Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Starkes 3. Quartal 2021: Steigende Serviceumsätze in allen Märkten, Ausblick angehoben

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



19.10.2021, 2253 Zeichen

Wien (OTS) - Thomas Arnoldner, CEO der A1 Telekom Austria Group, zu den Highlights des dritten Quartals 2021:
„Wir haben auch das dritte Quartal 2021 mit einer weiteren starken Performance abgeschlossen, die sich mit steigenden Serviceumsätzen in allen Segmenten zeigte. Die soliden Trends der Vorquartale setzten sich fort, die Roaming-Umsätze kehrten durch vermehrte Reisetätigkeiten langsam zurück, lagen aber gleichzeitig deutlich unter dem Niveau vor Covid.
Auch im dritten Quartal profitierten wir von einer nach wie vor großen Nachfrage nach mobilen WLAN-Routern, Produkten mit hoher Bandbreite sowie digitalen Business-Lösungen. Laufende Effizienzsteigerungen trugen ebenso zum positiven Ergebnis bei.
Die Umsatzerlöse im dritten Quartal stiegen im Konzern um 5,5%, die Service-Umsätze wuchsen um 6,2%. Das Konzern-EBITDA bereinigt um Restrukturierungsaufwendungen stieg um 8,4%. Das Nettoergebnis des dritten Quartals lag bei 181,0 Mio. EUR und damit deutlich über dem Vorjahr. Aufgrund der starken operativen Trends, heben wir den Ausblick für das Gesamtjahr 2021 an und erwarten nun ein Wachstum des Konzernumsatzes von 3-4%.
Mit unserer digitalen Infrastruktur, die wir zügig ausbauen, können Wirtschaft und Gesellschaft die Potenziale der Digitalisierung erfolgreich nutzen. Damit schaffen wir die Basis für Innovationen und sind ein zentraler Wegbereiter für eine grüne und digitale Transformation.“
Alejandro Plater, COO der A1 Telekom Austria Group, ergänzt:
„Die Zahl der Mobilfunkkunden stieg im dritten Quartal im Jahresvergleich um 5,2% aufgrund der hohen Nachfrage nach Wifi-Routern, mehr Vertragskunden und mehr M2M Kunden. Die Festnetz-RGUs blieben im Jahresvergleich stabil.
Beim EBITDA-Wachstum gab es im dritten Quartal sowohl in Österreich mit einem Plus von 5,0% (ohne Restrukturierung) als auch in den CEE-Märkten mit einem Wachstum von 11,3% eine sehr positive Entwicklung.
In Kroatien wurden im Sommer 5G Frequenzen ersteigert. Damit ist der Großteil der 5G-Spektrum-Auktionen in unserem Footprint bereits abgeschlossen und der Rollout in den Märkten sowie der Ausbau unserer Festnetz-Breitbandinfrastruktur schreitet zügig voran.“
Detaillierte Infos finden Sie hier [https://newsroom.a1.group/] (https://newsroom.a1.group/)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/13: Holger Zschäpitz mein Backup, Superhelden-Name Wolfgang Matejka, Angst vor der Gewinn-Messe




 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Frequentis, Mayr-Melnhof, Warimpex, Rosenbauer, Marinomed Biotech, Verbund, Wolford, Erste Group, ATX Prime, Wienerberger, Porr, Palfinger, Uniqa, ATX, ATX TR, CA Immo, SBO, Kapsch TrafficCom, Athos Immobilien, AT&S, FACC, Gurktaler AG VZ, Pierer Mobility, voestalpine, Oberbank AG Stamm, Agrana, Polytec Group, UBM, Semperit, RHI Magnesita.


Random Partner

Addiko Group
Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2S9Y3
AT0000A2SUY6
AT0000A28S90


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Lenzing(1)
    Granit zu Lenzing
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 3.29%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.45%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(2), Immofinanz(2), FACC(2), voestalpine(2)
    Star der Stunde: Polytec Group 2.36%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.71%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(1)
    BSN Vola-Event Microsoft
    Star der Stunde: RBI 1.41%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.44%

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S2/06: Andreas Kern

    Andreas Kern feiert dieser Tage mit Europas führender Social Trading Plattform wikifolio.com den 10. Geburtstag, Zahlen dazu sind 40 Mrd. Handelsvolumen oder 9000 investierbare wikifolios. Ich...

    Books josefchladek.com

    Emily Graham
    The Blindest Man
    2022
    Void

    Paul Fusco
    RFK Funeral Train
    2000
    Umbrage Editions

    Taiyo Onorato / Nico Krebs
    Continental Drift
    2017
    Edition Patrick Frey

    Kishin Shinoyama
    A Fine Day (篠山 紀信
    1977
    Heibon-Sha

    Raymond Meeks
    ciprian honey cathedral
    2020
    MACK

    Starkes 3. Quartal 2021: Steigende Serviceumsätze in allen Märkten, Ausblick angehoben


    19.10.2021, 2253 Zeichen

    Wien (OTS) - Thomas Arnoldner, CEO der A1 Telekom Austria Group, zu den Highlights des dritten Quartals 2021:
    „Wir haben auch das dritte Quartal 2021 mit einer weiteren starken Performance abgeschlossen, die sich mit steigenden Serviceumsätzen in allen Segmenten zeigte. Die soliden Trends der Vorquartale setzten sich fort, die Roaming-Umsätze kehrten durch vermehrte Reisetätigkeiten langsam zurück, lagen aber gleichzeitig deutlich unter dem Niveau vor Covid.
    Auch im dritten Quartal profitierten wir von einer nach wie vor großen Nachfrage nach mobilen WLAN-Routern, Produkten mit hoher Bandbreite sowie digitalen Business-Lösungen. Laufende Effizienzsteigerungen trugen ebenso zum positiven Ergebnis bei.
    Die Umsatzerlöse im dritten Quartal stiegen im Konzern um 5,5%, die Service-Umsätze wuchsen um 6,2%. Das Konzern-EBITDA bereinigt um Restrukturierungsaufwendungen stieg um 8,4%. Das Nettoergebnis des dritten Quartals lag bei 181,0 Mio. EUR und damit deutlich über dem Vorjahr. Aufgrund der starken operativen Trends, heben wir den Ausblick für das Gesamtjahr 2021 an und erwarten nun ein Wachstum des Konzernumsatzes von 3-4%.
    Mit unserer digitalen Infrastruktur, die wir zügig ausbauen, können Wirtschaft und Gesellschaft die Potenziale der Digitalisierung erfolgreich nutzen. Damit schaffen wir die Basis für Innovationen und sind ein zentraler Wegbereiter für eine grüne und digitale Transformation.“
    Alejandro Plater, COO der A1 Telekom Austria Group, ergänzt:
    „Die Zahl der Mobilfunkkunden stieg im dritten Quartal im Jahresvergleich um 5,2% aufgrund der hohen Nachfrage nach Wifi-Routern, mehr Vertragskunden und mehr M2M Kunden. Die Festnetz-RGUs blieben im Jahresvergleich stabil.
    Beim EBITDA-Wachstum gab es im dritten Quartal sowohl in Österreich mit einem Plus von 5,0% (ohne Restrukturierung) als auch in den CEE-Märkten mit einem Wachstum von 11,3% eine sehr positive Entwicklung.
    In Kroatien wurden im Sommer 5G Frequenzen ersteigert. Damit ist der Großteil der 5G-Spektrum-Auktionen in unserem Footprint bereits abgeschlossen und der Rollout in den Märkten sowie der Ausbau unserer Festnetz-Breitbandinfrastruktur schreitet zügig voran.“
    Detaillierte Infos finden Sie hier [https://newsroom.a1.group/] (https://newsroom.a1.group/)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S3/13: Holger Zschäpitz mein Backup, Superhelden-Name Wolfgang Matejka, Angst vor der Gewinn-Messe




     

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Frequentis, Mayr-Melnhof, Warimpex, Rosenbauer, Marinomed Biotech, Verbund, Wolford, Erste Group, ATX Prime, Wienerberger, Porr, Palfinger, Uniqa, ATX, ATX TR, CA Immo, SBO, Kapsch TrafficCom, Athos Immobilien, AT&S, FACC, Gurktaler AG VZ, Pierer Mobility, voestalpine, Oberbank AG Stamm, Agrana, Polytec Group, UBM, Semperit, RHI Magnesita.


    Random Partner

    Addiko Group
    Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2S9Y3
    AT0000A2SUY6
    AT0000A28S90


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Lenzing(1)
      Granit zu Lenzing
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 3.29%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.45%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(2), Immofinanz(2), FACC(2), voestalpine(2)
      Star der Stunde: Polytec Group 2.36%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.71%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(1)
      BSN Vola-Event Microsoft
      Star der Stunde: RBI 1.41%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.44%

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S2/06: Andreas Kern

      Andreas Kern feiert dieser Tage mit Europas führender Social Trading Plattform wikifolio.com den 10. Geburtstag, Zahlen dazu sind 40 Mrd. Handelsvolumen oder 9000 investierbare wikifolios. Ich...

      Books josefchladek.com

      Lars Tunbjörk
      Vinter
      2007
      Steidl

      Berlin Hauptstadt der DDR, 1945
      1975 (published by Berlin-Information, Abteilung Publikation)
      1975
      Berlin-Information, Abteilung Publikation

      Christian Kasners
      Woodward
      2022
      Self published

      Joselito Verschaeve
      If I call stones blue it is because blue is the precise word
      2022
      Void

      Raymond Meeks
      Halfstory Halflife
      2018
      Chose Commune