Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Post stellte 2019 erneut alle Sendungen in Österreich CO2-neutral zu

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).


27.07.2020
Wien (OTS) - Egal ob Briefe, Werbesendungen oder Pakete: wer mit der Österreichischen Post versendet, belastet die globale Klimabilanz nicht. Denn schon seit 2011 stellt die Post alle Sendungen in Österreich CO2-neutral zu. Bis 2030 wird die Zustellung sogar CO2-frei und ausschließlich mit E-Fahrzeugen oder alternativen Antrieben erfolgen. Die Zertifikate über die Kompensation der CO2-Emissionen gibt die Post ihren Kund*innen weiter.
2011 startete die Österreichische Post die Initiative „CO2 NEUTRAL ZUGESTELLT“, um den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens schrittweise zu verringern. Dabei wird sowohl der unternehmenseigene Energie- und Treibstoffverbrauch ständig reduziert als auch selbst in saubere Energie investiert. So verfügt das Unternehmen aktuell über rund 1.750 E-Fahrzeuge, deren Anzahl laufend ausgebaut wird. Mit eigenen Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern der Logistikstandorte werden rund 1,3 Millionen Kilowattstunden Öko-Strom jährlich produziert und zugekauft wird ausschließlich grüner Strom aus Österreich. Durch diese und weitere Effizienzmaßnahmen konnte die Post ihre CO2-Emissionen in den vergangenen Jahren von circa 100.000 Tonnen auf rund 76.000 Tonnen jährlich beträchtlich reduzieren. Seit 2011 kompensiert das Unternehmen jene Emissionen, die derzeit noch nicht vermieden werden können, durch die Unterstützung von nationalen und internationalen Klimaschutzprojekten. Geprüft und bestätigt wird die Berechnung der CO2-Emissionen und deren Kompensation jährlich vom TÜV AUSTRIA.
Dieses Jahr wurde auf Grund von COVID-19 auf eine feierliche Übergabe der Zertifikate an die Großkunden der Post verzichtet. Stattdessen können sich alle Kund*innen ihr Foto von der „Verleihung“ selbst online erstellen. Dafür stellt die Post auf ihrer Seite [post.at/co2neutral] (https://www.post.at/co2neutral/co2_neutral_zugestellt.php.) ein eigenes Online-Tool zur Verfügung, mit dem Kund*innen sich ihr Zertifikat downloaden sowie virtuell ein persönliches Foto erstellen können, das zur Firmenkommunikation zum Thema genutzt werden kann. Es besteht die Möglichkeit, durch Upload eines eigenen Fotos ein digitales Bild von sich, dem Zertifikat und Firmenlogo sowie mit dem Gesamtvorstand DI Dr. Georg Pölzl, Generaldirektor der Österreichischen Post, DI Walter Oblin, Generaldirektor-Stellvertreter, Vorstand Brief & Finanzen und DI Peter Umundum, Vorstand Paket & Logistik, zu gestalten.
BEREITS ÜBER 190 UNTERNEHMEN NUTZEN „CO2 NEUTRAL ZUGESTELLT“-LOGO
Die Initiative der Post stößt auf großen Anklang bei ihren Kunden. So verwenden bereits über 190 registrierte Unternehmen das grüne „CO2 NEUTRAL ZUGESTELLT“-Logo auf ihren Sendungen und weisen damit auf die Klimaschutzinitiative der Post hin. Insgesamt vergab die Post in den vergangenen acht Jahren über 5.000 Zertifikate an ihre Großkunden, auch heuer wurden wieder rund 650 CO2-Zertifikate „online“ verliehen.
Weitere Informationen zur Initiative „CO2 NEUTRAL ZUGESTELLT“ sind unter [post.at/co2neutral] (https://www.post.at/co2neutral/co2_neutral_zugestellt.php.) verfügbar.


 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Semperit, Amag, SBO, FACC, Uniqa, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Warimpex, Rosgix, Rosenbauer, Palfinger, Porr, Frequentis, Autobank, Erste Group, Flughafen Wien, Lenzing, Rath AG, SW Umwelttechnik, BASF, SAP, HelloFresh, OMV.


Random Partner

EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

>> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: voestalpine(2), S&T(1), AMS(1), DO&CO(1), Erste Group(1), Pierer Mobility AG(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: S&T(7), Fabasoft(2)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: S&T(1), Strabag(1), Mayr-Melnhof(1), OMV(1), voestalpine(1), Palfinger(1), AT&S(1), AMS(1), Andritz(1), Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: AMS(4), S&T(3), voestalpine(3), DO&CO(1), Lenzing(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: RBI(1)
    BSN MA-Event SAP
    BSN MA-Event BASF
    BSN Vola-Event MTU Aero Engines
    #gabb #701

    Featured Partner Video

    AUSTRIAN STOCK TALK: UBM DEVELOPMENT AG (2020) Deutsch

    Austrian Stock Talk by Wiener Börse: Kompakte Informationen für Investoren und die, die es noch werden wollen. Jetzt unseren Youtube-Kanal abonnieren! CEO der UBM DEVELOPMENT AG Thomas G....

    Post stellte 2019 erneut alle Sendungen in Österreich CO2-neutral zu


    27.07.2020
    Wien (OTS) - Egal ob Briefe, Werbesendungen oder Pakete: wer mit der Österreichischen Post versendet, belastet die globale Klimabilanz nicht. Denn schon seit 2011 stellt die Post alle Sendungen in Österreich CO2-neutral zu. Bis 2030 wird die Zustellung sogar CO2-frei und ausschließlich mit E-Fahrzeugen oder alternativen Antrieben erfolgen. Die Zertifikate über die Kompensation der CO2-Emissionen gibt die Post ihren Kund*innen weiter.
    2011 startete die Österreichische Post die Initiative „CO2 NEUTRAL ZUGESTELLT“, um den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens schrittweise zu verringern. Dabei wird sowohl der unternehmenseigene Energie- und Treibstoffverbrauch ständig reduziert als auch selbst in saubere Energie investiert. So verfügt das Unternehmen aktuell über rund 1.750 E-Fahrzeuge, deren Anzahl laufend ausgebaut wird. Mit eigenen Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern der Logistikstandorte werden rund 1,3 Millionen Kilowattstunden Öko-Strom jährlich produziert und zugekauft wird ausschließlich grüner Strom aus Österreich. Durch diese und weitere Effizienzmaßnahmen konnte die Post ihre CO2-Emissionen in den vergangenen Jahren von circa 100.000 Tonnen auf rund 76.000 Tonnen jährlich beträchtlich reduzieren. Seit 2011 kompensiert das Unternehmen jene Emissionen, die derzeit noch nicht vermieden werden können, durch die Unterstützung von nationalen und internationalen Klimaschutzprojekten. Geprüft und bestätigt wird die Berechnung der CO2-Emissionen und deren Kompensation jährlich vom TÜV AUSTRIA.
    Dieses Jahr wurde auf Grund von COVID-19 auf eine feierliche Übergabe der Zertifikate an die Großkunden der Post verzichtet. Stattdessen können sich alle Kund*innen ihr Foto von der „Verleihung“ selbst online erstellen. Dafür stellt die Post auf ihrer Seite [post.at/co2neutral] (https://www.post.at/co2neutral/co2_neutral_zugestellt.php.) ein eigenes Online-Tool zur Verfügung, mit dem Kund*innen sich ihr Zertifikat downloaden sowie virtuell ein persönliches Foto erstellen können, das zur Firmenkommunikation zum Thema genutzt werden kann. Es besteht die Möglichkeit, durch Upload eines eigenen Fotos ein digitales Bild von sich, dem Zertifikat und Firmenlogo sowie mit dem Gesamtvorstand DI Dr. Georg Pölzl, Generaldirektor der Österreichischen Post, DI Walter Oblin, Generaldirektor-Stellvertreter, Vorstand Brief & Finanzen und DI Peter Umundum, Vorstand Paket & Logistik, zu gestalten.
    BEREITS ÜBER 190 UNTERNEHMEN NUTZEN „CO2 NEUTRAL ZUGESTELLT“-LOGO
    Die Initiative der Post stößt auf großen Anklang bei ihren Kunden. So verwenden bereits über 190 registrierte Unternehmen das grüne „CO2 NEUTRAL ZUGESTELLT“-Logo auf ihren Sendungen und weisen damit auf die Klimaschutzinitiative der Post hin. Insgesamt vergab die Post in den vergangenen acht Jahren über 5.000 Zertifikate an ihre Großkunden, auch heuer wurden wieder rund 650 CO2-Zertifikate „online“ verliehen.
    Weitere Informationen zur Initiative „CO2 NEUTRAL ZUGESTELLT“ sind unter [post.at/co2neutral] (https://www.post.at/co2neutral/co2_neutral_zugestellt.php.) verfügbar.


     

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Semperit, Amag, SBO, FACC, Uniqa, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Warimpex, Rosgix, Rosenbauer, Palfinger, Porr, Frequentis, Autobank, Erste Group, Flughafen Wien, Lenzing, Rath AG, SW Umwelttechnik, BASF, SAP, HelloFresh, OMV.


    Random Partner

    EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
    Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

    >> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: voestalpine(2), S&T(1), AMS(1), DO&CO(1), Erste Group(1), Pierer Mobility AG(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: S&T(7), Fabasoft(2)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: S&T(1), Strabag(1), Mayr-Melnhof(1), OMV(1), voestalpine(1), Palfinger(1), AT&S(1), AMS(1), Andritz(1), Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: AMS(4), S&T(3), voestalpine(3), DO&CO(1), Lenzing(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: RBI(1)
      BSN MA-Event SAP
      BSN MA-Event BASF
      BSN Vola-Event MTU Aero Engines
      #gabb #701

      Featured Partner Video

      AUSTRIAN STOCK TALK: UBM DEVELOPMENT AG (2020) Deutsch

      Austrian Stock Talk by Wiener Börse: Kompakte Informationen für Investoren und die, die es noch werden wollen. Jetzt unseren Youtube-Kanal abonnieren! CEO der UBM DEVELOPMENT AG Thomas G....