Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







15.10.2020

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:38 Uhr die Drägerwerk-Aktie am besten: 4,42% Plus. Dahinter Rhoen-Klinikum mit +0,24% , BB Biotech mit +0,16% und DMG Mori Seiki mit +0,12% BayWa mit -0,54% , Fielmann mit -0,68% , Deutsche Wohnen mit -1,05% , Wacker Chemie mit -1,31% , Aixtron mit -1,39% , Pfeiffer Vacuum mit -1,39% , Fuchs Petrolub mit -1,51% , Carl Zeiss Meditec mit -1,55% , ProSiebenSat1 mit -1,73% , MorphoSys mit -1,91% , Bechtle mit -1,94% , Sartorius mit -1,96% , Dialog Semiconductor mit -2,14% , Suess Microtec mit -2,15% , Aareal Bank mit -2,19% , Klöckner mit -2,22% , Stratec Biomedical mit -2,3% , Bilfinger mit -2,36% , Evonik mit -2,63% , Aurubis mit -2,81% , Fraport mit -3% , Rheinmetall mit -3,06% , Hochtief mit -3,1% , Salzgitter mit -3,66% und SMA Solar mit -4,03% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
Drägerwerk Rhoen-Klinikum
BB Biotech DMG Mori Seiki
Qiagen Fielmann
Deutsche Wohnen Wacker Chemie
Aixtron Pfeiffer Vacuum
Fuchs Petrolub Carl Zeiss Meditec
ProSiebenSat1 MorphoSys
Bechtle Sartorius
Dialog Semiconductor Suess Microtec
Aareal Bank Klöckner
Stratec Biomedical Bilfinger
Evonik Aurubis
Fraport Rheinmetall
Hochtief Salzgitter
SMA Solar

Weitere Highlights: Pfeiffer Vacuum ist nun 5 Tage im Plus (6,51% Zuwachs von 169 auf 180), ebenso Stratec Biomedical 5 Tage im Plus (9,79% Zuwachs von 122,6 auf 134,6), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (4,11% Zuwachs von 91,52 auf 95,28), Hochtief 3 Tage im Minus (5,34% Verlust von 74,95 auf 70,95), Rheinmetall 3 Tage im Minus (5,31% Verlust von 78,66 auf 74,48).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Stratec Biomedical 120,66% (Vorjahr: 21,27 Prozent) im Plus. Dahinter Sartorius 100,31% (Vorjahr: 75,21 Prozent) und Bechtle 42,33% (Vorjahr: 84,52 Prozent). Fraport -55,11% (Vorjahr: 21,33 Prozent) im Minus. Dahinter Aareal Bank -44,07% (Vorjahr: 12,08 Prozent) und Bilfinger -43,67% (Vorjahr: 35,71 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Carl Zeiss Meditec 31,75% vor Stratec Biomedical 29,42% , Aixtron 23,86% , SMA Solar 21,3% , Bilfinger 20,1% , Sartorius 16,31% , Wacker Chemie 15,74% , Klöckner 12,75% , Fielmann 12,71% , Bechtle 12,29% , Drägerwerk 9,7% , Dialog Semiconductor 9,26% , Fuchs Petrolub 7,68% , Suess Microtec 7,52% , ProSiebenSat1 4,64% , Rhoen-Klinikum 2,73% , Qiagen 2,58% , Pfeiffer Vacuum 1,93% , Salzgitter 1,49% , DMG Mori Seiki -0,12% , BB Biotech -0,37% , Deutsche Wohnen -0,66% , Aurubis -1,73% , Evonik -1,83% , Hochtief -2,21% , Aareal Bank -3,2% , BayWa -3,48% , Fraport -4,01% , Rheinmetall -4,93% und MorphoSys -8,23% .

In der Wochensicht ist vorne: Stratec Biomedical 9,79% vor Carl Zeiss Meditec 8,99%, Bilfinger 8,83%, Aixtron 8,3%, Pfeiffer Vacuum 6,51%, SMA Solar 5,35%, Suess Microtec 5,3%, Bechtle 4,95%, Deutsche Wohnen 2,84%, Sartorius 2,63%, Wacker Chemie 1,28%, Evonik 0,94%, MorphoSys 0,9%, ProSiebenSat1 0,53%, BB Biotech 0,53%, Qiagen 0%, DMG Mori Seiki 0%, Rhoen-Klinikum 0%, Fielmann -0,14%, Klöckner -0,35%, BayWa -0,36%, Drägerwerk -0,54%, Hochtief -0,63%, Aurubis -0,99%, Fuchs Petrolub -1,1%, Rheinmetall -2,08%, Dialog Semiconductor -2,71%, Fraport -4,76%, Aareal Bank -5,42% und Salzgitter -5,9%.

Am weitesten über dem MA200: Stratec Biomedical 56,01%, Wacker Chemie 44,08% und SMA Solar 42,18%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Fraport -24,14% und Aareal Bank -14,54%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 5,6% und reiht sich damit auf Platz 11 ein:

1. Solar: 140,85% Show latest Report (10.10.2020)
2. Energie: 46,78% Show latest Report (10.10.2020)
3. Computer, Software & Internet : 35,92% Show latest Report (10.10.2020)
4. Börseneulinge 2019: 33,07% Show latest Report (10.10.2020)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 27,46% Show latest Report (10.10.2020)
6. Post: 25,3% Show latest Report (10.10.2020)
7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 11,84% Show latest Report (10.10.2020)
8. Runplugged Running Stocks: 10,4%
9. Licht und Beleuchtung: 6,19% Show latest Report (10.10.2020)
10. Gaming: 5,92% Show latest Report (10.10.2020)
11. Deutsche Nebenwerte: 5,6% Show latest Report (10.10.2020)
12. Auto, Motor und Zulieferer: 4,62% Show latest Report (10.10.2020)
13. Konsumgüter: 1,06% Show latest Report (10.10.2020)
14. Global Innovation 1000: -2,42% Show latest Report (10.10.2020)
15. Zykliker Österreich: -2,98% Show latest Report (10.10.2020)
16. Sport: -6,13% Show latest Report (10.10.2020)
17. Crane: -6,34% Show latest Report (10.10.2020)
18. Aluminium: -7,05%
19. IT, Elektronik, 3D: -8,44% Show latest Report (10.10.2020)
20. MSCI World Biggest 10: -8,76% Show latest Report (10.10.2020)
21. Immobilien: -10,68% Show latest Report (10.10.2020)
22. Media: -12,73% Show latest Report (10.10.2020)
23. OÖ10 Members: -14,67% Show latest Report (10.10.2020)
24. Bau & Baustoffe: -19,61% Show latest Report (10.10.2020)
25. Telekom: -20,3% Show latest Report (10.10.2020)
26. Rohstoffaktien: -20,92% Show latest Report (10.10.2020)
27. Big Greeks: -22,13% Show latest Report (10.10.2020)
28. Stahl: -22,25% Show latest Report (10.10.2020)
29. Banken: -29,01% Show latest Report (10.10.2020)
30. Versicherer: -29,56% Show latest Report (10.10.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -34,13% Show latest Report (10.10.2020)
32. Ölindustrie: -44,93% Show latest Report (10.10.2020)

Aktuelles zu den Companies (48h)
Social Trading Kommentare

Bulldog1974
zu AFX (12.10.)

Gewinnmitnahme + 30% Titel bleibt mittelfristig weiterhin interessant und somit auf der Watchlist

Scheid
zu MOR (13.10.)

Morphosys: Erneut kommt es bei der Aktie des Biotechunternehmens zu einem empfindlichen Rückschlag. Grund ist dieses Mal eine mögliche Anteilsverwässerung durch eine Wandelanleihe. Das Unternehmen will eine Wandelanleihe im Volumen von 325 Mio. Euro begeben. Sie kann in bis zu rund 2,65 Mio. neue und/oder bestehende nennwertlose Inhaberstammaktien gewandelt werden. Zum Vergleich: Aktuell hat Morphosys 32,89 Mio. Aktien ausstehen. So ganz leuchtet die Kapitalmaßnahme nicht ein. Schließlich verfügten die Münchner per 30. Juni über liquide Mittel von 1,06 Mrd. Euro – mehr als genug, um die laufenden Ausgaben vor allem für Forschung und Entwicklung auf Jahre hinaus zu decken. Entsprechend verschnupft reagierten Anleger. Der Kurseinbruch von in der Spitze 10,5 Prozent auf 92,00 Euro ist allerdings eine Übertreibung. Schließlich beträgt der Rückgang sogar mehr als die potenzielle Verwässerung durch die Wandelanleihe. Sobald die Kapitalmaßnahme abgeschlossen ist, dürfte die Aktie daher wieder einen Teil der Verluste wettmachen.

Scheid
zu MOR (13.10.)

Morphosys: Erneut kommt es bei der Aktie des Biotechunternehmens zu einem empfindlichen Rückschlag. Grund ist dieses Mal eine mögliche Anteilsverwässerung durch eine Wandelanleihe. Das Unternehmen will eine Wandelanleihe im Volumen von 325 Mio. Euro begeben. Sie kann in bis zu rund 2,65 Mio. neue und/oder bestehende nennwertlose Inhaberstammaktien gewandelt werden. Zum Vergleich: Aktuell hat Morphosys 32,89 Mio. Aktien ausstehen. So ganz leuchtet die Kapitalmaßnahme nicht ein. Schließlich verfügten die Münchner per 30. Juni über liquide Mittel von 1,06 Mrd. Euro – mehr als genug, um die laufenden Ausgaben vor allem für Forschung und Entwicklung auf Jahre hinaus zu decken. Entsprechend verschnupft reagierten Anleger. Der Kurseinbruch von in der Spitze 10,5 Prozent auf 92,00 Euro ist allerdings eine Übertreibung. Schließlich beträgt der Rückgang sogar mehr als die potenzielle Verwässerung durch die Wandelanleihe. Sobald die Kapitalmaßnahme abgeschlossen ist, dürfte die Aktie daher wieder einen Teil der Verluste wettmachen.

Talon57
zu BC8 (14.10.)

Nachkauf auf Allzeithoch - aber unglaublich stabiler Aufwärtstrend!

JPGleichmar
zu BC8 (13.10.)

Bechtle hat bisher zwar eine niedrige Dividende, aber die haben ein starkes Dividendenwachstum und ein sehr zukunftsfähiges Geschäftsmodell. 




 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 15.10.2020

Aktien auf dem Radar:Andritz, Kapsch TrafficCom, EVN, Warimpex, S Immo, Porr, ATX, ATX Prime, Rosgix, AT&S, Erste Group, OMV, Zumtobel, Josef Manner & Comp. AG, UIAG, Semperit, Pierer Mobility AG, LINDE, Merck KGaA, MTU Aero Engines, Infineon, Beiersdorf, BASF, Telekom Austria.


Random Partner

Unicredit Onemarkets
"onemarkets" steht für die europaweite Kompetenz der UniCredit bei Anlage- und Hebelprodukten. Anleger finden ein breites Angebot an linearen Zertifikaten, strukturierten Anlage- und Hebelprodukten sowie strukturierten Fonds.

>> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Immofinanz 1.55%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -0.86%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: EVN(6), Andritz(3), S&T(2), OMV(2), RBI(1), AT&S(1), Telekom Austria(1)
    BSN Vola-Event OMV
    Star der Stunde: OMV 4.27%, Rutsch der Stunde: UBM -1.28%
    Star der Stunde: Telekom Austria 1.54%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.87%
    BSN MA-Event Telekom Austria
    BSN MA-Event S Immo
    BSN MA-Event Kapsch TrafficCom
    BSN MA-Event LINDE

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Kein Salz im Tennis

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. November 2020

    Drägerwerk stark, SMA Solar gibt mehr als 4 Prozent nach (Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte powered by Erste Group)


    15.10.2020

    Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:38 Uhr die Drägerwerk-Aktie am besten: 4,42% Plus. Dahinter Rhoen-Klinikum mit +0,24% , BB Biotech mit +0,16% und DMG Mori Seiki mit +0,12% BayWa mit -0,54% , Fielmann mit -0,68% , Deutsche Wohnen mit -1,05% , Wacker Chemie mit -1,31% , Aixtron mit -1,39% , Pfeiffer Vacuum mit -1,39% , Fuchs Petrolub mit -1,51% , Carl Zeiss Meditec mit -1,55% , ProSiebenSat1 mit -1,73% , MorphoSys mit -1,91% , Bechtle mit -1,94% , Sartorius mit -1,96% , Dialog Semiconductor mit -2,14% , Suess Microtec mit -2,15% , Aareal Bank mit -2,19% , Klöckner mit -2,22% , Stratec Biomedical mit -2,3% , Bilfinger mit -2,36% , Evonik mit -2,63% , Aurubis mit -2,81% , Fraport mit -3% , Rheinmetall mit -3,06% , Hochtief mit -3,1% , Salzgitter mit -3,66% und SMA Solar mit -4,03% .

    Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
    Drägerwerk Rhoen-Klinikum
    BB Biotech DMG Mori Seiki
    Qiagen Fielmann
    Deutsche Wohnen Wacker Chemie
    Aixtron Pfeiffer Vacuum
    Fuchs Petrolub Carl Zeiss Meditec
    ProSiebenSat1 MorphoSys
    Bechtle Sartorius
    Dialog Semiconductor Suess Microtec
    Aareal Bank Klöckner
    Stratec Biomedical Bilfinger
    Evonik Aurubis
    Fraport Rheinmetall
    Hochtief Salzgitter
    SMA Solar

    Weitere Highlights: Pfeiffer Vacuum ist nun 5 Tage im Plus (6,51% Zuwachs von 169 auf 180), ebenso Stratec Biomedical 5 Tage im Plus (9,79% Zuwachs von 122,6 auf 134,6), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (4,11% Zuwachs von 91,52 auf 95,28), Hochtief 3 Tage im Minus (5,34% Verlust von 74,95 auf 70,95), Rheinmetall 3 Tage im Minus (5,31% Verlust von 78,66 auf 74,48).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Stratec Biomedical 120,66% (Vorjahr: 21,27 Prozent) im Plus. Dahinter Sartorius 100,31% (Vorjahr: 75,21 Prozent) und Bechtle 42,33% (Vorjahr: 84,52 Prozent). Fraport -55,11% (Vorjahr: 21,33 Prozent) im Minus. Dahinter Aareal Bank -44,07% (Vorjahr: 12,08 Prozent) und Bilfinger -43,67% (Vorjahr: 35,71 Prozent).

    In der Monatssicht ist vorne: Carl Zeiss Meditec 31,75% vor Stratec Biomedical 29,42% , Aixtron 23,86% , SMA Solar 21,3% , Bilfinger 20,1% , Sartorius 16,31% , Wacker Chemie 15,74% , Klöckner 12,75% , Fielmann 12,71% , Bechtle 12,29% , Drägerwerk 9,7% , Dialog Semiconductor 9,26% , Fuchs Petrolub 7,68% , Suess Microtec 7,52% , ProSiebenSat1 4,64% , Rhoen-Klinikum 2,73% , Qiagen 2,58% , Pfeiffer Vacuum 1,93% , Salzgitter 1,49% , DMG Mori Seiki -0,12% , BB Biotech -0,37% , Deutsche Wohnen -0,66% , Aurubis -1,73% , Evonik -1,83% , Hochtief -2,21% , Aareal Bank -3,2% , BayWa -3,48% , Fraport -4,01% , Rheinmetall -4,93% und MorphoSys -8,23% .

    In der Wochensicht ist vorne: Stratec Biomedical 9,79% vor Carl Zeiss Meditec 8,99%, Bilfinger 8,83%, Aixtron 8,3%, Pfeiffer Vacuum 6,51%, SMA Solar 5,35%, Suess Microtec 5,3%, Bechtle 4,95%, Deutsche Wohnen 2,84%, Sartorius 2,63%, Wacker Chemie 1,28%, Evonik 0,94%, MorphoSys 0,9%, ProSiebenSat1 0,53%, BB Biotech 0,53%, Qiagen 0%, DMG Mori Seiki 0%, Rhoen-Klinikum 0%, Fielmann -0,14%, Klöckner -0,35%, BayWa -0,36%, Drägerwerk -0,54%, Hochtief -0,63%, Aurubis -0,99%, Fuchs Petrolub -1,1%, Rheinmetall -2,08%, Dialog Semiconductor -2,71%, Fraport -4,76%, Aareal Bank -5,42% und Salzgitter -5,9%.

    Am weitesten über dem MA200: Stratec Biomedical 56,01%, Wacker Chemie 44,08% und SMA Solar 42,18%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Fraport -24,14% und Aareal Bank -14,54%.

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 5,6% und reiht sich damit auf Platz 11 ein:

    1. Solar: 140,85% Show latest Report (10.10.2020)
    2. Energie: 46,78% Show latest Report (10.10.2020)
    3. Computer, Software & Internet : 35,92% Show latest Report (10.10.2020)
    4. Börseneulinge 2019: 33,07% Show latest Report (10.10.2020)
    5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 27,46% Show latest Report (10.10.2020)
    6. Post: 25,3% Show latest Report (10.10.2020)
    7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 11,84% Show latest Report (10.10.2020)
    8. Runplugged Running Stocks: 10,4%
    9. Licht und Beleuchtung: 6,19% Show latest Report (10.10.2020)
    10. Gaming: 5,92% Show latest Report (10.10.2020)
    11. Deutsche Nebenwerte: 5,6% Show latest Report (10.10.2020)
    12. Auto, Motor und Zulieferer: 4,62% Show latest Report (10.10.2020)
    13. Konsumgüter: 1,06% Show latest Report (10.10.2020)
    14. Global Innovation 1000: -2,42% Show latest Report (10.10.2020)
    15. Zykliker Österreich: -2,98% Show latest Report (10.10.2020)
    16. Sport: -6,13% Show latest Report (10.10.2020)
    17. Crane: -6,34% Show latest Report (10.10.2020)
    18. Aluminium: -7,05%
    19. IT, Elektronik, 3D: -8,44% Show latest Report (10.10.2020)
    20. MSCI World Biggest 10: -8,76% Show latest Report (10.10.2020)
    21. Immobilien: -10,68% Show latest Report (10.10.2020)
    22. Media: -12,73% Show latest Report (10.10.2020)
    23. OÖ10 Members: -14,67% Show latest Report (10.10.2020)
    24. Bau & Baustoffe: -19,61% Show latest Report (10.10.2020)
    25. Telekom: -20,3% Show latest Report (10.10.2020)
    26. Rohstoffaktien: -20,92% Show latest Report (10.10.2020)
    27. Big Greeks: -22,13% Show latest Report (10.10.2020)
    28. Stahl: -22,25% Show latest Report (10.10.2020)
    29. Banken: -29,01% Show latest Report (10.10.2020)
    30. Versicherer: -29,56% Show latest Report (10.10.2020)
    31. Luftfahrt & Reise: -34,13% Show latest Report (10.10.2020)
    32. Ölindustrie: -44,93% Show latest Report (10.10.2020)

    Aktuelles zu den Companies (48h)
    Social Trading Kommentare

    Bulldog1974
    zu AFX (12.10.)

    Gewinnmitnahme + 30% Titel bleibt mittelfristig weiterhin interessant und somit auf der Watchlist

    Scheid
    zu MOR (13.10.)

    Morphosys: Erneut kommt es bei der Aktie des Biotechunternehmens zu einem empfindlichen Rückschlag. Grund ist dieses Mal eine mögliche Anteilsverwässerung durch eine Wandelanleihe. Das Unternehmen will eine Wandelanleihe im Volumen von 325 Mio. Euro begeben. Sie kann in bis zu rund 2,65 Mio. neue und/oder bestehende nennwertlose Inhaberstammaktien gewandelt werden. Zum Vergleich: Aktuell hat Morphosys 32,89 Mio. Aktien ausstehen. So ganz leuchtet die Kapitalmaßnahme nicht ein. Schließlich verfügten die Münchner per 30. Juni über liquide Mittel von 1,06 Mrd. Euro – mehr als genug, um die laufenden Ausgaben vor allem für Forschung und Entwicklung auf Jahre hinaus zu decken. Entsprechend verschnupft reagierten Anleger. Der Kurseinbruch von in der Spitze 10,5 Prozent auf 92,00 Euro ist allerdings eine Übertreibung. Schließlich beträgt der Rückgang sogar mehr als die potenzielle Verwässerung durch die Wandelanleihe. Sobald die Kapitalmaßnahme abgeschlossen ist, dürfte die Aktie daher wieder einen Teil der Verluste wettmachen.

    Scheid
    zu MOR (13.10.)

    Morphosys: Erneut kommt es bei der Aktie des Biotechunternehmens zu einem empfindlichen Rückschlag. Grund ist dieses Mal eine mögliche Anteilsverwässerung durch eine Wandelanleihe. Das Unternehmen will eine Wandelanleihe im Volumen von 325 Mio. Euro begeben. Sie kann in bis zu rund 2,65 Mio. neue und/oder bestehende nennwertlose Inhaberstammaktien gewandelt werden. Zum Vergleich: Aktuell hat Morphosys 32,89 Mio. Aktien ausstehen. So ganz leuchtet die Kapitalmaßnahme nicht ein. Schließlich verfügten die Münchner per 30. Juni über liquide Mittel von 1,06 Mrd. Euro – mehr als genug, um die laufenden Ausgaben vor allem für Forschung und Entwicklung auf Jahre hinaus zu decken. Entsprechend verschnupft reagierten Anleger. Der Kurseinbruch von in der Spitze 10,5 Prozent auf 92,00 Euro ist allerdings eine Übertreibung. Schließlich beträgt der Rückgang sogar mehr als die potenzielle Verwässerung durch die Wandelanleihe. Sobald die Kapitalmaßnahme abgeschlossen ist, dürfte die Aktie daher wieder einen Teil der Verluste wettmachen.

    Talon57
    zu BC8 (14.10.)

    Nachkauf auf Allzeithoch - aber unglaublich stabiler Aufwärtstrend!

    JPGleichmar
    zu BC8 (13.10.)

    Bechtle hat bisher zwar eine niedrige Dividende, aber die haben ein starkes Dividendenwachstum und ein sehr zukunftsfähiges Geschäftsmodell. 




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 15.10.2020

    Aktien auf dem Radar:Andritz, Kapsch TrafficCom, EVN, Warimpex, S Immo, Porr, ATX, ATX Prime, Rosgix, AT&S, Erste Group, OMV, Zumtobel, Josef Manner & Comp. AG, UIAG, Semperit, Pierer Mobility AG, LINDE, Merck KGaA, MTU Aero Engines, Infineon, Beiersdorf, BASF, Telekom Austria.


    Random Partner

    Unicredit Onemarkets
    "onemarkets" steht für die europaweite Kompetenz der UniCredit bei Anlage- und Hebelprodukten. Anleger finden ein breites Angebot an linearen Zertifikaten, strukturierten Anlage- und Hebelprodukten sowie strukturierten Fonds.

    >> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Immofinanz 1.55%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -0.86%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: EVN(6), Andritz(3), S&T(2), OMV(2), RBI(1), AT&S(1), Telekom Austria(1)
      BSN Vola-Event OMV
      Star der Stunde: OMV 4.27%, Rutsch der Stunde: UBM -1.28%
      Star der Stunde: Telekom Austria 1.54%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.87%
      BSN MA-Event Telekom Austria
      BSN MA-Event S Immo
      BSN MA-Event Kapsch TrafficCom
      BSN MA-Event LINDE

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Kein Salz im Tennis

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. November 2020