2020 wurde für BASF die Dividende von 3,30 (Vorjahr 3,20) Euro pro Aktie eingebucht. Es wurden 15% Quellensteuer abgezogen, und so erhöhte sich die Cashposition des wikifolios um 199,155 Euro.   Die Dividende wurde um 3,12 % erhöht. Die Dividendenrendite gibt Börse Online 26/2020 mit 6,7% an. Kritisch anzumerken ist, dass die Ausschüttungsquote bei 110% liegt. Um die Dividende zu erhöhen wurde ein Teil der Ausschüttung aus der Substanz gezahlt.  

GIF
zu PA8 (03.07.)

Darauf habe ich spekuliert, wie aus den anderen Beiträgen zu Paion hervorgeht – die Zulassung in den USA ist da!

FGCapital
zu PA8 (02.07.)

PAION gab heute Abend noch die Marktzulassung für REMIMAZOLAM bekannt - hierzu hatte ich in meinem wikifolio Update gestern Abend geschrieben, dass es wahrscheinlich zu einer Zulassung in den kommenden Tagen auf dem wichtigen US-Markt kommen könnte. Nun ist diese heute schon erfolgt - die Aktie bricht nach oben mit rund 35% aus - aktuell steht der Kurs bei Börsenschluss bei 3,59 Euro.  PAION GIBT MARKTZULASSUNG FÜR REMIMAZOLAM (BYFAVOTM) IN DER KURZSEDIERUNG IN DEN USA DURCH DIE FDA BEKANNT - PAION erhält von Cosmo eine Meilensteinzahlung in Höhe von EUR 15 Mio. und gestaffelte Lizenzgebühren auf die Nettoerlöse zwischen 20 % und 25 % - Acacia, verantwortlich für die Vermarktung von BYFAVOTM (Remimazolam) in den USA, plant den Vermarktungsstart in der zweiten Jahreshälfte 2020 - Telefonkonferenz von Acacia geplant für Montag, 6. Juli 2020, 15:00 Uhr MESZ (9:00 Uhr EDT) Aachen, 02. Juli 2020 - Das Specialty-Pharma-Unternehmen PAION AG (ISIN DE000A0B65S3; Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard: PA8) gibt heute bekannt, dass die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) BYFAVOTM (Remimazolam) für die Einleitung und Aufrechterhaltung einer Kurzsedierung bei Erwachsenen, die sich einem bis zu 30-minütigen Eingriff unterziehen, zugelassen hat. BYFAVOTM ist ein intravenöses Benzodiazepin-Sedativum mit einem sehr schnellen Wirkeintritt und Abklingen der Wirkung zur Verwendung bei invasiven medizinischen Verfahren wie etwa Koloskopien und Bronchoskopien, die bis zu 30 Minuten dauern. In den USA finden jährlich etwa 25 Millionen solcher Untersuchungen statt, von denen rund 90 % mit einer moderaten Sedierung des Patienten erfolgen. Remimazolam ist auch in der Entwicklung für die Allgemeinanästhesie. PAION hat BYFAVOTM entwickelt, einschließlich der Durchführung von drei klinischen Phase-III-Studien, und gewährte Cosmo Pharmaceuticals NV (Cosmo) 2016 die exklusiven Rechte zur Entwicklung und Vermarktung von BYFAVOTM in den USA. Im Januar 2020 hat Cosmo die kommerziellen Rechte an BYFAVOTM in den USA an Acacia Pharma unterlizenziert. Gemäß den Bedingungen der Lizenzvereinbarung mit Cosmo erhält PAION von Cosmo eine Meilensteinzahlung in Höhe von EUR 15 Mio. und hat Anspruch auf gestaffelte, zwischen 20 % und 25 % liegende Lizenzgebühren auf die Nettoerlöse in den USA, die unter bestimmten Bedingungen angepasst werden können, aber mindestens 15 % des Nettoumsatzes betragen. https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/paion-gibt-marktzulassung-fuer-remimazolam-byfavo-der-kurzsedierung-den-usa-durch-die-fda-bekannt/?newsID=1362965

Scheid
zu PA8 (02.07.)

Paion: Inzwischen hat auch Paion selbst die Zulssung von Remimazolam gemeldet. Gemäß den Bedingungen der Lizenzvereinbarung mit Cosmo erhält das Specialty-Pharma-Unternehmen von Cosmo eine Meilensteinzahlung in Höhe von 15 Mio. Euro und hat Anspruch auf gestaffelte, zwischen 20 % und 25 % liegende Lizenzgebühren auf die Nettoerlöse in den USA, die unter bestimmten Bedingungen angepasst werden können, aber mindestens 15 % des Nettoumsatzes betragen.

Scheid
zu PA8 (02.07.)

Paion: Inzwischen hat auch Paion selbst die Zulssung von Remimazolam gemeldet. Gemäß den Bedingungen der Lizenzvereinbarung mit Cosmo erhält das Specialty-Pharma-Unternehmen von Cosmo eine Meilensteinzahlung in Höhe von 15 Mio. Euro und hat Anspruch auf gestaffelte, zwischen 20 % und 25 % liegende Lizenzgebühren auf die Nettoerlöse in den USA, die unter bestimmten Bedingungen angepasst werden können, aber mindestens 15 % des Nettoumsatzes betragen.

Scheid
zu PA8 (02.07.)

Paion: Soeben meldet der Kooperationspartner Cosmo, dass Byfavo (Remimazolam) in den USA zugelassen wurde. Paion selbst hat noch keine Meldung herausgegeben, dürfte das aber im Lauf des Abends nachholen. Ein Riesenerfolg für die kleine deutsche Firma. Schätzungen zufolge könnte Remimazolam allein in den Vereinigten Staaten einen jährlichen Spitzenumsatz von rund 300 Mio. Dollar erreichen. Davon würden rund 60 Mio. Euro bei Paion landen. Dem steht ein Börsenwert von nicht einmal 200 Mio. Euro gegenüber (vor der Meldung).

Scheid
zu PA8 (02.07.)

Paion: Soeben meldet der Kooperationspartner Cosmo, dass Byfavo (Remimazolam) in den USA zugelassen wurde. Paion selbst hat noch keine Meldung herausgegeben, dürfte das aber im Lauf des Abends nachholen. Ein Riesenerfolg für die kleine deutsche Firma. Schätzungen zufolge könnte Remimazolam allein in den Vereinigten Staaten einen jährlichen Spitzenumsatz von rund 300 Mio. Dollar erreichen. Davon würden rund 60 Mio. Euro bei Paion landen. Dem steht ein Börsenwert von nicht einmal 200 Mio. Euro gegenüber (vor der Meldung).

Scheid
zu PA8 (02.07.)

Paion: Soeben meldet der Kooperationspartner Cosmo, dass Byfavo (Remimazolam) in den USA zugelassen wurde. Paion selbst hat noch keine Meldung herausgegeben, dürfte das aber im Lauf des Abends nachholen. Ein Riesenerfolg für die kleine deutsche Firma. Schätzungen zufolge könnte Remimazolam allein in den Vereinigten Staaten einen jährlichen Spitzenumsatz von rund 300 Mio. Dollar erreichen. Davon würden rund 60 Mio. Euro bei Paion landen. Dem steht ein Börsenwert von nicht einmal 200 Mio. Euro gegenüber (vor der Meldung).

Steuerfuchs
zu NOVN (02.07.)

Novartis hat sich mit den US-Behörden wegen der Bestechung von US-Ärzten auf eine Zahlung von ca. 750 Mio. US-Dollar geeignet. 

Steuerfuchs
zu NOVN (29.06.)

Novartis hat seinen Zulassungsantrag bei der europäischen Behörde EMA für das Augenmittel Xiidra zurückgezogen. Novartis hat das Mittel erst im Mai 2019 für 3,4 Milliarden US-Dollar vom japanischen Takeda-Konzern gekauft. Es laufen derzeit keine Studien mit dem Medikament und Novartis konnte so nicht in einer angemessenen Frist die Wirksamkeit des Medikaments nachweisen. In den USA ist das Mittel bereits seit 2016 zugelassen.   Hoffentlich gibt es nun Rabatt auf den Kaufpreis.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 04.07.2020

2. Mikroskop, Eprovette, Forschung, Pharma, Biotech, Chemie, Labor, Untersuchung, http://www.shutterstock.com/de/pic-114250687/stock-photo-close-up-of-tube-with-liquid-in-clinician-gloved-hand-by-the-microscope.html?

Aktien auf dem Radar:Semperit, DO&CO, Wienerberger, Warimpex, Rosenbauer, Zumtobel, Addiko Bank, FACC, Bawag, EVN, Kapsch TrafficCom, Lenzing, Österreichische Post, Signature AG, adidas.


Random Partner

Novomatic
Die Novomatic-Gruppe ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 25.000 Mitarbeiter. Die Unternehmensgruppe verfügt über Standorte in 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 70 Staaten.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event adidas
    #gabb #646

    Featured Partner Video

    Wenn du zu wenig "weiß" nach Wimbledon mitbringst - mit Sebastian Ofner

    Sebastian Ofner ist derzeit die Nummer 163 der Tenniswelt. Im Gespräch mit Michael Knöppel erzählt er über das große Ziel es in die Top 100 zu schaffen, wieso er in Wimbledon nicht genug weiße Ausr...

    Paion und Amgen vs. Medigene und Novartis – kommentierter KW 27 Peer Group Watch Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit


    04.07.2020

    In der Wochensicht ist vorne: Paion 20,08% vor Amgen 9,72%, Ibu-Tec 9,01%, Stratec Biomedical 7,28%, Epigenomics 7,17%, Pfizer 6,78%, Valneva 6,64%, Merck KGaA 4,24%, BASF 3,65%, Fresenius 3,07%, Merck Co. 2,89%, Lanxess 2,53%, Baxter International 2,2%, Sartorius 1,14%, MorphoSys 0,99%, Biogen Idec 0,66%, Evotec 0,37%, Gilead Sciences 0,17%, Sanofi 0,11%, Linde 0,05%, GlaxoSmithKline 0%, Qiagen 0%, Bayer -0,16%, BB Biotech -1,2%, Roche GS -1,33%, Novartis -1,84%, Medigene -3,52% und

    In der Monatssicht ist vorne: Paion 34,36% vor Epigenomics 28,33% , Valneva 22,83% , GlaxoSmithKline 14,18% , Amgen 13,83% , Stratec Biomedical 7,67% , Ibu-Tec 5,22% , Bayer 4,29% , Fresenius 4,09% , Sanofi 3,69% , Merck KGaA 3,39% , BB Biotech 3,32% , Qiagen 2,58% , Evotec 1,38% , Linde 1,34% , Gilead Sciences 0,98% , Roche GS 0,06% , Novartis 0,01% , MorphoSys 0% , Merck Co. -0,98% , Lanxess -2,33% , Pfizer -2,68% , BASF -2,79% , Baxter International -3,52% , Sartorius -6,4% , Medigene -6,81% , Biogen Idec -11,89% und Weitere Highlights: MorphoSys ist nun 4 Tage im Plus (4,06% Zuwachs von 112,2 auf 116,75), ebenso Pfizer 4 Tage im Plus (7,71% Zuwachs von 32,04 auf 34,51), Merck Co. 4 Tage im Plus (4,77% Zuwachs von 75,19 auf 78,78), Valneva 3 Tage im Plus (9,86% Zuwachs von 4,31 auf 4,74).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Valneva 86,79% (Vorjahr: -15,5 Prozent) im Plus. Dahinter Sartorius 57,97% (Vorjahr: 75,21 Prozent) und Paion 54,04% (Vorjahr: -9,59 Prozent). BASF -25,06% (Vorjahr: 11,51 Prozent) im Minus. Dahinter Ibu-Tec -23,42% (Vorjahr: 9,72 Prozent) und Lanxess -20,04% (Vorjahr: 48,81 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Valneva 55,59%, Paion 45,94% und Sartorius 36,01%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Linde -100% und GlaxoSmithKline -95,88%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:07 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 26,41% Plus. Dahinter Epigenomics mit +4,35% , Gilead Sciences mit +3,72% , Pfizer mit +1,13% , Lanxess mit +1,01% , Fresenius mit +0,65% , Medigene mit +0,61% , Baxter International mit +0,54% , MorphoSys mit +0,41% , Stratec Biomedical mit +0,34% , Evotec mit +0,29% , Valneva mit +0,21% , Bayer mit +0,03% , Sartorius mit +0,03% und Merck KGaA mit +0,02% Linde mit -0% , Ibu-Tec mit -0% , Biogen Idec mit -0,08% , Merck Co. mit -0,14% , BASF mit -0,15% , BB Biotech mit -0,23% , Amgen mit -0,28% , Paion mit -0,98% , GlaxoSmithKline mit -1,13% , Sanofi mit -1,26% und Novartis mit -3,01% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 6,95% und reiht sich damit auf Platz 6 ein:

    1. Energie: 24,14% Show latest Report (04.07.2020)
    2. Computer, Software & Internet : 13,12% Show latest Report (04.07.2020)
    3. Börseneulinge 2019: 13,03% Show latest Report (04.07.2020)
    4. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 9,26% Show latest Report (04.07.2020)
    5. Solar: 8,07% Show latest Report (27.06.2020)
    6. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,21% Show latest Report (27.06.2020)
    7. Licht und Beleuchtung: -4,75% Show latest Report (04.07.2020)
    8. Deutsche Nebenwerte: -4,78% Show latest Report (04.07.2020)
    9. Post: -5,29% Show latest Report (27.06.2020)
    10. Konsumgüter: -5,66% Show latest Report (04.07.2020)
    11. Global Innovation 1000: -7,45% Show latest Report (04.07.2020)
    12. Aluminium: -8,53%
    13. Runplugged Running Stocks: -9,14%
    14. Telekom: -9,97% Show latest Report (20.06.2020)
    15. Auto, Motor und Zulieferer: -11,77% Show latest Report (04.07.2020)
    16. Immobilien: -11,87% Show latest Report (04.07.2020)
    17. Zykliker Österreich: -12,02% Show latest Report (27.06.2020)
    18. Rohstoffaktien: -12,67% Show latest Report (27.06.2020)
    19. MSCI World Biggest 10: -14,07% Show latest Report (04.07.2020)
    20. Sport: -14,95% Show latest Report (20.06.2020)
    21. IT, Elektronik, 3D: -15,34% Show latest Report (04.07.2020)
    22. Media: -17,36% Show latest Report (04.07.2020)
    23. Big Greeks: -17,82% Show latest Report (04.07.2020)
    24. Versicherer: -20,74% Show latest Report (27.06.2020)
    25. Gaming: -20,98% Show latest Report (04.07.2020)
    26. Crane: -22,59% Show latest Report (04.07.2020)
    27. OÖ10 Members: -23,36% Show latest Report (04.07.2020)
    28. Bau & Baustoffe: -23,45% Show latest Report (04.07.2020)
    29. Stahl: -24,5% Show latest Report (27.06.2020)
    30. Banken: -24,59% Show latest Report (04.07.2020)
    31. Luftfahrt & Reise: -31,01% Show latest Report (04.07.2020)
    32. Ölindustrie: -32,92% Show latest Report (04.07.2020)

    Social Trading Kommentare

    Steuerfuchs
    zu ROG (29.06.)

    Roche hat zwar in Tests mit seinem Produktkandidaten Ipatasertib bei der Behandlung von Prostatakrebs die gesteckten Ziele nur teilweise erreicht, aber will dennoch die Studie bis zur nächsten geplanten Analyse fortsetzen.

    DithInvestor
    zu PFE (02.07.)

    Der Health Care Bereich ist gerade etwas gebeutelt und beim Kampf um den Impfstoff geht vielen Unternehmen gerade die Puste aus. Pfizer hat gute Reserven und steht auch im Rennen um den Impfstoff für Covid nicht schlecht da. Am 27.07.20 steht eine Performance Conference an und kann dem Kurs zu weiterem Boost verhelfen. Einsteigen statt abwarten.

    Wenne
    zu PFE (01.07.)

    Unser Einstieg gestern bei Pfizer erwies sich als "Glücksgriff"! Wir erkennen einen doppelten Boden und stocken unsere Position auf!


    zu PFE (01.07.)

    COVID 19- Studie von Pfizer/Biontech mit positiven Daten //dpa


    zu PFE (30.06.)

    (C)

    Wenne
    zu PFE (30.06.)

    Den starken Rückgang bei Pfizer nutzen wir zum Einstieg für einen ersten Positionsaufbau! 

    Wenne
    zu FRE (30.06.)

    Unsere Fresenius-Papiere stocken wir direkt auf! 


    zu FRE (29.06.)

    Ein krisensicherer Wert der vor allem in der Corona–Pandemie überzeugen konnte. Für das 2. Quartal werden zwar negative Auswirkungen zu spüren sein, auf mittelfristige Sicht aber ein Wert mit ordentlichen Wachstumspotenzial. Wir starten mit einer kleinen Position, die ggf. weiter aufgestockt wird.

    StefanBodeFonds
    zu BAYN (02.07.)

    Mittelfristiger Einstieg. 

    DerMathematiker
    zu BAYN (02.07.)

    Am 26.06 haben wir eine Position eröffnet. Es wurden 50 Aktien zu 67,20€ ins Portfolio aufgenommen. Das diversifizierte Produktportfolio, sowie der Glyphosatdeal lassen positive Zukunftsaussichten zu. 

    GIF
    zu BAYN (01.07.)

    US-Umweltbehörde EPA hat das Unkrautvernichtungsmittel „Rejuvra“ von Bayer zur Anwendung freigegeben. Bei dem Mittel handelt es sich um ein Kombinationspräparat aus den Wirkstoffen Metsulfuron und Aminopyralid. Diese sind bereits einzeln, als auch in Kombination mit anderen Herbizid-Wirkstoffen in vielen Ländern freigegeben. Das Präparat ist also frei von Glyphosat, so dass keine Klagewelle zu befürchten ist…Ich bleibe Long!

    Quantum01
    zu BAYN (30.06.)

    Bayer hält sich über der 200-Tage-Linie ...

    Finanzbildung
    zu BAYN (29.06.)

    Bei Bayer sind die Rechtsrisiken durch den Vergleich "fast" raus. Der Vergleich umfasst 75 % der Klagen. Bayer verdient operativ sehr gutes Geld und ist sehr niedrig bewertet. 

    MrTecDAX
    zu BAYN (29.06.)

    Ich bin wieder zurück in Bayer. Meiner Meinung nach weiter deutlich unterbewertet nach dem ganzen Monsanto-Schlamassel. Ich sehe gute Chancen in den nächsten 2-3 Jahren für eine Erholung Richtung 100 Euro pro Aktie. Daher ein schöner defensiver Wert, um dieses wikifolio nicht allzu tech-lastig werden zu lassen. 

    FSCInvest
    zu BAYN (29.06.)

    Kauf Bayer - Die Klagen in der USA rund um Glyphosat sind mit einem Vergleich in Höhe von 10 Milliarden endlich vom Tisch. Das ist eine Menge Geld, aber auch nicht mehr als ein Jahresgewinn für das Unternehmen. Monsanto ist vor der Übernahme mit zweitstelligen Zuwachsraten gewachsen und Bayer ist hier nun im Agrarbereich Marktführer. Das Wachstum von Bayer sollte sich also gegenüber den vorigen Jahren beschleunigen und evtl. lassen sich auch noch die Margen verbessern. Gleichzeitig ist die Verschuldung natürlich immens, das birgt Risiko.   Eine Bewertung mit einem KGV in Höhe von 15-20 kann für die Zukunft trotzdem wieder realistisch sein. Der Kurs würde dann wieder deutlich über 100 € liegen. Für mich ist Bayer aktuell ein tolles Valueinvesting.

    Loewenhardt
    zu SRT3 (30.06.)

    hier gab es gestern ne Dividende (0,36)

    Tiedemann
    zu SRT3 (29.06.)

    Dividendenausschüttung: 4,590 € --- Bilanz: 24,870 €

    ASOinvest
    zu SRT3 (29.06.)

    4. Dividende : 59,67 (insgesamt : 290,639)

    Mawero
    zu SRT3 (29.06.)

    Sartorius heute mit Dividende brutto 0,36€ / Stück.

    Mawero
    zu SRT3 (29.06.)

    Sartorius heute mit Dividende brutto 0,36€ / Stück.

    DithInvestor
    zu BIIB (02.07.)

    Talsohle scheint erreicht! Es baut sich ein positives Fenster zwischen gleitendem Durchschnitt und dem Trend (Trendstärke: 1,5 %). Die Neuro-Wissenschaftler aus Massachusetts sind Wegbereiter und in Ihrem Gebiet absolute Koriphäen. Daher unbedingt mit einsteigen!


    zu BIIB (30.06.)

    (C)


    zu BIIB (29.06.)

    Aus fundamentaler Sicht ein Top–Wert auf "Schnäppchen–Niveau"! 2019 lag die EBIT–Marge bei fast 50%! Zudem überzeugt uns eine moderate Verschuldung und ein niedriges KGV von unter 10. Der Start in das Jahr 2020 war ebenfalls vielversprechend. Mittelfristig sollte sich auch wieder der positive Newsflow verbessern.

    tradsam
    zu BAS (29.06.)

    Bei den Aktien von BASF wurde das Stopp-Loss ausgelöst.

    eicki
    zu BAS (29.06.)

    Am 19.06.2020 wurde für BASF die Dividende von 3,30 (Vorjahr 3,20) Euro pro Aktie eingebucht. Es wurden 15% Quellensteuer abgezogen, und so erhöhte sich die Cashposition des wikifolios um 199,155 Euro.   Die Dividende wurde um 3,12 % erhöht. Die Dividendenrendite gibt Börse Online 26/2020 mit 6,7% an. Kritisch anzumerken ist, dass die Ausschüttungsquote bei 110% liegt. Um die Dividende zu erhöhen wurde ein Teil der Ausschüttung aus der Substanz gezahlt.  

    GIF
    zu PA8 (03.07.)

    Darauf habe ich spekuliert, wie aus den anderen Beiträgen zu Paion hervorgeht – die Zulassung in den USA ist da!

    FGCapital
    zu PA8 (02.07.)

    PAION gab heute Abend noch die Marktzulassung für REMIMAZOLAM bekannt - hierzu hatte ich in meinem wikifolio Update gestern Abend geschrieben, dass es wahrscheinlich zu einer Zulassung in den kommenden Tagen auf dem wichtigen US-Markt kommen könnte. Nun ist diese heute schon erfolgt - die Aktie bricht nach oben mit rund 35% aus - aktuell steht der Kurs bei Börsenschluss bei 3,59 Euro.  PAION GIBT MARKTZULASSUNG FÜR REMIMAZOLAM (BYFAVOTM) IN DER KURZSEDIERUNG IN DEN USA DURCH DIE FDA BEKANNT - PAION erhält von Cosmo eine Meilensteinzahlung in Höhe von EUR 15 Mio. und gestaffelte Lizenzgebühren auf die Nettoerlöse zwischen 20 % und 25 % - Acacia, verantwortlich für die Vermarktung von BYFAVOTM (Remimazolam) in den USA, plant den Vermarktungsstart in der zweiten Jahreshälfte 2020 - Telefonkonferenz von Acacia geplant für Montag, 6. Juli 2020, 15:00 Uhr MESZ (9:00 Uhr EDT) Aachen, 02. Juli 2020 - Das Specialty-Pharma-Unternehmen PAION AG (ISIN DE000A0B65S3; Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard: PA8) gibt heute bekannt, dass die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) BYFAVOTM (Remimazolam) für die Einleitung und Aufrechterhaltung einer Kurzsedierung bei Erwachsenen, die sich einem bis zu 30-minütigen Eingriff unterziehen, zugelassen hat. BYFAVOTM ist ein intravenöses Benzodiazepin-Sedativum mit einem sehr schnellen Wirkeintritt und Abklingen der Wirkung zur Verwendung bei invasiven medizinischen Verfahren wie etwa Koloskopien und Bronchoskopien, die bis zu 30 Minuten dauern. In den USA finden jährlich etwa 25 Millionen solcher Untersuchungen statt, von denen rund 90 % mit einer moderaten Sedierung des Patienten erfolgen. Remimazolam ist auch in der Entwicklung für die Allgemeinanästhesie. PAION hat BYFAVOTM entwickelt, einschließlich der Durchführung von drei klinischen Phase-III-Studien, und gewährte Cosmo Pharmaceuticals NV (Cosmo) 2016 die exklusiven Rechte zur Entwicklung und Vermarktung von BYFAVOTM in den USA. Im Januar 2020 hat Cosmo die kommerziellen Rechte an BYFAVOTM in den USA an Acacia Pharma unterlizenziert. Gemäß den Bedingungen der Lizenzvereinbarung mit Cosmo erhält PAION von Cosmo eine Meilensteinzahlung in Höhe von EUR 15 Mio. und hat Anspruch auf gestaffelte, zwischen 20 % und 25 % liegende Lizenzgebühren auf die Nettoerlöse in den USA, die unter bestimmten Bedingungen angepasst werden können, aber mindestens 15 % des Nettoumsatzes betragen. https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/paion-gibt-marktzulassung-fuer-remimazolam-byfavo-der-kurzsedierung-den-usa-durch-die-fda-bekannt/?newsID=1362965

    Scheid
    zu PA8 (02.07.)

    Paion: Inzwischen hat auch Paion selbst die Zulssung von Remimazolam gemeldet. Gemäß den Bedingungen der Lizenzvereinbarung mit Cosmo erhält das Specialty-Pharma-Unternehmen von Cosmo eine Meilensteinzahlung in Höhe von 15 Mio. Euro und hat Anspruch auf gestaffelte, zwischen 20 % und 25 % liegende Lizenzgebühren auf die Nettoerlöse in den USA, die unter bestimmten Bedingungen angepasst werden können, aber mindestens 15 % des Nettoumsatzes betragen.

    Scheid
    zu PA8 (02.07.)

    Paion: Inzwischen hat auch Paion selbst die Zulssung von Remimazolam gemeldet. Gemäß den Bedingungen der Lizenzvereinbarung mit Cosmo erhält das Specialty-Pharma-Unternehmen von Cosmo eine Meilensteinzahlung in Höhe von 15 Mio. Euro und hat Anspruch auf gestaffelte, zwischen 20 % und 25 % liegende Lizenzgebühren auf die Nettoerlöse in den USA, die unter bestimmten Bedingungen angepasst werden können, aber mindestens 15 % des Nettoumsatzes betragen.

    Scheid
    zu PA8 (02.07.)

    Paion: Soeben meldet der Kooperationspartner Cosmo, dass Byfavo (Remimazolam) in den USA zugelassen wurde. Paion selbst hat noch keine Meldung herausgegeben, dürfte das aber im Lauf des Abends nachholen. Ein Riesenerfolg für die kleine deutsche Firma. Schätzungen zufolge könnte Remimazolam allein in den Vereinigten Staaten einen jährlichen Spitzenumsatz von rund 300 Mio. Dollar erreichen. Davon würden rund 60 Mio. Euro bei Paion landen. Dem steht ein Börsenwert von nicht einmal 200 Mio. Euro gegenüber (vor der Meldung).

    Scheid
    zu PA8 (02.07.)

    Paion: Soeben meldet der Kooperationspartner Cosmo, dass Byfavo (Remimazolam) in den USA zugelassen wurde. Paion selbst hat noch keine Meldung herausgegeben, dürfte das aber im Lauf des Abends nachholen. Ein Riesenerfolg für die kleine deutsche Firma. Schätzungen zufolge könnte Remimazolam allein in den Vereinigten Staaten einen jährlichen Spitzenumsatz von rund 300 Mio. Dollar erreichen. Davon würden rund 60 Mio. Euro bei Paion landen. Dem steht ein Börsenwert von nicht einmal 200 Mio. Euro gegenüber (vor der Meldung).

    Scheid
    zu PA8 (02.07.)

    Paion: Soeben meldet der Kooperationspartner Cosmo, dass Byfavo (Remimazolam) in den USA zugelassen wurde. Paion selbst hat noch keine Meldung herausgegeben, dürfte das aber im Lauf des Abends nachholen. Ein Riesenerfolg für die kleine deutsche Firma. Schätzungen zufolge könnte Remimazolam allein in den Vereinigten Staaten einen jährlichen Spitzenumsatz von rund 300 Mio. Dollar erreichen. Davon würden rund 60 Mio. Euro bei Paion landen. Dem steht ein Börsenwert von nicht einmal 200 Mio. Euro gegenüber (vor der Meldung).

    Steuerfuchs
    zu NOVN (02.07.)

    Novartis hat sich mit den US-Behörden wegen der Bestechung von US-Ärzten auf eine Zahlung von ca. 750 Mio. US-Dollar geeignet. 

    Steuerfuchs
    zu NOVN (29.06.)

    Novartis hat seinen Zulassungsantrag bei der europäischen Behörde EMA für das Augenmittel Xiidra zurückgezogen. Novartis hat das Mittel erst im Mai 2019 für 3,4 Milliarden US-Dollar vom japanischen Takeda-Konzern gekauft. Es laufen derzeit keine Studien mit dem Medikament und Novartis konnte so nicht in einer angemessenen Frist die Wirksamkeit des Medikaments nachweisen. In den USA ist das Mittel bereits seit 2016 zugelassen.   Hoffentlich gibt es nun Rabatt auf den Kaufpreis.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 04.07.2020

    2. Mikroskop, Eprovette, Forschung, Pharma, Biotech, Chemie, Labor, Untersuchung, http://www.shutterstock.com/de/pic-114250687/stock-photo-close-up-of-tube-with-liquid-in-clinician-gloved-hand-by-the-microscope.html?

    Aktien auf dem Radar:Semperit, DO&CO, Wienerberger, Warimpex, Rosenbauer, Zumtobel, Addiko Bank, FACC, Bawag, EVN, Kapsch TrafficCom, Lenzing, Österreichische Post, Signature AG, adidas.


    Random Partner

    Novomatic
    Die Novomatic-Gruppe ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 25.000 Mitarbeiter. Die Unternehmensgruppe verfügt über Standorte in 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 70 Staaten.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event adidas
      #gabb #646

      Featured Partner Video

      Wenn du zu wenig "weiß" nach Wimbledon mitbringst - mit Sebastian Ofner

      Sebastian Ofner ist derzeit die Nummer 163 der Tenniswelt. Im Gespräch mit Michael Knöppel erzählt er über das große Ziel es in die Top 100 zu schaffen, wieso er in Wimbledon nicht genug weiße Ausr...