Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







17.10.2020

In der Wochensicht ist vorne: Stratec Biomedical 6,85% vor Paion 6,38%, Baxter International 4,23%, Evotec 3,41%, Pfizer 3,15%, Linde 0,05%, Qiagen 0%, GlaxoSmithKline 0%, Gilead Sciences -0,57%, Merck Co. -0,66%, Sanofi -0,72%, Ibu-Tec -0,85%, BB Biotech -1,07%, Sartorius -1,84%, Lanxess -2,06%, Amgen -2,12%, Valneva -2,12%, Roche GS -2,13%, Biogen Idec -2,19%, Novartis -2,62%, BASF -2,62%, Medigene -3,92%, Bayer -4,11%, Merck KGaA -4,43%, MorphoSys -4,98%, Fresenius -7,43%, Epigenomics -8% und

In der Monatssicht ist vorne: GlaxoSmithKline 30,57% vor Stratec Biomedical 24,72% , Sartorius 13,14% , Valneva 10,79% , Pfizer 2,68% , Qiagen 2,58% , Paion 2,46% , Merck KGaA 2,12% , Baxter International 1,63% , Linde 1,34% , Biogen Idec 0,84% , Ibu-Tec 0% , Evotec -0,65% , Lanxess -2,06% , BASF -2,39% , Sanofi -2,75% , BB Biotech -4,42% , Amgen -4,76% , Novartis -4,84% , Gilead Sciences -5,09% , Merck Co. -5,2% , Fresenius -6,07% , Roche GS -6,55% , MorphoSys -12,57% , Epigenomics -13,53% , Medigene -20,94% , Bayer -21,14% und Weitere Highlights: Novartis ist nun 4 Tage im Minus (3,37% Verlust von 80,66 auf 77,94), ebenso Epigenomics 3 Tage im Minus (6,88% Verlust von 2,47 auf 2,3), Gilead Sciences 3 Tage im Minus (2,46% Verlust von 64,55 auf 62,96), Biogen Idec 3 Tage im Minus (3,72% Verlust von 291,48 auf 280,63), Amgen 3 Tage im Minus (1,88% Verlust von 239,51 auf 235,01).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Valneva 155,23% (Vorjahr: -15,5 Prozent) im Plus. Dahinter Stratec Biomedical 120% (Vorjahr: 21,27 Prozent) und Sartorius 95,81% (Vorjahr: 75,21 Prozent). Bayer -38,46% (Vorjahr: 20,23 Prozent) im Minus. Dahinter Fresenius -27,2% (Vorjahr: 18,4 Prozent) und Ibu-Tec -26,58% (Vorjahr: 9,72 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Valneva 56,87%, Stratec Biomedical 54,34% und Epigenomics 36,92%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Linde -100% und Medigene -27,01%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:07 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 18,23% Plus. Dahinter Valneva mit +4,56% , Baxter International mit +3,72% , Pfizer mit +3,34% , GlaxoSmithKline mit +2,01% , Sanofi mit +1,71% , BB Biotech mit +1,03% , Paion mit +0,8% , Fresenius mit +0,64% , Merck Co. mit +0,59% , Evotec mit +0,35% , Stratec Biomedical mit +0,15% und MorphoSys mit +0,11% Linde mit -0% , Sartorius mit -0,05% , Merck KGaA mit -0,12% , BASF mit -0,14% , Medigene mit -0,14% , Bayer mit -0,26% , Amgen mit -0,33% , Lanxess mit -0,36% , Ibu-Tec mit -1,29% , Gilead Sciences mit -1,8% , Biogen Idec mit -1,81% , Novartis mit -8,2% und Epigenomics mit -10,43% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 9,93% und reiht sich damit auf Platz 8 ein:

1. Solar: 114,2% Show latest Report (10.10.2020)
2. Energie: 46,73% Show latest Report (17.10.2020)
3. Computer, Software & Internet : 35,1% Show latest Report (17.10.2020)
4. Börseneulinge 2019: 31,83% Show latest Report (17.10.2020)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 27,04% Show latest Report (17.10.2020)
6. Post: 25,03% Show latest Report (10.10.2020)
7. Runplugged Running Stocks: 10,48%
8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 10,3% Show latest Report (10.10.2020)
9. Gaming: 5,65% Show latest Report (17.10.2020)
10. Licht und Beleuchtung: 5,62% Show latest Report (17.10.2020)
11. Auto, Motor und Zulieferer: 4,99% Show latest Report (17.10.2020)
12. Deutsche Nebenwerte: 4,22% Show latest Report (17.10.2020)
13. Konsumgüter: 1,12% Show latest Report (17.10.2020)
14. Global Innovation 1000: -3,24% Show latest Report (17.10.2020)
15. Zykliker Österreich: -3,47% Show latest Report (10.10.2020)
16. Crane: -5,8% Show latest Report (17.10.2020)
17. Aluminium: -6,4%
18. Sport: -6,7% Show latest Report (10.10.2020)
19. MSCI World Biggest 10: -8,71% Show latest Report (17.10.2020)
20. IT, Elektronik, 3D: -9,64% Show latest Report (17.10.2020)
21. Immobilien: -12,18% Show latest Report (17.10.2020)
22. Media: -13,57% Show latest Report (17.10.2020)
23. OÖ10 Members: -15,34% Show latest Report (17.10.2020)
24. Bau & Baustoffe: -19,8% Show latest Report (17.10.2020)
25. Stahl: -21,06% Show latest Report (10.10.2020)
26. Telekom: -21,27% Show latest Report (10.10.2020)
27. Rohstoffaktien: -22,46% Show latest Report (10.10.2020)
28. Big Greeks: -23,5% Show latest Report (17.10.2020)
29. Banken: -29,52% Show latest Report (17.10.2020)
30. Versicherer: -31,29% Show latest Report (10.10.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -34,77% Show latest Report (17.10.2020)
32. Ölindustrie: -45,15% Show latest Report (17.10.2020)

Social Trading Kommentare

shadowmaster
zu PFE (14.10.)

VK 0,6% - Neueinstieg@30,75

fits4u
zu GSK (14.10.)

Wegen Nachfrage nach Grippe Impfstoff gekauft.

Wolfgang921
zu FRE (16.10.)

Kursziel der Analysten: 49Euro aufwärts

Wolfgang921
zu FRE (14.10.)

Laut einer Zeitschrift Kursziele über 50 Euro.

DanielLimper
zu FRE (14.10.)

14.10.2020: 50 ST. Nachkauf

Celovec
zu EVT (13.10.)

Novo und der Staatsfond von Abu Dhabi füllen Evotecs Kassen. Bin schon gespannt, wie die Mittel eingesetzt werden.   https://www.onvista.de/news/evotec-neuer-investor-neue-impulse-402540283

Scheid
zu MOR (13.10.)

Morphosys: Erneut kommt es bei der Aktie des Biotechunternehmens zu einem empfindlichen Rückschlag. Grund ist dieses Mal eine mögliche Anteilsverwässerung durch eine Wandelanleihe. Das Unternehmen will eine Wandelanleihe im Volumen von 325 Mio. Euro begeben. Sie kann in bis zu rund 2,65 Mio. neue und/oder bestehende nennwertlose Inhaberstammaktien gewandelt werden. Zum Vergleich: Aktuell hat Morphosys 32,89 Mio. Aktien ausstehen. So ganz leuchtet die Kapitalmaßnahme nicht ein. Schließlich verfügten die Münchner per 30. Juni über liquide Mittel von 1,06 Mrd. Euro – mehr als genug, um die laufenden Ausgaben vor allem für Forschung und Entwicklung auf Jahre hinaus zu decken. Entsprechend verschnupft reagierten Anleger. Der Kurseinbruch von in der Spitze 10,5 Prozent auf 92,00 Euro ist allerdings eine Übertreibung. Schließlich beträgt der Rückgang sogar mehr als die potenzielle Verwässerung durch die Wandelanleihe. Sobald die Kapitalmaßnahme abgeschlossen ist, dürfte die Aktie daher wieder einen Teil der Verluste wettmachen.

Scheid
zu MOR (13.10.)

Morphosys: Erneut kommt es bei der Aktie des Biotechunternehmens zu einem empfindlichen Rückschlag. Grund ist dieses Mal eine mögliche Anteilsverwässerung durch eine Wandelanleihe. Das Unternehmen will eine Wandelanleihe im Volumen von 325 Mio. Euro begeben. Sie kann in bis zu rund 2,65 Mio. neue und/oder bestehende nennwertlose Inhaberstammaktien gewandelt werden. Zum Vergleich: Aktuell hat Morphosys 32,89 Mio. Aktien ausstehen. So ganz leuchtet die Kapitalmaßnahme nicht ein. Schließlich verfügten die Münchner per 30. Juni über liquide Mittel von 1,06 Mrd. Euro – mehr als genug, um die laufenden Ausgaben vor allem für Forschung und Entwicklung auf Jahre hinaus zu decken. Entsprechend verschnupft reagierten Anleger. Der Kurseinbruch von in der Spitze 10,5 Prozent auf 92,00 Euro ist allerdings eine Übertreibung. Schließlich beträgt der Rückgang sogar mehr als die potenzielle Verwässerung durch die Wandelanleihe. Sobald die Kapitalmaßnahme abgeschlossen ist, dürfte die Aktie daher wieder einen Teil der Verluste wettmachen.

Trendfriend2017
zu SRT3 (16.10.)

Sartorius ist auch in Corona-Zeiten kaum zu bremsen. Der Wert liegt seit Jahresbeginn bereits fast 100% im Plus. In den letzten 10 Jahren konnte Sartorius im Schnitt fast 50% (!) p.a. zulegen. Die Aussichten sind für den Pharma- und Laborzulieferer insbesondere in Anbetracht der aktuellen Corona-Lage bestens, da in den Laboren mit Hochdruck geforscht wird und daher die Produkte von Sartorius stark nachgefragt werden. In meinem wiki "Top-Trendaktien mit Hebel" begleite ich Sartorius übrigens mit Optionsscheinen, was besonders viel Spaß bringt. Der älteste Sartorius-OS in diesem wiki (gekauft Anfang 2018) liegt bereits fast 2.000% im Plus.

DanielLimper
zu BAS (15.10.)

15.10.2020: Stützkauf 49 ST.

tradsam
zu BAS (15.10.)

Die BASF-Aktien wurden ausgestoppt.

finelabels
zu BAYN (16.10.)

Ich habe Airbus mit einem kleinen Gewinn verkauft, da ich mit weiteren Rücksetzern im Flug- und Tourismus Bereich rechne aufgrund der Corona Krise. Gekauft habe ich die völlig am Boden liegende Bayer, da ich hier mit einer Gegenreaktion in den nächsten Wochen rechne. UBS hat kürzlich die Einstufung für Bayer auf "Buy" mit einem Kursziel von € 85 bestätigt. Dies würde einem Kurspotential von 93 Prozent entsprechen.

MLEIFELINVEST
zu BAYN (15.10.)

Nachkauf Bayer, Slowstoch langfrisitg ist weit unten, langfristiger RSI im überverkauften Bereich, könnte zwar zunächst noch einmal bis ca. 41€ fallen, ich rechne aber mit einer baldigen Gegenreaktion nach oben.

Ritschy
zu BIIB (14.10.)

BIOGEN - RIESE MIT AMBITIONEN!   Der Biotech-Riese Biogen berichtete von ermutigenden Ergebnissen für das zweite Quartal 2020 inmitten der Coronavirus-Pandemie.   Die Ergebnisse für das Q3 sollen am 21. Oktober 2020 veröffentlicht werden.   Das gibt es Neues und Fundamentales…   Biogen meldete im zweiten Quartal Gewinne und Umsätze, die die Schätzungen der Analysten übertrafen, und der Arzneimittelhersteller hob seine Gewinnaussichten für das Gesamtjahr an und reduzierte gleichzeitig seine erwartete Umsatzspanne. Für das Gesamtjahr wird ein Gewinn von 34 bis 36 US-Dollar je Aktie erwartet, verglichen mit den vorherigen Prognosen zwischen 31,50 US-Dollar und 33,50 US-Dollar.Das Unternehmen gab eine Umsatzprognose zwischen 13,8 und 14,2 Milliarden US-Dollar bekannt, nachdem zuvor 14 bis 14,3 Milliarden US-Dollar prognostiziert worden waren. Der Bestand von Biogen stieg um 1,42% und im vergangenen Jahr um 24,87%. Bei einer solchen Leistung sind die langfristigen Aktionäre recht optimistisch.   Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 308.11 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 389.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 228.00 US-Dollar.   Das Fazit…   https://www.sotrawo.com/finanzblog/search/.hash.biogen profitierte im zweiten Quartal, das am 30. Juni endete, von einigen positiven  Faktoren. Der Produktumsatz stieg dank höherer Umsätze aufgrund der COVID-19-Pandemie um 100 Millionen US-Dollar, und die "sonstigen" Umsätze stiegen gegenüber dem Vorjahr um 155%. auf 408 Millionen Dollar.   Was denken Sie? Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf nextmarkets.com   Und…   alle 2 Wochen bei Finanzen am Freitag     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio’s und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu BIIB (14.10.)

BIOGEN - RIESE MIT AMBITIONEN!   Der Biotech-Riese Biogen berichtete von ermutigenden Ergebnissen für das zweite Quartal 2020 inmitten der Coronavirus-Pandemie.   Die Ergebnisse für das Q3 sollen am 21. Oktober 2020 veröffentlicht werden.   Das gibt es Neues und Fundamentales…   Biogen meldete im zweiten Quartal Gewinne und Umsätze, die die Schätzungen der Analysten übertrafen, und der Arzneimittelhersteller hob seine Gewinnaussichten für das Gesamtjahr an und reduzierte gleichzeitig seine erwartete Umsatzspanne. Für das Gesamtjahr wird ein Gewinn von 34 bis 36 US-Dollar je Aktie erwartet, verglichen mit den vorherigen Prognosen zwischen 31,50 US-Dollar und 33,50 US-Dollar.Das Unternehmen gab eine Umsatzprognose zwischen 13,8 und 14,2 Milliarden US-Dollar bekannt, nachdem zuvor 14 bis 14,3 Milliarden US-Dollar prognostiziert worden waren. Der Bestand von Biogen stieg um 1,42% und im vergangenen Jahr um 24,87%. Bei einer solchen Leistung sind die langfristigen Aktionäre recht optimistisch.   Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 308.11 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 389.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 228.00 US-Dollar.   Das Fazit…   https://www.sotrawo.com/finanzblog/search/.hash.biogen profitierte im zweiten Quartal, das am 30. Juni endete, von einigen positiven  Faktoren. Der Produktumsatz stieg dank höherer Umsätze aufgrund der COVID-19-Pandemie um 100 Millionen US-Dollar, und die "sonstigen" Umsätze stiegen gegenüber dem Vorjahr um 155%. auf 408 Millionen Dollar.   Was denken Sie? Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf nextmarkets.com   Und…   alle 2 Wochen bei Finanzen am Freitag     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio’s und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu BIIB (14.10.)

BIOGEN - RIESE MIT AMBITIONEN!   Der Biotech-Riese Biogen berichtete von ermutigenden Ergebnissen für das zweite Quartal 2020 inmitten der Coronavirus-Pandemie.   Die Ergebnisse für das Q3 sollen am 21. Oktober 2020 veröffentlicht werden.   Das gibt es Neues und Fundamentales…   Biogen meldete im zweiten Quartal Gewinne und Umsätze, die die Schätzungen der Analysten übertrafen, und der Arzneimittelhersteller hob seine Gewinnaussichten für das Gesamtjahr an und reduzierte gleichzeitig seine erwartete Umsatzspanne. Für das Gesamtjahr wird ein Gewinn von 34 bis 36 US-Dollar je Aktie erwartet, verglichen mit den vorherigen Prognosen zwischen 31,50 US-Dollar und 33,50 US-Dollar.Das Unternehmen gab eine Umsatzprognose zwischen 13,8 und 14,2 Milliarden US-Dollar bekannt, nachdem zuvor 14 bis 14,3 Milliarden US-Dollar prognostiziert worden waren. Der Bestand von Biogen stieg um 1,42% und im vergangenen Jahr um 24,87%. Bei einer solchen Leistung sind die langfristigen Aktionäre recht optimistisch.   Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 308.11 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 389.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 228.00 US-Dollar.   Das Fazit…   https://www.sotrawo.com/finanzblog/search/.hash.biogen profitierte im zweiten Quartal, das am 30. Juni endete, von einigen positiven Einbußen. Der Produktumsatz stieg dank höherer Umsätze aufgrund der COVID-19-Pandemie um 100 Millionen US-Dollar, und die "sonstigen" Umsätze stiegen gegenüber dem Vorjahr um 155%. auf 408 Millionen Dollar.   Was denken Sie? Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf nextmarkets.com   Und…   alle 2 Wochen bei Finanzen am Freitag     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio’s und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu BIIB (14.10.)

BIOGEN - RIESE MIT AMBITIONEN!   Der Biotech-Riese Biogen berichtete von ermutigenden Ergebnissen für das zweite Quartal 2020 inmitten der Coronavirus-Pandemie.   Die Ergebnisse für das Q3 sollen am 21. Oktober 2020 veröffentlicht werden.   Das gibt es Neues und Fundamentales…   Biogen meldete im zweiten Quartal Gewinne und Umsätze, die die Schätzungen der Analysten übertrafen, und der Arzneimittelhersteller hob seine Gewinnaussichten für das Gesamtjahr an und reduzierte gleichzeitig seine erwartete Umsatzspanne. Für das Gesamtjahr wird ein Gewinn von 34 bis 36 US-Dollar je Aktie erwartet, verglichen mit den vorherigen Prognosen zwischen 31,50 US-Dollar und 33,50 US-Dollar.Das Unternehmen gab eine Umsatzprognose zwischen 13,8 und 14,2 Milliarden US-Dollar bekannt, nachdem zuvor 14 bis 14,3 Milliarden US-Dollar prognostiziert worden waren. Der Bestand von Biogen stieg um 1,42% und im vergangenen Jahr um 24,87%. Bei einer solchen Leistung sind die langfristigen Aktionäre recht optimistisch.   Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 308.11 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 389.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 228.00 US-Dollar.   Das Fazit…   https://www.sotrawo.com/finanzblog/search/.hash.biogen profitierte im zweiten Quartal, das am 30. Juni endete, von einigen positiven Einbußen. Der Produktumsatz stieg dank höherer Umsätze aufgrund der COVID-19-Pandemie um 100 Millionen US-Dollar, und die "sonstigen" Umsätze stiegen gegenüber dem Vorjahr um 155%. auf 408 Millionen Dollar.   Was denken Sie? Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf nextmarkets.com   Und…   alle 2 Wochen bei Finanzen am Freitag     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio’s und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”





 

Bildnachweis

1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 17.10.2020

2. Medizin, Apotheke, Medikament, Pharma, Krankheit, http://www.shutterstock.com/de/pic-140487739/stock-photo-pharmacist-talking-to-female-client-while-taking-medicine-of-the-shelf.html

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Semperit, Kapsch TrafficCom, Addiko Bank, Frequentis, Amag, Lenzing, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Rosenbauer, Palfinger, Warimpex, Rosgix, SBO, DO&CO, Österreichische Post, AMS, Bawag, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, OMV, RBI, S Immo, SW Umwelttechnik, UBM, Uniqa.


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Lenzing(2), Mayr-Melnhof(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Fabasoft(1)
    BSN MA-Event Mayr-Melnhof
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: CA Immo(1), S&T(1), OMV(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: DO&CO(2), S Immo(1), voestalpine(1), Strabag(1), Fabasoft(1), S&T(1), EVN(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 3.64%, Rutsch der Stunde: Erste Group -1.72%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(9), EVN(2), AT&S(1), Fabasoft(1), Warimpex(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Lenzing 1.61%, Rutsch der Stunde: RBI -1.64%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(4), AT&S(1), Österreichische Post(1), Fabasoft(1), Immofinanz(1), Mayr-Melnhof(1)

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Interviews mit Folgen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 10. Oktober 2020

    Stratec Biomedical und Paion vs. Epigenomics und Fresenius – kommentierter KW 42 Peer Group Watch Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit


    17.10.2020

    In der Wochensicht ist vorne: Stratec Biomedical 6,85% vor Paion 6,38%, Baxter International 4,23%, Evotec 3,41%, Pfizer 3,15%, Linde 0,05%, Qiagen 0%, GlaxoSmithKline 0%, Gilead Sciences -0,57%, Merck Co. -0,66%, Sanofi -0,72%, Ibu-Tec -0,85%, BB Biotech -1,07%, Sartorius -1,84%, Lanxess -2,06%, Amgen -2,12%, Valneva -2,12%, Roche GS -2,13%, Biogen Idec -2,19%, Novartis -2,62%, BASF -2,62%, Medigene -3,92%, Bayer -4,11%, Merck KGaA -4,43%, MorphoSys -4,98%, Fresenius -7,43%, Epigenomics -8% und

    In der Monatssicht ist vorne: GlaxoSmithKline 30,57% vor Stratec Biomedical 24,72% , Sartorius 13,14% , Valneva 10,79% , Pfizer 2,68% , Qiagen 2,58% , Paion 2,46% , Merck KGaA 2,12% , Baxter International 1,63% , Linde 1,34% , Biogen Idec 0,84% , Ibu-Tec 0% , Evotec -0,65% , Lanxess -2,06% , BASF -2,39% , Sanofi -2,75% , BB Biotech -4,42% , Amgen -4,76% , Novartis -4,84% , Gilead Sciences -5,09% , Merck Co. -5,2% , Fresenius -6,07% , Roche GS -6,55% , MorphoSys -12,57% , Epigenomics -13,53% , Medigene -20,94% , Bayer -21,14% und Weitere Highlights: Novartis ist nun 4 Tage im Minus (3,37% Verlust von 80,66 auf 77,94), ebenso Epigenomics 3 Tage im Minus (6,88% Verlust von 2,47 auf 2,3), Gilead Sciences 3 Tage im Minus (2,46% Verlust von 64,55 auf 62,96), Biogen Idec 3 Tage im Minus (3,72% Verlust von 291,48 auf 280,63), Amgen 3 Tage im Minus (1,88% Verlust von 239,51 auf 235,01).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Valneva 155,23% (Vorjahr: -15,5 Prozent) im Plus. Dahinter Stratec Biomedical 120% (Vorjahr: 21,27 Prozent) und Sartorius 95,81% (Vorjahr: 75,21 Prozent). Bayer -38,46% (Vorjahr: 20,23 Prozent) im Minus. Dahinter Fresenius -27,2% (Vorjahr: 18,4 Prozent) und Ibu-Tec -26,58% (Vorjahr: 9,72 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Valneva 56,87%, Stratec Biomedical 54,34% und Epigenomics 36,92%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Linde -100% und Medigene -27,01%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:07 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 18,23% Plus. Dahinter Valneva mit +4,56% , Baxter International mit +3,72% , Pfizer mit +3,34% , GlaxoSmithKline mit +2,01% , Sanofi mit +1,71% , BB Biotech mit +1,03% , Paion mit +0,8% , Fresenius mit +0,64% , Merck Co. mit +0,59% , Evotec mit +0,35% , Stratec Biomedical mit +0,15% und MorphoSys mit +0,11% Linde mit -0% , Sartorius mit -0,05% , Merck KGaA mit -0,12% , BASF mit -0,14% , Medigene mit -0,14% , Bayer mit -0,26% , Amgen mit -0,33% , Lanxess mit -0,36% , Ibu-Tec mit -1,29% , Gilead Sciences mit -1,8% , Biogen Idec mit -1,81% , Novartis mit -8,2% und Epigenomics mit -10,43% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 9,93% und reiht sich damit auf Platz 8 ein:

    1. Solar: 114,2% Show latest Report (10.10.2020)
    2. Energie: 46,73% Show latest Report (17.10.2020)
    3. Computer, Software & Internet : 35,1% Show latest Report (17.10.2020)
    4. Börseneulinge 2019: 31,83% Show latest Report (17.10.2020)
    5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 27,04% Show latest Report (17.10.2020)
    6. Post: 25,03% Show latest Report (10.10.2020)
    7. Runplugged Running Stocks: 10,48%
    8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 10,3% Show latest Report (10.10.2020)
    9. Gaming: 5,65% Show latest Report (17.10.2020)
    10. Licht und Beleuchtung: 5,62% Show latest Report (17.10.2020)
    11. Auto, Motor und Zulieferer: 4,99% Show latest Report (17.10.2020)
    12. Deutsche Nebenwerte: 4,22% Show latest Report (17.10.2020)
    13. Konsumgüter: 1,12% Show latest Report (17.10.2020)
    14. Global Innovation 1000: -3,24% Show latest Report (17.10.2020)
    15. Zykliker Österreich: -3,47% Show latest Report (10.10.2020)
    16. Crane: -5,8% Show latest Report (17.10.2020)
    17. Aluminium: -6,4%
    18. Sport: -6,7% Show latest Report (10.10.2020)
    19. MSCI World Biggest 10: -8,71% Show latest Report (17.10.2020)
    20. IT, Elektronik, 3D: -9,64% Show latest Report (17.10.2020)
    21. Immobilien: -12,18% Show latest Report (17.10.2020)
    22. Media: -13,57% Show latest Report (17.10.2020)
    23. OÖ10 Members: -15,34% Show latest Report (17.10.2020)
    24. Bau & Baustoffe: -19,8% Show latest Report (17.10.2020)
    25. Stahl: -21,06% Show latest Report (10.10.2020)
    26. Telekom: -21,27% Show latest Report (10.10.2020)
    27. Rohstoffaktien: -22,46% Show latest Report (10.10.2020)
    28. Big Greeks: -23,5% Show latest Report (17.10.2020)
    29. Banken: -29,52% Show latest Report (17.10.2020)
    30. Versicherer: -31,29% Show latest Report (10.10.2020)
    31. Luftfahrt & Reise: -34,77% Show latest Report (17.10.2020)
    32. Ölindustrie: -45,15% Show latest Report (17.10.2020)

    Social Trading Kommentare

    shadowmaster
    zu PFE (14.10.)

    VK 0,6% - Neueinstieg@30,75

    fits4u
    zu GSK (14.10.)

    Wegen Nachfrage nach Grippe Impfstoff gekauft.

    Wolfgang921
    zu FRE (16.10.)

    Kursziel der Analysten: 49Euro aufwärts

    Wolfgang921
    zu FRE (14.10.)

    Laut einer Zeitschrift Kursziele über 50 Euro.

    DanielLimper
    zu FRE (14.10.)

    14.10.2020: 50 ST. Nachkauf

    Celovec
    zu EVT (13.10.)

    Novo und der Staatsfond von Abu Dhabi füllen Evotecs Kassen. Bin schon gespannt, wie die Mittel eingesetzt werden.   https://www.onvista.de/news/evotec-neuer-investor-neue-impulse-402540283

    Scheid
    zu MOR (13.10.)

    Morphosys: Erneut kommt es bei der Aktie des Biotechunternehmens zu einem empfindlichen Rückschlag. Grund ist dieses Mal eine mögliche Anteilsverwässerung durch eine Wandelanleihe. Das Unternehmen will eine Wandelanleihe im Volumen von 325 Mio. Euro begeben. Sie kann in bis zu rund 2,65 Mio. neue und/oder bestehende nennwertlose Inhaberstammaktien gewandelt werden. Zum Vergleich: Aktuell hat Morphosys 32,89 Mio. Aktien ausstehen. So ganz leuchtet die Kapitalmaßnahme nicht ein. Schließlich verfügten die Münchner per 30. Juni über liquide Mittel von 1,06 Mrd. Euro – mehr als genug, um die laufenden Ausgaben vor allem für Forschung und Entwicklung auf Jahre hinaus zu decken. Entsprechend verschnupft reagierten Anleger. Der Kurseinbruch von in der Spitze 10,5 Prozent auf 92,00 Euro ist allerdings eine Übertreibung. Schließlich beträgt der Rückgang sogar mehr als die potenzielle Verwässerung durch die Wandelanleihe. Sobald die Kapitalmaßnahme abgeschlossen ist, dürfte die Aktie daher wieder einen Teil der Verluste wettmachen.

    Scheid
    zu MOR (13.10.)

    Morphosys: Erneut kommt es bei der Aktie des Biotechunternehmens zu einem empfindlichen Rückschlag. Grund ist dieses Mal eine mögliche Anteilsverwässerung durch eine Wandelanleihe. Das Unternehmen will eine Wandelanleihe im Volumen von 325 Mio. Euro begeben. Sie kann in bis zu rund 2,65 Mio. neue und/oder bestehende nennwertlose Inhaberstammaktien gewandelt werden. Zum Vergleich: Aktuell hat Morphosys 32,89 Mio. Aktien ausstehen. So ganz leuchtet die Kapitalmaßnahme nicht ein. Schließlich verfügten die Münchner per 30. Juni über liquide Mittel von 1,06 Mrd. Euro – mehr als genug, um die laufenden Ausgaben vor allem für Forschung und Entwicklung auf Jahre hinaus zu decken. Entsprechend verschnupft reagierten Anleger. Der Kurseinbruch von in der Spitze 10,5 Prozent auf 92,00 Euro ist allerdings eine Übertreibung. Schließlich beträgt der Rückgang sogar mehr als die potenzielle Verwässerung durch die Wandelanleihe. Sobald die Kapitalmaßnahme abgeschlossen ist, dürfte die Aktie daher wieder einen Teil der Verluste wettmachen.

    Trendfriend2017
    zu SRT3 (16.10.)

    Sartorius ist auch in Corona-Zeiten kaum zu bremsen. Der Wert liegt seit Jahresbeginn bereits fast 100% im Plus. In den letzten 10 Jahren konnte Sartorius im Schnitt fast 50% (!) p.a. zulegen. Die Aussichten sind für den Pharma- und Laborzulieferer insbesondere in Anbetracht der aktuellen Corona-Lage bestens, da in den Laboren mit Hochdruck geforscht wird und daher die Produkte von Sartorius stark nachgefragt werden. In meinem wiki "Top-Trendaktien mit Hebel" begleite ich Sartorius übrigens mit Optionsscheinen, was besonders viel Spaß bringt. Der älteste Sartorius-OS in diesem wiki (gekauft Anfang 2018) liegt bereits fast 2.000% im Plus.

    DanielLimper
    zu BAS (15.10.)

    15.10.2020: Stützkauf 49 ST.

    tradsam
    zu BAS (15.10.)

    Die BASF-Aktien wurden ausgestoppt.

    finelabels
    zu BAYN (16.10.)

    Ich habe Airbus mit einem kleinen Gewinn verkauft, da ich mit weiteren Rücksetzern im Flug- und Tourismus Bereich rechne aufgrund der Corona Krise. Gekauft habe ich die völlig am Boden liegende Bayer, da ich hier mit einer Gegenreaktion in den nächsten Wochen rechne. UBS hat kürzlich die Einstufung für Bayer auf "Buy" mit einem Kursziel von € 85 bestätigt. Dies würde einem Kurspotential von 93 Prozent entsprechen.

    MLEIFELINVEST
    zu BAYN (15.10.)

    Nachkauf Bayer, Slowstoch langfrisitg ist weit unten, langfristiger RSI im überverkauften Bereich, könnte zwar zunächst noch einmal bis ca. 41€ fallen, ich rechne aber mit einer baldigen Gegenreaktion nach oben.

    Ritschy
    zu BIIB (14.10.)

    BIOGEN - RIESE MIT AMBITIONEN!   Der Biotech-Riese Biogen berichtete von ermutigenden Ergebnissen für das zweite Quartal 2020 inmitten der Coronavirus-Pandemie.   Die Ergebnisse für das Q3 sollen am 21. Oktober 2020 veröffentlicht werden.   Das gibt es Neues und Fundamentales…   Biogen meldete im zweiten Quartal Gewinne und Umsätze, die die Schätzungen der Analysten übertrafen, und der Arzneimittelhersteller hob seine Gewinnaussichten für das Gesamtjahr an und reduzierte gleichzeitig seine erwartete Umsatzspanne. Für das Gesamtjahr wird ein Gewinn von 34 bis 36 US-Dollar je Aktie erwartet, verglichen mit den vorherigen Prognosen zwischen 31,50 US-Dollar und 33,50 US-Dollar.Das Unternehmen gab eine Umsatzprognose zwischen 13,8 und 14,2 Milliarden US-Dollar bekannt, nachdem zuvor 14 bis 14,3 Milliarden US-Dollar prognostiziert worden waren. Der Bestand von Biogen stieg um 1,42% und im vergangenen Jahr um 24,87%. Bei einer solchen Leistung sind die langfristigen Aktionäre recht optimistisch.   Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 308.11 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 389.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 228.00 US-Dollar.   Das Fazit…   https://www.sotrawo.com/finanzblog/search/.hash.biogen profitierte im zweiten Quartal, das am 30. Juni endete, von einigen positiven  Faktoren. Der Produktumsatz stieg dank höherer Umsätze aufgrund der COVID-19-Pandemie um 100 Millionen US-Dollar, und die "sonstigen" Umsätze stiegen gegenüber dem Vorjahr um 155%. auf 408 Millionen Dollar.   Was denken Sie? Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf nextmarkets.com   Und…   alle 2 Wochen bei Finanzen am Freitag     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio’s und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu BIIB (14.10.)

    BIOGEN - RIESE MIT AMBITIONEN!   Der Biotech-Riese Biogen berichtete von ermutigenden Ergebnissen für das zweite Quartal 2020 inmitten der Coronavirus-Pandemie.   Die Ergebnisse für das Q3 sollen am 21. Oktober 2020 veröffentlicht werden.   Das gibt es Neues und Fundamentales…   Biogen meldete im zweiten Quartal Gewinne und Umsätze, die die Schätzungen der Analysten übertrafen, und der Arzneimittelhersteller hob seine Gewinnaussichten für das Gesamtjahr an und reduzierte gleichzeitig seine erwartete Umsatzspanne. Für das Gesamtjahr wird ein Gewinn von 34 bis 36 US-Dollar je Aktie erwartet, verglichen mit den vorherigen Prognosen zwischen 31,50 US-Dollar und 33,50 US-Dollar.Das Unternehmen gab eine Umsatzprognose zwischen 13,8 und 14,2 Milliarden US-Dollar bekannt, nachdem zuvor 14 bis 14,3 Milliarden US-Dollar prognostiziert worden waren. Der Bestand von Biogen stieg um 1,42% und im vergangenen Jahr um 24,87%. Bei einer solchen Leistung sind die langfristigen Aktionäre recht optimistisch.   Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 308.11 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 389.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 228.00 US-Dollar.   Das Fazit…   https://www.sotrawo.com/finanzblog/search/.hash.biogen profitierte im zweiten Quartal, das am 30. Juni endete, von einigen positiven  Faktoren. Der Produktumsatz stieg dank höherer Umsätze aufgrund der COVID-19-Pandemie um 100 Millionen US-Dollar, und die "sonstigen" Umsätze stiegen gegenüber dem Vorjahr um 155%. auf 408 Millionen Dollar.   Was denken Sie? Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf nextmarkets.com   Und…   alle 2 Wochen bei Finanzen am Freitag     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio’s und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu BIIB (14.10.)

    BIOGEN - RIESE MIT AMBITIONEN!   Der Biotech-Riese Biogen berichtete von ermutigenden Ergebnissen für das zweite Quartal 2020 inmitten der Coronavirus-Pandemie.   Die Ergebnisse für das Q3 sollen am 21. Oktober 2020 veröffentlicht werden.   Das gibt es Neues und Fundamentales…   Biogen meldete im zweiten Quartal Gewinne und Umsätze, die die Schätzungen der Analysten übertrafen, und der Arzneimittelhersteller hob seine Gewinnaussichten für das Gesamtjahr an und reduzierte gleichzeitig seine erwartete Umsatzspanne. Für das Gesamtjahr wird ein Gewinn von 34 bis 36 US-Dollar je Aktie erwartet, verglichen mit den vorherigen Prognosen zwischen 31,50 US-Dollar und 33,50 US-Dollar.Das Unternehmen gab eine Umsatzprognose zwischen 13,8 und 14,2 Milliarden US-Dollar bekannt, nachdem zuvor 14 bis 14,3 Milliarden US-Dollar prognostiziert worden waren. Der Bestand von Biogen stieg um 1,42% und im vergangenen Jahr um 24,87%. Bei einer solchen Leistung sind die langfristigen Aktionäre recht optimistisch.   Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 308.11 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 389.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 228.00 US-Dollar.   Das Fazit…   https://www.sotrawo.com/finanzblog/search/.hash.biogen profitierte im zweiten Quartal, das am 30. Juni endete, von einigen positiven Einbußen. Der Produktumsatz stieg dank höherer Umsätze aufgrund der COVID-19-Pandemie um 100 Millionen US-Dollar, und die "sonstigen" Umsätze stiegen gegenüber dem Vorjahr um 155%. auf 408 Millionen Dollar.   Was denken Sie? Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf nextmarkets.com   Und…   alle 2 Wochen bei Finanzen am Freitag     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio’s und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu BIIB (14.10.)

    BIOGEN - RIESE MIT AMBITIONEN!   Der Biotech-Riese Biogen berichtete von ermutigenden Ergebnissen für das zweite Quartal 2020 inmitten der Coronavirus-Pandemie.   Die Ergebnisse für das Q3 sollen am 21. Oktober 2020 veröffentlicht werden.   Das gibt es Neues und Fundamentales…   Biogen meldete im zweiten Quartal Gewinne und Umsätze, die die Schätzungen der Analysten übertrafen, und der Arzneimittelhersteller hob seine Gewinnaussichten für das Gesamtjahr an und reduzierte gleichzeitig seine erwartete Umsatzspanne. Für das Gesamtjahr wird ein Gewinn von 34 bis 36 US-Dollar je Aktie erwartet, verglichen mit den vorherigen Prognosen zwischen 31,50 US-Dollar und 33,50 US-Dollar.Das Unternehmen gab eine Umsatzprognose zwischen 13,8 und 14,2 Milliarden US-Dollar bekannt, nachdem zuvor 14 bis 14,3 Milliarden US-Dollar prognostiziert worden waren. Der Bestand von Biogen stieg um 1,42% und im vergangenen Jahr um 24,87%. Bei einer solchen Leistung sind die langfristigen Aktionäre recht optimistisch.   Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 308.11 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 389.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 228.00 US-Dollar.   Das Fazit…   https://www.sotrawo.com/finanzblog/search/.hash.biogen profitierte im zweiten Quartal, das am 30. Juni endete, von einigen positiven Einbußen. Der Produktumsatz stieg dank höherer Umsätze aufgrund der COVID-19-Pandemie um 100 Millionen US-Dollar, und die "sonstigen" Umsätze stiegen gegenüber dem Vorjahr um 155%. auf 408 Millionen Dollar.   Was denken Sie? Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf nextmarkets.com   Und…   alle 2 Wochen bei Finanzen am Freitag     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio’s und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 17.10.2020

    2. Medizin, Apotheke, Medikament, Pharma, Krankheit, http://www.shutterstock.com/de/pic-140487739/stock-photo-pharmacist-talking-to-female-client-while-taking-medicine-of-the-shelf.html

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Semperit, Kapsch TrafficCom, Addiko Bank, Frequentis, Amag, Lenzing, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Rosenbauer, Palfinger, Warimpex, Rosgix, SBO, DO&CO, Österreichische Post, AMS, Bawag, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, OMV, RBI, S Immo, SW Umwelttechnik, UBM, Uniqa.


    Random Partner

    Verbund
    Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

    >> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Lenzing(2), Mayr-Melnhof(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Fabasoft(1)
      BSN MA-Event Mayr-Melnhof
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: CA Immo(1), S&T(1), OMV(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: DO&CO(2), S Immo(1), voestalpine(1), Strabag(1), Fabasoft(1), S&T(1), EVN(1)
      Star der Stunde: Polytec Group 3.64%, Rutsch der Stunde: Erste Group -1.72%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(9), EVN(2), AT&S(1), Fabasoft(1), Warimpex(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Lenzing 1.61%, Rutsch der Stunde: RBI -1.64%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(4), AT&S(1), Österreichische Post(1), Fabasoft(1), Immofinanz(1), Mayr-Melnhof(1)

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Interviews mit Folgen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 10. Oktober 2020