Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ams Osram: Knappheit bei der Chipversorgung und Ungleichgewichte in den Lieferketten schränken ein

Magazine aktuell


#gabb aktuell



30.07.2021

Der Gruppenumsatz von ams Osram im 1. Halbjahr 2021 betrug 3.035 Mio. Dollar. Das bereinigte operative Gruppenergebnis (EBIT) für das erste Halbjahr 2021 betrug USD 303 Mio. bzw. 10 Prozent des Umsatzes. Das bereinigte Gruppen-Nettoergebnis für das 1. Halbjahr lag bei 174 Mio. Dollar (unbereinigt: -193 Mio. Dollar). "Wir sind sehr zufrieden mit unserer Geschäftsentwicklung im zweiten Quartal, unsere Kennzahlen liegen deutlich oberhalb der Mitte unserer Erwartungsspanne und wir haben erneut einen starken operativen Cashflow erzielt. Die Nachfrage nach unseren Automobillösungen war weiterhin stark, daneben erreichten wir gute Ergebnisse in unserem Consumer-Geschäft", so CEO Alexander Everke.

"Die Schaffung von Synergien aus dem Zusammenschluss entwickelt sich nach nur einem vollen Quartal der operativen Kontrolle von Osram voll nach Plan, und ich habe volle Zuversicht bezüglich unserer Synergieziele und Einsparungen. Das erfolgreiche Delisting-Angebot für Osram ist ein weiterer wichtiger Schritt im Rahmen der Integration, zugleich unterstreicht der Abschluss der Veräußerung von Digital Systems Nordamerika im Juli unsere Zielstrebigkeit und unseren Elan bei der Schaffung des künftigen gestrafften Portfolios von ams Osram."

Mit Blick nach vorn fügte Everke hinzu, dass "die anhaltende Knappheit bei der Chipversorgung und Ungleichgewichte in den Lieferketten weiterhin die Möglichkeiten beschränken, die anhaltend starke Nachfrage, insbesondere im Automobilmarkt, vollständig zu bedienen. Ich erwarte, dass diese Ungleichgewichte bis in den späteren Teil der zweiten Jahreshälfte hineinreichen werden. Kurzfristige Umsatztreiber sind weiterhin die Automobilbeleuchtung und die optische Sensorik im Consumer-Markt in Bereichen wie Display-Management und Funktionserweiterung von Kameras. Gleichzeitig arbeiten wir an integrierten Produkt-Roadmaps, die unsere Position in mittelfristigen Wachstumsmärkten vorantreiben werden, darunter UV-C LED, anspruchsvolle LED-Frontbeleuchtungssysteme, AR, 3D-Anwendungen und mehr. Wir freuen uns darauf, den Kapitalmarkt im Rahmen eines für Frühjahr 2022 geplanten Capital Markets Day über unsere Strategie, unser neu ausgerichtetes Geschäftsportfolio und unsere starke Technologieposition zu informieren."

Für das 3. Quartal 2021 erwartet das Unterneehmen einen Gruppenumsatz von 1.450-1.550 Mio. Dollar, der die Umsätze des veräußerten DS-Geschäfts in Nordamerika nicht mehr enthält und leicht über dem Vorquartal basierend auf der Mitte der Erwartungsspanne liegt, bei einer erwarteten bereinigten operativen (EBIT-)Marge von 8-11%, basierend auf aktuell verfügbaren Informationen und Wechselkursen. Diese Erwartung spiegelt die anhaltend starke Nachfrage im Automobilmarkt wider, in dem die Liefersituation nach wie vor angespannt ist, sowie einen geringeren Umsatzbeitrag des Consumer-Geschäfts gegenüber dem Vorjahr, im Einklang mit früheren Kommentaren. Wie bereits mitgeteilt, erwartet ams OSRAM für das zweite Halbjahr einen leicht höheren Gruppenumsatz als im ersten Halbjahr, basierend auf einer vergleichbaren Umsatzbasis.




 

Bildnachweis

1. ams: 4LS-Zeilenscan-Bildsensoren arbeiten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 120.000 Zeilen pro Sekunde, Credit: ams , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Bawag, AT&S, Wienerberger, Frequentis, Marinomed Biotech, SBO, Verbund, ATX TR, Rosgix, Erste Group, CA Immo, Andritz, Agrana, Flughafen Wien, Immofinanz, Uniqa, S Immo, RBI, OMV, ATX, ATX Prime, Addiko Bank, AMS, BTV AG, Cleen Energy, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


ams: 4LS-Zeilenscan-Bildsensoren arbeiten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 120.000 Zeilen pro Sekunde, Credit: ams, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SAM3
AT0000A2R903
AT0000A2NXW5
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Verbund(5), Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Mayr-Melnhof(3), Lenzing(2), UBM(2), Wienerberger(1), SBO(1), EVN(1), Zumtobel(1), Semperit(1), Österreichische Post(1), Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Verbund(2), AMS(1), S&T(1), OMV(1), Österreichische Post(1), Uniqa(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: OMV(1)
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 1.01%, Rutsch der Stunde: Bawag -3.86%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(2), Pierer Mobility(1)
    Star der Stunde: RBI 0.68%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -1.03%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Verbund(4), AT&S(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 0.75%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.2%

    Featured Partner Video

    Schlieri & Austria sind raus

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 21. September 2021

    ams Osram: Knappheit bei der Chipversorgung und Ungleichgewichte in den Lieferketten schränken ein


    30.07.2021

    Der Gruppenumsatz von ams Osram im 1. Halbjahr 2021 betrug 3.035 Mio. Dollar. Das bereinigte operative Gruppenergebnis (EBIT) für das erste Halbjahr 2021 betrug USD 303 Mio. bzw. 10 Prozent des Umsatzes. Das bereinigte Gruppen-Nettoergebnis für das 1. Halbjahr lag bei 174 Mio. Dollar (unbereinigt: -193 Mio. Dollar). "Wir sind sehr zufrieden mit unserer Geschäftsentwicklung im zweiten Quartal, unsere Kennzahlen liegen deutlich oberhalb der Mitte unserer Erwartungsspanne und wir haben erneut einen starken operativen Cashflow erzielt. Die Nachfrage nach unseren Automobillösungen war weiterhin stark, daneben erreichten wir gute Ergebnisse in unserem Consumer-Geschäft", so CEO Alexander Everke.

    "Die Schaffung von Synergien aus dem Zusammenschluss entwickelt sich nach nur einem vollen Quartal der operativen Kontrolle von Osram voll nach Plan, und ich habe volle Zuversicht bezüglich unserer Synergieziele und Einsparungen. Das erfolgreiche Delisting-Angebot für Osram ist ein weiterer wichtiger Schritt im Rahmen der Integration, zugleich unterstreicht der Abschluss der Veräußerung von Digital Systems Nordamerika im Juli unsere Zielstrebigkeit und unseren Elan bei der Schaffung des künftigen gestrafften Portfolios von ams Osram."

    Mit Blick nach vorn fügte Everke hinzu, dass "die anhaltende Knappheit bei der Chipversorgung und Ungleichgewichte in den Lieferketten weiterhin die Möglichkeiten beschränken, die anhaltend starke Nachfrage, insbesondere im Automobilmarkt, vollständig zu bedienen. Ich erwarte, dass diese Ungleichgewichte bis in den späteren Teil der zweiten Jahreshälfte hineinreichen werden. Kurzfristige Umsatztreiber sind weiterhin die Automobilbeleuchtung und die optische Sensorik im Consumer-Markt in Bereichen wie Display-Management und Funktionserweiterung von Kameras. Gleichzeitig arbeiten wir an integrierten Produkt-Roadmaps, die unsere Position in mittelfristigen Wachstumsmärkten vorantreiben werden, darunter UV-C LED, anspruchsvolle LED-Frontbeleuchtungssysteme, AR, 3D-Anwendungen und mehr. Wir freuen uns darauf, den Kapitalmarkt im Rahmen eines für Frühjahr 2022 geplanten Capital Markets Day über unsere Strategie, unser neu ausgerichtetes Geschäftsportfolio und unsere starke Technologieposition zu informieren."

    Für das 3. Quartal 2021 erwartet das Unterneehmen einen Gruppenumsatz von 1.450-1.550 Mio. Dollar, der die Umsätze des veräußerten DS-Geschäfts in Nordamerika nicht mehr enthält und leicht über dem Vorquartal basierend auf der Mitte der Erwartungsspanne liegt, bei einer erwarteten bereinigten operativen (EBIT-)Marge von 8-11%, basierend auf aktuell verfügbaren Informationen und Wechselkursen. Diese Erwartung spiegelt die anhaltend starke Nachfrage im Automobilmarkt wider, in dem die Liefersituation nach wie vor angespannt ist, sowie einen geringeren Umsatzbeitrag des Consumer-Geschäfts gegenüber dem Vorjahr, im Einklang mit früheren Kommentaren. Wie bereits mitgeteilt, erwartet ams OSRAM für das zweite Halbjahr einen leicht höheren Gruppenumsatz als im ersten Halbjahr, basierend auf einer vergleichbaren Umsatzbasis.




     

    Bildnachweis

    1. ams: 4LS-Zeilenscan-Bildsensoren arbeiten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 120.000 Zeilen pro Sekunde, Credit: ams , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Bawag, AT&S, Wienerberger, Frequentis, Marinomed Biotech, SBO, Verbund, ATX TR, Rosgix, Erste Group, CA Immo, Andritz, Agrana, Flughafen Wien, Immofinanz, Uniqa, S Immo, RBI, OMV, ATX, ATX Prime, Addiko Bank, AMS, BTV AG, Cleen Energy, Kapsch TrafficCom.


    Random Partner

    RCB
    Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    ams: 4LS-Zeilenscan-Bildsensoren arbeiten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 120.000 Zeilen pro Sekunde, Credit: ams, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SAM3
    AT0000A2R903
    AT0000A2NXW5
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Verbund(5), Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Mayr-Melnhof(3), Lenzing(2), UBM(2), Wienerberger(1), SBO(1), EVN(1), Zumtobel(1), Semperit(1), Österreichische Post(1), Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Verbund(2), AMS(1), S&T(1), OMV(1), Österreichische Post(1), Uniqa(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: OMV(1)
      Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 1.01%, Rutsch der Stunde: Bawag -3.86%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(2), Pierer Mobility(1)
      Star der Stunde: RBI 0.68%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -1.03%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Verbund(4), AT&S(1)
      Star der Stunde: Addiko Bank 0.75%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.2%

      Featured Partner Video

      Schlieri & Austria sind raus

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 21. September 2021