Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







05.08.2020

 

ALV - Allianz gibt weiter keine Prognose für 2020
BMW - BMW mit Milliardenverlust im Autogeschäft im 2. Quartal, BMW: Erg/Aktie 2Q -0,35 (Vj 2,21) EUR
CBK - Commerzbank rechnet nach Gewinnrückgang mit Verlust im Gesamtjahr
DPW - Deutsche Post verdient auch unterm Strich mehr - Prognose bestätigt
VNA - VONOVIA BESTÄTIGT GJ BER. EBITDA-PROGNOSE VON €1,875-1,925 MRD
AFX - Carl Zeiss Meditec sieht Gj Umsatz von etwa €1,3 Mrd
DLG - DIALOG SEMI SIEHT Q3 UMSATZ VON $340 MIO BIS $380 MIO, Dialog Semi Q3 Umsatz Prognose schlägt Erwartungen HNR1- Hannover Rück: Erg/Aktie 1H bei 3,34 (Vj 5,49) EUR, Hannover Rück Q2 Ebit verfehlt niedrigste Erwartung
NOEJ - NORMA H1 UMSATZ €445 MIO, -21% VJ

WAC - Wacker Neuson Q2 Umsatz 3,9% über Erwartungen, Wacker Neuson sieht Umsatz und Marge 2020 "deutlich" unter Vorjahr

WIRECARD - Die Anti-Geldwäsche-Einheit Financial Intelligence Unit (FIU) findet immer mehr Verdachtsmeldungen gegen Wirecard. Die Zahl der entsprechenden Hinweise bei der FIU hat sich von zunächst 72 auf fast 100 Hinweise erhöht. Bis zum 28. Juli 2020 habe man "insgesamt 97 Verdachtsmeldungen identifiziert, die in möglichem Zusammenhang mit den derzeit erhobenen Vorwürfen stehen könnten", sagte ein Sprecher der FIU. (Handelsblatt S. 8/Börsen-Zeitung S. 3)

TUI - Der von der Coronakrise schwer getroffene Reisekonzern Tui will sich künftig deutlich schlanker und effizienter aufstellen. Die "neue Tui" werde weniger Assets auf der Bilanz haben als heute. "Diese werden sich mehr in At-Equity-Gesellschaften befinden", sagt Konzernchef Fritz Joussen im Interview. Der Konzern betreibt bereits das in den vergangenen Jahren äußerst wachstums- und ertragsstarke Kreuzfahrtgeschäft Tui Cruises als Joint Venture mit Royal Caribbean. Auch das Kreuzfahrtgeschäft von Hapag-Lloyd wurde kürzlich dort eingebracht. 700 Millionen Euro aus der Transaktion seien im Juli geflossen. Joussen will zudem, dass der Airline-Bereich, derzeit der dickste Brocken in der Bilanz, "partnerfähig" wird. Dazu verkleinert der Konzern die Flotte und passt Kosten an. (Börsen-Zeitung S. 13)

ARAL - Lange Zeit haben die Ölkonzerne die Elektromobilität nicht zu ihrem Geschäft gezählt. Noch machen Aral, Shell und Co. mit ihren rund 14.500 Tankstellen im Land ein wachsendes Milliarden- Geschäft mit dem Verkauf von Benzin und Diesel bei verlässlichen Gewinnmargen. Doch diese Haltung ändert sich gerade. Deutschlands Tankstellen-Marktführer Aral will binnen zwölf Monaten 30 Ladestationen mit jeweils zwei Säulen und wiederum je zwei Ladepunkten sowie einer Leistung von 350 Kilowatt (kW) errichten. (Welt S. 9)

VOE AV - Voestalpine 1Q EBIT Loss €49M, KORR: Voestalpine Q1 Ebitda schlägt höchste Erwartung

AD NA - Ahold Delhaize 2Q Nettoergebnis 693 Mio EUR

TEF SM - Der Breitbandausbau geht in Deutschland nur schleppend voran. Europaweit gehört das Land bislang zu den Schlusslichtern. Nun will der Telefónica-Konzern hierzulande mit einer eigenen Glasfasergesellschaft einsteigen - und Milliarden investieren. Dafür wirbt das Unternehmen neuerdings um Investoren. "Deutschland ist ein Markt, der im Hinblick auf Glasfaser unterentwickelt ist", hatte CEO Ángel Vilá Boix kürzlich erklärt. Seine spanische Heimat hat Telefónica innerhalb weniger Jahre zu den führenden Glasfaser-Staaten in Europa ausgebaut. (Handelsblatt S. 16)

IMBURSE - Das Schweizer Fintech Imburse Payments hat eine ganz besondere Marktlücke entdeckt: Angefangen mit der Assekuranz wurde eine Softwarelösung gebaut, die es dem Kunden erlaubt, jeglichen Payment-Dienst anzubinden, ohne dass eine umfangreiche IT-Migration stattfinden müsste. Die Integration auf Ebene des Messaging erlaube es, auch in die Jahre gekommenen Systemen Zugang zu modernen Payment-Diensten zu verschaffen, so Imburse-CEO Oliver Werneyer im Interview der Börsen-Zeitung. In der Assekuranz hatten sich zuletzt unter Corona-Stress Insuffizienzen in der Steuerung des Zahlungsverkehrs gezeigt. Werneyer zufolge kommen derzeit viele Kunden aus der Autobranche auf Imburse zu. (Börsen-Zeitung S. 4)

Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank Kaiserstrasse 1 60311 Frankfurt . Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.




 

Bildnachweis

1. Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, VIG, Amag, Frequentis, Warimpex, Flughafen Wien, Semperit, Rosenbauer, Zumtobel, SBO, S Immo, Palfinger, Polytec, Agrana, Andritz, Porr.


Random Partner

Fabasoft
Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Mehr zum Thema

Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: OMV(1)
    Star der Stunde: Porr 4.2%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.58%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(1)
    Star der Stunde: Agrana 3.26%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.06%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(3), Lenzing(2), Verbund(1), Rosenbauer(1)
    Star der Stunde: Semperit 2.62%, Rutsch der Stunde: FACC -2.34%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(2), AMS(2), OMV(1), Frequentis(1), Verbund(1)
    Heinefritz zu S&T

    Featured Partner Video

    HOUSEKEEPERS - The Ghost of Tom Joad

    Song #10: Martin Cech ist Fixed Income Fund Manager bei der Erste Asset Management. Und Musiker. Martin steuert einen Track, den er mit seiner Band „The Housekeepers“ aufgenommen hat, bei. Es ist e...

    Guten Morgen mit Wirecard, Commerzbank, BMW, Vonovia, Dialog Semiconductor, TUI ..


    05.08.2020

     

    ALV - Allianz gibt weiter keine Prognose für 2020
    BMW - BMW mit Milliardenverlust im Autogeschäft im 2. Quartal, BMW: Erg/Aktie 2Q -0,35 (Vj 2,21) EUR
    CBK - Commerzbank rechnet nach Gewinnrückgang mit Verlust im Gesamtjahr
    DPW - Deutsche Post verdient auch unterm Strich mehr - Prognose bestätigt
    VNA - VONOVIA BESTÄTIGT GJ BER. EBITDA-PROGNOSE VON €1,875-1,925 MRD
    AFX - Carl Zeiss Meditec sieht Gj Umsatz von etwa €1,3 Mrd
    DLG - DIALOG SEMI SIEHT Q3 UMSATZ VON $340 MIO BIS $380 MIO, Dialog Semi Q3 Umsatz Prognose schlägt Erwartungen HNR1- Hannover Rück: Erg/Aktie 1H bei 3,34 (Vj 5,49) EUR, Hannover Rück Q2 Ebit verfehlt niedrigste Erwartung
    NOEJ - NORMA H1 UMSATZ €445 MIO, -21% VJ

    WAC - Wacker Neuson Q2 Umsatz 3,9% über Erwartungen, Wacker Neuson sieht Umsatz und Marge 2020 "deutlich" unter Vorjahr

    WIRECARD - Die Anti-Geldwäsche-Einheit Financial Intelligence Unit (FIU) findet immer mehr Verdachtsmeldungen gegen Wirecard. Die Zahl der entsprechenden Hinweise bei der FIU hat sich von zunächst 72 auf fast 100 Hinweise erhöht. Bis zum 28. Juli 2020 habe man "insgesamt 97 Verdachtsmeldungen identifiziert, die in möglichem Zusammenhang mit den derzeit erhobenen Vorwürfen stehen könnten", sagte ein Sprecher der FIU. (Handelsblatt S. 8/Börsen-Zeitung S. 3)

    TUI - Der von der Coronakrise schwer getroffene Reisekonzern Tui will sich künftig deutlich schlanker und effizienter aufstellen. Die "neue Tui" werde weniger Assets auf der Bilanz haben als heute. "Diese werden sich mehr in At-Equity-Gesellschaften befinden", sagt Konzernchef Fritz Joussen im Interview. Der Konzern betreibt bereits das in den vergangenen Jahren äußerst wachstums- und ertragsstarke Kreuzfahrtgeschäft Tui Cruises als Joint Venture mit Royal Caribbean. Auch das Kreuzfahrtgeschäft von Hapag-Lloyd wurde kürzlich dort eingebracht. 700 Millionen Euro aus der Transaktion seien im Juli geflossen. Joussen will zudem, dass der Airline-Bereich, derzeit der dickste Brocken in der Bilanz, "partnerfähig" wird. Dazu verkleinert der Konzern die Flotte und passt Kosten an. (Börsen-Zeitung S. 13)

    ARAL - Lange Zeit haben die Ölkonzerne die Elektromobilität nicht zu ihrem Geschäft gezählt. Noch machen Aral, Shell und Co. mit ihren rund 14.500 Tankstellen im Land ein wachsendes Milliarden- Geschäft mit dem Verkauf von Benzin und Diesel bei verlässlichen Gewinnmargen. Doch diese Haltung ändert sich gerade. Deutschlands Tankstellen-Marktführer Aral will binnen zwölf Monaten 30 Ladestationen mit jeweils zwei Säulen und wiederum je zwei Ladepunkten sowie einer Leistung von 350 Kilowatt (kW) errichten. (Welt S. 9)

    VOE AV - Voestalpine 1Q EBIT Loss €49M, KORR: Voestalpine Q1 Ebitda schlägt höchste Erwartung

    AD NA - Ahold Delhaize 2Q Nettoergebnis 693 Mio EUR

    TEF SM - Der Breitbandausbau geht in Deutschland nur schleppend voran. Europaweit gehört das Land bislang zu den Schlusslichtern. Nun will der Telefónica-Konzern hierzulande mit einer eigenen Glasfasergesellschaft einsteigen - und Milliarden investieren. Dafür wirbt das Unternehmen neuerdings um Investoren. "Deutschland ist ein Markt, der im Hinblick auf Glasfaser unterentwickelt ist", hatte CEO Ángel Vilá Boix kürzlich erklärt. Seine spanische Heimat hat Telefónica innerhalb weniger Jahre zu den führenden Glasfaser-Staaten in Europa ausgebaut. (Handelsblatt S. 16)

    IMBURSE - Das Schweizer Fintech Imburse Payments hat eine ganz besondere Marktlücke entdeckt: Angefangen mit der Assekuranz wurde eine Softwarelösung gebaut, die es dem Kunden erlaubt, jeglichen Payment-Dienst anzubinden, ohne dass eine umfangreiche IT-Migration stattfinden müsste. Die Integration auf Ebene des Messaging erlaube es, auch in die Jahre gekommenen Systemen Zugang zu modernen Payment-Diensten zu verschaffen, so Imburse-CEO Oliver Werneyer im Interview der Börsen-Zeitung. In der Assekuranz hatten sich zuletzt unter Corona-Stress Insuffizienzen in der Steuerung des Zahlungsverkehrs gezeigt. Werneyer zufolge kommen derzeit viele Kunden aus der Autobranche auf Imburse zu. (Börsen-Zeitung S. 4)

    Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank Kaiserstrasse 1 60311 Frankfurt . Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.




     

    Bildnachweis

    1. Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, VIG, Amag, Frequentis, Warimpex, Flughafen Wien, Semperit, Rosenbauer, Zumtobel, SBO, S Immo, Palfinger, Polytec, Agrana, Andritz, Porr.


    Random Partner

    Fabasoft
    Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Mehr zum Thema

    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: OMV(1)
      Star der Stunde: Porr 4.2%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.58%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(1)
      Star der Stunde: Agrana 3.26%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.06%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(3), Lenzing(2), Verbund(1), Rosenbauer(1)
      Star der Stunde: Semperit 2.62%, Rutsch der Stunde: FACC -2.34%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(2), AMS(2), OMV(1), Frequentis(1), Verbund(1)
      Heinefritz zu S&T

      Featured Partner Video

      HOUSEKEEPERS - The Ghost of Tom Joad

      Song #10: Martin Cech ist Fixed Income Fund Manager bei der Erste Asset Management. Und Musiker. Martin steuert einen Track, den er mit seiner Band „The Housekeepers“ aufgenommen hat, bei. Es ist e...