Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Crate.io gewinnt Eva Schönleitner als CEO (FOTO)

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).


10.09.2020
Dornbirn (ots) - Crate.io, Entwickler und Anbieter der für den Einsatz in IIoT-Umgebungen optimierten CrateDB, baut sein Managementteam aus. Mit Mag. Eva Schönleitner holt sich das Unternehmen eine erfahrene Expertin ins Team, die bereits seit mehr als 20 Jahren international in den Bereichen Technologie und Industrie tätig ist. Nach Stationen bei global Technologiefirmen wie Microsoft und VMware sowie den Unternehmensberatungsfirmen Deloitte und IBM in der USA, war Schönleitner zuletzt mehrere Jahre lang Leiterin der digitalen Partnerschaften beim globalen Industrieunternehmen ABB.
"In meinem Arbeitsleben habe ich stets große Herausforderungen gesucht und bin daher schnell sehr tief in den Themenkomplex der marktführenden Technologien eingetaucht. Ich habe beim Großkonzern ABB die Sichtweise und Anforderungen der Industrieunternehmen kennengelernt. Nun ist es Zeit dieses Wissen bei Crate.io anzuwenden um die Lösungen für die IIoT-Kunden perfekt abzustimmen. Ich freue mich auf meine neue Tätigkeit und darauf, gemeinsam mit den beiden Gründern Christian und Jodok die Firma auf den nächsten Level zu transformieren, so Eva Schönleitner, CEO von Crate.io.
"Ich habe Eva vor einem Jahr als Gegenüber bei ABB kennengelernt und war sofort beeindruckt von ihrer Persönlichkeit sowie dem tiefen Verständnis und Expertise in unserem Markt. Crate.io kommt jetzt in eine nächste, starke Wachstumsphase und ich freue mich, dass Eva dies ab jetzt mit ihrer Erfahrung und Expertise führend mitgestalten wird", ergänzt Christian Lutz, der die Rolle des Präsidenten des Boards of Directors in der Firma übernimmt. Künftig verantwortet er vor allem die Bereiche Fundraising, Finanzen sowie Business Development und verschreibt sich damit ganz dem schnellen Wachstum des von ihm und Jodok Batlogg gegründeten Unternehmens. Batlogg bleibt in seiner Funktion als CTO weiterhin verantwortlich für die technologischen Entwicklungen von Crate.io.
Eva Schönleitner studierte auf der Kepler Universität Linz Chemie und Mathematik und hält einen MBA von Emory Universität in Atlanta, GA USA. Sie war 20 Jahre in den USA in leitenden Positionen im Vertrieb, Marketing und Produkt Management im High-Tech Bereich tätig. Sie gewann zusätzliche internationale Erfahrung in DACH und Osteuropa in Senior Management Rollen und baute seit 2017 bei ABB die globalen digitalen Partnerschaften als Teil der digitalen Strategie des Unternehmens auf.
In ihrer neuen Rolle bei Crate.io bringt Eva Schönleitner speziellen Fokus auf den Ausbau des direkten und indirekten Verkaufsbereiches, um Crate.io zum bevorzugten Anbieter von real-time Datenbanklösungen für IIoT-Kunden und Anwender global auszubauen. Ein erster Schritt dahingehend ist eine neue Niederlassung in der Schweiz und eine geplante Erweiterung in den USA.
Über Crate.io
Crate.io ist der Entwickler der CrateDB, einer hochskalierbaren, verteilten Datenbank-Lösung, die Skalierbarkeit und Performance von NoSQL mit der Leistungsfähigkeit und Einfachheit von Standard-SQL verknüpft. Dafür entwickelt, um insbesondere IIoT- und Maschinendaten-Applikationen zu unterstützen, ist die CrateDB für Timeseries und industrielle Daten optimiert und läuft in der Cloud auf Azure und Amazon sowie on the Edge und On-Premise. Crate.io wurde im Juni 2013 gegründet und agiert von seinen Standorten in der USA, Deutschland, Österreich, der Schweiz und remote friendly weltweit. Forbes hat Crate.io in die "Top 25 IoT Startups to Watch in 2019" gereiht. Gartner hat das Unternehmen als "Cool Vendor in Manufacturing Operations 2019" ausgezeichnet.


 

Aktien auf dem Radar:Lenzing, Marinomed Biotech, Semperit, Addiko Bank, FACC, SBO, Strabag, Rosgix, Rosenbauer, AT&S, Erste Group, EVN, Verbund, Immofinanz, Mayr-Melnhof, OMV, Uniqa, ATX, Polytec Group, ATX Prime, S Immo, voestalpine, Wienerberger, UBM, Bawag, AMS, Andritz, Flughafen Wien, Wolford, Zumtobel, Signature AG.


Random Partner

Andritz
Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Lenzing(2), Verbund(2), Fabasoft(2), Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Andritz(1)
    Star der Stunde: Palfinger 4.62%, Rutsch der Stunde: voestalpine -1.25%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: FACC(2), EVN(1), voestalpine(1), AT&S(1), Andritz(1), S&T(1)
    Star der Stunde: FACC 2.39%, Rutsch der Stunde: Amag -3.68%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: RBI(2), EVN(1), Petro Welt Technologies(1), Porr(1), Wienerberger(1)
    Star der Stunde: OMV 4.25%, Rutsch der Stunde: Österreichische Post -0.63%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Österreichische Post(1), S&T(1), RBI(1), Uniqa(1), OMV(1)

    Featured Partner Video

    DIRECT TALK: So punkten Startups bei Business Angels & die Rolle der Börse für Scaleups

    Laura Egg, Geschäftsführerin der aaia – Austrian Angel Investors Association, stellt in diesem Video den Nonprofit-Verein vor und erklärt, wie dieser Business Angels unterst&uu...

    Crate.io gewinnt Eva Schönleitner als CEO (FOTO)


    10.09.2020
    Dornbirn (ots) - Crate.io, Entwickler und Anbieter der für den Einsatz in IIoT-Umgebungen optimierten CrateDB, baut sein Managementteam aus. Mit Mag. Eva Schönleitner holt sich das Unternehmen eine erfahrene Expertin ins Team, die bereits seit mehr als 20 Jahren international in den Bereichen Technologie und Industrie tätig ist. Nach Stationen bei global Technologiefirmen wie Microsoft und VMware sowie den Unternehmensberatungsfirmen Deloitte und IBM in der USA, war Schönleitner zuletzt mehrere Jahre lang Leiterin der digitalen Partnerschaften beim globalen Industrieunternehmen ABB.
    "In meinem Arbeitsleben habe ich stets große Herausforderungen gesucht und bin daher schnell sehr tief in den Themenkomplex der marktführenden Technologien eingetaucht. Ich habe beim Großkonzern ABB die Sichtweise und Anforderungen der Industrieunternehmen kennengelernt. Nun ist es Zeit dieses Wissen bei Crate.io anzuwenden um die Lösungen für die IIoT-Kunden perfekt abzustimmen. Ich freue mich auf meine neue Tätigkeit und darauf, gemeinsam mit den beiden Gründern Christian und Jodok die Firma auf den nächsten Level zu transformieren, so Eva Schönleitner, CEO von Crate.io.
    "Ich habe Eva vor einem Jahr als Gegenüber bei ABB kennengelernt und war sofort beeindruckt von ihrer Persönlichkeit sowie dem tiefen Verständnis und Expertise in unserem Markt. Crate.io kommt jetzt in eine nächste, starke Wachstumsphase und ich freue mich, dass Eva dies ab jetzt mit ihrer Erfahrung und Expertise führend mitgestalten wird", ergänzt Christian Lutz, der die Rolle des Präsidenten des Boards of Directors in der Firma übernimmt. Künftig verantwortet er vor allem die Bereiche Fundraising, Finanzen sowie Business Development und verschreibt sich damit ganz dem schnellen Wachstum des von ihm und Jodok Batlogg gegründeten Unternehmens. Batlogg bleibt in seiner Funktion als CTO weiterhin verantwortlich für die technologischen Entwicklungen von Crate.io.
    Eva Schönleitner studierte auf der Kepler Universität Linz Chemie und Mathematik und hält einen MBA von Emory Universität in Atlanta, GA USA. Sie war 20 Jahre in den USA in leitenden Positionen im Vertrieb, Marketing und Produkt Management im High-Tech Bereich tätig. Sie gewann zusätzliche internationale Erfahrung in DACH und Osteuropa in Senior Management Rollen und baute seit 2017 bei ABB die globalen digitalen Partnerschaften als Teil der digitalen Strategie des Unternehmens auf.
    In ihrer neuen Rolle bei Crate.io bringt Eva Schönleitner speziellen Fokus auf den Ausbau des direkten und indirekten Verkaufsbereiches, um Crate.io zum bevorzugten Anbieter von real-time Datenbanklösungen für IIoT-Kunden und Anwender global auszubauen. Ein erster Schritt dahingehend ist eine neue Niederlassung in der Schweiz und eine geplante Erweiterung in den USA.
    Über Crate.io
    Crate.io ist der Entwickler der CrateDB, einer hochskalierbaren, verteilten Datenbank-Lösung, die Skalierbarkeit und Performance von NoSQL mit der Leistungsfähigkeit und Einfachheit von Standard-SQL verknüpft. Dafür entwickelt, um insbesondere IIoT- und Maschinendaten-Applikationen zu unterstützen, ist die CrateDB für Timeseries und industrielle Daten optimiert und läuft in der Cloud auf Azure und Amazon sowie on the Edge und On-Premise. Crate.io wurde im Juni 2013 gegründet und agiert von seinen Standorten in der USA, Deutschland, Österreich, der Schweiz und remote friendly weltweit. Forbes hat Crate.io in die "Top 25 IoT Startups to Watch in 2019" gereiht. Gartner hat das Unternehmen als "Cool Vendor in Manufacturing Operations 2019" ausgezeichnet.


     

    Aktien auf dem Radar:Lenzing, Marinomed Biotech, Semperit, Addiko Bank, FACC, SBO, Strabag, Rosgix, Rosenbauer, AT&S, Erste Group, EVN, Verbund, Immofinanz, Mayr-Melnhof, OMV, Uniqa, ATX, Polytec Group, ATX Prime, S Immo, voestalpine, Wienerberger, UBM, Bawag, AMS, Andritz, Flughafen Wien, Wolford, Zumtobel, Signature AG.


    Random Partner

    Andritz
    Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

    >> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Lenzing(2), Verbund(2), Fabasoft(2), Österreichische Post(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Andritz(1)
      Star der Stunde: Palfinger 4.62%, Rutsch der Stunde: voestalpine -1.25%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: FACC(2), EVN(1), voestalpine(1), AT&S(1), Andritz(1), S&T(1)
      Star der Stunde: FACC 2.39%, Rutsch der Stunde: Amag -3.68%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: RBI(2), EVN(1), Petro Welt Technologies(1), Porr(1), Wienerberger(1)
      Star der Stunde: OMV 4.25%, Rutsch der Stunde: Österreichische Post -0.63%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Österreichische Post(1), S&T(1), RBI(1), Uniqa(1), OMV(1)

      Featured Partner Video

      DIRECT TALK: So punkten Startups bei Business Angels & die Rolle der Börse für Scaleups

      Laura Egg, Geschäftsführerin der aaia – Austrian Angel Investors Association, stellt in diesem Video den Nonprofit-Verein vor und erklärt, wie dieser Business Angels unterst&uu...