Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



25.09.2021

In der Wochensicht ist vorne: Ballard Power Systems 2,57% vor E.ON 0,7%, RWE -0,89%, Verbund -1,62%, SFC Energy -1,68%, EVN -2,69%, Verbio -2,72% und

In der Monatssicht ist vorne: EVN 6,58% vor SFC Energy 4,27% , Verbio -0,92% , E.ON -2,17% , RWE -3,39% , Verbund -3,51% , Ballard Power Systems -4,01% und Year-to-date lag per letztem Schlusskurs SFC Energy 83,81% (Vorjahr: 63,99 Prozent) im Plus. Dahinter Verbio 74,92% (Vorjahr: 161,95 Prozent) und EVN 31,43% (Vorjahr: 3,35 Prozent). Ballard Power Systems -34,04% (Vorjahr: 238,02 Prozent) im Minus. Dahinter RWE -6,83% (Vorjahr: 26,4 Prozent) und E.ON 20,56% (Vorjahr: -4,83 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Verbio 32,28%, SFC Energy 18,62% und EVN 18,33%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Ballard Power Systems -27,48% und RWE -1,39%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:02 Uhr die Verbund-Aktie am besten: 1,82% Plus. Dahinter Verbio mit +1,02% , E.ON mit +0,27% und EVN mit +0,21% RWE mit -0,75% , SFC Energy mit -1,96% und Ballard Power Systems mit -4,35% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Energie ist 24,46% und reiht sich damit auf Platz 7 ein:

1. Ölindustrie: 59,98% Show latest Report (18.09.2021)
2. Licht und Beleuchtung: 51,62% Show latest Report (18.09.2021)
3. Gaming: 50,58% Show latest Report (18.09.2021)
4. IT, Elektronik, 3D: 33,72% Show latest Report (18.09.2021)
5. Crane: 29,2% Show latest Report (25.09.2021)
6. Auto, Motor und Zulieferer: 29,02% Show latest Report (25.09.2021)
7. Energie: 27,96% Show latest Report (18.09.2021)
8. Zykliker Österreich: 25,54% Show latest Report (18.09.2021)
9. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 22,52% Show latest Report (18.09.2021)
10. Bau & Baustoffe: 22,38% Show latest Report (25.09.2021)
11. Banken: 22,24% Show latest Report (25.09.2021)
12. MSCI World Biggest 10: 21,84% Show latest Report (18.09.2021)
13. Post: 20,13% Show latest Report (18.09.2021)
14. Global Innovation 1000: 20,03% Show latest Report (18.09.2021)
15. Rohstoffaktien: 19,61% Show latest Report (18.09.2021)
16. Stahl: 14,87% Show latest Report (18.09.2021)
17. Aluminium: 13,55%
18. Deutsche Nebenwerte: 12,38% Show latest Report (25.09.2021)
19. Versicherer: 11,23% Show latest Report (18.09.2021)
20. Immobilien: 10,22% Show latest Report (18.09.2021)
21. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 10,09% Show latest Report (18.09.2021)
22. Runplugged Running Stocks: 8,66%
23. Computer, Software & Internet : 8,58% Show latest Report (25.09.2021)
24. OÖ10 Members: 8,41% Show latest Report (18.09.2021)
25. Telekom: 7,68% Show latest Report (18.09.2021)
26. Big Greeks: 6,61% Show latest Report (25.09.2021)
27. Börseneulinge 2019: 4,67% Show latest Report (25.09.2021)
28. Sport: 2,75% Show latest Report (18.09.2021)
29. Media: 2,11% Show latest Report (18.09.2021)
30. Konsumgüter: 0,19% Show latest Report (18.09.2021)
31. Luftfahrt & Reise: -0,69% Show latest Report (18.09.2021)
32. Solar: -6,12% Show latest Report (18.09.2021)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Investmentjunky
zu VBK (23.09.)

Liebe Investoren, es gab 2 interessante Entwicklungen in unserem Portfolio:   (1) The Naga Group: Hier ist die Apeiron Investment Group als neuer strategischer und langfristiger Investor mit 22% eingestiegen. Definitiv großartig wenn man bedenkt das dahinter u.a. der Gründer von Exness steht. Sprich eine der weltweit größten Brokerage-Firmen interessiert sich für unser kleine Naga Group! Zudem konnte parallel über eine Kapitalerhöhung neues Geld für Marketing etc. eingesammelt werden.  Ich gebe nun definitiv kein Stück aus der Hand, da es meinen Investmentcase mehr als bestätigt.   (2) Verbio AG: Stifel hat das Kursziel für Verbio von 52 €  auf 87€, nach Vorlage des neuen Investitionsplans, erhöht. Dies würde für uns, aufgrund unseres frühen Einstiegs in die Story, ein weiteres Potential von ~200 % bedeuten.     Ich habe mir die Vorhaben ebenfalls angesehen und komme zu der selben Ansicht wie der Analyst. Wir bleiben also definitiv weiter investiert.     Beste Grüße, Thomas

TheGreenvestor
zu VBK (23.09.)

The Greenvestor nimmt einen Teil der Gewinne bei Verbio mit , bleibt jedoch investiert! Da die Position bei ca 5% war, wurde gestern ca 1/5 der Position reduziert und der Cash Bestand erhöht. Natürlich bleibt die Position aber weiterhin eine core holding bei The Greenvestor!   https://markteinblicke.de/176916/2021/09/verbio-starkes-ergebnis-oder-doch-nicht/

SIGAVEST
zu VBK (23.09.)

Der gestrige Schwächeanfall wird heute schon wieder gekauft. Die mittel- bis langfristigen Perspektiven sind einfach zu gut. Wir bleiben investiert.

Phippsi
zu VBK (23.09.)

Enttäuschender Ausblick bei Verbio. Das möchte ich nicht mehr als größte Position halten. In den nächsten Tagen wird reduziert.

Moneyboxer
zu VBK (22.09.)

VERBIO heute mit Zahlen. Der konservative Ausblick belastet aber den Kurs. Verbio AG mit Rekordergebnis und Rekordumsatz;  sehr attraktives Marktumfeld für fortschrittliche Biokraftstoffe bis 2030; Umfangreiches Investitionsprogramm für Deutschland Geschäftsjahr 2020/2021 in Zahlen - EBITDA mit EUR 166,3 Mio. plus 36,2 Prozent - Umsatz EUR 1,0 Mrd. - EBITDA-Marge 16,2 Prozent - Eigenkapitalquote 75,1 Prozent - Dividendenvorschlag bei EUR 0,20 pro Aktie Ausblick für 2021/2022 - EBITDA-Prognose 2021/2022 bei ca. EUR 150 Mio. - Net-Cash am Ende des Geschäftsjahres 2021/2022 bei ca. EUR 50 Mio. - Nachfrage nach erneuerbaren Kraftstoffen in Deutschland wächst bis 2030 um 400 Prozent - Durchbruch bei Biomethan als Kraftstoff im Güterverkehr geschafft: Bau einer Verflüssigungsanlage und Installation von 20 BioLNG-Tankstellen bis Ende 2023 - Umfangreiches Investitionsprogramm zum Ausbau der deutschen Standorte - Projekt VerBioChem als Einstieg in die Dekarbonisierung der chemischen Industrie

SIGAVEST
zu VBK (22.09.)

Verbio lieferte heute starke Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr mit Rekordzahlen bei Umsatz (1 Mrd. Euro) und EBITDA (+36%). Die langfristigen Geschäftsaussichten sind hervorragend, denn der Bedarf an Biokraftstoffen nimmt deutlich zu. Weshalb der Kurs heute durchatmet ist wohl der Tatsache geschuldet, dass der Dividendenvorschlag mit 0,20 Euro die Investoren enttäuscht, die bisher aber mit einer sagenhaften Performance in den letzten zwei Jahren belohnt wurden. Außerdem rechnte Verbio für das laufende Geschäftsjahr mit einem rückläufigen EBITDA , das hohe Investitionen in neue Anlagen getätigt werden. Die Nettoliquidität sowie die hohe EK-Quote von 75% lassen das Wachstum auf sehr soliden Füßen stehen. Und Verbio ist für seine konservativen Prognosen bekannt. Wir bleiben weiter investiert.

Juliette
zu VBK (22.09.)

VERBIO AG: Rekordergebnis und Rekordumsatz; Deutschland macht endlich Ernst mit der Dekarbonisierung im Verkehr; gesetzliche Vorgabe zur CO2-Einsparung steigt von 6 Prozent auf 25 Prozent in 2030https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/verbio-vereinigte-bioenergie-rekordergebnis-und-rekordumsatz-sehr-attraktives-marktumfeld-fuer-fortschrittliche-biokraftstoffe-bis-umfangreiches-investitionsprogramm-fuer-deutschland/?newsID=1476799#footnote_1; sehr attraktives Marktumfeld für fortschrittliche Biokraftstoffe bis 2030; Umfangreiches Investitionsprogramm für Deutschland Geschäftsjahr 2020/2021 in Zahlen - EBITDA mit EUR 166,3 Mio. plus 36,2 Prozent - Umsatz EUR 1,0 Mrd. - EBITDA-Marge 16,2 Prozent - Eigenkapitalquote 75,1 Prozent - Dividendenvorschlag bei EUR 0,20 pro Aktie Ausblick für 2021/2022 - EBITDA-Prognose 2021/2022 bei ca. EUR 150 Mio. - Net-Cash am Ende des Geschäftsjahres 2021/2022 bei ca. EUR 50 Mio. - Nachfrage nach erneuerbaren Kraftstoffen in Deutschland wächst bis 2030 um 400 Prozent - Durchbruch bei Biomethan als Kraftstoff im Güterverkehr geschafft: Bau einer Verflüssigungsanlage und Installation von 20 BioLNG-Tankstellen bis Ende 2023 - Umfangreiches Investitionsprogramm zum Ausbau der deutschen Standorte - Projekt VerBioChem als Einstieg in die Dekarbonisierung der chemischen Industrie     https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/verbio-vereinigte-bioenergie-rekordergebnis-und-rekordumsatz-sehr-attraktives-marktumfeld-fuer-fortschrittliche-biokraftstoffe-bis-umfangreiches-investitionsprogramm-fuer-deutschland/?newsID=1476799

Boersenwerk
zu RWE (20.09.)

An einem Tag, an dem der DAX (Stand jetzt) 2,8% verliert, steigt RWE um 0,6%. Das ist sehr stark und deutet auf weiteres Aufwärtspotential hin. 

contriTrade
zu F3C (21.09.)

SFC Energy erhält mehrere Folgeaufträge für vollintegrierte Frequenzwandler (VFDs). Ölkonzerne aus Alberta (Kanada) erteilen mehrere Folgeaufträge über vollintegrierte Frequenzwandler. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf mehr als CAD 1,4 Mio. https://renewable-energy-market.com/ https://twitter.com/contritrade/status/1440192050809348113  





 

Bildnachweis

1. BSN Group Energie Performancevergleich YTD, Stand: 25.09.2021

2. Verstärker, Energie, stark, power, Strom, Saft, Kraft, Musik, http://www.shutterstock.com/de/pic-188149337/stock-photo-amplifier-and-electric-guitar.html

Aktien auf dem Radar:Strabag.


Random Partner

VBV
Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SL57
AT0000A2Q6F0
AT0000A2GFN5
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Puma
    BSN MA-Event Porsche Automobil Holding
    BSN MA-Event Puma
    #gabb #949

    Featured Partner Video

    Großer Sport / Unbemerkte Tragödie

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 25. September 2021

    Ballard Power Systems und E.ON vs. Verbio und EVN – kommentierter KW 38 Peer Group Watch Energie


    25.09.2021

    In der Wochensicht ist vorne: Ballard Power Systems 2,57% vor E.ON 0,7%, RWE -0,89%, Verbund -1,62%, SFC Energy -1,68%, EVN -2,69%, Verbio -2,72% und

    In der Monatssicht ist vorne: EVN 6,58% vor SFC Energy 4,27% , Verbio -0,92% , E.ON -2,17% , RWE -3,39% , Verbund -3,51% , Ballard Power Systems -4,01% und Year-to-date lag per letztem Schlusskurs SFC Energy 83,81% (Vorjahr: 63,99 Prozent) im Plus. Dahinter Verbio 74,92% (Vorjahr: 161,95 Prozent) und EVN 31,43% (Vorjahr: 3,35 Prozent). Ballard Power Systems -34,04% (Vorjahr: 238,02 Prozent) im Minus. Dahinter RWE -6,83% (Vorjahr: 26,4 Prozent) und E.ON 20,56% (Vorjahr: -4,83 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Verbio 32,28%, SFC Energy 18,62% und EVN 18,33%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Ballard Power Systems -27,48% und RWE -1,39%,
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:02 Uhr die Verbund-Aktie am besten: 1,82% Plus. Dahinter Verbio mit +1,02% , E.ON mit +0,27% und EVN mit +0,21% RWE mit -0,75% , SFC Energy mit -1,96% und Ballard Power Systems mit -4,35% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Energie ist 24,46% und reiht sich damit auf Platz 7 ein:

    1. Ölindustrie: 59,98% Show latest Report (18.09.2021)
    2. Licht und Beleuchtung: 51,62% Show latest Report (18.09.2021)
    3. Gaming: 50,58% Show latest Report (18.09.2021)
    4. IT, Elektronik, 3D: 33,72% Show latest Report (18.09.2021)
    5. Crane: 29,2% Show latest Report (25.09.2021)
    6. Auto, Motor und Zulieferer: 29,02% Show latest Report (25.09.2021)
    7. Energie: 27,96% Show latest Report (18.09.2021)
    8. Zykliker Österreich: 25,54% Show latest Report (18.09.2021)
    9. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 22,52% Show latest Report (18.09.2021)
    10. Bau & Baustoffe: 22,38% Show latest Report (25.09.2021)
    11. Banken: 22,24% Show latest Report (25.09.2021)
    12. MSCI World Biggest 10: 21,84% Show latest Report (18.09.2021)
    13. Post: 20,13% Show latest Report (18.09.2021)
    14. Global Innovation 1000: 20,03% Show latest Report (18.09.2021)
    15. Rohstoffaktien: 19,61% Show latest Report (18.09.2021)
    16. Stahl: 14,87% Show latest Report (18.09.2021)
    17. Aluminium: 13,55%
    18. Deutsche Nebenwerte: 12,38% Show latest Report (25.09.2021)
    19. Versicherer: 11,23% Show latest Report (18.09.2021)
    20. Immobilien: 10,22% Show latest Report (18.09.2021)
    21. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 10,09% Show latest Report (18.09.2021)
    22. Runplugged Running Stocks: 8,66%
    23. Computer, Software & Internet : 8,58% Show latest Report (25.09.2021)
    24. OÖ10 Members: 8,41% Show latest Report (18.09.2021)
    25. Telekom: 7,68% Show latest Report (18.09.2021)
    26. Big Greeks: 6,61% Show latest Report (25.09.2021)
    27. Börseneulinge 2019: 4,67% Show latest Report (25.09.2021)
    28. Sport: 2,75% Show latest Report (18.09.2021)
    29. Media: 2,11% Show latest Report (18.09.2021)
    30. Konsumgüter: 0,19% Show latest Report (18.09.2021)
    31. Luftfahrt & Reise: -0,69% Show latest Report (18.09.2021)
    32. Solar: -6,12% Show latest Report (18.09.2021)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Investmentjunky
    zu VBK (23.09.)

    Liebe Investoren, es gab 2 interessante Entwicklungen in unserem Portfolio:   (1) The Naga Group: Hier ist die Apeiron Investment Group als neuer strategischer und langfristiger Investor mit 22% eingestiegen. Definitiv großartig wenn man bedenkt das dahinter u.a. der Gründer von Exness steht. Sprich eine der weltweit größten Brokerage-Firmen interessiert sich für unser kleine Naga Group! Zudem konnte parallel über eine Kapitalerhöhung neues Geld für Marketing etc. eingesammelt werden.  Ich gebe nun definitiv kein Stück aus der Hand, da es meinen Investmentcase mehr als bestätigt.   (2) Verbio AG: Stifel hat das Kursziel für Verbio von 52 €  auf 87€, nach Vorlage des neuen Investitionsplans, erhöht. Dies würde für uns, aufgrund unseres frühen Einstiegs in die Story, ein weiteres Potential von ~200 % bedeuten.     Ich habe mir die Vorhaben ebenfalls angesehen und komme zu der selben Ansicht wie der Analyst. Wir bleiben also definitiv weiter investiert.     Beste Grüße, Thomas

    TheGreenvestor
    zu VBK (23.09.)

    The Greenvestor nimmt einen Teil der Gewinne bei Verbio mit , bleibt jedoch investiert! Da die Position bei ca 5% war, wurde gestern ca 1/5 der Position reduziert und der Cash Bestand erhöht. Natürlich bleibt die Position aber weiterhin eine core holding bei The Greenvestor!   https://markteinblicke.de/176916/2021/09/verbio-starkes-ergebnis-oder-doch-nicht/

    SIGAVEST
    zu VBK (23.09.)

    Der gestrige Schwächeanfall wird heute schon wieder gekauft. Die mittel- bis langfristigen Perspektiven sind einfach zu gut. Wir bleiben investiert.

    Phippsi
    zu VBK (23.09.)

    Enttäuschender Ausblick bei Verbio. Das möchte ich nicht mehr als größte Position halten. In den nächsten Tagen wird reduziert.

    Moneyboxer
    zu VBK (22.09.)

    VERBIO heute mit Zahlen. Der konservative Ausblick belastet aber den Kurs. Verbio AG mit Rekordergebnis und Rekordumsatz;  sehr attraktives Marktumfeld für fortschrittliche Biokraftstoffe bis 2030; Umfangreiches Investitionsprogramm für Deutschland Geschäftsjahr 2020/2021 in Zahlen - EBITDA mit EUR 166,3 Mio. plus 36,2 Prozent - Umsatz EUR 1,0 Mrd. - EBITDA-Marge 16,2 Prozent - Eigenkapitalquote 75,1 Prozent - Dividendenvorschlag bei EUR 0,20 pro Aktie Ausblick für 2021/2022 - EBITDA-Prognose 2021/2022 bei ca. EUR 150 Mio. - Net-Cash am Ende des Geschäftsjahres 2021/2022 bei ca. EUR 50 Mio. - Nachfrage nach erneuerbaren Kraftstoffen in Deutschland wächst bis 2030 um 400 Prozent - Durchbruch bei Biomethan als Kraftstoff im Güterverkehr geschafft: Bau einer Verflüssigungsanlage und Installation von 20 BioLNG-Tankstellen bis Ende 2023 - Umfangreiches Investitionsprogramm zum Ausbau der deutschen Standorte - Projekt VerBioChem als Einstieg in die Dekarbonisierung der chemischen Industrie

    SIGAVEST
    zu VBK (22.09.)

    Verbio lieferte heute starke Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr mit Rekordzahlen bei Umsatz (1 Mrd. Euro) und EBITDA (+36%). Die langfristigen Geschäftsaussichten sind hervorragend, denn der Bedarf an Biokraftstoffen nimmt deutlich zu. Weshalb der Kurs heute durchatmet ist wohl der Tatsache geschuldet, dass der Dividendenvorschlag mit 0,20 Euro die Investoren enttäuscht, die bisher aber mit einer sagenhaften Performance in den letzten zwei Jahren belohnt wurden. Außerdem rechnte Verbio für das laufende Geschäftsjahr mit einem rückläufigen EBITDA , das hohe Investitionen in neue Anlagen getätigt werden. Die Nettoliquidität sowie die hohe EK-Quote von 75% lassen das Wachstum auf sehr soliden Füßen stehen. Und Verbio ist für seine konservativen Prognosen bekannt. Wir bleiben weiter investiert.

    Juliette
    zu VBK (22.09.)

    VERBIO AG: Rekordergebnis und Rekordumsatz; Deutschland macht endlich Ernst mit der Dekarbonisierung im Verkehr; gesetzliche Vorgabe zur CO2-Einsparung steigt von 6 Prozent auf 25 Prozent in 2030https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/verbio-vereinigte-bioenergie-rekordergebnis-und-rekordumsatz-sehr-attraktives-marktumfeld-fuer-fortschrittliche-biokraftstoffe-bis-umfangreiches-investitionsprogramm-fuer-deutschland/?newsID=1476799#footnote_1; sehr attraktives Marktumfeld für fortschrittliche Biokraftstoffe bis 2030; Umfangreiches Investitionsprogramm für Deutschland Geschäftsjahr 2020/2021 in Zahlen - EBITDA mit EUR 166,3 Mio. plus 36,2 Prozent - Umsatz EUR 1,0 Mrd. - EBITDA-Marge 16,2 Prozent - Eigenkapitalquote 75,1 Prozent - Dividendenvorschlag bei EUR 0,20 pro Aktie Ausblick für 2021/2022 - EBITDA-Prognose 2021/2022 bei ca. EUR 150 Mio. - Net-Cash am Ende des Geschäftsjahres 2021/2022 bei ca. EUR 50 Mio. - Nachfrage nach erneuerbaren Kraftstoffen in Deutschland wächst bis 2030 um 400 Prozent - Durchbruch bei Biomethan als Kraftstoff im Güterverkehr geschafft: Bau einer Verflüssigungsanlage und Installation von 20 BioLNG-Tankstellen bis Ende 2023 - Umfangreiches Investitionsprogramm zum Ausbau der deutschen Standorte - Projekt VerBioChem als Einstieg in die Dekarbonisierung der chemischen Industrie     https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/verbio-vereinigte-bioenergie-rekordergebnis-und-rekordumsatz-sehr-attraktives-marktumfeld-fuer-fortschrittliche-biokraftstoffe-bis-umfangreiches-investitionsprogramm-fuer-deutschland/?newsID=1476799

    Boersenwerk
    zu RWE (20.09.)

    An einem Tag, an dem der DAX (Stand jetzt) 2,8% verliert, steigt RWE um 0,6%. Das ist sehr stark und deutet auf weiteres Aufwärtspotential hin. 

    contriTrade
    zu F3C (21.09.)

    SFC Energy erhält mehrere Folgeaufträge für vollintegrierte Frequenzwandler (VFDs). Ölkonzerne aus Alberta (Kanada) erteilen mehrere Folgeaufträge über vollintegrierte Frequenzwandler. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf mehr als CAD 1,4 Mio. https://renewable-energy-market.com/ https://twitter.com/contritrade/status/1440192050809348113  





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Energie Performancevergleich YTD, Stand: 25.09.2021

    2. Verstärker, Energie, stark, power, Strom, Saft, Kraft, Musik, http://www.shutterstock.com/de/pic-188149337/stock-photo-amplifier-and-electric-guitar.html

    Aktien auf dem Radar:Strabag.


    Random Partner

    VBV
    Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SL57
    AT0000A2Q6F0
    AT0000A2GFN5
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Puma
      BSN MA-Event Porsche Automobil Holding
      BSN MA-Event Puma
      #gabb #949

      Featured Partner Video

      Großer Sport / Unbemerkte Tragödie

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 25. September 2021