Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







28.08.2020

    SK last day   L&S- Indikation
Microsoft MSFT 186.04   (26.08.)
192.60/ 192.62
 
3.53%
17:08:49
American Express AEC1 82.84   (27.08.)
85.60/ 85.69
 
3.39%
17:08:48
UnitedHealth UNH 260.20   (27.08.)
263.70/ 264.20
 
1.44%
17:08:48
Walt Disney WDP 112.00   (27.08.)
113.34/ 113.38
 
1.21%
17:10:59
Travelers Companies PA9 95.49   (27.08.)
96.56/ 96.71
 
1.20%
17:08:48
 
Apple AAPL 427.05   (26.08.)
421.30/ 421.45
 
-1.33%
17:08:49
Verizon BAC 50.42   (27.08.)
49.54/ 49.60
 
-1.69%
17:08:48
Pfizer PFE 32.00   (27.08.)
31.40/ 31.50
 
-1.72%
17:08:48
Nike NKE 95.50   (27.08.)
93.37/ 93.43
 
-2.20%
17:10:57
DOW 2OY 39.33   (27.08.)
38.10/ 38.21
 
-2.99%
17:08:48
 
Microsoft
28.08 09:40
MaAnBu | MAB2509
MAx's two-way approach
Microsoft Corp. is teaming up with Walmart Inc. in a contest against Oracle Corp. to buy the U.S. assets of the popular video-sharing app TikTok from China’s ByteDance Ltd. Walmart confirmed in an email that it is in “partnership” with Microsoft in its pursuit of TikTok, a move to bolster the retailer’s third-party marketplace and nascent advertising arm. A Walmart-Microsoft bid would “meet both the expectations of U.S. TikTok users while satisfying the concerns of U.S. government regulators,” Walmart said. TikTok and Microsoft declined to comment, while Oracle didn’t immediately respond to a request for comment. (Bloomberg)
27.08 16:18
Woodpecker | WT1955
Woodpecker Trading
***Stock-Update***   Breaking News   Microsoft Heute + 3,5 % http://cnbc.com/2020/08/27/tiktok-likely-to-announce-sale-us-operations-in-the-coming-days.html
26.08 11:33
MaAnBu | MAB2509
MAx's two-way approach
Microsoft became an early front runner in the race to acquire the U.S. operations of TikTok from the Chinese parent company Bytedance (BNDCE). The talks began after President Donald Trump signed an executive order giving TikTok 90 days to find a buyer, or else the app will be blocked from operating in the U.S. Concerns are swirling that the app may be logging information on each user and transmitting that data back to the Chinese government. Microsoft has warned that it will walk away from the deal if it isn’t closed by Sept. 15.
Walt Disney
25.08 17:32
Trendingenieur | WWTRENDS
Global Technology Trends
Verizon kann dazu beitragen, Disneys Streaming-Geschäft zu stärken! Kunden von Verizon können ab sofort alle Dienste von Disney streamen. Bisher konnten die Verizon-Kunden Disney+ ein Jahr konstenlos streamen. Die beiden Unternehmen erweitern nun allerdings ihre Partnerschaft und ermöglichen Verizon-Kunden den Zugang zu allen drei Disney-Streaming-Diensten - Disney+, Hulu und ESPN+, ganz ohne zusätzliche Kosten. Dieser Deal hat das Potential Disney einen deutlichen Schub zu verleihen. Disney gab bekannt, dass sich etwa 20% seiner frühen Disney+-Abonnenten, insgesamt über 5 Millionen (!), in den ersten drei Monaten über die Verizon-Aktion angemeldet haben. Das Hinzufügen von Hulu und ESPN+ kann also zu einer noch größeren Akzeptanz der Disney Streaming-Dienste führen!
Apple
28.08 09:53
Silberpfeil60 | AKTIEN01
Wachstumsstrategie
Apple und Tesla , zwei der beliebtesten Aktien der letzten Jahre bzw. Monate, haben Aktiensplits vorgenommen. Zum 21. August beziehungsweise 24. August haben das teuerste Unternehmen der Welt (Apple) und der teuerste Autobauer der Welt (Tesla) ihre Anteilscheine in Verhältnis 1:4 beziehungsweise 1:5 aufgespalten – in Kraft treten die Maßnahmen am heutigen Freitag nach der Schlussglocke. Zwar ändert das für die betroffenen Unternehmen selbst nur wenig, dennoch sollte der psychologische Effekt nicht unterschätzt werden. „Tech-tonische“ Verschiebung Zwar könnten nun andere Konzerne wie Amazon oder Alphabet nachziehen, aber auch dort wären die direkten Effekte gering. Sehr viel größer sind dagegen die Auswirkungen auf den Dow Jones. Da sich die Berechnung dieses Dinosauriers unter den Börsenindizes auf den Börsenkurs stützt, viertelt sich hier schlagartig das Gewicht von Apple. Zudem steht nun die größte Neustrukturierung des Index an: Salesforce , Amgen und Honeywell kommen rein, dafür scheiden Exxon Mobile , Pfizer und Raytheon aus. Sollten sich auch noch Amazon und Alphabet zu einem Split entschließen, dann könnte eine noch größere Umstellung folgen, denn bisher sind beide Topunternehmen noch gar nicht im Dow Jones vertreten. https://www.wikifolio.com/de/de/blog/weekly-20-35
27.08 13:39
Moosbeere | TMAT1
Testinger
Zur Risikoreduzierung wurde die halbe Position verkauft.
26.08 18:53
MoneyMindSet | 19640401
Börsentitanen
Apple ist nicht aufzuhalten. Starke Performance bislang im Depot und der 2. Verdoppler nach PayPal. Wir bleiben weiter investiert. In Erwartung des anstehenden Splits im Verhältnis 4:1 wird die Nachfrage nach dem Wert weiter hoch halten. Die Party geht weiter.....

About: boerse-social.com liefert auf Basis der L&S-Indikationen die Gewinner und Verlierer intraday oder ausserhalb der Handelszeiten. Ergänzt durch Trader-Kommentare aus dem wikifolio-Universum und die bekannten Übersichtsgrafiken aus dem Börse Social Network.

Microsoft : 3.53%
American Express : 3.39%
UnitedHealth : 1.44%
Walt Disney : 1.21%
Travelers Companies : 1.20%
Apple : -1.33%
Verizon : -1.69%
Pfizer : -1.72%
Nike : -2.20%
DOW : -2.99%



 

Bildnachweis

1. Microsoft : 3.53%

2. American Express : 3.39%

3. UnitedHealth : 1.44%

4. Walt Disney : 1.21%

5. Travelers Companies : 1.20%

6. Apple : -1.33%

7. Verizon : -1.69%

8. Pfizer : -1.72%

9. Nike : -2.20%

10. DOW : -2.99%

Aktien auf dem Radar:Semperit, FACC, DO&CO, Warimpex, Agrana, Telekom Austria, Österreichische Post, Erste Group, AT&S, Athos Immobilien, Addiko Bank, Andritz, Wienerberger, Strabag, Rosenbauer, OMV, AMS, Cleen Energy, startup300, Verbund, SW Umwelttechnik, S Immo.


Random Partner

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event S Immo
    BSN MA-Event S Immo
    #gabb #725

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Kein Salz im Tennis

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. November 2020

    Dow Jones-Mover: Microsoft, American Express, DOW, Nike, Pfizer, Verizon, UnitedHealth, Apple, Walt Disney und Travelers Companies


    28.08.2020

        SK last day   L&S- Indikation
    Microsoft MSFT 186.04   (26.08.)
    192.60/ 192.62
     
    3.53%
    17:08:49
    American Express AEC1 82.84   (27.08.)
    85.60/ 85.69
     
    3.39%
    17:08:48
    UnitedHealth UNH 260.20   (27.08.)
    263.70/ 264.20
     
    1.44%
    17:08:48
    Walt Disney WDP 112.00   (27.08.)
    113.34/ 113.38
     
    1.21%
    17:10:59
    Travelers Companies PA9 95.49   (27.08.)
    96.56/ 96.71
     
    1.20%
    17:08:48
     
    Apple AAPL 427.05   (26.08.)
    421.30/ 421.45
     
    -1.33%
    17:08:49
    Verizon BAC 50.42   (27.08.)
    49.54/ 49.60
     
    -1.69%
    17:08:48
    Pfizer PFE 32.00   (27.08.)
    31.40/ 31.50
     
    -1.72%
    17:08:48
    Nike NKE 95.50   (27.08.)
    93.37/ 93.43
     
    -2.20%
    17:10:57
    DOW 2OY 39.33   (27.08.)
    38.10/ 38.21
     
    -2.99%
    17:08:48
     
    Microsoft
    28.08 09:40
    MaAnBu | MAB2509
    MAx's two-way approach
    Microsoft Corp. is teaming up with Walmart Inc. in a contest against Oracle Corp. to buy the U.S. assets of the popular video-sharing app TikTok from China’s ByteDance Ltd. Walmart confirmed in an email that it is in “partnership” with Microsoft in its pursuit of TikTok, a move to bolster the retailer’s third-party marketplace and nascent advertising arm. A Walmart-Microsoft bid would “meet both the expectations of U.S. TikTok users while satisfying the concerns of U.S. government regulators,” Walmart said. TikTok and Microsoft declined to comment, while Oracle didn’t immediately respond to a request for comment. (Bloomberg)
    27.08 16:18
    Woodpecker | WT1955
    Woodpecker Trading
    ***Stock-Update***   Breaking News   Microsoft Heute + 3,5 % http://cnbc.com/2020/08/27/tiktok-likely-to-announce-sale-us-operations-in-the-coming-days.html
    26.08 11:33
    MaAnBu | MAB2509
    MAx's two-way approach
    Microsoft became an early front runner in the race to acquire the U.S. operations of TikTok from the Chinese parent company Bytedance (BNDCE). The talks began after President Donald Trump signed an executive order giving TikTok 90 days to find a buyer, or else the app will be blocked from operating in the U.S. Concerns are swirling that the app may be logging information on each user and transmitting that data back to the Chinese government. Microsoft has warned that it will walk away from the deal if it isn’t closed by Sept. 15.
    Walt Disney
    25.08 17:32
    Trendingenieur | WWTRENDS
    Global Technology Trends
    Verizon kann dazu beitragen, Disneys Streaming-Geschäft zu stärken! Kunden von Verizon können ab sofort alle Dienste von Disney streamen. Bisher konnten die Verizon-Kunden Disney+ ein Jahr konstenlos streamen. Die beiden Unternehmen erweitern nun allerdings ihre Partnerschaft und ermöglichen Verizon-Kunden den Zugang zu allen drei Disney-Streaming-Diensten - Disney+, Hulu und ESPN+, ganz ohne zusätzliche Kosten. Dieser Deal hat das Potential Disney einen deutlichen Schub zu verleihen. Disney gab bekannt, dass sich etwa 20% seiner frühen Disney+-Abonnenten, insgesamt über 5 Millionen (!), in den ersten drei Monaten über die Verizon-Aktion angemeldet haben. Das Hinzufügen von Hulu und ESPN+ kann also zu einer noch größeren Akzeptanz der Disney Streaming-Dienste führen!
    Apple
    28.08 09:53
    Silberpfeil60 | AKTIEN01
    Wachstumsstrategie
    Apple und Tesla , zwei der beliebtesten Aktien der letzten Jahre bzw. Monate, haben Aktiensplits vorgenommen. Zum 21. August beziehungsweise 24. August haben das teuerste Unternehmen der Welt (Apple) und der teuerste Autobauer der Welt (Tesla) ihre Anteilscheine in Verhältnis 1:4 beziehungsweise 1:5 aufgespalten – in Kraft treten die Maßnahmen am heutigen Freitag nach der Schlussglocke. Zwar ändert das für die betroffenen Unternehmen selbst nur wenig, dennoch sollte der psychologische Effekt nicht unterschätzt werden. „Tech-tonische“ Verschiebung Zwar könnten nun andere Konzerne wie Amazon oder Alphabet nachziehen, aber auch dort wären die direkten Effekte gering. Sehr viel größer sind dagegen die Auswirkungen auf den Dow Jones. Da sich die Berechnung dieses Dinosauriers unter den Börsenindizes auf den Börsenkurs stützt, viertelt sich hier schlagartig das Gewicht von Apple. Zudem steht nun die größte Neustrukturierung des Index an: Salesforce , Amgen und Honeywell kommen rein, dafür scheiden Exxon Mobile , Pfizer und Raytheon aus. Sollten sich auch noch Amazon und Alphabet zu einem Split entschließen, dann könnte eine noch größere Umstellung folgen, denn bisher sind beide Topunternehmen noch gar nicht im Dow Jones vertreten. https://www.wikifolio.com/de/de/blog/weekly-20-35
    27.08 13:39
    Moosbeere | TMAT1
    Testinger
    Zur Risikoreduzierung wurde die halbe Position verkauft.
    26.08 18:53
    MoneyMindSet | 19640401
    Börsentitanen
    Apple ist nicht aufzuhalten. Starke Performance bislang im Depot und der 2. Verdoppler nach PayPal. Wir bleiben weiter investiert. In Erwartung des anstehenden Splits im Verhältnis 4:1 wird die Nachfrage nach dem Wert weiter hoch halten. Die Party geht weiter.....

    About: boerse-social.com liefert auf Basis der L&S-Indikationen die Gewinner und Verlierer intraday oder ausserhalb der Handelszeiten. Ergänzt durch Trader-Kommentare aus dem wikifolio-Universum und die bekannten Übersichtsgrafiken aus dem Börse Social Network.

    Microsoft : 3.53%
    American Express : 3.39%
    UnitedHealth : 1.44%
    Walt Disney : 1.21%
    Travelers Companies : 1.20%
    Apple : -1.33%
    Verizon : -1.69%
    Pfizer : -1.72%
    Nike : -2.20%
    DOW : -2.99%



     

    Bildnachweis

    1. Microsoft : 3.53%

    2. American Express : 3.39%

    3. UnitedHealth : 1.44%

    4. Walt Disney : 1.21%

    5. Travelers Companies : 1.20%

    6. Apple : -1.33%

    7. Verizon : -1.69%

    8. Pfizer : -1.72%

    9. Nike : -2.20%

    10. DOW : -2.99%

    Aktien auf dem Radar:Semperit, FACC, DO&CO, Warimpex, Agrana, Telekom Austria, Österreichische Post, Erste Group, AT&S, Athos Immobilien, Addiko Bank, Andritz, Wienerberger, Strabag, Rosenbauer, OMV, AMS, Cleen Energy, startup300, Verbund, SW Umwelttechnik, S Immo.


    Random Partner

    Wiener Börse
    Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

    >> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event S Immo
      BSN MA-Event S Immo
      #gabb #725

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Kein Salz im Tennis

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. November 2020