Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







10.10.2020

In der Wochensicht ist vorne: S Immo 9,05% vor Immofinanz 4,45%, CA Immo 2,33%, Deutsche Wohnen 2,13%, Instone Real Estate 2,03%, LEG Immobilien 1,53%, Warimpex 1,25%, TLG Immobilien -0,06%, Vonovia SE -0,54%, Adler Real Estate -1,3%, Athos Immobilien -1,48%, Gagfah -2,94%, UBM -5,16% und Patrizia Immobilien -5,66%.

In der Monatssicht ist vorne: LEG Immobilien 3,15% vor TLG Immobilien 3,02% , Adler Real Estate 1,33% , S Immo 0,66% , Instone Real Estate 0,25% , Athos Immobilien 0% , Immofinanz -0,21% , Vonovia SE -0,31% , Deutsche Wohnen -0,58% , Warimpex -1,22% , CA Immo -1,68% , Gagfah -1,91% , UBM -9,54% und Patrizia Immobilien -14,02% . Weitere Highlights: Patrizia Immobilien ist nun 3 Tage im Minus (5,66% Verlust von 22,1 auf 20,85), ebenso Adler Real Estate 3 Tage im Minus (2,29% Verlust von 14 auf 13,68).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Deutsche Wohnen 22,49% (Vorjahr: -8,95 Prozent) im Plus. Dahinter Vonovia SE 22,38% (Vorjahr: 21,24 Prozent) und LEG Immobilien 18,37% (Vorjahr: 15,84 Prozent). Immofinanz -41,05% (Vorjahr: 14,35 Prozent) im Minus. Dahinter UBM -37,71% (Vorjahr: 41,32 Prozent) und TLG Immobilien -37,64% (Vorjahr: 17,46 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Deutsche Wohnen 13,71%, Vonovia SE 12,43% und LEG Immobilien 10,45%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Gagfah -100%, Immofinanz -20,8% und UBM -17,16%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:04 Uhr die Athos Immobilien-Aktie am besten: 1,25% Plus. Dahinter Patrizia Immobilien mit +0,6% , Instone Real Estate mit +0,37% und LEG Immobilien mit +0,2% TLG Immobilien mit -0% , Deutsche Wohnen mit -0,08% , Adler Real Estate mit -0,15% , UBM mit -0,17% , Vonovia SE mit -0,22% , S Immo mit -0,46% , CA Immo mit -0,67% , Immofinanz mit -0,89% und Warimpex mit -2,06% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Immobilien ist -11,05% und reiht sich damit auf Platz 21 ein:

1. Solar: 85,87% Show latest Report (10.10.2020)
2. Energie: 43,36% Show latest Report (10.10.2020)
3. Börseneulinge 2019: 33,13% Show latest Report (10.10.2020)
4. Computer, Software & Internet : 32,28% Show latest Report (10.10.2020)
5. Post: 25,29% Show latest Report (03.10.2020)
6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 23,46% Show latest Report (03.10.2020)
7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 11,39% Show latest Report (03.10.2020)
8. Runplugged Running Stocks: 7,06%
9. Gaming: 7% Show latest Report (10.10.2020)
10. Licht und Beleuchtung: 5,8% Show latest Report (03.10.2020)
11. Deutsche Nebenwerte: 4,62% Show latest Report (10.10.2020)
12. Auto, Motor und Zulieferer: 3,42% Show latest Report (10.10.2020)
13. Konsumgüter: 0,76% Show latest Report (03.10.2020)
14. Zykliker Österreich: -4,25% Show latest Report (03.10.2020)
15. Global Innovation 1000: -4,26% Show latest Report (10.10.2020)
16. Crane: -5,45% Show latest Report (10.10.2020)
17. Sport: -5,92% Show latest Report (03.10.2020)
18. Aluminium: -6,07%
19. IT, Elektronik, 3D: -9,1% Show latest Report (03.10.2020)
20. MSCI World Biggest 10: -9,65% Show latest Report (03.10.2020)
21. Immobilien: -11,05% Show latest Report (03.10.2020)
22. Media: -12,37% Show latest Report (03.10.2020)
23. OÖ10 Members: -16,16% Show latest Report (03.10.2020)
24. Telekom: -16,86% Show latest Report (03.10.2020)
25. Bau & Baustoffe: -18,74% Show latest Report (10.10.2020)
26. Rohstoffaktien: -20,71% Show latest Report (03.10.2020)
27. Big Greeks: -20,97% Show latest Report (10.10.2020)
28. Stahl: -21,47% Show latest Report (03.10.2020)
29. Banken: -27,56% Show latest Report (10.10.2020)
30. Versicherer: -28,43% Show latest Report (03.10.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -35,22% Show latest Report (03.10.2020)
32. Ölindustrie: -44,35% Show latest Report (03.10.2020)

Social Trading Kommentare

SvenMarket
zu P1Z (08.10.)

Patrizia schwächelt etwas und steht vor einer wichtigen charttechnischen Hürde, die es zu halten gilt. Fundamental sieht es eigentlich sehr gut aus. Wertsteigerungen der bestehenden Objekte, stetige Zukäufe usw. Ursächlich sind vermutlich die Befürchtungen, dass die Immobilienpreise in den Metropolen wie Frankfurt und Co zurückgehen und dass Bürofläche aufgrund von mehr Home office rückläufig sind, was die Vermietungspreise für Büroflächen reduzieren könnte. Ich beobachte den Wert sehr engmaschig

Dividendenplus
zu TLG (08.10.)

Dividende vom 08.10.2020 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,96 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,96  

SvenMarket
zu DWNI (08.10.)

Deutsche Wohnen hat weiterhin eine der besten charttechnischen Ausgangslagen. Heute wurde das - wenngleich schwache - 38-Tage-Durchschnitts-Signal nach oben durchbrochen. Es sollte weiter bergauf geben. Da der Wert bereits die stärkste Gewichtung hat, nehme ich aber keine Anpassung vor. 

tradsam
zu DWNI (06.10.)

Deutsche Wohnen Aktien wurden in das Depot gekauft. Diese sind mit Turbo-Put-Scheinen abgesichert.

TBasti
zu ANN (05.10.)

Vonovia kann aktuell noch nicht von dem jüngsten Aufschwung profitieren, dennoch mach ich mir hier keine Sorgen. Im Gegenteil, in den vergangenen Wochen sind die Renditen am Anleihemarkt für Vonovia nochmal deutlich gesunken, sodass die Refinanzierung in Zukunft günstiger wird und man den Gewinn dadurch erhöhen kann. So werden beispielsweise in den nächsten 12 Monaten 2 Anleihen fällig: eine 5-jährige mit einem Coupon von 1,625% (Bond 010B) sowie eine 8-jährige mit einem Coupon von 3,625% (Bond 005).   Eine 5-jährige Anleihe könnte man aktuell zu 0,2%, eine 8-jährige Anleihe zu 0,5% finanzieren. Somit könnte man durch die Refinanzierung den Vorsteuergewinn um gut 25 Mio. € erhöhen, zusätzlich spart man 40 Mio. € durch die https://www.aktienalpha.de/wikifolio-update-woche-vom-31-08-2020-und-07-09-2020/ ein (Bond 008).   Allein durch diese drei Maßnahmen wird sich der operative Gewinn für die Aktionäre um 65 Mio. € oder ca. 5% erhöhen, zusätzlich zu dem weiterhin soliden operativen Wachstum. Auch der fundamentale Wert liegt weiterhin deutlich unter dem https://www.aktienalpha.de/vonovia-gute-q2-zahlen-und-einfuehrung-neuer-erfolgsmetriken/ der Immobilien und hat somit auch noch in den nächsten Monaten und Jahren deutlich Potential nach oben.

Sethosmenes
zu IIA (06.10.)

Gewinnmitnahme





 

Bildnachweis

1. BSN Group Immobilien Performancevergleich YTD, Stand: 10.10.2020

2. Immobilien, Wolkenkratzer, Hochhaus, http://www.shutterstock.com/de/pic-157538249/stock-photo-shanghai-lujiazui-business-district.html

Aktien auf dem Radar:Semperit, FACC, DO&CO, Warimpex, Agrana, Telekom Austria, Österreichische Post, Erste Group, AT&S, Athos Immobilien, Addiko Bank, Andritz, Wienerberger, Strabag, Rosenbauer, OMV, AMS, Cleen Energy, startup300, Verbund, SW Umwelttechnik, S Immo.


Random Partner

VBV
Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event S Immo
    BSN MA-Event S Immo
    #gabb #725

    Featured Partner Video

    Christoph Boschan diskutiert bei VBV im Diskurs zum Thema "Grünes Geld"

    Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit im Finanzwesen wirklich? Können wir mit unserem Geld helfen, das Klima zu retten? Dazu diskutiert Wiener Börse CEO Christoph Boschan gemeinsam mit Leono...

    S Immo und Immofinanz vs. Patrizia Immobilien und UBM – kommentierter KW 41 Peer Group Watch Immobilien


    10.10.2020

    In der Wochensicht ist vorne: S Immo 9,05% vor Immofinanz 4,45%, CA Immo 2,33%, Deutsche Wohnen 2,13%, Instone Real Estate 2,03%, LEG Immobilien 1,53%, Warimpex 1,25%, TLG Immobilien -0,06%, Vonovia SE -0,54%, Adler Real Estate -1,3%, Athos Immobilien -1,48%, Gagfah -2,94%, UBM -5,16% und Patrizia Immobilien -5,66%.

    In der Monatssicht ist vorne: LEG Immobilien 3,15% vor TLG Immobilien 3,02% , Adler Real Estate 1,33% , S Immo 0,66% , Instone Real Estate 0,25% , Athos Immobilien 0% , Immofinanz -0,21% , Vonovia SE -0,31% , Deutsche Wohnen -0,58% , Warimpex -1,22% , CA Immo -1,68% , Gagfah -1,91% , UBM -9,54% und Patrizia Immobilien -14,02% . Weitere Highlights: Patrizia Immobilien ist nun 3 Tage im Minus (5,66% Verlust von 22,1 auf 20,85), ebenso Adler Real Estate 3 Tage im Minus (2,29% Verlust von 14 auf 13,68).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Deutsche Wohnen 22,49% (Vorjahr: -8,95 Prozent) im Plus. Dahinter Vonovia SE 22,38% (Vorjahr: 21,24 Prozent) und LEG Immobilien 18,37% (Vorjahr: 15,84 Prozent). Immofinanz -41,05% (Vorjahr: 14,35 Prozent) im Minus. Dahinter UBM -37,71% (Vorjahr: 41,32 Prozent) und TLG Immobilien -37,64% (Vorjahr: 17,46 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Deutsche Wohnen 13,71%, Vonovia SE 12,43% und LEG Immobilien 10,45%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Gagfah -100%, Immofinanz -20,8% und UBM -17,16%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:04 Uhr die Athos Immobilien-Aktie am besten: 1,25% Plus. Dahinter Patrizia Immobilien mit +0,6% , Instone Real Estate mit +0,37% und LEG Immobilien mit +0,2% TLG Immobilien mit -0% , Deutsche Wohnen mit -0,08% , Adler Real Estate mit -0,15% , UBM mit -0,17% , Vonovia SE mit -0,22% , S Immo mit -0,46% , CA Immo mit -0,67% , Immofinanz mit -0,89% und Warimpex mit -2,06% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Immobilien ist -11,05% und reiht sich damit auf Platz 21 ein:

    1. Solar: 85,87% Show latest Report (10.10.2020)
    2. Energie: 43,36% Show latest Report (10.10.2020)
    3. Börseneulinge 2019: 33,13% Show latest Report (10.10.2020)
    4. Computer, Software & Internet : 32,28% Show latest Report (10.10.2020)
    5. Post: 25,29% Show latest Report (03.10.2020)
    6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 23,46% Show latest Report (03.10.2020)
    7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 11,39% Show latest Report (03.10.2020)
    8. Runplugged Running Stocks: 7,06%
    9. Gaming: 7% Show latest Report (10.10.2020)
    10. Licht und Beleuchtung: 5,8% Show latest Report (03.10.2020)
    11. Deutsche Nebenwerte: 4,62% Show latest Report (10.10.2020)
    12. Auto, Motor und Zulieferer: 3,42% Show latest Report (10.10.2020)
    13. Konsumgüter: 0,76% Show latest Report (03.10.2020)
    14. Zykliker Österreich: -4,25% Show latest Report (03.10.2020)
    15. Global Innovation 1000: -4,26% Show latest Report (10.10.2020)
    16. Crane: -5,45% Show latest Report (10.10.2020)
    17. Sport: -5,92% Show latest Report (03.10.2020)
    18. Aluminium: -6,07%
    19. IT, Elektronik, 3D: -9,1% Show latest Report (03.10.2020)
    20. MSCI World Biggest 10: -9,65% Show latest Report (03.10.2020)
    21. Immobilien: -11,05% Show latest Report (03.10.2020)
    22. Media: -12,37% Show latest Report (03.10.2020)
    23. OÖ10 Members: -16,16% Show latest Report (03.10.2020)
    24. Telekom: -16,86% Show latest Report (03.10.2020)
    25. Bau & Baustoffe: -18,74% Show latest Report (10.10.2020)
    26. Rohstoffaktien: -20,71% Show latest Report (03.10.2020)
    27. Big Greeks: -20,97% Show latest Report (10.10.2020)
    28. Stahl: -21,47% Show latest Report (03.10.2020)
    29. Banken: -27,56% Show latest Report (10.10.2020)
    30. Versicherer: -28,43% Show latest Report (03.10.2020)
    31. Luftfahrt & Reise: -35,22% Show latest Report (03.10.2020)
    32. Ölindustrie: -44,35% Show latest Report (03.10.2020)

    Social Trading Kommentare

    SvenMarket
    zu P1Z (08.10.)

    Patrizia schwächelt etwas und steht vor einer wichtigen charttechnischen Hürde, die es zu halten gilt. Fundamental sieht es eigentlich sehr gut aus. Wertsteigerungen der bestehenden Objekte, stetige Zukäufe usw. Ursächlich sind vermutlich die Befürchtungen, dass die Immobilienpreise in den Metropolen wie Frankfurt und Co zurückgehen und dass Bürofläche aufgrund von mehr Home office rückläufig sind, was die Vermietungspreise für Büroflächen reduzieren könnte. Ich beobachte den Wert sehr engmaschig

    Dividendenplus
    zu TLG (08.10.)

    Dividende vom 08.10.2020 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,96 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,96  

    SvenMarket
    zu DWNI (08.10.)

    Deutsche Wohnen hat weiterhin eine der besten charttechnischen Ausgangslagen. Heute wurde das - wenngleich schwache - 38-Tage-Durchschnitts-Signal nach oben durchbrochen. Es sollte weiter bergauf geben. Da der Wert bereits die stärkste Gewichtung hat, nehme ich aber keine Anpassung vor. 

    tradsam
    zu DWNI (06.10.)

    Deutsche Wohnen Aktien wurden in das Depot gekauft. Diese sind mit Turbo-Put-Scheinen abgesichert.

    TBasti
    zu ANN (05.10.)

    Vonovia kann aktuell noch nicht von dem jüngsten Aufschwung profitieren, dennoch mach ich mir hier keine Sorgen. Im Gegenteil, in den vergangenen Wochen sind die Renditen am Anleihemarkt für Vonovia nochmal deutlich gesunken, sodass die Refinanzierung in Zukunft günstiger wird und man den Gewinn dadurch erhöhen kann. So werden beispielsweise in den nächsten 12 Monaten 2 Anleihen fällig: eine 5-jährige mit einem Coupon von 1,625% (Bond 010B) sowie eine 8-jährige mit einem Coupon von 3,625% (Bond 005).   Eine 5-jährige Anleihe könnte man aktuell zu 0,2%, eine 8-jährige Anleihe zu 0,5% finanzieren. Somit könnte man durch die Refinanzierung den Vorsteuergewinn um gut 25 Mio. € erhöhen, zusätzlich spart man 40 Mio. € durch die https://www.aktienalpha.de/wikifolio-update-woche-vom-31-08-2020-und-07-09-2020/ ein (Bond 008).   Allein durch diese drei Maßnahmen wird sich der operative Gewinn für die Aktionäre um 65 Mio. € oder ca. 5% erhöhen, zusätzlich zu dem weiterhin soliden operativen Wachstum. Auch der fundamentale Wert liegt weiterhin deutlich unter dem https://www.aktienalpha.de/vonovia-gute-q2-zahlen-und-einfuehrung-neuer-erfolgsmetriken/ der Immobilien und hat somit auch noch in den nächsten Monaten und Jahren deutlich Potential nach oben.

    Sethosmenes
    zu IIA (06.10.)

    Gewinnmitnahme





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Immobilien Performancevergleich YTD, Stand: 10.10.2020

    2. Immobilien, Wolkenkratzer, Hochhaus, http://www.shutterstock.com/de/pic-157538249/stock-photo-shanghai-lujiazui-business-district.html

    Aktien auf dem Radar:Semperit, FACC, DO&CO, Warimpex, Agrana, Telekom Austria, Österreichische Post, Erste Group, AT&S, Athos Immobilien, Addiko Bank, Andritz, Wienerberger, Strabag, Rosenbauer, OMV, AMS, Cleen Energy, startup300, Verbund, SW Umwelttechnik, S Immo.


    Random Partner

    VBV
    Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

    >> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event S Immo
      BSN MA-Event S Immo
      #gabb #725

      Featured Partner Video

      Christoph Boschan diskutiert bei VBV im Diskurs zum Thema "Grünes Geld"

      Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit im Finanzwesen wirklich? Können wir mit unserem Geld helfen, das Klima zu retten? Dazu diskutiert Wiener Börse CEO Christoph Boschan gemeinsam mit Leono...