Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





E-Wirtschaft begrüßt Durchbruch beim Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).

Magazine aktuell


#gabb aktuell



11.03.2021
Wien (OTS) - In den vergangenen Monaten wurde es ruhig um das lang erwartete Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG). Oesterreichs Energie, die Interessenvertretung der heimischen E-Wirtschaft begrüßt, dass nun wieder Bewegung in das Thema kommt. „Dieses Gesetzespaket wird die dringend benötigte Grundlage für den raschen Ausbau der Erneuerbaren in Österreich schaffen. Wir hoffen sehr, dass es nun endlich gelungen ist, die Handbremse bei diesem Thema zu lösen“, sagt Michael Strugl, Präsident von Oesterreichs Energie.
Österreich hat sich beim Ausbau der Erneuerbaren hohe Ziele gesteckt: 2030 soll der Strombedarf über das Jahr betrachtet vollständig aus nachhaltigen Energiequellen gedeckt werden. Die Unternehmen der österreichischen E-Wirtschaft unterstützen dieses Ziel und arbeiten mit vollem Einsatz am raschen Ausbau der Erneuerbaren. Ohne das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz fehlen derzeit aber die klaren und stabilen Rahmenbedingungen, die es für umfassende und langfristige Investitionen in die Energie-Infrastruktur braucht.
Infrastruktur für Konjunktur
„Jeder Tag, den wir jetzt verlieren, wird uns am Ende bei der Erreichung der politischen Ziele fehlen“, sagt Strugl. „Gleichzeitig vergeben wir damit die einzigartige wirtschaftspolitische Chance das Notwendige mit dem Nützlichen zu verbinden. Wenn wir die ohnehin erforderlichen Investitionen jetzt rasch auf den Weg bringen, hilft uns das nicht nur bei der Erreichung unserer Klima- und Energieziele – es setzt auch dringend benötigte konjunkturelle Impulse.“
E-Wirtschaft befürwortet EAG
Die E-Wirtschaft sieht das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz grundsätzlich positiv. Wesentliche Aspekte aus Sicht der Branche sind die Etablierung einer differenzierten Förderkulisse und die Definition technologiespezifischer Ausbaupfade, die den gleichzeitigen Ausbau aller Erzeugungsformen sicherstellt. Zudem begrüßt die E-Wirtschaft die Anreize im Bereich Wasserstoff. Die Details des aktuellen Gesetzesvorschlags werden in den nächsten Tagen geprüft.
„Um einen raschen Beschluss des Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzes zu ermöglichen und nicht mehr unnötig Zeit zu verlieren, müssen nun die im Nationalrat vertretenen Parteien umgehend an Bord geholt werden“, so Strugl. Das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz muss im Nationalrat mit Zweidrittelmehrheit beschlossen werden.


 

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Porr, Wienerberger, Zumtobel, FACC, S Immo, Addiko Bank, Erste Group, Verbund, Telekom Austria, Cleen Energy, Rosgix, UBM, Agrana, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, CA Immo.


Random Partner

Pierer Mobility AG
Die Pierer Mobility-Gruppe ist Europas führender „Powered Two-Wheeler“-Hersteller (PTW). Mit ihren Motorrad-Marken KTM, Husqvarna Motorcycles und Gasgas zählt sie insbesondere bei den Premium-Motorrädern jeweils zu den europäischen Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2GH24
AT0000A2J512
AT0000A2K9J2
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Wienerberger 1.04%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.1%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(2), FACC(1)
    Star der Stunde: Wienerberger 1.28%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.7%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: RBI(1), Verbund(1), S&T(1), DO&CO(1), OMV(1), Österreichische Post(1), Immofinanz(1), Semperit(1)
    Österreich-Depots: Wolftank Adisa als Hot Bet (Depot Kommentar)
    BSN MA-Event Delivery Hero
    Star der Stunde: Verbund 0.91%, Rutsch der Stunde: UBM -0.46%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(1), Strabag(1)
    Star der Stunde: Bawag 1.17%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -1.22%

    Featured Partner Video

    Innovation Made in Austria – Industrie der Zukunft finanzieren

    Ein Jahr Corona – hat die österreichische Industrie die Krise bereits überwunden? Was braucht es für die Zeit danach? Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise zeigen die hoh...

    E-Wirtschaft begrüßt Durchbruch beim Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz


    11.03.2021
    Wien (OTS) - In den vergangenen Monaten wurde es ruhig um das lang erwartete Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG). Oesterreichs Energie, die Interessenvertretung der heimischen E-Wirtschaft begrüßt, dass nun wieder Bewegung in das Thema kommt. „Dieses Gesetzespaket wird die dringend benötigte Grundlage für den raschen Ausbau der Erneuerbaren in Österreich schaffen. Wir hoffen sehr, dass es nun endlich gelungen ist, die Handbremse bei diesem Thema zu lösen“, sagt Michael Strugl, Präsident von Oesterreichs Energie.
    Österreich hat sich beim Ausbau der Erneuerbaren hohe Ziele gesteckt: 2030 soll der Strombedarf über das Jahr betrachtet vollständig aus nachhaltigen Energiequellen gedeckt werden. Die Unternehmen der österreichischen E-Wirtschaft unterstützen dieses Ziel und arbeiten mit vollem Einsatz am raschen Ausbau der Erneuerbaren. Ohne das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz fehlen derzeit aber die klaren und stabilen Rahmenbedingungen, die es für umfassende und langfristige Investitionen in die Energie-Infrastruktur braucht.
    Infrastruktur für Konjunktur
    „Jeder Tag, den wir jetzt verlieren, wird uns am Ende bei der Erreichung der politischen Ziele fehlen“, sagt Strugl. „Gleichzeitig vergeben wir damit die einzigartige wirtschaftspolitische Chance das Notwendige mit dem Nützlichen zu verbinden. Wenn wir die ohnehin erforderlichen Investitionen jetzt rasch auf den Weg bringen, hilft uns das nicht nur bei der Erreichung unserer Klima- und Energieziele – es setzt auch dringend benötigte konjunkturelle Impulse.“
    E-Wirtschaft befürwortet EAG
    Die E-Wirtschaft sieht das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz grundsätzlich positiv. Wesentliche Aspekte aus Sicht der Branche sind die Etablierung einer differenzierten Förderkulisse und die Definition technologiespezifischer Ausbaupfade, die den gleichzeitigen Ausbau aller Erzeugungsformen sicherstellt. Zudem begrüßt die E-Wirtschaft die Anreize im Bereich Wasserstoff. Die Details des aktuellen Gesetzesvorschlags werden in den nächsten Tagen geprüft.
    „Um einen raschen Beschluss des Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzes zu ermöglichen und nicht mehr unnötig Zeit zu verlieren, müssen nun die im Nationalrat vertretenen Parteien umgehend an Bord geholt werden“, so Strugl. Das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz muss im Nationalrat mit Zweidrittelmehrheit beschlossen werden.


     

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Porr, Wienerberger, Zumtobel, FACC, S Immo, Addiko Bank, Erste Group, Verbund, Telekom Austria, Cleen Energy, Rosgix, UBM, Agrana, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, CA Immo.


    Random Partner

    Pierer Mobility AG
    Die Pierer Mobility-Gruppe ist Europas führender „Powered Two-Wheeler“-Hersteller (PTW). Mit ihren Motorrad-Marken KTM, Husqvarna Motorcycles und Gasgas zählt sie insbesondere bei den Premium-Motorrädern jeweils zu den europäischen Technologie- und Marktführern.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2GH24
    AT0000A2J512
    AT0000A2K9J2
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Wienerberger 1.04%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.1%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(2), FACC(1)
      Star der Stunde: Wienerberger 1.28%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.7%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: RBI(1), Verbund(1), S&T(1), DO&CO(1), OMV(1), Österreichische Post(1), Immofinanz(1), Semperit(1)
      Österreich-Depots: Wolftank Adisa als Hot Bet (Depot Kommentar)
      BSN MA-Event Delivery Hero
      Star der Stunde: Verbund 0.91%, Rutsch der Stunde: UBM -0.46%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(1), Strabag(1)
      Star der Stunde: Bawag 1.17%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -1.22%

      Featured Partner Video

      Innovation Made in Austria – Industrie der Zukunft finanzieren

      Ein Jahr Corona – hat die österreichische Industrie die Krise bereits überwunden? Was braucht es für die Zeit danach? Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise zeigen die hoh...