Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PIR-News: Lenzing, Addiko, RHI Magnesita, Frequentis, Andritz, FACC, Valneva, Wolftank Adisa (Christine Petzwinkler)

Im 1. Quartal 2021 liegt FACC eigenen Angaben zufolge im Plan: Die Umsatzerlöse belaufen sich auf 118,1 Mio. Euro (Q1 2020: 195,4 Mio. Euro). Der deutliche Rückgang von 39,6 Prozent zur Vergleichsperiode sei auf Anpassungen von Bauraten bei allen für FACC wesentlichen Flugzeugprogrammen in Folge der Covid-19-Pandemie zurückzuführen, so das Unternehmen. Das EBIT liegt bei 0,4 Mio. Euro (Q1 2020: 11,3 Mio. Euro), das Ergebnis nach Steuern bei -0,7 Mio. Euro (Q1 2020: +7,2 Mio. Euro). FACC geht nach einem sehr schwierigen Pandemiejahr 2020 mit einem stringenten Kosten- und Liquiditätsmanagement in das Jahr 2021. Aufgrund der erwarteten Umsatzentwicklung und der bereits eingeleiteten sowie zusätzlich geplanten Kostenreduktionsmaßnahmen prognostiziert FACC für 2021 einen Umsatz auf einem Niveau ähnlich wie 2020 bei ca. 500 Mio. Euro und ein ausgeglichenes EBIT.
Die Analysten von Raiffeisen Research werten bei FACC das ausgeglichene operative Ergebnis als positiv. Die liquiden Mittel seien dürch Rückführungen von Stundungen stark rückläufig gewesen. Der Ausblick für GJ 2021 wurde bestätigt. Die Analysten sehen das Quartalsergebnis als neutral für die Aktie an.
FACC ( Akt. Indikation:  9,10 /9,13, 1,62%)

Bei Lenzing stiegen die Umsatzerlöse im 1. Quartal um 4,9 Prozent auf 489,3 Mio. Euro. Dieser Anstieg sei hauptsächlich auf eine stark erhöhte Nachfrage aus China und die daraus resultierenden höheren Viscosepreise zurückzuführen, so das Unternehmen. Der Fokus auf holzbasierte Spezialfasern habe sich ebenfalls positiv auf die Umsatzentwicklung ausgewirkt. Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) stieg um 36,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal auf 94,5 Mio. Euro, die EBITDA-Marge erhöhte sich von 14,8 Prozent auf 19,3 Prozent. Das Periodenergebnis lag bei 29,9 Mio. Euro (nach 17,7 Mio. Euro im 1. Quartal 2020). Im Jahr 2024 sollen mehr als 75 Prozent des Faserumsatzes aus dem Geschäft mit holzbasierten Spezialfasern wie Lyocell- und Modalfasern erzielt werden (im Q1: 72,6 Prozent). Die Beteiligung am Mund-Nasen-Schutz-Hersteller Hygiene Austria sei im 1. Quartal vollständig abgeschrieben worden, so das Unternehmen.
Für die Analysten der Baader Bank bleibt Lenzing ein Top-Pick. Sie bestätigen das "Buy" mit Kursziel 149,0 Euro. Das Preisumfeld und der Ausblick für Spezialfasern habe sich verbessert, so die Analysten.

Die australische Marine Rescue New South Wales (NSW) entschied sich für die Frequentis-Software MarTRX(TM), eine integrierte maritime Leitstellenlösung, um in Notfällen auf See schneller helfen zu können und Leben zu retten. Mithilfe der neuen maritimen Leitstellen-Technologie von Frequentis kann die Crew auf Rettungsschiffen Bootsfahrern in Not schneller Hilfe leisten. Marine Rescue NSW in Australien verfügt über 45 Rettungseinheiten entlang der mehr als 2.000 km-langen Küstenlinie des Bundesstaates, im Landesinneren an den Alpine Lakes, am Murray River im Südosten Australiens und jetzt auch auf der Lord-Howe-Insel in der Tasmansee.
Frequentis ( Akt. Indikation:  23,90 /24,30, 0,42%)

Die auf Konsumenten und KMU spezialisierte Addiko Bank hat den Nettogewinn im 1. Quartal auf 5,0 Mio. Euro verbessert (1Q20: -8,4 Mio. Euro). Die Risikokosten belaufen sich mit 4,1 Mio. Euro (1Q20: -14,4 Mio. Euro). Das operative Ergebnis verringerte sich um 21 Prozent im Jahresvergleich auf 11,3 Mio. Euro (1Q20: 14,3 Mio. Euro), was auf ein geringeres Kreditvolumen sowie Einmalkosten und Rückstellungen für leistungsbasierte Boni zurückzuführen sei, wie es heißt.
Laut Analysten von Raiffeisen Research habe Addiko mit dem Q1-Ergebnis von 5 Mio. Euro die Erwartungen deutlich übertroffen. "Wir betrachten die Gesamtperformance als neutral und sehen, dass sich das niedrige Niveau der Risikokosten in den folgenden Quartalen nicht wiederholen wird". Die letzte Empfehlung von Raiffeisen Research lautete „Halten“.
Addiko Bank ( Akt. Indikation:  13,25 /13,45, -0,74%)

Der Impfstoff-Entwickler Valneva SE hat die Preisspannen für die im Rahmen des öffentlichen Angebots in den USA ausgegebenen American Depositary Shares, die jeweils zwei Stammaktien repräsentieren und den Stammaktien, die außerhalb der Vereinigten Staaten angeboten werden, festgelegt. Demnach liegt die Spanne pro ADS bei 24,04 bis 28,85 USD und der Aktien bei 10,0 bis 12,0 Euro. Wie berichtet, strebt Valneva ein Listing an der Nasdaq an.
Valneva ( Akt. Indikation:  13,13 /13,14, -3,28%)

Andritz erhielt Aufträge zur Lieferung von Ausrüstungen und wichtigen Prozesstechnologien von Nine Dragons Paper, China, für fünf Zellstoffwerke. Die Inbetriebnahmen sind für 2022 und 2023 vorgesehen.
Andritz ( Akt. Indikation:  44,28 /44,34, 1,82%)

RHI Magnesita hat ein Trading Update für das 1. Quartal veröffentlicht. "Der Konzern verzeichnet weiterhin eine stetige Verbesserung der Feuerfestnachfrage und seines Auftragsbestands für den Rest des Jahres 2021 gegenüber dem Vormonat", heißt es darin. Die Sichtbarkeit der Nachfrage sei zu einem normaleren Niveau zurückgekehrt, die Auftragsbücher bis zum dritten Quartal 2021 voll, so das Unternehmen. Herausforderungen habe es beim Wiederaufbau der Lieferkette gegeben, diese sei durch branchenweite Verzögerungen bei der Seefracht und höhere Seefrachtkosten verschärft worden. Die Rohstoffpreise blieben im Quartal höher als im 4. Quartal 2020. RHI Magnesita teilt auch mit, die 50 Prozent-Beteiligung an der Magnifin Magnesiaprodukte gegen eine Gegenleistung von 100 Mio. Euro an seinen Joint-Venture-Partner J.M. Huber Corporation verkauft zu haben.
RHI Magnesita ( Akt. Indikation:  52,20 /53,00, 1,94%)

Die an der Wiener Börse gelistete Wolftank-Adisa hat von Sasa aus Südtirol den Auftrag zum Bau einer Wasserstofftankstelle in Bozen für den Betrieb und die Betankung ihrer zwölf neuen Wasserstoffbusse erhalten. Peter Werth, CEO der Wolftank-Gruppe: „Der Zuschlag der Sasa ist eine tolle Referenz für uns sowie ein weiterer Ansporn unser langjähriges Know-How bei der Planung, dem Bau und Betreiben von Gasanlagen und Tankstellen in den Dienst der Nachhaltigkeit und Umwelt in Europa zu stellen“.
Wolftank-Adisa Holding AG ( Akt. Indikation:  0,00 /0,00, -100,00%)

Research: Raiffeisen Research bestätigt Strabag mit "Kaufen" und erhöht das Kursziel von 44,5 auf 45,5 Euro. Morgan Stanley bleibt bei Andritz auf "Equal Weight" und erhöht das Kursziel von 40,0 auf 47,0 Euro. Kepler Cheuvreux bekräftigt die Kauf-Empfehlung für Vienna Insurance Group und erhöht das Kursziel von 22,0 auf 25,0 Euro.
Strabag ( Akt. Indikation:  35,55 /35,75, 2,44%)
Andritz ( Akt. Indikation:  44,28 /44,34, 1,82%)
VIG ( Akt. Indikation:  22,40 /22,60, 0,90%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 05.05.)

(05.05.2021)



Addiko Bank
Akt. Indikation:  14.15 / 14.50
Uhrzeit:  22:16:49
Veränderung zu letztem SK:  -2.55%
Letzter SK:  14.70 ( 1.38%)

Andritz
Akt. Indikation:  47.66 / 48.08
Uhrzeit:  22:39:06
Veränderung zu letztem SK:  -0.06%
Letzter SK:  47.90 ( 1.14%)

FACC
Akt. Indikation:  9.40 / 9.49
Uhrzeit:  22:33:49
Veränderung zu letztem SK:  -0.05%
Letzter SK:  9.45 ( 1.61%)

Frequentis
Akt. Indikation:  25.40 / 26.00
Uhrzeit:  22:28:49
Veränderung zu letztem SK:  -1.91%
Letzter SK:  26.20 ( 0.00%)

RHI Magnesita
Akt. Indikation:  49.90 / 50.40
Uhrzeit:  22:22:49
Veränderung zu letztem SK:  -1.67%
Letzter SK:  51.00 ( 0.79%)

Strabag
Akt. Indikation:  42.80 / 43.05
Uhrzeit:  22:37:50
Veränderung zu letztem SK:  0.76%
Letzter SK:  42.60 ( 0.71%)

Valneva
Akt. Indikation:  10.96 / 11.13
Uhrzeit:  22:37:50
Veränderung zu letztem SK:  0.68%
Letzter SK:  10.97 ( -5.19%)

VIG
Akt. Indikation:  23.90 / 24.00
Uhrzeit:  22:23:49
Veränderung zu letztem SK:  0.00%
Letzter SK:  23.95 ( 2.57%)



 

Bildnachweis

1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Uniqa, Marinomed Biotech, Rosenbauer, Addiko Bank, voestalpine, Zumtobel, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Bawag, Kapsch TrafficCom, OMV, Polytec Group, RBI, S Immo, Cleen Energy, DO&CO, Stadlauer Malzfabrik AG, Wolford, Frequentis, Athos Immobilien, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Immofinanz, VIG.


Random Partner

Rosenbauer
Rosenbauer ist weltweit der führende Hersteller für Feuerwehrtechnik im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz. Als Vollsortimenter bietet Rosenbauer der Feuerwehr kommunale Löschfahrzeuge, Drehleitern, Hubrettungsbühnen, Flughafenfahrzeuge, Industriefahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Löschsysteme, Feuerwehrausrüstung, stationäre Löschanlagen und im Bereich Telematik Lösungen für Fahrzeugmanagement und Einsatzmanagement.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout AUT: Do&Co macht Ränge gut, Warimpex, Agrana und Porr drehen...

» So bleibst du im Sommer cool (Vienna City Marathon)

» Österreich-Depots: Alle mit kleinen Korrekturen knapp unter dem Hoch (De...

» We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: RBI, RCB und RHI Magnesit...

» Börsegeschichte 17.6.: NET New Energy nun 2 Jahre gelistet, positiv Extr...

» PIR-News: Fondsmanager Florian Rainer zu Do&Co, Agrana, RBI, Flughafen W...

» Strabag präsentiert als 28. Unternehmen in der Austrian Visual Worl...

» Strabag zieht weiter, Fed präzisiert (Christian Drastil)

» ATX TR zu Mittag unverändert: Strabag, Porr, Uniqa gesucht

» Vonovia (VNA) – Paul Singer mischt mit seinem Hedefonds Elliott bei der ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2PWT8
AT0000A2QM25
AT0000A2Q2W4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Uniqa(1), EVN(1), Agrana(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Österreichische Post(2), voestalpine(1), Kapsch TrafficCom(1), Polytec Group(1), Palfinger(1), Agrana(1), Lenzing(1), EVN(1), Strabag(1), Semperit(1), Zumtobel(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Porr 1.19%, Rutsch der Stunde: OMV -1.22%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(2), Lenzing(1), voestalpine(1)
    Star der Stunde: DO&CO 3.35%, Rutsch der Stunde: RBI -1.3%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: VIG(3), Fabasoft(3), Marinomed Biotech(1), AMS(1), AT&S(1), S&T(1), Agrana(1)
    Star der Stunde: Verbund 0.94%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.17%

    Featured Partner Video

    Investieren in: AI & Robotics

    WERBUNG: Themen wie Künstliche Intelligenz (im Englischen mit AI abgekürzt) und Robotics mögen zwar oft etwas futuristisch anmuten, tatsächlich sind sie aber schon heute allgege...


    Im 1. Quartal 2021 liegt FACC eigenen Angaben zufolge im Plan: Die Umsatzerlöse belaufen sich auf 118,1 Mio. Euro (Q1 2020: 195,4 Mio. Euro). Der deutliche Rückgang von 39,6 Prozent zur Vergleichsperiode sei auf Anpassungen von Bauraten bei allen für FACC wesentlichen Flugzeugprogrammen in Folge der Covid-19-Pandemie zurückzuführen, so das Unternehmen. Das EBIT liegt bei 0,4 Mio. Euro (Q1 2020: 11,3 Mio. Euro), das Ergebnis nach Steuern bei -0,7 Mio. Euro (Q1 2020: +7,2 Mio. Euro). FACC geht nach einem sehr schwierigen Pandemiejahr 2020 mit einem stringenten Kosten- und Liquiditätsmanagement in das Jahr 2021. Aufgrund der erwarteten Umsatzentwicklung und der bereits eingeleiteten sowie zusätzlich geplanten Kostenreduktionsmaßnahmen prognostiziert FACC für 2021 einen Umsatz auf einem Niveau ähnlich wie 2020 bei ca. 500 Mio. Euro und ein ausgeglichenes EBIT.
    Die Analysten von Raiffeisen Research werten bei FACC das ausgeglichene operative Ergebnis als positiv. Die liquiden Mittel seien dürch Rückführungen von Stundungen stark rückläufig gewesen. Der Ausblick für GJ 2021 wurde bestätigt. Die Analysten sehen das Quartalsergebnis als neutral für die Aktie an.
    FACC ( Akt. Indikation:  9,10 /9,13, 1,62%)

    Bei Lenzing stiegen die Umsatzerlöse im 1. Quartal um 4,9 Prozent auf 489,3 Mio. Euro. Dieser Anstieg sei hauptsächlich auf eine stark erhöhte Nachfrage aus China und die daraus resultierenden höheren Viscosepreise zurückzuführen, so das Unternehmen. Der Fokus auf holzbasierte Spezialfasern habe sich ebenfalls positiv auf die Umsatzentwicklung ausgewirkt. Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) stieg um 36,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal auf 94,5 Mio. Euro, die EBITDA-Marge erhöhte sich von 14,8 Prozent auf 19,3 Prozent. Das Periodenergebnis lag bei 29,9 Mio. Euro (nach 17,7 Mio. Euro im 1. Quartal 2020). Im Jahr 2024 sollen mehr als 75 Prozent des Faserumsatzes aus dem Geschäft mit holzbasierten Spezialfasern wie Lyocell- und Modalfasern erzielt werden (im Q1: 72,6 Prozent). Die Beteiligung am Mund-Nasen-Schutz-Hersteller Hygiene Austria sei im 1. Quartal vollständig abgeschrieben worden, so das Unternehmen.
    Für die Analysten der Baader Bank bleibt Lenzing ein Top-Pick. Sie bestätigen das "Buy" mit Kursziel 149,0 Euro. Das Preisumfeld und der Ausblick für Spezialfasern habe sich verbessert, so die Analysten.

    Die australische Marine Rescue New South Wales (NSW) entschied sich für die Frequentis-Software MarTRX(TM), eine integrierte maritime Leitstellenlösung, um in Notfällen auf See schneller helfen zu können und Leben zu retten. Mithilfe der neuen maritimen Leitstellen-Technologie von Frequentis kann die Crew auf Rettungsschiffen Bootsfahrern in Not schneller Hilfe leisten. Marine Rescue NSW in Australien verfügt über 45 Rettungseinheiten entlang der mehr als 2.000 km-langen Küstenlinie des Bundesstaates, im Landesinneren an den Alpine Lakes, am Murray River im Südosten Australiens und jetzt auch auf der Lord-Howe-Insel in der Tasmansee.
    Frequentis ( Akt. Indikation:  23,90 /24,30, 0,42%)

    Die auf Konsumenten und KMU spezialisierte Addiko Bank hat den Nettogewinn im 1. Quartal auf 5,0 Mio. Euro verbessert (1Q20: -8,4 Mio. Euro). Die Risikokosten belaufen sich mit 4,1 Mio. Euro (1Q20: -14,4 Mio. Euro). Das operative Ergebnis verringerte sich um 21 Prozent im Jahresvergleich auf 11,3 Mio. Euro (1Q20: 14,3 Mio. Euro), was auf ein geringeres Kreditvolumen sowie Einmalkosten und Rückstellungen für leistungsbasierte Boni zurückzuführen sei, wie es heißt.
    Laut Analysten von Raiffeisen Research habe Addiko mit dem Q1-Ergebnis von 5 Mio. Euro die Erwartungen deutlich übertroffen. "Wir betrachten die Gesamtperformance als neutral und sehen, dass sich das niedrige Niveau der Risikokosten in den folgenden Quartalen nicht wiederholen wird". Die letzte Empfehlung von Raiffeisen Research lautete „Halten“.
    Addiko Bank ( Akt. Indikation:  13,25 /13,45, -0,74%)

    Der Impfstoff-Entwickler Valneva SE hat die Preisspannen für die im Rahmen des öffentlichen Angebots in den USA ausgegebenen American Depositary Shares, die jeweils zwei Stammaktien repräsentieren und den Stammaktien, die außerhalb der Vereinigten Staaten angeboten werden, festgelegt. Demnach liegt die Spanne pro ADS bei 24,04 bis 28,85 USD und der Aktien bei 10,0 bis 12,0 Euro. Wie berichtet, strebt Valneva ein Listing an der Nasdaq an.
    Valneva ( Akt. Indikation:  13,13 /13,14, -3,28%)

    Andritz erhielt Aufträge zur Lieferung von Ausrüstungen und wichtigen Prozesstechnologien von Nine Dragons Paper, China, für fünf Zellstoffwerke. Die Inbetriebnahmen sind für 2022 und 2023 vorgesehen.
    Andritz ( Akt. Indikation:  44,28 /44,34, 1,82%)

    RHI Magnesita hat ein Trading Update für das 1. Quartal veröffentlicht. "Der Konzern verzeichnet weiterhin eine stetige Verbesserung der Feuerfestnachfrage und seines Auftragsbestands für den Rest des Jahres 2021 gegenüber dem Vormonat", heißt es darin. Die Sichtbarkeit der Nachfrage sei zu einem normaleren Niveau zurückgekehrt, die Auftragsbücher bis zum dritten Quartal 2021 voll, so das Unternehmen. Herausforderungen habe es beim Wiederaufbau der Lieferkette gegeben, diese sei durch branchenweite Verzögerungen bei der Seefracht und höhere Seefrachtkosten verschärft worden. Die Rohstoffpreise blieben im Quartal höher als im 4. Quartal 2020. RHI Magnesita teilt auch mit, die 50 Prozent-Beteiligung an der Magnifin Magnesiaprodukte gegen eine Gegenleistung von 100 Mio. Euro an seinen Joint-Venture-Partner J.M. Huber Corporation verkauft zu haben.
    RHI Magnesita ( Akt. Indikation:  52,20 /53,00, 1,94%)

    Die an der Wiener Börse gelistete Wolftank-Adisa hat von Sasa aus Südtirol den Auftrag zum Bau einer Wasserstofftankstelle in Bozen für den Betrieb und die Betankung ihrer zwölf neuen Wasserstoffbusse erhalten. Peter Werth, CEO der Wolftank-Gruppe: „Der Zuschlag der Sasa ist eine tolle Referenz für uns sowie ein weiterer Ansporn unser langjähriges Know-How bei der Planung, dem Bau und Betreiben von Gasanlagen und Tankstellen in den Dienst der Nachhaltigkeit und Umwelt in Europa zu stellen“.
    Wolftank-Adisa Holding AG ( Akt. Indikation:  0,00 /0,00, -100,00%)

    Research: Raiffeisen Research bestätigt Strabag mit "Kaufen" und erhöht das Kursziel von 44,5 auf 45,5 Euro. Morgan Stanley bleibt bei Andritz auf "Equal Weight" und erhöht das Kursziel von 40,0 auf 47,0 Euro. Kepler Cheuvreux bekräftigt die Kauf-Empfehlung für Vienna Insurance Group und erhöht das Kursziel von 22,0 auf 25,0 Euro.
    Strabag ( Akt. Indikation:  35,55 /35,75, 2,44%)
    Andritz ( Akt. Indikation:  44,28 /44,34, 1,82%)
    VIG ( Akt. Indikation:  22,40 /22,60, 0,90%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 05.05.)

    (05.05.2021)



    Addiko Bank
    Akt. Indikation:  14.15 / 14.50
    Uhrzeit:  22:16:49
    Veränderung zu letztem SK:  -2.55%
    Letzter SK:  14.70 ( 1.38%)

    Andritz
    Akt. Indikation:  47.66 / 48.08
    Uhrzeit:  22:39:06
    Veränderung zu letztem SK:  -0.06%
    Letzter SK:  47.90 ( 1.14%)

    FACC
    Akt. Indikation:  9.40 / 9.49
    Uhrzeit:  22:33:49
    Veränderung zu letztem SK:  -0.05%
    Letzter SK:  9.45 ( 1.61%)

    Frequentis
    Akt. Indikation:  25.40 / 26.00
    Uhrzeit:  22:28:49
    Veränderung zu letztem SK:  -1.91%
    Letzter SK:  26.20 ( 0.00%)

    RHI Magnesita
    Akt. Indikation:  49.90 / 50.40
    Uhrzeit:  22:22:49
    Veränderung zu letztem SK:  -1.67%
    Letzter SK:  51.00 ( 0.79%)

    Strabag
    Akt. Indikation:  42.80 / 43.05
    Uhrzeit:  22:37:50
    Veränderung zu letztem SK:  0.76%
    Letzter SK:  42.60 ( 0.71%)

    Valneva
    Akt. Indikation:  10.96 / 11.13
    Uhrzeit:  22:37:50
    Veränderung zu letztem SK:  0.68%
    Letzter SK:  10.97 ( -5.19%)

    VIG
    Akt. Indikation:  23.90 / 24.00
    Uhrzeit:  22:23:49
    Veränderung zu letztem SK:  0.00%
    Letzter SK:  23.95 ( 2.57%)



     

    Bildnachweis

    1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Uniqa, Marinomed Biotech, Rosenbauer, Addiko Bank, voestalpine, Zumtobel, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Bawag, Kapsch TrafficCom, OMV, Polytec Group, RBI, S Immo, Cleen Energy, DO&CO, Stadlauer Malzfabrik AG, Wolford, Frequentis, Athos Immobilien, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Immofinanz, VIG.


    Random Partner

    Rosenbauer
    Rosenbauer ist weltweit der führende Hersteller für Feuerwehrtechnik im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz. Als Vollsortimenter bietet Rosenbauer der Feuerwehr kommunale Löschfahrzeuge, Drehleitern, Hubrettungsbühnen, Flughafenfahrzeuge, Industriefahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Löschsysteme, Feuerwehrausrüstung, stationäre Löschanlagen und im Bereich Telematik Lösungen für Fahrzeugmanagement und Einsatzmanagement.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout AUT: Do&Co macht Ränge gut, Warimpex, Agrana und Porr drehen...

    » So bleibst du im Sommer cool (Vienna City Marathon)

    » Österreich-Depots: Alle mit kleinen Korrekturen knapp unter dem Hoch (De...

    » We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: RBI, RCB und RHI Magnesit...

    » Börsegeschichte 17.6.: NET New Energy nun 2 Jahre gelistet, positiv Extr...

    » PIR-News: Fondsmanager Florian Rainer zu Do&Co, Agrana, RBI, Flughafen W...

    » Strabag präsentiert als 28. Unternehmen in der Austrian Visual Worl...

    » Strabag zieht weiter, Fed präzisiert (Christian Drastil)

    » ATX TR zu Mittag unverändert: Strabag, Porr, Uniqa gesucht

    » Vonovia (VNA) – Paul Singer mischt mit seinem Hedefonds Elliott bei der ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2PWT8
    AT0000A2QM25
    AT0000A2Q2W4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Uniqa(1), EVN(1), Agrana(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Österreichische Post(2), voestalpine(1), Kapsch TrafficCom(1), Polytec Group(1), Palfinger(1), Agrana(1), Lenzing(1), EVN(1), Strabag(1), Semperit(1), Zumtobel(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Porr 1.19%, Rutsch der Stunde: OMV -1.22%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(2), Lenzing(1), voestalpine(1)
      Star der Stunde: DO&CO 3.35%, Rutsch der Stunde: RBI -1.3%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: VIG(3), Fabasoft(3), Marinomed Biotech(1), AMS(1), AT&S(1), S&T(1), Agrana(1)
      Star der Stunde: Verbund 0.94%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.17%

      Featured Partner Video

      Investieren in: AI & Robotics

      WERBUNG: Themen wie Künstliche Intelligenz (im Englischen mit AI abgekürzt) und Robotics mögen zwar oft etwas futuristisch anmuten, tatsächlich sind sie aber schon heute allgege...