Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Befragung von Tintri-Kunden belegt handfeste Vorteile der intelligenten Infrastruktur von VMstore-Lösungen zur Beschleunigung und Vereinfachung der IT-Umgebung

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



18.05.2021
Chatsworth, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Neue Studie bescheinigt Tintri Intelligent Storage verblüffende Performance- und Renditevorteile in Virtual-Desktop-Umgebungen
Tintri®, eine Gesellschaft von DDN und führender Anbieter intelligenter Infrastrukturen für Unternehmen, gab heute die Ergebnisse einer aktuellen Studie des Marktforschungsunternehmens ESG bekannt, in der Endanwender zu optimalen Problemlösungen in Bezug auf Virtual-Desktop-Infrastrukturen (VDI) befragt wurden. ESG widmet sich der Marktforschung und -analyse in der globalen IT-Community zur Gewinnung fundierter Erkenntnisse. Die ESG-Studie bestätigt, dass Tintri die VDI-Herausforderungen in besonderer Weise löst und mit der VMstore-Speichertechnologie wertvolle wirtschaftliche Ergebnisse liefert.
VDI-Umgebungen bewirken laut ESG nicht selten eine wachsende Komplexität der IT-Architektur und -Planung. Das alles vor dem Hintergrund ohnehin begrenzter IT-Ressourcen und eines allgemeinen IT-Fachkräftemangels. 64 % der befragten Organisationen halten die IT heute für komplexer als noch vor zwei Jahren. Speicherlösungen für die VDI-Implementierung kommen nicht selten an ihre Grenzen. Das macht es oft schwierig, die gewünschte Skalierbarkeit, Leistung und Kostenkontrolle zu erzielen.
Alex Bouzari, CEO von Tintri, sieht hier Handlungsbedarf: "Wer im heutigen dynamischen geschäftlichen Umfeld erfolgreich agieren will, muss auf eine vereinfachte IT-Infrastruktur setzen. Diese IT-Infrastruktur muss so optimiert sein, dass alle Mitarbeiter unabhängig von Ort oder Zeit verlässlich und mit hoher Leistung darauf zugreifen können. Gleichzeitig muss sie die notwendigen Voraussetzungen schaffen, um Daten in Wettbewerbsvorteile umwandeln zu können. Die intelligenten Speicherlösungen von Tintri für Virtual-Desktop-Infrastrukturen (VDI) sind für die heutige agile Geschäftswelt ideal geeignet und schaffen eine effiziente, sichere und kosteneffiziente Endbenutzer-Computing-Umgebung."
Abkehr von unübersichtlichen, unskalierbaren und ineffizienten VDI-Umgebungen
ESG sprach mit einem leitenden Mitarbeiter, der in einem global tätigen Konzern als Vice President of VDI Architectural Engineering die VDI-Umgebung verantwortet. Da die vorherige Speicherumgebung in Skalierbarkeit, Effizienz und Handhabung nicht mehr überzeugte, setzt der Konzern heute auf Tintri VMstore. Das Unternehmen hatte zuvor die Auslagerung in einen Public-Cloud-Service erwogen, aber als zu kostspielig wieder verworfen.
Dank des autonomen und intelligenten Betriebs der VMstore-Systeme bewältigt das Unternehmen die Verwaltung seiner VDI-Umgebung mit den vorhandenen Mitarbeitern. "Wir hätten es uns nicht leisten können, 40 oder 50 neue Mitarbeiter einzustellen. Mit Tintri haben wir jetzt eine Sorge weniger", so der zuständige Vice President. Das Unternehmen betreibt derzeit etwa 35.000 virtuelle Desktops und will auf bis zu 60.000 skalieren. "Bei einer Skalierung dieser Größenordnung kann es sehr schnell sehr teuer werden."
Ein weiterer Grund waren die damit verbundenen erheblichen Kosteneinsparungen: "Mit der Entscheidung für Tintri liegen wir deutlich unter dem Angebot von Microsoft und Amazon ... die Einsparungen entsprechen mehreren Dollar pro Monat und virtueller Maschine." Unter dem Strich habe Tintri "mit Sicherheit ein paar Millionen Dollar gespart, wobei die Kosten für zusätzliche Mitarbeiter noch nicht einmal eingerechnet sind."
"Verblüffende Performance"
Auch ein leitender IT-Lösungsarchitekt eines Unternehmens, das Dienstleistungen für die US-Bundesregierung erbringt, berichtete gegenüber ESG von seinen Erfahrungen. Das Unternehmen hatte auf Tintri VMstore umgestellt, weil die Garantie für die vorherige Lösung ablief und eine Verlängerung extrem teuer geworden wäre. Nachdem man sich zunächst wegen der günstigen Betriebskosten an Tintri gewandt hatte, war man schon bald von der deutlichen Leistungssteigerung der Tintri-Systeme beeindruckt. "Bei unseren Benchmark-Tests kam keine der Alternativen auch nur annähernd an Tintri heran", sagte der IT-Architekt. Die Performance aller anderen Lösungen lag mindestens 50 % unter dem, was die Tintri-Systeme erzielten.
Nach zwei Jahren mit Tintri fühle es sich immer noch so an, "als habe man Speicherkapazität geschenkt bekommen", so der IT-Architekt. "Wir haben diese Kosteneinsparungen genutzt und unsere Umgebung skaliert. Hierzu haben wir Prognosen für die nächsten sieben Jahre zugrundegelegt und gleichzeitig eine noch robustere Umgebung geplant. Unsere Entwickler brauchen sich nicht mehr mit überlasteten Desktops herumzuschlagen, sondern können sich auf ihre eigentliche Arbeit konzentrieren. Das alles hat sich allein schon durch die Einsparungen bei den Wartungsgebühren gegengerechnet."
"Tintri-Kunden sind echte Fans. Das zog sich wie ein roter Faden durch alle Interviews. Tintri-Kunden zeigten sich in den Gesprächen von den Einsparungen und Leistungsvorteilen der Technologie beeindruckt", sagte Scott Sinclair, Senior Analyst bei ESG. "Tintri hat sein VMstore-System von Grund auf so konzipiert, dass es die anspruchsvollen Anforderungen heutiger VDI-Umgebungen erfüllt. In unseren Gesprächen mit zahlreichen Kunden wurde deutlich, dass Tintri mehr bietet als konventionelle Speichersysteme."
In VDI-Umgebungen mangelt es nicht selten an Transparenz, Analysewerkzeugen oder (maschineller) Intelligenz. Eine weitere aktuelle ESG-Studie über den Vormarsch intelligenter Infrastrukturen befasst sich mit den Vorteilen von Speicherinfrastrukturlösungen mit integrierter Intelligenz und zeigt Möglichkeiten zur Messung des Mehrwerts auf. Als führender Anbieter intelligenter Infrastrukturen trägt Tintri dazu bei, die zunehmende Lücke zwischen Wachstum und Komplexität von VDI-Umgebungen einerseits und den begrenzt verfügbaren IT-Ressourcen andererseits zu schließen.
"In den letzten Jahren fand eine wahre Datenexplosion statt. Unternehmen haben einfach nicht die Ressourcen zur Bewältigung dieser Datenmengen. Unternehmen brauchen eine intelligente Infrastruktur", sagte Alex Bouzari, CEO und Mitbegründer von DDN. "Wir haben uns zu einer Roadmap von Innovationen verpflichtet, die einen hohen Mehrwert durch intelligente Infrastrukturlösungen liefert. So können sich die vorhandenen Mitarbeiter der Unternehmen auf ihre eigenen Innovationen konzentrieren, anstatt wertvolle Arbeitszeit in die IT-Administration stecken zu müssen."
Aus der Befragung der Anwender ermittelte ESG mehrere Tintri-spezifische Unterscheidungsmerkmale, die den betreffenden Unternehmen und Institutionen in ihren VDI-Umgebungen handfeste Vorteile bieten:
* Leistungsstarkes, unternehmenstaugliches und wirtschaftliches Speichersystem, das hervorragende Betriebseigenschaften mit hoher Kosteneffizienz verbindet.
* Administration durch Generalisten, was Spezialwissen erübrigt und die Zeit für die Verwaltung Tausender Desktops auf nur wenige Minuten pro Monat verkürzen kann.
* Autonome Performance-Optimierung in Echtzeit, mit selbsttätiger Anpassung an VDI-Workloads, automatischer Beseitigung von Ressourcenkonflikten ohne Eingreifen des Administrators bei Vermeidung einer Überdimensionierung der Hardware.
* Beschleunigte betriebliche Abläufe durch intelligente Problemisolierung und -behebung in Echtzeit sowie prädiktive Analysen zur konsistenten Erbringung der VDI-Dienste. Dies alles reduziert den Support- und Verwaltungsaufwand für die IT, was wiederum die Kosten senkt und die geschäftlichen Ergebnisse beschleunigt.
* Dynamische Skalierbarkeit zur Optimierung von Datenplatzierung und Speicherkapazität, ohne die Leistung zu beeinträchtigen oder die Handhabung zu erschweren.
Für den 1. Juni um 16.00 Uhr, lädt Tintri zusammen mit den Marktforschern von ESG zu einem Webinar ein mit dem Titel "Building Intelligent IT Infrastructure: What it Means, What it Requires, and What it Delivers" ("Aufbau einer intelligenten IT-Infrastruktur: Was es bedeutet, was es verlangt und was es bringt"). In dem Webinar geht es um KI-gesteuerte Infrastrukturen, deren Vorteile und deren Entwicklung hin zu intelligenten, autonomen Operationen und Analysen und deren Potenzial zur erheblichen Steigerung der IT-Effizienz. Interessenten können sich unter registrieren unter: https://mkt.tintri.com/americas/event/esg/webcast
Weitere Informationen
* [1] ESG-Whitepaper: "Tintri Virtual Desktop Infrastructure Solution: An Economic Investigation" (Die VDI-Lösung von Tintri unter Wirtschaftlichkeitsaspekten)
* [2] ESG-Whitepaper: "The Rise of Intelligent Infrastructure" (Der Vormarsch intelligenter Infrastrukturen)
1. https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3166443-1&h... 2F%2Ftintri.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F04%2FESG-WP-Tintri-VD I-Econ-Value-Dec-2020.pdf&a=ESG-Whitepaper%3A+%E2%80%9ETintri+Virtual +Desktop+Infrastructure+Solution%3A+An+Economic+Investigation%22+(Die +VDI-L%C3%B6sung+von+Tintri+unter+Wirtschaftlichkeitsaspekten) 2. https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3166443-1&h... %2F%2Ftintri.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F05%2FESG-WP-DDN-Tint ri-Intelligent-Infrastructure-Apr-2021.pdf&a=ESG-Whitepaper%3A+%E2%80 %9EThe+Rise+of+Intelligent+Infrastructure%22+(Der+Vormarsch+intellige nter+Infrastrukturen)
Über Tintri
Tintri hat seinen Sitz im Silicon Valley und ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von DataDirect Networks (DDN), dem Data-at-Scale Powerhouse und weltgrößten, nicht börsennotierten Storage-Unternehmen. Tintri sorgt in Rechenzentren großer Unternehmen für eine herausragende Performance. Die KI-fähige intelligente Infrastruktur von Tintri unterstützt die Automatisierung durch Selbstlernfunktionen. Die analytischen Erkenntnisse tragen dazu bei, Betriebsabläufe zu vereinfachen und zu beschleunigen, und ermöglichen datenbasierte geschäftliche Einblicke. Tausende von Tintri-Kunden sparen mit Tintri bereits Millionen von Stunden in der Verwaltung und Administration ein. Entscheiden Sie sich für die intelligente Lösung. Sie haben die Wahl! Weitere Informationen über das Lösungsportfolio von Tintri erhalten Sie unter https://www.tintri.com/products.


 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Uniqa, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Rosenbauer, voestalpine, Zumtobel, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Bawag, OMV, Polytec Group, RBI, EVN, Österreichische Post, Semperit, Pierer Mobility, Erste Group, AMS, AT&S, Cleen Energy, SBO, Wolford, Frequentis, Athos Immobilien, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, CA Immo.


Random Partner

Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2PWT8
AT0000A2K9J2
AT0000A2QMV3
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event HeidelbergCement
    BSN MA-Event Henkel
    BSN MA-Event Henkel
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event HeidelbergCement
    BSN MA-Event Henkel
    BSN MA-Event Henkel
    #gabb #864

    Featured Partner Video

    MyTrader Story – Star-Trader Christian Schlegel

    Ein striktes Regelwerk, Disziplin und scharfes Essen: Christian Schlegel ist Trader seit 1987 – und seit 2020 Star-Trader bei Follow MyTrader. Follow MyTrader hebt Social-Trading auf das n&au...

    Befragung von Tintri-Kunden belegt handfeste Vorteile der intelligenten Infrastruktur von VMstore-Lösungen zur Beschleunigung und Vereinfachung der IT-Umgebung


    18.05.2021
    Chatsworth, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Neue Studie bescheinigt Tintri Intelligent Storage verblüffende Performance- und Renditevorteile in Virtual-Desktop-Umgebungen
    Tintri®, eine Gesellschaft von DDN und führender Anbieter intelligenter Infrastrukturen für Unternehmen, gab heute die Ergebnisse einer aktuellen Studie des Marktforschungsunternehmens ESG bekannt, in der Endanwender zu optimalen Problemlösungen in Bezug auf Virtual-Desktop-Infrastrukturen (VDI) befragt wurden. ESG widmet sich der Marktforschung und -analyse in der globalen IT-Community zur Gewinnung fundierter Erkenntnisse. Die ESG-Studie bestätigt, dass Tintri die VDI-Herausforderungen in besonderer Weise löst und mit der VMstore-Speichertechnologie wertvolle wirtschaftliche Ergebnisse liefert.
    VDI-Umgebungen bewirken laut ESG nicht selten eine wachsende Komplexität der IT-Architektur und -Planung. Das alles vor dem Hintergrund ohnehin begrenzter IT-Ressourcen und eines allgemeinen IT-Fachkräftemangels. 64 % der befragten Organisationen halten die IT heute für komplexer als noch vor zwei Jahren. Speicherlösungen für die VDI-Implementierung kommen nicht selten an ihre Grenzen. Das macht es oft schwierig, die gewünschte Skalierbarkeit, Leistung und Kostenkontrolle zu erzielen.
    Alex Bouzari, CEO von Tintri, sieht hier Handlungsbedarf: "Wer im heutigen dynamischen geschäftlichen Umfeld erfolgreich agieren will, muss auf eine vereinfachte IT-Infrastruktur setzen. Diese IT-Infrastruktur muss so optimiert sein, dass alle Mitarbeiter unabhängig von Ort oder Zeit verlässlich und mit hoher Leistung darauf zugreifen können. Gleichzeitig muss sie die notwendigen Voraussetzungen schaffen, um Daten in Wettbewerbsvorteile umwandeln zu können. Die intelligenten Speicherlösungen von Tintri für Virtual-Desktop-Infrastrukturen (VDI) sind für die heutige agile Geschäftswelt ideal geeignet und schaffen eine effiziente, sichere und kosteneffiziente Endbenutzer-Computing-Umgebung."
    Abkehr von unübersichtlichen, unskalierbaren und ineffizienten VDI-Umgebungen
    ESG sprach mit einem leitenden Mitarbeiter, der in einem global tätigen Konzern als Vice President of VDI Architectural Engineering die VDI-Umgebung verantwortet. Da die vorherige Speicherumgebung in Skalierbarkeit, Effizienz und Handhabung nicht mehr überzeugte, setzt der Konzern heute auf Tintri VMstore. Das Unternehmen hatte zuvor die Auslagerung in einen Public-Cloud-Service erwogen, aber als zu kostspielig wieder verworfen.
    Dank des autonomen und intelligenten Betriebs der VMstore-Systeme bewältigt das Unternehmen die Verwaltung seiner VDI-Umgebung mit den vorhandenen Mitarbeitern. "Wir hätten es uns nicht leisten können, 40 oder 50 neue Mitarbeiter einzustellen. Mit Tintri haben wir jetzt eine Sorge weniger", so der zuständige Vice President. Das Unternehmen betreibt derzeit etwa 35.000 virtuelle Desktops und will auf bis zu 60.000 skalieren. "Bei einer Skalierung dieser Größenordnung kann es sehr schnell sehr teuer werden."
    Ein weiterer Grund waren die damit verbundenen erheblichen Kosteneinsparungen: "Mit der Entscheidung für Tintri liegen wir deutlich unter dem Angebot von Microsoft und Amazon ... die Einsparungen entsprechen mehreren Dollar pro Monat und virtueller Maschine." Unter dem Strich habe Tintri "mit Sicherheit ein paar Millionen Dollar gespart, wobei die Kosten für zusätzliche Mitarbeiter noch nicht einmal eingerechnet sind."
    "Verblüffende Performance"
    Auch ein leitender IT-Lösungsarchitekt eines Unternehmens, das Dienstleistungen für die US-Bundesregierung erbringt, berichtete gegenüber ESG von seinen Erfahrungen. Das Unternehmen hatte auf Tintri VMstore umgestellt, weil die Garantie für die vorherige Lösung ablief und eine Verlängerung extrem teuer geworden wäre. Nachdem man sich zunächst wegen der günstigen Betriebskosten an Tintri gewandt hatte, war man schon bald von der deutlichen Leistungssteigerung der Tintri-Systeme beeindruckt. "Bei unseren Benchmark-Tests kam keine der Alternativen auch nur annähernd an Tintri heran", sagte der IT-Architekt. Die Performance aller anderen Lösungen lag mindestens 50 % unter dem, was die Tintri-Systeme erzielten.
    Nach zwei Jahren mit Tintri fühle es sich immer noch so an, "als habe man Speicherkapazität geschenkt bekommen", so der IT-Architekt. "Wir haben diese Kosteneinsparungen genutzt und unsere Umgebung skaliert. Hierzu haben wir Prognosen für die nächsten sieben Jahre zugrundegelegt und gleichzeitig eine noch robustere Umgebung geplant. Unsere Entwickler brauchen sich nicht mehr mit überlasteten Desktops herumzuschlagen, sondern können sich auf ihre eigentliche Arbeit konzentrieren. Das alles hat sich allein schon durch die Einsparungen bei den Wartungsgebühren gegengerechnet."
    "Tintri-Kunden sind echte Fans. Das zog sich wie ein roter Faden durch alle Interviews. Tintri-Kunden zeigten sich in den Gesprächen von den Einsparungen und Leistungsvorteilen der Technologie beeindruckt", sagte Scott Sinclair, Senior Analyst bei ESG. "Tintri hat sein VMstore-System von Grund auf so konzipiert, dass es die anspruchsvollen Anforderungen heutiger VDI-Umgebungen erfüllt. In unseren Gesprächen mit zahlreichen Kunden wurde deutlich, dass Tintri mehr bietet als konventionelle Speichersysteme."
    In VDI-Umgebungen mangelt es nicht selten an Transparenz, Analysewerkzeugen oder (maschineller) Intelligenz. Eine weitere aktuelle ESG-Studie über den Vormarsch intelligenter Infrastrukturen befasst sich mit den Vorteilen von Speicherinfrastrukturlösungen mit integrierter Intelligenz und zeigt Möglichkeiten zur Messung des Mehrwerts auf. Als führender Anbieter intelligenter Infrastrukturen trägt Tintri dazu bei, die zunehmende Lücke zwischen Wachstum und Komplexität von VDI-Umgebungen einerseits und den begrenzt verfügbaren IT-Ressourcen andererseits zu schließen.
    "In den letzten Jahren fand eine wahre Datenexplosion statt. Unternehmen haben einfach nicht die Ressourcen zur Bewältigung dieser Datenmengen. Unternehmen brauchen eine intelligente Infrastruktur", sagte Alex Bouzari, CEO und Mitbegründer von DDN. "Wir haben uns zu einer Roadmap von Innovationen verpflichtet, die einen hohen Mehrwert durch intelligente Infrastrukturlösungen liefert. So können sich die vorhandenen Mitarbeiter der Unternehmen auf ihre eigenen Innovationen konzentrieren, anstatt wertvolle Arbeitszeit in die IT-Administration stecken zu müssen."
    Aus der Befragung der Anwender ermittelte ESG mehrere Tintri-spezifische Unterscheidungsmerkmale, die den betreffenden Unternehmen und Institutionen in ihren VDI-Umgebungen handfeste Vorteile bieten:
    * Leistungsstarkes, unternehmenstaugliches und wirtschaftliches Speichersystem, das hervorragende Betriebseigenschaften mit hoher Kosteneffizienz verbindet.
    * Administration durch Generalisten, was Spezialwissen erübrigt und die Zeit für die Verwaltung Tausender Desktops auf nur wenige Minuten pro Monat verkürzen kann.
    * Autonome Performance-Optimierung in Echtzeit, mit selbsttätiger Anpassung an VDI-Workloads, automatischer Beseitigung von Ressourcenkonflikten ohne Eingreifen des Administrators bei Vermeidung einer Überdimensionierung der Hardware.
    * Beschleunigte betriebliche Abläufe durch intelligente Problemisolierung und -behebung in Echtzeit sowie prädiktive Analysen zur konsistenten Erbringung der VDI-Dienste. Dies alles reduziert den Support- und Verwaltungsaufwand für die IT, was wiederum die Kosten senkt und die geschäftlichen Ergebnisse beschleunigt.
    * Dynamische Skalierbarkeit zur Optimierung von Datenplatzierung und Speicherkapazität, ohne die Leistung zu beeinträchtigen oder die Handhabung zu erschweren.
    Für den 1. Juni um 16.00 Uhr, lädt Tintri zusammen mit den Marktforschern von ESG zu einem Webinar ein mit dem Titel "Building Intelligent IT Infrastructure: What it Means, What it Requires, and What it Delivers" ("Aufbau einer intelligenten IT-Infrastruktur: Was es bedeutet, was es verlangt und was es bringt"). In dem Webinar geht es um KI-gesteuerte Infrastrukturen, deren Vorteile und deren Entwicklung hin zu intelligenten, autonomen Operationen und Analysen und deren Potenzial zur erheblichen Steigerung der IT-Effizienz. Interessenten können sich unter registrieren unter: https://mkt.tintri.com/americas/event/esg/webcast
    Weitere Informationen
    * [1] ESG-Whitepaper: "Tintri Virtual Desktop Infrastructure Solution: An Economic Investigation" (Die VDI-Lösung von Tintri unter Wirtschaftlichkeitsaspekten)
    * [2] ESG-Whitepaper: "The Rise of Intelligent Infrastructure" (Der Vormarsch intelligenter Infrastrukturen)
    1. https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3166443-1&h... 2F%2Ftintri.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F04%2FESG-WP-Tintri-VD I-Econ-Value-Dec-2020.pdf&a=ESG-Whitepaper%3A+%E2%80%9ETintri+Virtual +Desktop+Infrastructure+Solution%3A+An+Economic+Investigation%22+(Die +VDI-L%C3%B6sung+von+Tintri+unter+Wirtschaftlichkeitsaspekten) 2. https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3166443-1&h... %2F%2Ftintri.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F05%2FESG-WP-DDN-Tint ri-Intelligent-Infrastructure-Apr-2021.pdf&a=ESG-Whitepaper%3A+%E2%80 %9EThe+Rise+of+Intelligent+Infrastructure%22+(Der+Vormarsch+intellige nter+Infrastrukturen)
    Über Tintri
    Tintri hat seinen Sitz im Silicon Valley und ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von DataDirect Networks (DDN), dem Data-at-Scale Powerhouse und weltgrößten, nicht börsennotierten Storage-Unternehmen. Tintri sorgt in Rechenzentren großer Unternehmen für eine herausragende Performance. Die KI-fähige intelligente Infrastruktur von Tintri unterstützt die Automatisierung durch Selbstlernfunktionen. Die analytischen Erkenntnisse tragen dazu bei, Betriebsabläufe zu vereinfachen und zu beschleunigen, und ermöglichen datenbasierte geschäftliche Einblicke. Tausende von Tintri-Kunden sparen mit Tintri bereits Millionen von Stunden in der Verwaltung und Administration ein. Entscheiden Sie sich für die intelligente Lösung. Sie haben die Wahl! Weitere Informationen über das Lösungsportfolio von Tintri erhalten Sie unter https://www.tintri.com/products.


     

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Uniqa, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Rosenbauer, voestalpine, Zumtobel, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Bawag, OMV, Polytec Group, RBI, EVN, Österreichische Post, Semperit, Pierer Mobility, Erste Group, AMS, AT&S, Cleen Energy, SBO, Wolford, Frequentis, Athos Immobilien, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, CA Immo.


    Random Partner

    Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
    Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2PWT8
    AT0000A2K9J2
    AT0000A2QMV3
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event HeidelbergCement
      BSN MA-Event Henkel
      BSN MA-Event Henkel
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event HeidelbergCement
      BSN MA-Event Henkel
      BSN MA-Event Henkel
      #gabb #864

      Featured Partner Video

      MyTrader Story – Star-Trader Christian Schlegel

      Ein striktes Regelwerk, Disziplin und scharfes Essen: Christian Schlegel ist Trader seit 1987 – und seit 2020 Star-Trader bei Follow MyTrader. Follow MyTrader hebt Social-Trading auf das n&au...