Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







20.08.2020

Der Dow Jones verlor am Mittwoch -0,31% auf 27692,88 Punkte. Year-to-date liegt der Dow Jones nun 2,96% im Minus. Es gab bisher 86 Gewinntage und 74 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 6,29%, vom Low ist man 48,95% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2020 ist der Dienstag mit 0,51%, der schwächste ist der Donnerstag mit -0,4%.

Die aktuell längste Serie: Johnson & Johnson mit 4 Tagen Plus in Folge (Performance: 1.61%) - die längste Serie dieses Jahr: VISA 10 Tage (Performance: 10.18%).

Das ist der 76. schlechteste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

Tagesgewinner war am Mittwoch Nike mit 1,33% auf 108,39 (141% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 3,01%) vor VISA mit 0,99% auf 200,99 (97% Vol.; 1W 1,13%) und Goldman Sachs mit 0,85% auf 203,02 (66% Vol.; 1W -4,29%). Die Tagesverlierer: Coca-Cola mit -2,17% auf 47,37 (93% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -2,19%), Wal-Mart mit -1,71% auf 132,41 (151% Vol.; 1W 0,39%), Travelers Companies mit -1,51% auf 113,20 (62% Vol.; 1W -4,76%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten Boeing (8667,13 Mio.), VISA (3805,78) und Wal-Mart (3368,09). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2020er-Tagesschnitt gab es bei Wal-Mart (151%), Nike (141%) und Home Depot (118%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Apple mit 19,97%, die beste ytd ist Apple mit 57,42%. Am schwächsten tendierten Intel mit -18,92% (Monatssicht) und Boeing mit -48,04% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Apple 57,42% (Vorjahr: 86,6 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 34,11% (Vorjahr: 56,98 Prozent), Home Depot 29,53% (Vorjahr: 27,66 Prozent).
Am schlechtesten YTD: Boeing -48,04% (Vorjahr: 3,17 Prozent), dann Exxon -39,87% (Vorjahr: 1,92 Prozent), Walgreens Boots Alliance -30,87% (Vorjahr: -13,43 Prozent).

Weitere Highlights: Johnson & Johnson ist nun 4 Tage im Plus (1,61% Zuwachs von 148 auf 150,39), ebenso Microsoft 3 Tage im Plus (1,34% Zuwachs von 208,7 auf 211,49), Walt Disney 5 Tage im Minus (3,05% Verlust von 131,79 auf 127,77), Caterpillar 5 Tage im Minus (3,19% Verlust von 142,57 auf 138,02), Travelers Companies 4 Tage im Minus (5,09% Verlust von 119,27 auf 113,2), Cisco 4 Tage im Minus (12,72% Verlust von 48,1 auf 41,98), UnitedHealth 3 Tage im Minus (2,56% Verlust von 323,7 auf 315,4), Raytheon Technologies 3 Tage im Minus (3,14% Verlust von 63,64 auf 61,64), 3M 3 Tage im Minus (1,28% Verlust von 166,1 auf 163,97), Boeing 3 Tage im Minus (4,95% Verlust von 178,08 auf 169,27), Exxon 3 Tage im Minus (2,87% Verlust von 43,2 auf 41,96).

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: McDonalds -0,39% auf 209,51, davor 6 Tage im Plus (3,04% Zuwachs von 204,12 auf 210,32), American Express +0,23% auf 96,89, davor 5 Tage im Minus (-6,38% Verlust von 103,26 auf 96,67), Goldman Sachs +0,85% auf 203,02, davor 4 Tage im Minus (-5,1% Verlust von 212,13 auf 201,31).

Index-Performance Dow Jones der letzten 5 Tage

 19.08.: 27692,88 -0,31%
 18.08.: 27778,07 -0,24% (2-Tagesperformance -0,55%)
 17.08.: 27844,91 -0,31% (3-Tagesperformance -0,85%)
 14.08.: 27931,02 +0,12% (4-Tagesperformance -0,73%)
 13.08.: 27896,72 -0,29% (Wochenperformance -1,01%)
 12.08.: 27976,84 +1,05% (6-Tagesperformance 0,02%)

Top Flop

 Nike am 18.8. 1,24%, Volumen 62% normaler Tage » Details
 McDonalds am 18.8. 0,79%, Volumen 66% normaler Tage » Details
 Procter & Gamble am 18.8. 0,75%, Volumen 95% normaler Tage » Details
 UnitedHealth am 18.8. -1,15%, Volumen 53% normaler Tage » Details
 JP Morgan Chase am 18.8. -1,39%, Volumen 61% normaler Tage » Details
 Chevron am 18.8. -3,46%, Volumen 70% normaler Tage » Details

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): Apple (393) mit 58,57% ytd, Nike (92) mit 7,53% ytd.

Am weitesten über dem MA200: Apple 47,94%, Home Depot 22,45% und Microsoft 21,37%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Boeing -27,86%, Exxon -20,58% und Intel -16,35%.

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum Dow Jones-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

(dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)




 

Bildnachweis

1. New York   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Semperit, FACC, DO&CO, Warimpex, Agrana, Telekom Austria, Österreichische Post, Erste Group, AT&S, Athos Immobilien, Addiko Bank, Andritz, Wienerberger, Strabag, Rosenbauer, OMV, AMS, Cleen Energy, startup300, Verbund, SW Umwelttechnik, S Immo.


Random Partner

HSBC
HSBC Deutschland ist Teil der HSBC-Gruppe und kann daher auf eines der größten internationalen Netzwerke zugreifen. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG beschäftigt in Deutschland über 3.000 Mitarbeiter an 12 Standorten. Das Finanzinstitut kann bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als 30 Jahre Erfahrung zurückschauen.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event S Immo
    BSN MA-Event S Immo
    #gabb #725

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Einmal alles, ohne...

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. November 2020

    Unser Robot zum Dow: Kleines Minus, Coca-Cola führt das Verliererfeld an


    20.08.2020

    Der Dow Jones verlor am Mittwoch -0,31% auf 27692,88 Punkte. Year-to-date liegt der Dow Jones nun 2,96% im Minus. Es gab bisher 86 Gewinntage und 74 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 6,29%, vom Low ist man 48,95% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2020 ist der Dienstag mit 0,51%, der schwächste ist der Donnerstag mit -0,4%.

    Die aktuell längste Serie: Johnson & Johnson mit 4 Tagen Plus in Folge (Performance: 1.61%) - die längste Serie dieses Jahr: VISA 10 Tage (Performance: 10.18%).

    Das ist der 76. schlechteste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

    Tagesgewinner war am Mittwoch Nike mit 1,33% auf 108,39 (141% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 3,01%) vor VISA mit 0,99% auf 200,99 (97% Vol.; 1W 1,13%) und Goldman Sachs mit 0,85% auf 203,02 (66% Vol.; 1W -4,29%). Die Tagesverlierer: Coca-Cola mit -2,17% auf 47,37 (93% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -2,19%), Wal-Mart mit -1,71% auf 132,41 (151% Vol.; 1W 0,39%), Travelers Companies mit -1,51% auf 113,20 (62% Vol.; 1W -4,76%)

    Die höchsten Tagesumsätze hatten Boeing (8667,13 Mio.), VISA (3805,78) und Wal-Mart (3368,09). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2020er-Tagesschnitt gab es bei Wal-Mart (151%), Nike (141%) und Home Depot (118%).

    Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Apple mit 19,97%, die beste ytd ist Apple mit 57,42%. Am schwächsten tendierten Intel mit -18,92% (Monatssicht) und Boeing mit -48,04% (ytd).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Apple 57,42% (Vorjahr: 86,6 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 34,11% (Vorjahr: 56,98 Prozent), Home Depot 29,53% (Vorjahr: 27,66 Prozent).
    Am schlechtesten YTD: Boeing -48,04% (Vorjahr: 3,17 Prozent), dann Exxon -39,87% (Vorjahr: 1,92 Prozent), Walgreens Boots Alliance -30,87% (Vorjahr: -13,43 Prozent).

    Weitere Highlights: Johnson & Johnson ist nun 4 Tage im Plus (1,61% Zuwachs von 148 auf 150,39), ebenso Microsoft 3 Tage im Plus (1,34% Zuwachs von 208,7 auf 211,49), Walt Disney 5 Tage im Minus (3,05% Verlust von 131,79 auf 127,77), Caterpillar 5 Tage im Minus (3,19% Verlust von 142,57 auf 138,02), Travelers Companies 4 Tage im Minus (5,09% Verlust von 119,27 auf 113,2), Cisco 4 Tage im Minus (12,72% Verlust von 48,1 auf 41,98), UnitedHealth 3 Tage im Minus (2,56% Verlust von 323,7 auf 315,4), Raytheon Technologies 3 Tage im Minus (3,14% Verlust von 63,64 auf 61,64), 3M 3 Tage im Minus (1,28% Verlust von 166,1 auf 163,97), Boeing 3 Tage im Minus (4,95% Verlust von 178,08 auf 169,27), Exxon 3 Tage im Minus (2,87% Verlust von 43,2 auf 41,96).

    Gestoppte bzw. gedrehte Serien: McDonalds -0,39% auf 209,51, davor 6 Tage im Plus (3,04% Zuwachs von 204,12 auf 210,32), American Express +0,23% auf 96,89, davor 5 Tage im Minus (-6,38% Verlust von 103,26 auf 96,67), Goldman Sachs +0,85% auf 203,02, davor 4 Tage im Minus (-5,1% Verlust von 212,13 auf 201,31).

    Index-Performance Dow Jones der letzten 5 Tage

     19.08.: 27692,88 -0,31%
     18.08.: 27778,07 -0,24% (2-Tagesperformance -0,55%)
     17.08.: 27844,91 -0,31% (3-Tagesperformance -0,85%)
     14.08.: 27931,02 +0,12% (4-Tagesperformance -0,73%)
     13.08.: 27896,72 -0,29% (Wochenperformance -1,01%)
     12.08.: 27976,84 +1,05% (6-Tagesperformance 0,02%)

    Top Flop

     Nike am 18.8. 1,24%, Volumen 62% normaler Tage » Details
     McDonalds am 18.8. 0,79%, Volumen 66% normaler Tage » Details
     Procter & Gamble am 18.8. 0,75%, Volumen 95% normaler Tage » Details
     UnitedHealth am 18.8. -1,15%, Volumen 53% normaler Tage » Details
     JP Morgan Chase am 18.8. -1,39%, Volumen 61% normaler Tage » Details
     Chevron am 18.8. -3,46%, Volumen 70% normaler Tage » Details

    Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): Apple (393) mit 58,57% ytd, Nike (92) mit 7,53% ytd.

    Am weitesten über dem MA200: Apple 47,94%, Home Depot 22,45% und Microsoft 21,37%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Boeing -27,86%, Exxon -20,58% und Intel -16,35%.

    Aktuelles zu den Companies (48h)

    Hier geht es zum Dow Jones-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

    (dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)




     

    Bildnachweis

    1. New York   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, FACC, DO&CO, Warimpex, Agrana, Telekom Austria, Österreichische Post, Erste Group, AT&S, Athos Immobilien, Addiko Bank, Andritz, Wienerberger, Strabag, Rosenbauer, OMV, AMS, Cleen Energy, startup300, Verbund, SW Umwelttechnik, S Immo.


    Random Partner

    HSBC
    HSBC Deutschland ist Teil der HSBC-Gruppe und kann daher auf eines der größten internationalen Netzwerke zugreifen. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG beschäftigt in Deutschland über 3.000 Mitarbeiter an 12 Standorten. Das Finanzinstitut kann bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als 30 Jahre Erfahrung zurückschauen.

    >> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event S Immo
      BSN MA-Event S Immo
      #gabb #725

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Einmal alles, ohne...

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. November 2020